Australian Open

R. Carballes
0
2
5
1
Spanien
D. Medvedev
3
6
7
6
Russland
Beendet
11:15 Uhr
13:20
Bis bald!
Während Roberto Carballés Baena die Segel streichen muss, wartet auf Daniil Medvedev als nächste Aufgabe Filip Krajinović. Der Serbe setzte sich heute gegen den Spanier Pablo Andújar in vier Sätzen durch. Das soll es von dieser Stelle gewesen sein. Vielen Dank für das Interesse! Bis bald!
13:14
Spiel, Satz und Sieg Medvedev!
Eine Stunde und 44 Minuten stand Daniil Medvedev auf dem Platz in der John Cain Arena, um an seinem 25. Geburtstag Roberto Carballés Baena 6:2, 7:5 und 6:1 zu bezwingen. Es gibt also doppelten Grund zur Gratulation. Nach einem kurzzeitig stotternden Beginn, als dem an 4 gesetzten Russen das zweite Aufschlagspiel abhanden kam, folgte eigentlich ein weitgehend unproblematisches Match. Der Weltranglistenvierte korrigierte das umgehend, hatte fortan keine Mühe. Die bereitete er sich mit Break vor im zweiten Durchgang selbst, haderte und diskutierte. In dieser Phase zeigte der ungesetzte Spanier sein bestes Tennis. Doch der ATP-Weltmeister erwischte rechtzeitig die Kurve, holt sich den 2. Satz doch mit 7:5. Damit war die Gegenwehr von Carballés Baena gebrochen.
13:12
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 5:7, 1:6
Letztlich geht das ganz schnell. Das Spiel dauert nicht einmal eine Minute und mit einem dritten Ass nutzt Medevdev gleich den ersten Matchball.
13:11
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 5:7, 1:5
Somit hat Medvedev jetzt freie Bahn, muss das Match nur noch ausservieren - und legt mit seinem elften Ass los. Sekunden später sorgt das nächste Ass für drei Matchbälle.
13:10
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 5:7, 1:5
Eine Breakchance wehrt Carballés Baena mit einer guten Rückhand ab, danach jedoch erlaubt sich der 27-Jährige seinen dritten Doppelfehler und schenkt das Spiel her.
13:09
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 5:7, 1:4
Zunehmend scheint dem Spanier die restliche Überzeugung verloren zu gehen. Das druckvolle Spiel des Gegners und die eigenen Fehler sind eine verhängnisvolle Kombination. Zwei Breakbälle!
13:07
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 5:7, 1:4
Wer soll Medvedev jetzt noch stoppen? Carballés Baena scheint weder die Fertigkeiten noch die Tagesform zu besitzen, um das inzwischen nahezu aussichtslose Unterfangen bewerkstelligen zu können.
13:05
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 5:7, 1:4
Anschliessend läuft es überaus flüssig beim Weltmeister. Über einen zweiten Aufschlag sucht der Russe den Weg nach vorn, setzt den nicht einfach zu spielenden Rückhandflugball sicher und braust zu Null zum 4:1.
13:04
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 5:7, 1:3
Das ruft Medvedev auf den Plan. Der 25-Jährige spielt den Rückhandreturn cross und gegen den Lauf des Konkurrenten. Dieser bringt zwar noch einen Notschlag an, doch der Russe taucht bereits am Netz auf und vollstreckt volley mit der Rückhand. Das ist das Break!
13:02
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 5:7, 1:2
An diesen Punkt vermag der Spanier nicht anzuknüpfen, versemmelt dann auch noch einen Smash ohne Not und sieht sich zwei Breakbällen gegenüber.
13:00
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 5:7, 1:2
Jetzt spielt das Carballés Baena richtig clever, lockt den Widersacher mit einem Rückhandstopp ans Netz, um ihn danach mit einem Vorhandpassierball die Linie runter zu passieren.
12:57
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 5:7, 1:2
Über Einstand muss Medvedev dann dennoch gehen, fabriziert nun aber ein weiteres Ass. Den damit errungenen Spielball nutzt der Russe mit druckvollem Spiel, mit dem er den Gegner in den Vorhandfehler treibt.
12:57
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 5:7, 1:1
15:30 - es ist Gefahr im Verzug! Darauf reagiert Medvedev wie ein Champion - mit seinem neunten Ass. Im Anschluss hat der Russe den Ballwechsel im Griff und dann doch Glück, dass die Netzkante bei seinem Schmetterball auf seiner Seite ist.
12:55
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 5:7, 1:1
Danach jedoch verhilft dem Spanier ein unnötiger Rückhandfehler des Russen zum Spielgewinn. Und Medvedev diskutiert schon wieder. Wird es der Weltranglistenvierte erneut so weit treiben, dass er vorübergehend den Fokus verliert.
12:53
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 5:7, 0:1
Zumindest bei eigenem Aufschlag läuft es zunächst recht gut. Zwei Spielbälle liegen bereit. Anschliessend hat Carballés Baena Probleme mit einem kurz cross gespielten Ball den Kontrahenten, bekommt seinen Rückhand-Slice nicht übers Netz.
12:51
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 5:7, 0:1
Sein Tief also hat der Favorit überwunden. Kann dagegen Carballés Baena sein zuletzt gezeigtes Niveau halten? Und wenn ja, wird das überhaupt reichen, um dauerhaft Paroli bieten zu können?
12:49
3. Satz
Zu Beginn des dritten Durchgangs kommt Medvedev gleich wieder richtig in Fahrt. Das ist in einer Minute und zu Null erledigt. Zwei Asse zum Schluss und schon liegt der Russe 1:0 vorn.
12:49
Zwischenfazit
Nach einem Hänger, den Daniil Medvedev durch Hadern selbst verursachte und zudem unnötig in die Länge zog, brockte sich der Russe diesen engeren Satz ein, den er eigentlich schon frühzeitig in der Tasche zu haben schien. So baute der Weltranglistenvierte zugleich den Gegner auf. Daher zeigte nun auch Roberto Carballés Baena sein Können, was letztlich aber nicht zum Satzgewinn reichen sollte.
12:47
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 5:7
Medvedev lässt nicht mehr locker, muss das aber bis zum Schluss ausspielen, die ganze Breite des Platzes nutzen, um den lauffreudigen Konkurrenten in die Schranken zu weisen. Am Ende hat der 25-Jährige das Feld offen, zieht die Vorhand volley durch und holt sich den 2. Satz.
12:45
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 5:6
Medvedev will es jetzt wissen, macht Druck und punktet mit der Vorhand. Danach unterläuft dem Spanier der zweite Doppelfehler in einem ganz ungünstigen Moment. Das nämlich bedeutet drei Breakbälle, die wiederholt gleichermassen Satzbälle sind.
12:43
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 5:6
Erneut also ist Carballés Baena gefordert, muss bei eigenem Aufschlag das Aus in diesem Satz abwenden. Leichte Fehler sind jetzt eigentlich verboten, der Spanier aber begeht einen solchen mit der Rückhand.
12:42
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 5:6
Immerhin gelangt Medvedev bei eigenem Service jetzt zu zwei Spielbällen, vermag diese aber nicht zu nutzen. Erst im nächsten Anlauf hat das Unterfangen Erfolg. Mit einer Rückhand verschafft sich der Russe den dritten Spielball, den er wenig später am Netz mit einem Smash nutzt.
12:41
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 5:5
In Sachen unerzwungene Fehler hat Medvedev den in dieser Rubrik lange Zeit klar vorn liegenden Gegner inzwischen fast eingeholt. Die eigenen Patzer sind es, die dem Favoriten zu schaffen machen.
12:39
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 5:5
Dann fehlen einer Rückhand von Medvedev wenige Zentimeter. Spielball Carballés Baena! Diesen nutzt der 27-jährige Rechtshänder, weil sein Gegenüber mit der Vorhand nicht genau genug zielt.
12:37
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 4:5
Medvedev wirkt inzwischen wieder fokussierter, muss aber einiges in Sachen Schlagrepertoire aufbieten, um den laufstarken Spanier in die Enge zu treiben. Und der hält immer wieder mutig dagegen, geht erneut per Vorhandvolley zu Werke. 30 beide!
12:34
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 4:5
Somit steht Carballés Baena doch schon wieder mit dem Rücken zur Wand, muss sich des Satzverlustes erwehren. Entschlossen legt der ungesetzte Spanier los, sucht den Weg nach vorn und agiert über Kopf sicher.
12:33
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 4:5
Zu seinem Glück überzieht der Russe dabei nicht. Und so gelingt ihm zum Abschluss das insgesamt fünfte Ass. Zu Null braust die Nummer 4 der Welt durch das Spiel und stellt auf 5:4.
12:32
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 4:4
Jetzt sollte sich Medvedev mal wieder auf sein Spiel konzentrieren. Noch kann der 25-Jährige zwar den Mund zwischen den Ballwechseln nicht halten, drischt darüber hinaus aber ziemlich entschlossen auf die Filzkugel ein.
12:31
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 4:4
Erstmals überhaupt heute marschiert Carballés Baena völlig problemlos zu Null durch sein Aufschlagspiel und gleicht zum 4:4 aus.
12:30
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 3:4
Plötzlich fängt der Spanier an, Winner zu schlagen. Dann taucht der 27-Jährige am Netz auf und legt einen Vorhandflugball elegant und gefühlvoll ab.
12:30
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 3:4
Alles wieder in der Reihe im 2. Satz. Kann Carballés Baena aus dieser Position etwas machen? So lange sich Medvedev selbst im Wege steht, ist sicherlich was möglich.
12:28
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 3:4
Und tatsächlich nutzt Carballés Baena seine dritte Breakchance, weil eine Rückhand von Medvedev den Gesetzen der Schwerkraft zu spät folgt.
12:27
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 2:4
Kurz darauf bietet sich Medvedev selbst ein Spielball. Der Russe verzieht übermütig seine Vorhand und hadert anschliessend unüberhörbar. Das aber hilft nicht, denn im Anschluss geht noch eine Vorhand ohne Not weg.
12:25
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 2:4
Offenbar ging das phasenweise in der Tat zu leicht, weshalb sich der Russe schwer tut, die Spannung aufrechtzuerhalten. Doch gerade diese Situation scheint ihn herauszufordern. Mit seinem vierten Ass wehrt er auch den zweiten Breakball ab.
12:24
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 2:4
Dann stehen sich beide zum Duell am Netz gegenüber - mit dem besseren Ende für Carballés Baena. 15:30! Und weil Medvedev danach eine Vorhand ohne Not verzieht, sieht er sich plötzlich zwei Breakbällen ausgesetzt.
12:23
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 2:4
Medvedev jedoch muss sich ohnehin nur auf seine Aufschlagspiele konzentrieren. Mit der Vorhand übt der Russe gewaltig Druck aus. In einem Fall fehlen zwar ein paar Zentimeter, umso besser funktioniert sie kurz darauf.
12:22
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 2:4
Grundvoraussetzung wäre, dass der Spanier seine Aufschlagspiele mal zuverlässig über die Bühne bringt. Zumindest das scheint ihm jetzt zu gelingen. Der 27-Jährige nutzt gleich den ersten seiner zwei Spielbälle, weil dem Kontrahenten ein Rückhandreturn zu lang gerät.
12:19
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 1:4
Spätestens jetzt scheint der Weg geebnet für den Favoriten. Was bitte soll Carballés Baena jetzt noch ausrichten? Der Spanier könnte einzig durch nachlassende Konzentration und fehlende Seriosität auf Seiten des Gegners noch eine Chance auf ein Comeback bekommen.
12:17
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 1:4
Völlig unbeeindruckt meistert der ATP-Weltmeister diese Situation souverän, reagiert mit zwei Assen in Folge, macht insgesamt vier Punkte nacheinander und zieht das Spiel auf seine Seite.
12:16
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 1:3
Noch hat Medvedev den Satz nicht in trockenen Tüchern. Der zweite Doppelfehler und ein unerzwungener Vorhandfehler bringen ihn in Schwierigkeiten. 0:30!
12:15
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 1:3
Carballés Baena wird Einiges abverlangt. Zum Ende dieses Ballwechsel wirkt der 27-Jährige etwas kraftlos. Die Rückhand sitzt nicht. Breakball! Im Anschluss schafft es eine Rückhand des Spaniers gar nicht erst übers Netz und das Aufschlagspiel ist futsch!
12:11
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 1:2
Zumindest bei eigenem Aufschlag hält der Aussenseiter derzeit einigermassen Schritt, weil Medvedev da aktuell nicht mehr ganz so konzentriert wirkt. Dennoch ist der ungesetzte Spanier wieder nicht davor gefeit, über Einstand gehen zu müssen.
12:10
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 1:2
Anschliessend kämpft sich Carballés Baena durch einen längeren Ballwechsel. Plötzlich wird Medvedev bei einer Vorhand sehr kurz. Der Spanier eilt nach vorn und versenkt seine Vorhand entschlossen.
12:09
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 1:2
Carballés Baena gerät ein Rückhandstopp zu lang. Medvedev ist rechtzeitig da, zieht die Vorhand die Linie runter und gibt dem Spanier das Nachsehen.
12:08
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 1:2
Nach vier Zu-Null-Aufschlagspielen in Folge gibt Medvedev bei eigenem Service nun mal wieder einen Punkt ab. 15 beide! In Nöte jedoch bringt das den Weltranglistenvierten nicht, weil Carballés Baena mehr nicht zustande bekommt und mit zügigen Fehlern regelmässig zur Stelle ist. Somit legt der Russe wieder vor.
12:05
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 1:1
Carballés Baena muss eine Menge laufen und viel Arbeit verrichten. Das Tempo des Gegners macht ihm zu schaffen. Dennoch bringt der Spanier sein Aufschlagspiel mit Mühe durch, weil Medvedev auf dem Weg nach vorn eine Vorhand ins Netz semmelt.
12:04
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 0:1
Auch den dritten Spielball vermag Carballés Baena nicht zu nutzen. Um eine cross gespielte Vorhand des Widersachers bemüht sich der 27-Jährige vergeblich.
12:03
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 0:1
Über die Bühne bekommt der Spanier das Spiel nicht. Medvedev ergreift die Initiative, hat eine gute Länge in einer Vorhand, die als Angriffsball dient. Doch der Russe ist dann gar nicht mehr gefordert, weil Carballés Baena die Filzkugel nicht zurückbringt.
12:00
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 0:1
Dann steht Medvedev schlecht zum Ball, investiert nicht genug in den letzten Schritt. Der Vorhand-Slice fliegt ins Aus und beschert seinem Gegenüber zwei Spielbälle.
11:58
Carballés Baena - Medvedev 2:6, 0:1
Nach 18 Punkten in Folge, gibt Medvedev nun mal wieder einen Zähler her, weil ihm ohne Not eine Rückhand ins Netz rutscht. Im Anschluss erlangt eine weitere Rückhand des Russen zu spät Bodenkontakt. 30:15 für den Spanier!
11:57
2. Satz
Medvedev eröffnet den zweiten Durchgang und behält den Fuss auf dem Gas. In Windeseile ist auch das zu Null erledigt. Das ist das vierte Spiel in Folge, wo Carballés Baena komplett leer ausgeht.
11:56
Zwischenfazit
Drei Spiele benötigte Daniil Medvedev, um in Fahrt zu kommen. Dabei kassiert der Russe sogar ein Break, holte sich dieses im Anschluss aber sofort zurück. Danach bekam Roberto Carballés Baena überhaupt nichts mehr auf die Reihe. Dem Spanier gelang in dieser Zeitspanne nur noch ein kümmerlicher Punkt, in den letzten drei Spielen gar keiner mehr.
11:54
Carballés Baena - Medvedev 2:6
Nicht zu glauben, zum dritten Mal in Serie schenkt Carballés Baena sein Service zu Null her, was seinem Gegenüber den entspannten Satzgewinn beschert.
11:53
Carballés Baena - Medvedev 2:5
Darüber hinaus besitzt Medvedev die Klasse, regelmässig eigene Gewinnschläge einzustreuen - wie jetzt mit dieser cross gespielten Vorhand. Kurz darauf liegen schon wieder drei Breakbälle bereit, die in diesem Fall zugleich Satzbälle sind.
11:52
Carballés Baena - Medvedev 2:5
Das geht also ziemlich zügig. Entsprechend muss Carballés Baena jetzt schon gegen den Satzverlust servieren. Die Fehler jedoch bekommt die Nummer 99 der Welt einfach nicht abgestellt.
11:51
Carballés Baena - Medvedev 2:5
Anschliessend schafft es ein Vorhandreturn des Spaniers gar nicht erst übers Netz. Zu Null wandelt Medvedev durch sein Aufschlagspiel und zieht auf 5:2 davon.
11:50
Carballés Baena - Medvedev 2:4
Medvedev spielt druckvoll, baut den Angriff klug auf und legt den Rückhandflugball sicher ab. Noch ein Rückhand-Winner hinterher - und schon liegen drei Spielbälle bereit.
11:49
Carballés Baena - Medvedev 2:4
Als dann noch eine Rückhand von Carballés Baena ins Aus segelt, gibt der 27-Jährige seinen Aufschlag zum zweiten Mal in Folge zu Null ab. So kann man gegen einen Top-10-Spieler natürlich nicht bestehen.
11:47
Carballés Baena - Medvedev 2:3
Carballés Baena agiert zu fehlerbehaftet. Jetzt werden ihm drei unerzwungene Patzer in Folge angelastet. Allerdings schlägt Medevedev inzwischen mitunter auch ein forsches Tempo an, was nicht ohne Wirkung bleibt.
11:45
Carballés Baena - Medvedev 2:3
Es sollte der einzige Punkt des Spaniers in diesem Spiel bleiben. Ohne weitere Probleme zieht der 25-Jährige die Sache durch, punktet zum Abschluss mit der Vorhand und stellt auf 3:2.
11:44
Carballés Baena - Medvedev 2:2
Das könnte Medvedev in die Spur verhelfen. Mit seinem ersten Ass stellt der Russe auf 30:0. Danach ist viel Laufarbeit angesagt - für beide. Medvedev spielt seine Rückhand ganz kurz cross, doch Carballés Baena erläuft diesen Ball tatsächlich noch, spielt seine Rückhand lang rein. So sehr sich Medvedev streckt, den Ball bringt er nicht zurück.
11:42
Carballés Baena - Medvedev 2:2
Nach einem Doppelfehler zu Beginn folgen nun noch zwei ganz leicht Vorhandfehler von Carballés Baena, der damit sein Aufschlagspiel sang- und klanglos zu Null abgibt und den gerade errungenen Breakvorteil wieder herschenkt.
11:40
Carballés Baena - Medvedev 2:1
Im bislang längsten Ballwechsel bearbeiten sich beide Rechtshänder eine ganze Zeit mit der Rückhand - bis Medvedev den Rhythmus wechselt, seine Rückhand die Linie runter zieht. Und die sitzt!
11:37
Carballés Baena - Medvedev 2:1
Gleich die erste Breakchance weiss Carballés Baena zu nutzen, weil sein Gegenüber tatkräftig hilft. Medvedev wuchtet eine Rückhand in die Maschen und gibt sein Service ab.
11:36
Carballés Baena - Medvedev 1:1
Aus dem Ballwechsel heraus spielt Carballés Baena eine weitere blitzsaubere Vorhand longline und organisiert sich zwei Breakbälle.
11:35
Carballés Baena - Medvedev 1:1
Auch für einen Doppelfehler ist Medvedev gut. Danach bekommt der 25-Jährige einen longline gespielten Vorhandreturn des Gegners um die Ohren. 15:30!
11:34
Carballés Baena - Medvedev 1:1
Dieses Problem jedoch hat auch Medvedev, der jetzt mit einer Rückhand am Spielhindernis hängen bleibt. Und da dem Russen im Anschluss auch ein Rückhandreturn misslingt, kommt Carballés Baena zu seinem ersten Spielgewinn.
11:32
Carballés Baena - Medvedev 0:1
Doch Carballés Baena verschlägt die Vorhand dann zweimal völlig ohne Not. An Konstanz also fehlt es ihm noch. 30 beide!
11:31
Carballés Baena - Medvedev 0:1
Von der Grundlinie ist Carballés Baena sehr wohl in der Lage, Ballwechsel zu dominieren. Das bekommt Medvedev soeben zu spüren, muss weite Wege gehen und hat gegen die abschliessende Vorhand des Widersachers keine Chance.
11:29
Carballés Baena - Medvedev 0:1
Im weiteren Verlauf lässt der Russe nichts mehr abrennen, darf sich auf die Fehler des Kontrahenten verlassen und macht den Sack mit dem ersten Gewinnschlag des Matches zu. Die Vorhand bringt den ersten Spielgewinn.
11:28
Carballés Baena - Medvedev 0:0
Anschliessend spricht Medvedev mit einem viel zu kurz geratenen Notschlag eine Einladung an den Gegner aus. Carballés Baena stürmt nach vorn, setzt seine Vorhand longline aber ins Aus.
11:27
1. Satz
Soeben eröffnet Daniil Medvedev das Match servierenderweise, muss über den zweiten Aufschlag gehen. Im sich anschliessenden Ballwechsel patzt der Russe mit einer Rückhand ins Netz und gibt den ersten Punkt ab.
11:20
Einmarsch und Coin Toss
In diesem Moment betreten unsere Hauptdarsteller den Platz und werden deutlich nach 21 Uhr Ortszeit von einigen wenigen Zuschauern begrüsst. Nach einigen Handgriffen der Vorbereitung trifft man sich zur Wahl am Netz. Die Münze fällt zugunsten des Spaniers, der sich für Rückschlag entscheidet. Anschliessend spielen sich beide noch vier Minuten ein.
11:08
In Kürze
Es ist geschafft. Allerdings haben die beiden Italiener beinahe nichts ausgelassen und es im finalen 5. Satz im Match-Tie-Break auf die Spitze getrieben. Diesen gewann der favorisierte und an 16 gesetzte Fabio Fognini nach Abwehr eines Matchballs des Landsmanns Salvatore Caruso dank des verwandelten vierten eigenen Matchballs mit 14:12. Nach dem fast vierstündigen Match entbrennt ein heftiger Streit, den beide natürlich gestenreich in ihrer Landessprache austragen.
10:56
Regen in Melbourne
Unterdessen ruht der Spielbetrieb auf den Aussenplätzen, denn in Melbourne hat es zu regnen begonnen. Gut, dass wir auch auf der John Cain Arena ein Dach haben.
10:30
Noch kein Ende in Sicht
Salvatore Caruso hält immer noch wacker dagegen, doch der nach wie vor völlig offene 5. Satz bewegt sich so langsam auf die entscheidende Phase zu. Allerdings müssen wir auf unser Match in jedem Fall noch bis 11:00 Uhr MEZ warten.
10:10
Weitere Verzögerung
Nun vertritt sich Caruso auch noch den linken Fuss und bleibt auf dem Platz liegen. Ein Medical Timeout hatte er vorhin bereits in Anspruch genommen, da ging es um die Zehen des rechten Fusses. Jetzt schaut das nach einer Mittelfussverletzung aus. Es wird fieberhaft versucht, eine Bandage anzulegen, damit das Match fortgesetzt werden kann.
09:44
Geduld
Soeben gelingt Fabio Fognini der Satzausgleich. In der Partie gegen Salvatore Caruso wird also ein fünfter Durchgang zur Entscheidungsfindung herangezogen. Das verlängert unsere Wartezeit. Wir können somit allenfalls gegen 10:30 Uhr MEZ mit dem Beginn des nachfolgenden Matches rechnen.
09:21
Head 2 Head
Unterdessen blicken wir auf die direkten Vergleich unserer Protagonisten. Dort aber ist rein gar nichts zu finden. Auch im Nachwuchsbereich fanden keine Matches statt, was natürlich im Altersunterschied begründet liegt. Also erleben wir heute das Premieren-Duell der beiden.
09:06
Warten
Aktuell sind in der John Cain Arena noch zwei Italiener zugange. Fabio Fognini und Salvatore Caruso haben jeweils einen Satz für sich entschieden und befinden sich derzeit im dritten Durchgang. Ein wenig also wird das dort noch dauern. Da Caruso soeben den 3. Satz gewinnt, gehen wir erst einmal davon aus, dass wir uns zumindest noch bis 9:45 Uhr MEZ gedulden müssen.
09:00
Carballés Baena in Melbourne
Carballés Baena kam beim "Happy Slam" während seiner ersten beiden Teilnahmen 2019 und 2020 nie über die 1. Runde hinaus. Insofern war der diesjährige Auftaktsieg gegen den Ungarn Attila Balázs in doppeltem Sinne ein Erfolg. Für die vier Sätze stand der ungesetzte Spanier gut zweieinhalb Stunden auf dem Platz. Noch besser lief es auf Major-Ebene einzig bei den French Open. In Roland Garros erreichte er in der vergangenen Saison die 3. Runde.
08:49
Medvedev bei den Australian Open
Bei den Australian Open ist Medvedev zum fünften Mal nach 2017 dabei. Dabei allerdings kam er nie über das Achtelfinale hinaus (2019, 2020). Besser lief es auf Grand-Slam-Niveau bei den US Open, wo der Russe bereits im Endspiel (2019) und im Halbfinale (2020) stand. Während der aktuellen Turnierwoche hatte die Nummer 4 der Setzliste in ihrem Auftaktmatch gegen den Kanadier Vasek Pospisil keine Mühe. Die drei Sätze dauerten nicht einmal zwei Stunden.
08:40
Daniil Medvedev
Aus anderem Holz ist Danill Medvedev geschnitzt. Der Russe bekleidet als Weltranglistenvierter seit geraumer Zeit seine Top-Position. Ferner hat der 25-Jährige neun Turniersiege vorzuweisen, wobei der grösste Erfolg neben den drei Masters-Titeln von Cincinnati, Shanghai (beide 2019) und Paris (2020) ganz sicher der letztjährige Triumph bei den ATP Finals in London war. Das vergangene Jahr also endete mit zwei Turniererfolgen, zu Beginn des neuen siegte der Rechtshänder mit Russland beim ATP Cup und gewann dabei alle seine vier Matches. Auf der Tour ist Medvedev damit derzeit 15 Matches lang ungeschlagen.
08:30
Roberto Carballés Baena
Trotz seiner 27 Jahre ist Roberto Carballés Baena ein recht unbeschriebenes Blatt. Der Spanier ist derzeit die Nummer 99 der Welt. Im Jahr seines einzigen Turniersieges auf der ATP-Tour - 2018 bei den Ecuador Open in Quito - erreichte der Rechtshänder als 72. seine Top-Position im Ranking. Carballés Baena spielt nach wie vor recht viele Challenger-Turniere, doch auch auf dieser Ebene liegt sein letzter Titel beinahe zwei Jahre zurück. Im Rahmen der Vorbereitung auf die Australian Open scheiterte er in der vergangenen Woche bei einem der 250er-Turniere in Melbourne gleich in der 1. Runde.
08:16
Guten Morgen!
Herzlich willkommen zum vierten Tag der Australian Open. In Melbourne wird heute die 2. Runde der Einzelkonkurrenzen komplettiert. Dabei steht ab 9:00 Uhr MEZ unter anderem die Partie zwischen Roberto Carballés Baena und Daniil Medvedev auf dem Programm.

Aktuelle Spiele

17.02.2021 05:25
Andrey Rublev
A. Rublev
0
5
3
2
Russland
Daniil Medvedev
D. Medvedev
3
7
6
6
Russland
Beendet
05:25 Uhr
17.02.2021 09:30
Stefanos Tsitsipas
S. Tsitsipas
3
3
2
7
6
7
Griechenland
Rafael Nadal
R. Nadal
2
6
6
6
4
5
Spanien
Beendet
09:30 Uhr
18.02.2021 09:30
Novak Djokovic
N. Djokovic
3
6
6
6
Serbien
Aslan Karatsev
A. Karatsev
0
3
4
2
Russland
Beendet
09:30 Uhr
19.02.2021 09:30
Daniil Medvedev
D. Medvedev
3
6
6
7
Russland
Stefanos Tsitsipas
S. Tsitsipas
0
4
2
5
Griechenland
Beendet
09:30 Uhr
21.02.2021 09:30
Novak Djokovic
N. Djokovic
3
7
6
6
Serbien
Daniil Medvedev
D. Medvedev
0
5
2
2
Russland
Beendet
09:30 Uhr

Weltrangliste

#NamePunkte
1SerbienNovak Đoković12.133
2RusslandDaniil Medvedev10.575
3GriechenlandStefanos Tsitsipas8.350
4DeutschlandAlexander Zverev7.760
5RusslandAndrey Rublev6.130
6SpanienRafael Nadal5.815
7ItalienMatteo Berrettini5.173
8ÖsterreichDominic Thiem4.995
9SchweizRoger Federer3.765
10NorwegenCasper Ruud3.440