Wimbledon

M. Berrettini
3
6
3
6
6
Italien
G. Pella
1
4
6
4
0
Argentinien
Beendet
12:00 Uhr
14:27
Ausblick
Während sich Guido Pella beim Wimbledon-Turnier nun auf die Doppelkonkurrenz konzentrieren kann, muss Matteo Berrettini auf seinen Zweitrundengegner noch warten. Der wird zwischen dem niederländischen Lucky Looser Botic Van De Zandschulp und dem französischen Qualifikanten Grégoire Barrère ermittelt. Das klingt also nach einer sehr lösbaren Aufgabe für den 25-Jährigen. Von dieser Stelle soll es das gewesen sein. Vielen Dank für das Interesse! Doch es geht bei uns jetzt gleich weiter mit Novak Djokovic gegen Kevin Anderson. Viel Spass dabei und bis bald!
14:22
Spiel, Satz und Sieg Berrettini!
Nach etwas mehr als zwei Stunden nimmt Matteo Berrettini die nicht einfache Auftakthürde, schlägt Guido Pella mit 6:4, 3:6, 6:4 und 6:0. Lange Zeit war das ein Match auf Augenhöhe. Der Italiener wirkte zwar aktiver, gewann daher auch den 1. Satz, erlaubte sich in der Folge aber mehr Fehler, was den Kontrahenten ins Spiel brachte. So ergatterte auch der Argentinier einen Satz. Der dritte Durchgang stand lange auf der Kippe, ehe der Südamerikaner mit dem Aufschlagverlust zugleich den Satz abgab. Damit war der Widerstand des Linkshänders gebrochen. Der wiedererstarkte Berrettini dreht auf und verpasste seinem Gegenüber zum Abschluss einen Bagel.
14:21
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 6:4, 6:0
Danach aber macht Berrettini Nägel mit Köpfen. Pella sucht sein Heil in der Offensive, geht am Netz mit der Rückhand über Kopf zu Werke. Der Widersacher erläuft den Ball, spielt die Vorhand kurz cross und macht das Match zu.
14:20
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 6:4, 5:0
Viel zu wuchtig geht Berrettini jetzt insgesamt zu Werke, organisiert nicht mit einer Vorhand inside-out zwei Matchbälle. Den ersten wehrt Pella über einen guten Aufschlag ab.
14:19
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 6:4, 5:0
Das jedoch fällt ihm schwer. 0:30! Dann jedoch schlägt Berrettini einen Vorhandreturn ins Netz.
14:18
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 6:4, 5:0
Somit steht Pella nun komplett mit dem Rücken zur Wand, muss gegen den Matchverlust servieren und möchte ganz sicher den Bagel, also ein 0:6, verhindern.
14:16
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 6:4, 5:0
Mit einem Vorhand-Winner, der sitzt genau auf der Seitenlinie, verschafft sich Berrettini den Spielball. Und den nutzt der 25-Jährige sofort, denn Pella bekommt den Vorhandreturn nicht hin.
14:15
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 6:4, 4:0
Auf dem Weg ans Netz stimmt das Timing nicht, der Rückhandflugball von Berrettini gerät zu lang. 15:30! Doch danach hilft ihm das druckvolle Spiel weiter, mit dem Pella immer seltener mithalten kann.
14:14
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 6:4, 4:0
Offenbar ist der Widerstand des ungesetzten Argentiniers jetzt gebrochen. Der entschlossene Italiener diktiert das Geschehen, darf aber nicht überziehen und muss konzentriert bleiben.
14:13
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 6:4, 4:0
Nun zieht Berrettini eine Rückhand die Linie runter und organisiert sich erneut zwei Breakbälle. Diesmal geht er damit wieder sehr effizient um, nutzt gleich die erste Chance, weil Pella schlecht zum Ball steht und die Filzkugel in die Maschen setzt.
14:11
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 6:4, 3:0
Berrettini möchte die Sache jetzt offenbar zügig durchziehen, punkten mit der Vorhand. Danach patzt Pella leichtfertig mit der Rückhand. 0:30!
14:10
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 6:4, 3:0
Mit der Vorhand diktiert der Italiener den Ballwechsel. Erst inside-out, dann inside-in - Pella erläuft die Bälle, ist dann aber ohne Chance, als Berrettini den Ball gefühlvoll kurz hinter dem Netz ablegt.
14:09
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 6:4, 2:0
Mit seinem 20. Ass verschafft sich Berrettini wenig später zwei Spielbälle - vergibt dann den ersten, weil er bei einer Vorhand schlecht zum Ball steht und nicht übers Spielhindernis hinwegkommt.
14:07
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 6:4, 2:0
Ein Break hat in allen bisherigen Sätzen gereicht. Ist der Weg für den favorisierten Italiener damit geebnet? Eine Rückhand von der Grundlinie gerät ihm zunächst zu lang. Stoppen aber soll ihn das nicht.
14:05
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 6:4, 2:0
Die zweite Breakchance nutzt Berrettini, weil ihm Pella mit seinem vierten Doppelfehler des Tages zur Seite springt und das Spiel herschenkt.
14:04
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 6:4, 1:0
Bei Pella ist mitunter ein wenig Spannungsabfall zu spüren. Zugleich befindet sich Berrettini natürlich jetzt im Aufwind. Beim Argentinier steigt die Fehlerquote, der verzieht eine Vorhand und bietet zwei Breakbälle an.
14:02
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 6:4, 1:0
Seine zweite Chance nutzt der 25-Jährige, hat nach einem druckvollen Aufschlag Zeit, sich zur Vorhand zu stellen, und setzt diese longline unerreichbar.
14:01
4. Satz
Berrettini eröffnet den vierten Durchgang. Mit seinem 19. Ass organisiert sich der Italiener zügig drei Spielbälle.
13:59
Zwischenfazit
Erneut war es ein einziges Break, welches den Satz entschied. Diesmal bot sich die Gelegenheit sehr spät. Matteo Berrettini, der es hier mit einem Gegner auf Augenhöhe zu tun hat, nutzte diese Chance. Guido Pella bot sich somit keine Gelegenheit mehr, darauf zu reagieren.
13:58
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 6:4
Dann trifft Pella eine Vorhand unsauber. Die Filzkugel landet im Netz. Das bietet eine weitere Breakmöglichkeit bzw. einen zweiten Satzball. Erneut zeigt sich der Argentinier dann offensiv, bekommt den Ball vom Gegner auf den Körper gespielt und kann damit nichts anfangen.
13:57
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 5:4
Erstmals heute bleibt eine Breakchance ungenutzt. Pella geht mutig zu Werke, sucht den Weg nach vorn und setzt den Rückhandflugball.
13:56
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 5:4
Ohne Not versemmelt Pella eine Vorhand und bietet plötzlich einen Breakball an, der zugleich Satzball bedeutet.
13:55
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 5:4
Folglich serviert Pella nun gegen den Satzverlust und profitiert zu Beginn von einem leichten Vorhandfehler des Kontrahenten.
13:52
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 5:4
Berrettini fabriziert sein 18. Ass. Danach legt sich der 25-Jährige mit dem unruhigen Teil des Publikums an. Das zumindest bringt den Italiener nicht raus, der serviert weiter stark und kommt so zügig zu den nötigen Punkten.
13:50
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 4:4
Von den Sitzen reisst das auf dem zur Hälfte besetzten Court 3 aktuell niemanden. Unspektakulär bringt Pella sein Aufschlagspiel zum 4:4 durch.
13:46
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 4:3
So ein wenig stottert das Match derzeit. Beide Akteure agieren fehlerbehaftet. 30 beide!
13:44
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 4:3
Berrettini schiesst scharf. Drei Asse in diesem Aufschlagspiel bescheren dem 25-Jährigen die erneute Führung.
13:41
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 3:3
Bei eigenem Aufschlag agiert Pella einmal mehr souverän, gibt lediglich einen Punkt ab und gleicht problemlos zum 3:3 aus.
13:40
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 3:2
Jetzt klappt das mit dem Passierball beim Argentinier. Die cross gespielte Vorhand ist für Berrettini nicht zu erreichen.
13:39
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 3:2
Gegen den angreifenden Berrettini bekommt Pella die Chance zum Passierball, der Breakball bedeutet hätte, aber eben im Netz landet. Anschliessend schlägt der Italiener gut auf, zeigt dann wieder Ballgefühl und macht das Spiel zum 3:2 zu.
13:37
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 2:2
Berrettini erlaubt sich seinen dritten Doppelfehler. Wenig später sucht der Italiener mal wieder den Weg ans Netz, muss die Vorhand allerdings als Halbflugball spielen. Das tut der an 7 gesetzte Italiener einmal mehr brillant. 30:15!
13:34
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 2:2
Flink erarbeitet sich nun der Argentinier drei Spielbälle, tut das mit seinem vierten Ass. Den zweiten nutzt der 31-Jährige. Der Angriffsball mit der Vorhand reicht bereits, da muss Pella am Netz gar nicht mehr vollstrecken.
13:31
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 2:1
Zwei gute erste Aufschläge später, die Pella beide nicht kontrolliert zu returnieren vermag, hat der Italiener den zügigen Spielgewinn zum 2:1 in der Tasche.
13:29
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 1:1
Mit zwei Assen am Stück beginnt Berrettini das folgende Aufschlagspiel. Danach steht der Italiener schlecht zum Ball, semmelt die Kugel ins Netz.
13:29
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 1:1
Dann hat Pella Glück mit einem Netzroller, der seine Vorhand vollkommen unerreichbar für Berrettini macht. Das bedeutet einen Spielball, den der Argentinier mit einem glänzenden Konter nutzt. Den famosen Vorhandschuss des Gegenüber beantwortet der Linkshänder mit einer Vorhand longline.
13:26
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 1:0
Berrettini versteht den Satzverlust als Herausforderung, wirkt nun wieder konzentrierter und punktet am Netz mit dem Rückhandvolley. Pella reagiert mit seinem dritten Ass.
13:24
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 1:0
Von der Grundlinie agiert der Italiener anschliessend druckvoll. Zweimal in Folge sitzt die Vorhand und bringt die nötigen Punkte zu einem entspannten Spielgewinn.
13:24
Berrettini - Pella 6:4, 3:6, 0:0
Berrettini spielt einen Vorhandstopp. Um den möchte sich Pella bemühen, rutscht aber beim Antritt weg.
13:21
3. Satz
Erstmals ist es nun an Berrettini, einen Durchgang servierenderweise zu eröffnen. Das tut der gebürtige Römer mit seinem zwölften Ass.
13:19
Zwischenfazit
Anderthalb Sätze hatte Matteo Berrettini die Sache im Griff. Mit dem Satzvorsprung im Rücken war der Italiener der aktivere Spieler. Doch gleich sein erstes problematisches Aufschlagspiel ging dem Weltranglistenneunten prompt verloren. Guido Pella, der immer an seine Chance glaubte, spielte weiter auf seinem Niveau und war zur Stelle, als sich die Gelegenheit bot.
13:17
Berrettini - Pella 6:4, 3:6
Die zweite Chance nutzt Pella. Den Aufschlag durch die Platzmitte vermag Berrettini nicht kontrolliert zu returnieren. Das Spielhindernis steht im Weg. Wir haben den Satzausgleich.
13:16
Berrettini - Pella 6:4, 3:5
Als Berrettini eine Vorhand ohne Not in die Maschen wuchtet, liegen drei Satzbälle für Pella bereit. Der erste bleibt wegen des dritten Doppelfehlers auf der Strecke.
13:15
Berrettini - Pella 6:4, 3:5
Jetzt aber hat es Pella auf dem Schläger, muss den Satz nur noch ausservieren. Wenn das so einfach wäre. Der erste Punkt zumindest ist recht schnell seiner.
13:14
Berrettini - Pella 6:4, 3:5
Vollkommen problemlos braust Berrettini zum zweiten Mal heute zu Null durch ein Aufschlagspiel. Der Italiener verkürzt daher nochmals auf 3:5.
13:13
Berrettini - Pella 6:4, 2:5
Somit muss sich Berrettini nun bereits des Satzverlustes erwehren - legt mit seinem elften Ass los.
13:12
Berrettini - Pella 6:4, 2:5
Berrettini hilft dem Argentinier jetzt auch regelmässig mit Fehlern. In seinem Aufschlagspiel benötigt Pella gar keine Gewinnschläge, hält das Service dennoch und zieht auf 5:2 davon.
13:09
Berrettini - Pella 6:4, 2:4
Beim Ausnutzen der Breakchancen schenken sich beide nichts. Ihre jeweils einzige Möglichkeit haben die Profis genutzt. Bedeutet das für Pella jetzt schon den Satzausgleich?
13:08
Berrettini - Pella 6:4, 2:4
Offensiv möchte Berrettini dagegen angehen, doch ein Vorhandflugball gelingt nicht gut genug. Pella ist zur Stelle, passiert den Widersacher im zweiten Versuch und macht sein erstes Break perfekt.
13:06
Berrettini - Pella 6:4, 2:3
Dann verzieht Berrettini eine cross gespielte Vorhand und sieht sich erstmals einem Breakball gegenüber.
13:06
Berrettini - Pella 6:4, 2:3
Pella also hat durchaus Grund, hier weiter an seine Chance zu glauben. Das belegt der Linkshänder mit dieser präzisen Vorhand longline. Wenig später muss der 31-Jährige viel laufen, hat dann Glück mit einem Netzroller, der Berrettini nach vorn lockt. Der folgende Passierschlag ist nur noch Formsache. 30 beide!
13:03
Berrettini - Pella 6:4, 2:3
Und Pella nutzt gleich die erste Chance, weil sein Gegenüber hilft. Dessen Vorhand erlangt einen Hauch zu spät Bodenkontakt. Zu Null wandelt der Südamerikaner durch dieses Aufschlagspiel.
13:02
Berrettini - Pella 6:4, 2:2
Völlig überraschend packt Pella einen Stopp aus. Berrettini möchte den unbedingt erreichen, schafft das allerdings nicht. Erstmals überhaupt geniesst der Argentinier somit den Luxus, drei Spielbälle zu haben.
13:00
Berrettini - Pella 6:4, 2:2
Anschliessend sucht Berrettini den Weg nach vorn. Pella probiert den Lob, der zu kurz gerät. Über Kopf hat der Italiener keine Mühe, das Spiel in trockene Tücher zu bringen und zum 2:2 auszugleichen.
12:59
Berrettini - Pella 6:4, 1:2
Bei eigenem Aufschlag hat Berrettini erst sieben Punkte abgegeben - nur einen davon beim Ersten. Wie zum Beweis zündet der 25-Jährige zwei Asse in Folge.
12:56
Berrettini - Pella 6:4, 1:2
Jetzt hält Pella auch im Grundlinienduell mal gut dagegen, antizipiert stark und gibt den Druck mit einer Vorhand longline an den Gegner weiter. Berrettini scheitert am Netz, was dem Konkurrenten den Spielgewinn zum 2:1 beschert.
12:54
Berrettini - Pella 6:4, 1:1
Erneut probiert Berrettini den Stopp. Diesmal ist Pella flink genug und zeigt dann ein ganz feines Händchen. Mit viel Gefühl legt der Argentinier die Filzkugel kurz cross übers Netz.
12:53
Berrettini - Pella 6:4, 1:1
Wenig später liegen zwei Spielbälle für den Argentinier bereit, doch der schafft es nicht, mal mit nur einem abgegebenen Punkt durchzukommen. Der Rückhandstopp gerät viel zu kurz. Und wenig später muss der 31-Jährige tatsächlich noch über Einstand gehen.
12:51
Berrettini - Pella 6:4, 1:1
Dann missrät dem Italiener mal ein Vorhandstopp völlig und landet im Netz. Das nimmt der aufschlagende Pella gern mit. 30:0!
12:49
Berrettini - Pella 6:4, 1:1
Von den damit errungenen zwei Spielbällen nutzt Berrettini gleich den ersten, erläuft einen Stopp des Gegners und spielt die Rückhand kurz cross übers Netz.
12:48
Berrettini - Pella 6:4, 0:1
Berrettinis Werte beim ersten Aufschlag bewegen sich um mässige 50 Prozent. Doch wenn der kommt, machte er mit einer Ausnahme immer den Punkt. Jetzt fabriziert der Italiener sein achtes Ass.
12:47
Berrettini - Pella 6:4, 0:1
Mit einer krachenden Vorhand longline lässt Berrettini seinem Gegenüber keine Chance. Der Südamerikaner sieht schnell, dass da jede Mühe vergeblich sein wird.
12:44
Berrettini - Pella 6:4, 0:1
Danach fängt sich der Argentinier. Mit einem Smash organisiert sich der Linkshänder einen Spielball - und nutzt diesen über einen guten Aufschlag. Der Rückhandreturn von Berrettini segelt ins Aus. Dank der vier Punkte in Folge geht Pella 1:0 in Führung.
12:44
Berrettini - Pella 6:4, 0:0
Für Berrettini könnte sich also früh eine Chance ergeben. Der 25-Jährige sucht den Weg nach vorn, tut das aber schlecht vorbereitet. Pella spielt den Rückhandpassierball die Linie runter.
12:43
2. Satz
Erneut ist es an Pella, den Satz servierenderweise zu eröffnen. Die ersten beiden Punkte jedoch gehen weg.
12:43
Zwischenfazit
Als der aktivere Spieler verdiente sich Matteo Berrettini die Führung redlich. Der Italiener zeigte mehr Dynamik - ohne dabei das nötige Ballgefühl vermissen zu lassen. Darüber hinaus nutzte der Italiener die eine Breakchance, die ihm Guido Pella anbot, effizient, was ihm letztlich den Satzgewinn brachte.
12:40
Berrettini - Pella 6:4
Den ersten Satzball verschenkt Berrettini mit seinem zweiten Doppelfehler. Danach schlägt der 25-Jährige sein siebtes Ass und holt sich somit den 1. Satz.
12:38
Berrettini - Pella 5:4
Dieses Problem hat kurz darauf auch eine Rückhand von Berrettini. Insgesamt jedoch hat der Italiener seine Aufschlagspiele im Griff, nutzt jetzt die ganz Breite des Platzes, hat dann aber auch Glück, dass die Vorhand longline seines Widersachers knapp im Aus landet. Zwei Satzbälle!
12:37
Berrettini - Pella 5:4
Nun hat es Berrettini selbst auf dem Schläger, muss den Satz nur noch ausservieren. Der erste Punkt ist schnell zur Hand, weil es ein Rückhandreturn von Pella nicht übers Spielhindernis schafft.
12:36
Berrettini - Pella 5:4
Pella fabriziert sein erstes Ass. 30 beide! Anschliessend punktet der 31-Jährige mit der starken Vorhand und schickt wenig später noch ein weiteres Ass hinterher. So bleibt der Linkshänder vorerst im Satz.
12:34
Berrettini - Pella 5:3
Somit muss Pella nun gegen den Satzverlust servieren. Der Argentinier probiert den Stopp, fängt sich den Gegenstopp ein und ist dann zu spät, um den Ball mit der Rückhand übers Netz befördern zu können.
12:33
Berrettini - Pella 5:3
Dann zieht Berrettini sein Service erstmals zu Null durch. Den Abschluss bilden ein Service-Winner mit dem Zweiten und danach das sechste Ass. Da hat Pella nicht viel zu bestellen.
12:32
Berrettini - Pella 4:3
Berrettini ist der aktivere Spieler. Allein bei den Gewinnschlägen steht es 12:1 für den Italiener. Das macht hier bislang den Unterschied aus.
12:29
Berrettini - Pella 4:3
Im dritten Anlauf klappt es für den Argentinier. Berrettini verzieht eine Vorhand longline knapp, womit sein Gegenüber auf 3:4 verkürzt.
12:28
Berrettini - Pella 4:2
Ein unproblematisches Aufschlagspiel ist dem Südamerikaner nicht vergönnt. Das Netz steht seiner Vorhand im Weg. Einstand! In der Folge weiss Pella auch einen zweiten Spielball nicht zu nutzen, denn nun hat seine Vorhand zu viel Länge.
12:27
Berrettini - Pella 4:2
Pella erlaubt sich seinen zweiten Doppelfehler. Danach probiert es der Argentinier mit Serve and Volley. Und das funktioniert, den Rückhandvolley legt der 31-Jährige mit Gefühl und Übersicht ab.
12:26
Berrettini - Pella 4:2
Auch in der Folge zeigt Berrettini sein technisches Repertoire, lockt Pella mit einem Stopp ans Netz, um ihn dann mit den genialen Rückhand-Lob zu foppen.
12:25
Berrettini - Pella 4:2
Als Pella dann eine Vorhand verschlägt, zieht Berrettini auf 4:2 davon.
12:24
Berrettini - Pella 3:2
Mit dem Break im Rücken zeigt Berrettini erneut sein Ballgefühl, spielt den Vorhandstopp aus dem Lauf wunderbar. Kurz darauf nimmt der Italiener eine Challenge - und die beschert ihm das fünfte Ass. Der Ball war knapp an der Linie dran.
12:22
Berrettini - Pella 3:2
Berrettini nutzt die Gelegenheit. Pella muss einen schwierigen Ball Rückhand über Kopf spielen. Der Gegner ist mit der Vorhand zur Stelle und hat keine Mühe, das Break perfekt zu machen.
12:20
Berrettini - Pella 2:2
Doch anders als Berrettini eben macht Pella den nächsten Punkt nicht. 30 beide - der Italiener wittert eine Chance und macht Druck von der Grundlinie. Eine Vorhand longline bringt Pella nicht zurück. Breakball!
12:19
Berrettini - Pella 2:2
Jetzt erlaubt sich Pella seinen ersten Doppelfehler. Doch auch der Argentinier liegt noch 30:15 vorn und kann sich das eventuell erlauben.
12:16
Berrettini - Pella 2:2
Dem lässt der Italiener den ersten Doppelfehler des Matches folgen. Kurz darauf korrigiert der 25-Jährige das mit seinem dritten Ass. Sekunden später gerät Pella ein Return etwas zu lang. Somit geht das Spiel an Berrettini.
12:15
Berrettini - Pella 1:2
Berrettini probiert wieder den Rückhandstopp. Der gelingt nicht ganz so ideal, doch so sehr sich Pella auch bemüht, übers Netz bekommt er die Filzkugel nicht mehr.
12:14
Berrettini - Pella 1:2
Seine zweite Chance nutzt der Südamerikaner. Berrettini spielt den Rückhand-Slice longline, nutzt den als Angriffsball. Unter Druck packt Pella einen Rückhand-Lob aus. Den erläuft der Italiener zwar, scheitert dann aber am Netz.
12:12
Berrettini - Pella 1:1
Viel mehr scheint für den gebürtigen Römer nicht drin zu sein. Pella organisiert sich zwei Spielbälle. Da ihm jedoch wenig später das Netz im Weg steht, benötigt er beide.
12:11
Berrettini - Pella 1:1
Klug baut Berrettini den Angriff auf, muss dann aber mit sehr viel Gefühl zu Werke gehen. Den Halbflugball bekommt der 25-Jährige mit der Vorhand perfekt hin.
12:09
Berrettini - Pella 1:1
Längere Ballwechsel finden noch nicht statt. Jetzt regelt der gross gewachsene Berrettini viel über den Aufschlag. Und mit seinem zweiten Ass macht der Italiener das Spiel zügig zu.
12:07
Berrettini - Pella 0:1
Danach jedoch zieht Pella das Spiel auf seine Seite, serviert jetzt ordentlich. Berrettini bekommt die Returns nicht hin. Als einer davon im Netz landet, geht der Argentinier mit 1:0 in Führung.
12:05
Berrettini - Pella 0:0
Anschliessend dreht Berrettini auf, schlägt mit der Vorhand einen ersten Winner. Danach kommt der erste Rückhandstopp perfekt. Pella läuft gar nicht erst los. 15:30!
12:04
1. Satz
Jetzt eröffnet Guido Pella das Match, bringt gleich den ersten Aufschlag und macht in der Folge auch den Punkt.
12:02
Head 2 Head
Erstmals treten sich beide Spieler auf dem Tennisplatz gegenüber. Aufgrund des Altersunterschieds hatte sich natürlich auch auf Junioren-Ebene keine Möglichkeit ergeben, um mal die Schläger zu kreuzen.
12:00
Berrettini in Wimbledon
Berrettini schlägt zum dritten Mal an der Church Road auf, verbuchte als Achtelfinalist 2019 sein bislang bestes Ergebnis. Der Weltranglistenneunte, der auch schon mal eine Position besser stand, ist in diesem Jahr in Wimbledon an 7 gesetzt.
11:54
Pella in Wimbledon
Auf Masters-Ebene steht für Pella ein Viertelfinale von Monte Carlo (2019) zu Buche. Die Runde der letzten Acht erreichte der 31-Jährige auch bei einem Grand-Slam-Turnier - geschehen 2019 hier auf dem heiligen Rasen. Der Südamerikaner bestreitet seine fünften Championsips und ist ungesetzt.
11:45
Pella
Bei Guido Pella mag es in dieser Saison überhaupt nicht laufen. Lediglich bei zwei Turnieren kam der Argentinier über ein Match hinaus. Neun Auftaktpleiten stehen zu Buche - so zuletzt dreimal in Folge bei den Rasenturnieren in Stuttgart, Halle und auf Mallorca. Die aktuelle Nummer 59 der Welt spielte auf der Tour bereits fünf Finals - alle auf Sand, gewann allerdings lediglich das letzte 2019 in São Paulo. Zu jener Zeit stand der Linkshänder mal auf Platz 20 der Weltrangliste.
11:35
Berrettini
Als Viertelfinalist von Roland Garros erreichte Matteo Berrettini kürzlich sein zweitbestes Grand-Slam-Resultat. Das übertraf der Italiener einzig 2019 in Flushing Meadows, als er das Halbfinale der US Open spielte. Auch auf Masters-Ebene stand der Rechtshänder in der Vorschlussrunde von Shanghai (2019) - ging aber in dieser Saison noch einen Schritt weiter. In Madrid bestritt der 25-Jährige das Endspiel, zog dabei aber gegen Alexander Zverev den Kürzeren. Zwei Turniersiege hat Berrettini in diesem Jahr dennoch errungen - beim 250er in Belgrad (Sand) und jüngst beim 500er im Londoner Queen's Club (Rasen). Letzteres bedeutete seinen fünften Karrieretitel auf der Profi-Tour.
11:26
Wetter
Auch wenn wir uns also nicht auf einem der beiden grossen Plätze bewegen, wo die Möglichkeit besteht, das Dach zu schliessen, verspricht die Wettervorhersage heute Tennis satt. Angesichts der aktuell starken Bewölkung schaut es bei 15 Grad zwar bedrohlich aus, das Niederschlagsrisiko jedoch soll sich über den gesamten Tag im einstelligen Bereich befinden. Diesen Ankündigungen der Wetterfrösche wollen wir gern Glauben schenken.
11:16
Willkommen
Herzlich willkommen zu einem weiteren Tennistag in Wimbledon! Nach dem regnerischen Wochenbeginn sind noch einige Erstrundenmatches offen, die es abzuarbeiten gilt. Eines davon bestreiten auf Court 3 ab 12:00 Uhr MESZ Matteo Berrettini und Guido Pella gegeneinander.

Aktuelle Spiele

07.07.2021 17:15
Roger Federer
R. Federer
0
3
6
0
Schweiz
Hubert Hurkacz
H. Hurkacz
3
6
7
6
Polen
Beendet
17:15 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
07.07.2021 17:50
Matteo Berrettini
M. Berrettini
3
6
5
7
6
Italien
Felix Auger-Aliassime
F. Auger-Al.
1
3
7
5
3
Kanada
Beendet
17:50 Uhr
09.07.2021 14:30
Matteo Berrettini
M. Berrettini
3
6
6
6
6
Italien
Hubert Hurkacz
H. Hurkacz
1
3
0
7
4
Polen
Beendet
14:30 Uhr
09.07.2021 17:30
Novak Djokovic
N. Djokovic
3
7
7
7
Serbien
Denis Shapovalov
D. Shapovalov
0
6
5
5
Kanada
Beendet
17:30 Uhr
11.07.2021 15:00
Novak Djokovic
N. Djokovic
3
6
6
6
6
Serbien
Matteo Berrettini
M. Berrettini
1
7
4
4
3
Italien
Beendet
15:00 Uhr

Weltrangliste

#NamePunkte
1SerbienNovak Đoković12.133
2RusslandDaniil Medvedev10.780
3GriechenlandStefanos Tsitsipas8.350
4DeutschlandAlexander Zverev7.760
5RusslandAndrey Rublev6.130
6SpanienRafael Nadal5.815
7ItalienMatteo Berrettini5.173
8ÖsterreichDominic Thiem4.995
9SchweizRoger Federer3.765
10NorwegenCasper Ruud3.440