Australian Open

D. Thiem
3
6
6
6
Österreich
D. Koepfer
0
4
0
2
Deutschland
Beendet
05:10 Uhr
07:11
Fazit
Den ersten Satz konnte Dominik Koepfer noch ausgeglichen gestalten, hatte sogar die Chance zum Break, doch letztendlich war es Thiem, der ihm den Satz vor der Nase wegschnappte. Im Anschluss nahm der Österreicher immer mehr Fahrt auf, gewann elf (!) Spiele am Stück und liess dem armen Deutschen überhaupt keine Chance mehr. Koepfer war völlig verloren auf dem Court, wusste sich gegen das Spiel des Österreichers nicht zu helfen und schlitterte der Niederlage immer mehr entgegen. Zum Schluss durfte er sich noch zwei Gnadenspiele holen, das änderte aber nichts mehr am fantastischen Auftritt Thiems, der hier gerade einmal etwas mehr als eineinhalb Stunden benötigte und nach seinem Auftaktmatch diesmal ein paar Kräfte schonen konnte. Vielen Dank fürs Mitlesen, habt entweder einen guten Start in den Tag, oder endlich eine gute "Nacht" - bis bald!
07:07
Thiem - Koepfer 6:4, 6:0, 6:2
Und dann ist es vollbracht. Koepfer verreisst die Vorhand deutlich ins Aus. Dominic Thiem gewinnt hochverdient mit 6:4, 6:0, 6:2 und zieht in die dritte Runde ein.
07:06
Thiem - Koepfer 6:4, 6:0, 5:2
Aber dann hilft eben das Ass durch die Mitte und im Anschluss ein grandioser Winkel mit der Vorhand, der Koepfer zum Returnfehler zwingt. Hauchzart ist die Rückhand seitlich weg.
07:05
Thiem - Koepfer 6:4, 6:0, 5:2
Der wird doch nicht...? Thiem liegt seit Ewigkeiten mal wieder mit 0:30 hinten, nachdem ihm zwei leichte Fehler auf der Vorhand unterlaufen.
07:03
Thiem - Koepfer 6:4, 6:0, 5:2
Es werden noch einmal die Seiten gewechselt. Thiem holt ein wenig den Fuss vom Gas, Koepfer zieht die Vorhand schön durch und verkürzt mit dem Winner longline auf 2:5. Der Österreicher kann bei eigenem Aufschlag aber jetzt alles klarmachen.
07:01
Thiem - Koepfer 6:4, 6:0, 5:1
Der Deutsche holt sich drei Spielbälle, kann den ersten am Netz aber nicht verwerten und dann schlägt Thiem mit der Rückhand zu. Da war es nur noch einer.
07:01
Thiem - Koepfer 6:4, 6:0, 5:1
Und Koepfer strebt immerhin ein wenig Ergebniskosmetik an. Zwei Servicewinner verhelfen ihm zu schnellen Punkten.
07:00
Thiem - Koepfer 6:4, 6:0, 5:1
Thiem hat bei eigenem Aufschlag keine Probleme, serviert zwei weitere Asse und profitiert mal wieder von einem weiteren Rückhandfehler Koepfers. Der Österreicher ist noch ein Spiel vom Matchgewinn entfernt, erst einmal hat der Deutsche aber nochmal Aufschlag.
06:56
Thiem - Koepfer 6:4, 6:0, 4:1
Und da hat Koepfer doch noch sein Spiel. Thiems Rückhand landet knapp seitlich im Aus und im Anschluss haut ihm der Deutsche einen Servicewinner um die Ohren. Nichtsdestotrotz geht Dominic Thiem mit Siebenmeilenstiefeln auf die dritte Runde zu.
06:54
Thiem - Koepfer 6:4, 6:0, 4:0
Das Publikum hat der Deutsche noch auf seiner Seite. Zwei Aufschläge bringt er bärenstark ins Feld und punktet direkt.
06:54
Thiem - Koepfer 6:4, 6:0, 4:0
Das passt zum Matchverlauf. Thiem hat wieder Dusel mit der Netzkante, Koepfer winkt schon nur noch designiert ab.
06:52
Thiem - Koepfer 6:4, 6:0, 4:0
Thiem ist einfach jetzt drei Klassen besser. Er bespielt konstant die Rückhand des Deutschen, der gar nicht mehr weiss, was er noch dagegen tun kann, und wartet einfach nur auf den Fehler. Mit einem weiteren Halbvolley-Winner am Netz macht er das 4:0 klar.
06:51
Thiem - Koepfer 6:4, 6:0, 3:0
Dann kann Koepfer aber nochmal zeigen was in ihm steckt, nimmt die Vorhand longline ganz früh und jagt sie dem Österreicher tief in die Rückhandseite.
06:50
Thiem - Koepfer 6:4, 6:0, 3:0
Aber beim Deutschen geht wirklich nichts mehr, auch die Körperhaltung spricht Bände. Thiem sichert sich schnell das 30:0 bei eigenem Aufschlag.
06:49
Thiem - Koepfer 6:4, 6:0, 3:0
Mit einem Ass keim ganz kurz nochmal Hoffnung auf bei Koepfer, aber die wird sofort vom Österreicher erstickt, der sich das nächste Break holt und jetzt zehn Spiele in Folge gewonnen hat. Man würde es dem Deutschen wirklich gönnen, wenigstens noch ein Spiel zu holen, denn das Scoreboard sieht doch wirklich zu glatt aus.
06:47
Thiem - Koepfer 6:4, 6:0, 2:0
Unglaublich! Thiem zieht immer weiter an. Eigentlich ist der Österreicher in der Defensive, erläuft dennoch den Stopp des Deutschen und schweisst aus vollem Lauf die Vorhand longline in die Ecke.
06:45
Thiem - Koepfer 6:4, 6:0, 2:0
Der arme Dominik Koepfer kann einem so langsam wirklich leid tun, aber der Deutsche muss schauen, dass er hier noch irgendwie ein Spiel gewinnt und nicht komplett überrollt wird.
06:45
Thiem - Koepfer 6:4, 6:0, 1:0
Koepfer wirkt jetzt auch ein wenig verzweifelt. Thiem macht keine Anstalten, in irgendeiner Weise nachzulassen und serviert auch noch weiterhin bockstark.
06:43
Thiem - Koepfer 6:4, 6:0, 1:0
Koepfer kann zwar einen Breakball gegen sich noch sehenswert mit einem tollen Halbvolley aus dem T-Feld abwehren, aber dann knallt Thiem ansatzlos eine Vorhand-Cross aus dem Halbfeld raus und schnappt sich sein achtes Spiel in Folge - und noch wichtiger, erneut das frühe Break.
06:41
Thiem - Koepfer 6:4, 6:0, 0:0
Aber Thiem macht genau da weiter, wo er aufgehört hat, nämlich mit bärenstarkem Tennis. Koepfer macht allerdings auch da weiter, wo er aufgehört hat, und zwar mit Rückhandfehlern.
06:40
3. Satz
Zum dritten Mal eröffnet Koepfer den Satz, vielleicht ja dieses Mal ein gutes Omen.
06:39
Zwischenfazit
Koepfer kann sich eigentlich gar nicht so viel vorwerfen, ausser seine schwache Rückhand. Aber das Match hat sich mittlerweile einfach zur Thiem-Show entwickelt, der lediglich drei Fehler ohne Not spielte und dafür elf Winner verbuchte. Zu Null hätte der Deutsche den Satz nicht verlieren müssen, aber die Nummer 3 der Welt wird ihrer Weltranglistenposition immer mehr gerecht.
06:37
Thiem - Koepfer 6:4, 6:0
Die Höchststrafe für Koepfer ist perfekt. Thiem hält den Aufschlag, serviert sein insgesamt fünftes Ass im Aufschlagspiel und macht mit einem Passierschlag auf der Vorhand alles klar.
06:33
Thiem - Koepfer 6:4, 5:0
Und dann schnappt sich der Österreicher auch das dritte Break in diesem gerade einmal 22 Minuten alten Satz. Der letzte Ballwechsel hat nochmal einiges zu bieten, beide kommen vor ans Netz, Koepfers Cross reicht nicht aus, um den Österreicher zu überrumpeln und dann bleibt der Return des Deutschen im Netz hängen.
06:31
Thiem - Koepfer 6:4, 4:0
Auweia, jetzt kommt auch noch Pech dazu für Koepfer. Thiems Rückhand segelt von der Netzkante genau auf die Linie.
06:29
Thiem - Koepfer 6:4, 4:0
Aber Koepfer fehlt die Leichtigkeit. Da ist der nächste Rückhandfehler und nach einer längeren Ralley hat Thiem das Feld offen vor sich, wartet geduldig und setzt den Vorhandwinner longline genau ins Eck.
06:28
Thiem - Koepfer 6:4, 4:0
Aber Koepfer bleibt offensiv, muss sich am Netz ganz lang machen, trifft den Volley aber perfekt und sichert sich zwei Spielbälle.
06:27
Thiem - Koepfer 6:4, 4:0
Fast eine Stunde hat es gedauert, aber da ist der Paradeschlag von Thiem! Die einhändige Rückhand-Cross landet krachend vorbei an Koepfer im Feld.
06:26
Thiem - Koepfer 6:4, 4:0
Wichtig! Koepfer erzielt endlich wieder Punkte, macht sogar einen Winner mit der Rückhand - 30:0.
06:25
Thiem - Koepfer 6:4, 4:0
Und der Österreich-Express rollt. Zu Null schnappt sich Thiem mit einem Vorhandwinner inside-in das 4:0.
06:24
Thiem - Koepfer 6:4, 3:0
Der Deutsche kämpft vergeblich, irgendwie doch noch im Satz zu bleiben - aber er trifft die Bälle nicht sauber, fängt jetzt auch noch an, auf der Vorhand die Schläge zu versemmeln.
06:22
Thiem - Koepfer 6:4, 3:0
Koepfer muss jetzt wirklich aufpassen. Er bekommt seine Fehler nicht in den Griff und gibt den Aufschlag zu Null ab. Thiem wirkt äusserst entspannt und kann im zweiten Satz bei eigenem Aufschlag schon eine kleine Entscheidung herbeiführen.
06:21
Thiem - Koepfer 6:4, 2:0
Thiem fängt an zu spielen, hat jetzt endgültig das Zepter übernommen. Er rückt jetzt vor allem immer weiter an die Grundlinie heran und steht nicht mehr so tief wie zu Beginn der Partie.
06:20
Thiem - Koepfer 6:4, 2:0
Wahnsinn, jetzt kommen auch noch die Highlight-Schläge bei Thiem! Koepfers Volley ist etwas zu lang, Thiem erläuft die Filzkugel sensationell und legt die Vorhand sehenswert genau hinten rechts ins Eck.
06:19
Thiem - Koepfer 6:4, 2:0
Thiem spürt natürlich die Frustration bei seinem Gegenüber, spielt ihm bewusst in die Rückhandseite und Kopefer droht in eine Abwärtsspirale zu geraten. Zu Null bringt der Österreicher seinen Aufschlag zu Ende.
06:17
Thiem - Koepfer 6:4, 1:0
Koepfer kann sich für seine Mühen nicht belohnen. Thiem investiert nicht allzu viel in diesen Ballwechsel, aber es ist immer wieder die schwache Rückhand des Deutschen, die ihn um wichtige Punkte bringt.
06:16
Thiem - Koepfer 6:4, 1:0
Thiem breakt früh! Koepfer bekommt weiter seine Rückhandfehler nicht in den Griff und im nächsten Ballwechsel übernimmt Thiem endgültig die Kontrolle, Koepfers Rückschläge werden immer kürzer und der Österreicher schlägt mit der Vorhand longline zu.
06:14
Thiem - Koepfer 6:4, 0:0
Das macht Thiem klug. Er bietet seinem Kontrahenten eine vermeintliche Chance an, Koepfer beisst an und verreisst die Vorhand zu lang ins Aus.
06:13
2. Satz
Koepfer darf auch den zweiten Satz eröffnen. Und das macht er gut, profitiert aber auch von zwei Fehlern des Österreichers.
06:12
Zwischenfazit
Koepfer spielt hier bislang sehr gut mit, konnte aber seine wenigen Chancen auf ein Break nicht nutzen, stattdessen nahm ihm der Österreicher ein Mal den Aufschlag ab und brachte das eigene Service im Anschluss souverän über die Bühne. Am Ende stehen vier Winner mehr und vier unforced errors weniger auf Thiems Seite, den Satz hat er sich durchaus auch verdient.
06:10
Thiem - Koepfer 6:4
Gleich der erste Satzball sitzt, Koepfers Return schafft es nicht über die Netzkante.
06:09
Thiem - Koepfer 5:4
Und da sind die ersten Satzbälle für Dominic Thiem. Am Netz muss er den Volley nur noch ins Feld legen, im Anschluss landet Koepfers Rückhand seitlich im Aus.
06:08
Thiem - Koepfer 5:4
Schade! Koepfer versteckt sich nicht und versucht viel, aber seine Rückhand ist in diesem Satz zu fehleranfällig, erneut schafft es sein Return nicht über die Netzkante.
06:07
Thiem - Koepfer 5:4
Der Deutsche holt sich nochmal sein Aufschlagspiel, punktet über den ersten Aufschlag und dann versemmelt Thiem die Rückhand in die Maschen. Jetzt muss der Österreicher bei eigenem Aufschlag den ersten Satz klarmachen.
06:04
Thiem - Koepfer 5:3
Koepfer muss jetzt aufpassen, die nächste Rückhand landet ohne Not inm Netz. Aber der Deutsche bügelt es mit einem Servicewinner wieder aus und erzwingt im Anschluss mit einer starken Vorhand cross in die Vorhandseite des Österreichers den Fehler von Thiem. 30:15.
06:02
Thiem - Koepfer 5:3
Das ist zu stark für den Deutschen. Thiem macht vier Punkte am Stück, drei direkt über den ersten Aufschlag, inklusive Ass.
06:00
Thiem - Koepfer 4:3
Mit neuen Bällen muss der Österreicher das Break auch bestätigen, startet aber mit dem Doppelfehler.
06:00
Thiem - Koepfer 4:3
Das ist bitter. Mit einem Doppelfehler schenkt Koepfer Thiem den vierten Breakball - und diesmal kann er ihn nicht erneut abwehren, sondern macht den Fehler auf der Rückhand. Die Filzkugel bleibt im Netz hängen und Thiem ballt die Faust. Der Lichtenwörther hat das Break.
05:58
Thiem - Koepfer 3:3
Diesmal legt Thiem zu viel Risiko in den Schlag, umläuft die Rückhand und will den Winner cross erzwingen. Ein lauter Frustschrei des Österreichers erfüllt die Margaret Court Arena, weil die Vorhand deutlich ins Aus rauscht.
05:56
Thiem - Koepfer 3:3
Koepfer zeigt sich unbeeindruckt, geht weiter vor ans Netz und verkürzt mit dem Volley - dann serviert er auf den Körper von Thiem und provoziert den Returnfehler, beide Breakchancen abgewehrt.
05:55
Thiem - Koepfer 3:3
Die erhält er jetzt gleich zweifach! Koepfer riskiert zu viel, geht vor ans Netz und setzt die Vorhand longline nicht präzise genug. Thiem ist sofort zur Stelle, punkt mit der einhändigen Rückhand die Linie herunter am Deutschen vorbei.
05:54
Thiem - Koepfer 3:3
Und da folgt gleich der sechste unerzwungene Fehler auf der Rückhandseite, Thiem schnuppert an der ersten Breakchance.
05:53
Thiem - Koepfer 3:3
Da muss Koepfer aufpassen, die Vorhand ins Netz war schon sein fünfter Fehler ohne Not, während Thiem lediglich bei einem steht.
05:52
Thiem - Koepfer 3:3
Das war knapp! Koepfer hält gut mit, riskiert dann mit der Rückhand einen Tick zu viel. Die rauscht knapp ins Aus, Thiem hält mit viel Mühe doch noch seinen Aufschlag.
05:51
Thiem - Koepfer 2:3
Thiem muss wieder mit dem Servicewinner den Kopf aus der Schlinge ziehen und den nächsten Einstand provozieren, nachdem Koepfer ihn zuvor mit einer Vorhand longline vor Probleme gestellt hatte.
05:49
Thiem - Koepfer 2:3
Der Österreicher ist noch nicht so richtig drin. Die Rückhand kracht die Linie herunter, aber Koepfer retourniert und dann überdreht die Nummer 3 der Welt die Vorhand, die deutlich ins Aus segelt.
05:48
Thiem - Koepfer 2:3
Thiem schenkt sogar mit einem Fehler ins Netz die erste Breakchance ab, wehrt sie aber umgehend mit einem Servicewinner ab und holt sich mit einem weiteren Punkt über den Aufschlag selbst einen Spielball.
05:47
Thiem - Koepfer 2:3
Und schon steht es nur noch 30 beide, weil Koepfers Return eine extrem gute Länge hat. Thiem steht nicht richtig zum Ball, seine Vorhand landet hinter der Grundlinie im Aus.
05:46
Thiem - Koepfer 2:3
Der 27-jährige Österreicher kommt gut in sein Service, macht zwei direkte Punkte über den Aufschlag, wackelt dann aber am Netz beim Serve-and-Volley - der war definitiv machbar.
05:45
Thiem - Koepfer 2:3
Das sieht schon nach einem Matchplan aus beim Deutschen. Thiem steht extrem weit hinter der Grundlinie und Koepfer kontert das mit seinen Aufschlägen bewusst aus, serviert weiter tief nach aussen. Diesmal klappt auch das Serve-and-Volley. 3:2 für den Deutschen.
05:43
Thiem - Koepfer 2:2
Koepfer serviert wirklich extrem stark! Thiem kommt zwar stets zum Return, aber der Deutsche verschafft sich gleich viel Raum, drängt Thiem nach aussen und legt mit tollem Winkel auf der Vorhand nach. Zweimal in Folge klappt der Winner cross.
05:41
Thiem - Koepfer 2:2
Und über den ersten Aufschlag bleibt Thiem im Gleichschritt dran, gleicht aus zum 2:2.
05:40
Thiem - Koepfer 1:2
Thiem antwortet mit dem ersten Ass und anschliessend einem ganz starken Volley am Netz. Beinahe fliegt der stramme Passierschlag des Deutschen an ihm vorbei, aber der Österreicher macht sich ganz lang und legt die Filzkugel kontrolliert ins gegnerische Feld.
05:39
Thiem - Koepfer 1:2
Respekt, den Winkel muss man erst einmal spielen. Thiems Rückhand ist ein wenig zu kurz und Koepfer attackiert sie umgehend mit einem krachenden Rückhandwinner.
05:38
Thiem - Koepfer 1:2
Deswegen verlässt sich Koepfer lieber wieder auf seinen Linkshänder-Aufschlag, der besonders auf der Vorteilseite sehr gut kommt und geht erneut in Führung. Wichtig für Koepfer, nicht gleich früh mit einem Break zurückzuliegen, denn das kann gegen die Nummer 3 der Welt verheerend sein.
05:36
Thiem - Koepfer 1:1
Der Deutsche muss natürlich etwas probieren, das hat er auch vor dem Match schon gesagt - dieser Serve-and-Volley-Versuch missglückt allerdings, das hat Thiem gerochen.
05:35
Thiem - Koepfer 1:1
Stark! Koepfers Aufschlag geht weit nach aussen, Thiem muss sich beim Return ganz schön strecken, Koepfer setzt aber nach und haut dem Gegner eine Vorhand-Cross ins Feld.
05:33
Thiem - Koepfer 1:1
Koepfer bleibt im Netz hängen und so holt auch der Österreicher sein erstes Spiel.
05:33
Thiem - Koepfer 0:1
Thiem tastet sich noch ein wenig rein, muss erst einmal mit dem schnellen Court klarkommen. Aber über zwei starke erste Aufschläge sichert er sich zwei Spielbälle.
05:32
Thiem - Koepfer 0:1
Und das Spiel des Deutschen kann sich auch bei gegnerischem Aufschlag sehen lassen. Thiem gerät die Vorhand wieder etwas zu lang und verreisst nach einer ersten längeren Ralley erneut die Vorhand.
05:30
Thiem - Koepfer 0:1
Und das war ein ganz souveränes erstes Aufschlagspiel vom Deutschen. Zu Null serviert er sich zum 1:0.
05:30
1. Satz
Koepfer eröffnet den ersten Satz und ist sogleich erfolgreich dank eines leichten Fehlers von Team ins Seitenaus.
05:24
Coin Toss
Dominik Koepfer gewinnt den Münzwurf und entscheidet sich zunächst zu servieren. Beide Akteure haben jetzt noch fünf Minuten zum Einschlagen, dann kann es losgehen.
05:08
Cirstea gewinnt!
Der dritte Satz ist genauso einseitig wie der zweite, allerdings für die Rumänin. Nach etwas mehr als zwei Stunden setzt sich Sorana Cirstea mit 6:4, 1:6, 6:1 gegen die Favoritin Petra Kvitova durch und sichert sich das Ticket für die dritte Runde. Damit ist der Court nun frei für die Herren, gegen 5:30 Uhr MEZ könnte es losgehen.
04:48
Runde 3
In der Zwischenzeit können wir schon mal auf drei Spieler schauen, die ihr Zweitrundenmatch bereits gewonnen haben. Aslan Karatsev aus Russland gewann überraschend klar in drei Sätzen gegen den Weissrussen Egor Gerasimov, Diego Schwartzman setzte sich ebenso deutlich gegen ALexandre Müller durch und steht damit als Gegner des Russen in der nächsten Runde fest. Als Dritter im Bunde hat sich Felix Auger-Aliassime gegen James Duckworth durchgesetzt. Für ihn könnte es zum rein kanadischen Duell mit Landsmann Denis Shapovalov kommen. Der Gegner für den Sieger unserer Begegnung wird übrigens entweder Nick Kyrgios oder Ugo Humbert sein.
04:30
Geduld
Für alle Kvitova-Fans gibt es gute Nachrichten, denn die Tschechin hat soeben den zweiten Satz mit 6:1 gewonnen und damit ausgeglichen. Das bedeutet für die Herren Thiem und Koepfer aber, dass sie sich, genau wie wir, noch weiter gedulden müssen. Rechnen wir mal vorsichtig mit einem Matchbeginn um 5:15 Uhr MEZ.
03:59
Margaret Court Arena
Soeben hat Sorana Cirstea den ersten Satz mit 6:4 gegen Petra Kvitova gewonnen, der zweite läuft bereits. Diese Partie steht der unseren noch im Weg, denn die Damen bespielen die Margaret Court Arena, in der nachher Thiem und Koepfer aufeinandertreffen. Wir melden uns mit einem Update zum zweiten Satz der Damen wieder, bis dahin bleibt uns nur abzuwarten.
03:55
Head 2 Head
Auf dem Court standen sich beide noch nie gegenüber, klarer Favorit ist aber natürlich die Nummer 3 der Welt aus Österreich. Koepfer muss hier und heute sein bestes Tennis auspacken und auf einen schwachen Tag von Thiem hoffen. So oder so wird ein Einzug in die dritte Runde eine Herkulesaufgabe für den Deutschen. Aber nur, weil es bis jetzt noch kein Favoritensterben gab, heisst ja nicht, dass es nicht jederzeit anfangen kann.
03:52
Koepfer
Dominik Koepfer steht etwas überraschend in der zweiten Runde der Australian Open, die er zuvor noch nie erreichen konnte. Mittlerweile hat sich der Deutsche aber in den Top 100 der Welt etabliert und machte 2019 bei den US Open als Qualifikant von sich Reden, als er sechs Matches in Folge gewann und erst im Achtelfinale gegen den späteren Finalisten Daniil Medvedev ausschied. Im Vorjahr stand er dann auch bei den Australian Open im Hauptfeld, verlor in der ersten Runde aber deutlich. Dieses Jahr lief es besser und gegen Hugo Dellien aus Bolivien setzte sich Koepfer klar in drei Sätzen durch. Belohnt wird er jetzt mit dem Match gegen einen Titelanwärter aus dem ganz engen Kreise.
03:46
Thiem
Kommen wir aber nun zu unseren Akteuren der jetzigen Begegnung. Dominic Thiem spielte 2020 die Saison seines Lebens, krönte sich in New York endlich zu einem Grand-Slam-Champion und erreichte im Anschluss bei den ATP Finals wie schon im Vorjahr das Finale, welches er aber erneut verlor, diesmal gegen Daniil Medvedev. Diese Niederlage war nur eine von zwölf im gesamten Kalenderjahr für den Österreicher, der beeindruckende 50 Siege einfuhr und erreichte auch bei den letztjährigen Australian Open das Endspiel, verlor allerdings gegen Novak Djokovic denkbar knapp. Den Schwung aus dem Vorjahr konnte der 27-Jährige aber nicht mit ins neue Jahr nehmen, beim ATP Cup mit Österreich schnitt er nicht gut ab, verlor unter anderem deutlich gegen Matteo Berrettini und lieferte auch in seinem Auftaktmatch keine besonders gute Leistung ab, blieb aber nach einem umkämpften ersten Satz am Ende ohne Satzverlust gegen den Kasachen Mikhail Kukushkin.
03:37
Australian Open Tag 3
64 Teilnehmer mussten bereits in der ersten Runde die Segel streichen, in der zweiten Runde wird es weitere 32 Spieler treffen. Bisher gab es in Runde 1 allerdings wenige Überraschungen, aus der Top 10 der Weltrangliste kam jeder weiter. Gael Monfils als Nummer 11 der Welt war der prominenteste Name und am höchsten gesetzte Spieler, der bereits die Segel streichen musste. Aus deutscher Sicht lief es jedoch nicht besonders gut, neben Dominik Koepfer schaffte nur Deutschlands Titelhoffnung Alexander Zverev ebenfalls eine Runde weiter. Dieser wird ebenfalls heute noch antreten, in Australien wird es dann langsam auf die Nacht zugehen, bei uns könnt ihr die Partie gegen Vormittag verfolgen.
03:30
Herzlich willkommen
Herzlich willkommen liebe Nachteulen und extreme Frühaufsteher. Uns steht ein deutsch-österreichisches Duell bevor, Dominic Thiem trifft auf Dominik Koepfer. Die aktuelle Startzeit der Begegnung ist auf etwa 4:30 Uhr MEZ angesetzt, bis dahin bespielen die Damen noch die Margaret Court Arena.

Aktuelle Spiele

17.02.2021 05:25
Andrey Rublev
A. Rublev
0
5
3
2
Russland
Daniil Medvedev
D. Medvedev
3
7
6
6
Russland
Beendet
05:25 Uhr
17.02.2021 09:30
Stefanos Tsitsipas
S. Tsitsipas
3
3
2
7
6
7
Griechenland
Rafael Nadal
R. Nadal
2
6
6
6
4
5
Spanien
Beendet
09:30 Uhr
18.02.2021 09:30
Novak Djokovic
N. Djokovic
3
6
6
6
Serbien
Aslan Karatsev
A. Karatsev
0
3
4
2
Russland
Beendet
09:30 Uhr
19.02.2021 09:30
Daniil Medvedev
D. Medvedev
3
6
6
7
Russland
Stefanos Tsitsipas
S. Tsitsipas
0
4
2
5
Griechenland
Beendet
09:30 Uhr
21.02.2021 09:30
Novak Djokovic
N. Djokovic
3
7
6
6
Serbien
Daniil Medvedev
D. Medvedev
0
5
2
2
Russland
Beendet
09:30 Uhr

Weltrangliste

#NamePunkte
1SerbienNovak Đoković12.133
2RusslandDaniil Medvedev10.780
3GriechenlandStefanos Tsitsipas8.350
4DeutschlandAlexander Zverev7.760
5RusslandAndrey Rublev6.130
6SpanienRafael Nadal5.815
7ItalienMatteo Berrettini5.173
8ÖsterreichDominic Thiem4.995
9SchweizRoger Federer3.765
10NorwegenCasper Ruud3.440