Hinzenbach

  • HS 90 Einzel
    26.02.2022 13:45
  • HS 90 Einzel
    27.02.2022 13:40
  • 1
    Nika Kriznar
    Kriznar
    Slowenien
    Slowenien
    235.30
  • 2
    Marita Kramer
    Kramer
    Österreich
    Österreich
    215.10
  • 3
    Josephine Pagnier
    Pagnier
    Frankreich
    Frankreich
    212.90
  • 1
    Slowenien
    Nika Kriznar
  • 2
    Österreich
    Marita Kramer
  • 3
    Frankreich
    Josephine Pagnier
  • 4
    Schweden
    Frida Westman
  • 5
    Russland
    Sofya Tikhonova
  • 6
    Slowenien
    Spela Rogelj
  • 7
    Österreich
    Lisa Eder
  • 8
    Kanada
    Abigail Strate
  • 9
    Österreich
    Jacqueline Seifriedsberger
  • 10
    Japan
    Yuki Ito
  • 11
    Österreich
    Chiara Kreuzer
  • 12
    Norwegen
    Thea Minyan Bjørseth
  • 13
    Norwegen
    Silje Opseth
  • 14
    Russland
    Irma Makhinia
  • 15
    Japan
    Yuka Seto
  • 16
    Russland
    Alexandra Kustova
  • 17
    Slowenien
    Maja Vtic
  • 18
    Norwegen
    Anna Odine Strøm
  • 19
    Deutschland
    Anna Rupprecht
  • 20
    Deutschland
    Selina Freitag
  • 21
    Japan
    Kaori Iwabuchi
  • 22
    Deutschland
    Luisa Görlich
  • 23
    Italien
    Lara Malsiner
  • 24
    Finnland
    Julia Kykkänen
  • 25
    Tschechien
    Karolina Indrackova
  • 26
    Russland
    Irina Avvakumova
  • 27
    Finnland
    Jenny Rautionaho
  • 28
    Deutschland
    Josephin Laue
  • 29
    Österreich
    Julia Mühlbacher
  • 30
    Kanada
    Alexandria Loutitt
15:16
Auf Wiedersehen!
Für die Skispringerinnen bleibt nach dem Wochenende in Hinzenbach keine Zeit zum Verschnaufen. Bereits am Mittwoch steht für sie der Auftakt in die Raw-Air-Tour an. Wir sind auch dann live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Sonntag!
15:16
Deutsche jenseits der Top 15
Für die deutschen Skispringerinnen war auch heute nicht viel möglich und sie konnten die Top 15 nicht angreifen. Das beste Resultat nimmt Anna Rupprecht als 19 mit, Selina Freitag landet direkt dahinter auf Platz 20. Für Luisa Görlich springt beim zweiten Wettkampf in Hinzenbach Rang 22 heraus, Josephin Laue holt als 28. die ersten Punkte im Weltcup.
15:14
Drei Österreicherinnen in den Top Ten
Insgesamt konnten sich heute drei Österreicherinnen in den Top Ten einfinden. Hinter Kramer erzielte Lisa Eder als Siebte das zweibeste Ergebnis. Jacqueline Seifriedsberger war am Ende Neunter. Für Chiara Kreuzer ging der Wettkampf auf Platz elf zu Ende. Julia Mühlbacher komplettiert das Ergebnis als 29.
15:13
Kriznar jubelt in Hinzenbach
Gestern dominierte Ursa Bogataj das Geschehen. Nachdem sie heute nach einer unglücklichen Disqualifikation in der Quali nicht starten konnte, sprang Nika Kriznar in die Bresche. Mit 88,5 und 92,5 Metern war sie heute klar die beste Athletin und siegte mit 20,2 Punkten souverän vor Marita Kramer. Dritte wird Josephine Pagnier aus Frankreich, die damit zum ersten Mal auf dem Podium landet.
15:11
Nika Kriznar (SLO)
Spela Rogelj ist sofort bei ihrer Teamkollegin und auch Ursa Bogataj ist an der Bande, um sie zu drücken. Nika Kriznar zeigt keinerlei Nerven, haut hier 92,5 Meter raus und gewinnt mit 20,2 Punkten souverän den Wettkampf und darf sich die Alpenkrone aufsetzen, die noch einmal 10.000 Euro Preisgeld bringt.
15:10
Frida Westman (SWE)
Kann sich Frida Westman heute ihr erste Karriere-Podest sichern? Nein! Sie springt mutig raus, muss dann aber viel korrigieren und es geht mit einem unruhigen Flug auf 84 Meter. Damit ist sie derzeit Dritte, aber eine Athletin steht ja noch oben und die ist nicht dafür bekannt, zu wackeln.
15:08
Josephine Pagnier (FRA)
Josephine Pagnier wird heute zufrieden auf ihren Wettkampf schauen. Nachdem sie schon im ersten Durchgang einen guten Sprung ablieferte, passt es auch im Finale zusammen und sie kann die 85 Meter zeigen. Die Noten sind ebenfalls gut, für Kramer reicht es ihr aber nicht. 2,2 Punkte fehlen ihr zur Österreicherin.
15:07
Abigail Strate (CAN)
Abigail Strate schüttelt auch den Kopf bei der Ausfahrt. Die Kanadierin hatte eine gute Windunterstützung, kann die aber nicht nutzen und arbeitet zu viel gegen ihre Flugposition. Mit aktuell Platz fünf wird es aber auch heute ein gutes Ergebnis werden.
15:06
Thea Minyan Bjørseth (NOR)
Thea Minyan Bjørseth kann auch nicht viel rausholen und nach nur 77,5 Metern wird auch sie einige Positionen einbüssen müssen. Platz acht registriert sie mit enttäuschtem Kopfschütteln.
15:05
Spela Rogelj (SLO)
Spela Rogelj hat jetzt dann doch wieder deutlich weniger Aufwind und es daher schwerer, eine richtig grosse Weite in den Hang zu malen. Nach 81,5 Metern und 16er-Noten rangiert sie sich auf Platz drei ein.
15:04
Sofya Tikhonova (RUS)
Sofya Tikhonova erwischt eine richtige Kante von vorne und so kommt sie dann trotz ein paar kleinere technischer Markel noch auf die 87 Meter. Kramer schnappt sie damit aber nicht, die bleibt zehn Punkte davor.
15:03
Chiara Kreuzer (AUT)
Auch Chiara Kreuzer hat gegen die Teamkollegin nicht viel zu melden und muss bereits kurz nach der 80-Meter-Marke die Landung hinsetzen. Wo kommt die damit raus? auf Platz fünf hinter Yuki Ito.
15:02
Yuki Ito (JPN)
Yuki Ito kommt an die Weite von Kramer bei Weitem nicht heran und auch die anderen beiden Österreicherinnen ziehen an ihr vorbei.
15:01
Marita Kramer (AUT)
Marita Kramer war nach ihrem ersten Sprung alles andere als glücklich, denn die Erwartungen sind natürlich andere und der Rückstand in der Extrawertung der Alpenkrone, die immerhin 10.000 Euro bringt, ist enorm. Mit viel Wut im Bauch passt es jetzt aber noch mal zusammen und sie knallt die 91,5 Meter in den Schnee. Klar, damit geht sie erst einmal souverän in Führung.
14:58
Lisa Eder (AUT)
Lisa Eder zieht nach! Mit viel Kraft hebelt sie sich am Schanzentisch in eine hohe Flugposition und gleitet dann bis auf 84 Meter hinunter. Die Noten sind mit dreimal der 17.0 solide und sie kann sich mit 1,9 Punkten Vorsprung die Führung holen.
14:57
Jacqueline Seifriedsberger (AUT)
Jacqueline Seifriedsberger erwischt gute Bedingungen mit einem ordentlichen Aufwind. Kann sie das jetzt für einen weiten Sprung nutzen? Sie kann! Das Timing ist gut und sie segelt bis auf die 85,5 Meter hinunter. Das reicht, um sich die derzeitige Spitze zu schnappen.
14:56
Irma Makhinia (RUS)
Irma Makhinia wird Opseth nicht aus der Leadersbox verdrängen können. Nach 79,5 Metern fehlen ihr 3,3 Punkte.
14:56
Silje Opseth (NOR)
Silje Opseth ändert das jetzt und auch bei der Norwegerin geht es über die 80-Meter-Marke hinweg. Die 22-Jährige kommt bei ruhigeren Winden jetzt viel besser in den Flug, muss wenig in der Luft eingreifen und auch die Landung stimmt bei 81 Metern. Sie übernimmt die Führung.
14:55
Alexandra Kustova (RUS)
Die 80 Meter hat bisher im Finale nur Vtic knacken können und auch Alexandra Kustova bleibt in ihrem zweiten Sprung unter dieser Marke. Nach 80,5 Meter im ersten Versuch, landet sie nun bei 76,5 Metern.
14:54
Yuka Seto (JPN)
Yuka Seto sorgt jetzt für den Wechsel an der Spitze. Der 25-jährigen Japanerin reichen 79 Meter, um sich durch ihren Vorsprung aus dem ersten Durchgang vor Vtic zu schieben.
14:53
Selina Freitag (GER)
Mit Selina Freitag ist die letzte deutsche Starterin bereits unterwegs. Im ersten Durchgang hatte es nicht ganz gepasst, jetzt kommt sie deutlich ruhiger durch und kann 79,5 Meter hinstellen.
14:52
Anna Rupprecht (GER)
Anna Rupprecht wird an der Spitze der Slowenin auch nichts ändern können. Am Schanzentisch und beim Übergang in den Flug hat sie noch Reserven und so werden es dann 78,5 Meter.
14:51
Anna Odine Strøm (NOR)
Anna Odine Strøm hat es auch nicht einfach, noch was rauszuholen bei den geringen Aufwinden. Nach 78,5 Metern bleibt sie knapp hinter Vtic zurück, die jetzt schon zehn Plätze aufgeholt hat.
14:50
Karolina Indrackova (CZE)
Vor Karolina Indrackova geht es zunächst auf Luke 16 nach oben, nachdem der Wind jetzt eingeschlafen ist. Aber auch aus diesem Anlaufgate ist es bei wenig Aufwind nicht einfach. Bei Indrackova kommen 73 Meter heraus.
14:47
Josephin Laue (GER)
Josephin Laue kann sich bei weniger Aufwind im zweiten Durchgang auch nicht steigern. Sie verpasst das Timing am Schanzentisch und hat dann auf der kleinen Anlage in Hinzenbach nicht mehr die Chance, grossartig was rauszuholen. Sie ordnet sich auf dem achten Platz ein.
14:46
Alexandria Loutitt (CAN)
Alexandria Loutitt bräuchte 80 Meter, damit sie an die Spitze gehen kann. Doch die werden es bei Weitem nicht! Die 18-Jährige kommt so gar nicht in die passend Flugposition und erreicht nicht mehr als 72 Meter. Es spült sie auf die letzte Position zurück.
14:45
Kaori Iwabuchi (JPN)
Auch Kaori Iwabuchi wird nichts an der Spitze von Vtic ändern können. Sie kann am Schanzentisch keinerlei Höhe herausholen und muss so schon nach 77,5 Metern die Landung hinbringen.
14:44
Lara Malsiner (ITA)
Nach einem guten Start in den Finaldurchgang tun sich die Athletinnen jetzt doch schwerer, weite Sprünge hinzustellen. Für Lara Malsiner ist bei 77 Metern Schluss und es geht hinter Vtic und Görlich zurück.
14:43
Julia Kykkänen (FIN)
Die nächste Athletin aus Finnland ist bereits unterwegs, aber auch bei ihr passt es nicht ganz zusammen im Flug. Nach 75 Metern wird auch sie sich weiter hinten einreihen müssen.
14:42
Jenny Rautionaho (FIN)
Auch Jenny Rautionaho kann keine Aufholjagd starten und muss sich mit wenig zufriedengeben. Mit 75,5 Metern fällt sie hinter Avvakumova auf Platz vier zurück.
14:41
Irina Avvakumova (RUS)
Irina Avvakumova ist die erste Starterin im zweiten Durchgang, die sich nicht steigern kann. Nachdem sie schon im ersten Durchgang nur auf 75,5 Meter gekommen war, geht es jetzt auf nicht mehr als 75 Meter.
14:41
Luisa Görlich (GER)
Luisa Görlich ist dann leider die erste Athletin, die hinter Vtic zurückbleibt. Mit 78,5 Metern kann zwar auch sie sich steigern, mehr dürfte sie sich aber dennoch vorgenommen haben.
14:40
Maja Vtic (SLO)
Maja Vtic zeigt, was sie wirklich kann und steigert sich in ihrem zweiten Sprung enorm. Mit 83,5 Metern könnte es für die erfahrene Slowenin durchaus noch ein paar Plätze nach vorne gehen.
14:39
Julia Mühlbacher (AUT)
Es ist angerichtet für den Finaldurchgang. Julia Mühlbacher macht den Anfang und das mit einer Steigerung zu ihrem ersten Sprung. Nach 75,5 Metern im ersten Sprung, werden es nun 78 Meter.
14:28
Finale ab 14:38 Uhr
Nach einer kleinen Pause geht es für die Skispringerinnen um 14:38 Uhr in den Finaldurchgang der besten 30 Starterinnen.
14:27
Kreuzer beste Österreicherin
In dem österreichischen Team ist Chiara Kreuzer zur Halbzeit die beste Starterin. Sie liegt auf dem achten Platz, hat aber bereits einen grossen Rückstand zum Podest. Unzufrieden dürften Martina Kramer und Lisa Eder auf den Plätzen zehn und elf sein. Jacqueline Seifriedsberger liegt auf Platz zwölf. Auch Julia Mühlbacher wird als 30. im Finale noch einmal randürfen.
14:26
Deutsche Starterinnen abgeschlagen
Die deutschen Starterinnen liegen nach dem ersten Durchgang bereits weit zurück. Beste DSV-Athletin ist Selina Freitag auf Platz 17. Anna Rupprecht ist direkt dahinter 18. Josephin Laue wird als 21. heute die ersten Punkte mitnehmen. Auch Luisa Görlich ist als 28. im Finale dabei.
14:24
Kriznar führt zu Halbzeit
Nika Kriznar sorgt dafür, dass die Sloweninnen auch heute wieder die ganz grossen Favoritinnen auf den Sieg sind. Nach 88,5 Metern führt sie mit 6,8 Punkten Vorsprung vor Frida Westman aus Schweden. Josephine Pagnier ist dicht dahinter Dritte.
14:23
Marita Kramer (AUT)
Die Österreicherin hat nach der verpassten Olympia-Teilnahme mit der früheren Selbstverständlichkeit zu kämpfen und findet sich nach 80 Metern auf dem zehnten Platz wieder.
14:22
Nika Kriznar (SLO)
Nika Kriznar erwischt eine bessere Phase und lässt sich von den Winden nicht verunsichern. Sie liegt wieder super in der Luft, muss kaum korrigieren und stellt die 88,5 Meter hin. Die Noten sind gut, die Windabzüge geringer als bei Westman. Mit 6,7 Punkten Vorsprung übernimmt sie die Führung.
14:21
Silje Opseth (NOR)
Kann die Norwegerin an die Spitze vordringen? Nein! Die 22-Jährige hat im Mittelteil mit derzeit starken Seitenwinden zu kämpfen, der sie richtig packt und den rechten Ski nach oben hebt. So sind dann auch bei ihr nur 79 Meter möglich.
14:20
Lisa Eder (AUT)
Auch Lisa Eder wird es heute schwer haben, in Richtung Podest vorzudringen. Nach 79,5 Metern muss sie sich bereits 12,2 Punkte hinter der aktuellen Führenden einordnen.
14:19
Jacqueline Seifriedsberger (AUT)
Jacqueline Seifriedsberger muss zunächst warten, bis der Wind wieder innerhalb des zugelassenen Korridors liegt. Als es dann losgeht, werden es 81 Meter. Seifriedsberger schüttelt enttäuscht den Kopf.
14:17
Anna Odine Strøm (NOR)
Puh! Anna Odine Strøm muss nach dem Schanzentisch mal eine richtige Rettungsaktion hinlegen, um hier zu vermeiden, dass sie eine Rolle vorwärts macht. Nach 74,5 Metern dürfte sie glücklich sein, dass da nicht viel mehr passiert ist.
14:16
Josephine Pagnier (FRA)
Josephine Pagnier war gestern tief unglücklich, als nicht alles zusammenpasste. Heute passt es bei der 19-Jährigen viel besser und sie ordnet sich nach 84,5 Metern nur 0,2 Punkte hinter Westman ein.
14:14
Spela Rogelj (SLO)
Im Wettkampf kann Spela Rogelj ihr Potential derzeit nicht ausnutzen. Im ersten Flugdrittel hat die Slowenien richtig zu arbeiten, muss viel korrigieren und landet schon nach 82 Metern.
14:13
Yuki Ito (JPN)
Yuki Ito kann mit der jungen Schwedin nicht mitgehen und bei ihr endet der Sprung bereits nach 81 Metern. Die Noten sind zwar solide, retten sie aber nicht. Es heisst, sich auf Platz sechs einreihen.
14:13
Frida Westman (SWE)
Die Schwedin ist die ganz grosse Entdeckung des Winters und jetzt zeigt sie einmal mehr warum! Trotz zwei Luken weniger hat sie einen tollen Speed am Tisch, erwischt den Absprung gut und brennt die 88,5 Meter in den Schnee. Mit 5,6 Punkten Vorsprung geht sie zunächst and die Spitze.
14:11
Thea Minyan Bjørseth (NOR)
Thea Minyan Bjørseth war nach den ersten Sprüngen in Hinzenbach alles andere als glücklich. Die Norwegerin findet aber mit jedem Sprung mehr zur Schanze und knallt jetzt gute 84 Meter hin. Für die Haltung gibt es dreimal die 17.0. Damit liegt sie derzeit nur 0,3 Punkte hinter Strate. Nur noch die besten Zehn stehen oben.
14:10
Alexandra Kustova (RUS)
Auch Alexandra Kustova hat zwischenzeitlich damit zu kämpfen, ihre Ski stabil unter dem Körper zu halten und der rechte Skier fällt da etwas ab. Nach 80,5 Metern macht sie aus diesem Fehler aber noch recht viel.
14:09
Kaori Iwabuchi (JPN)
Die Ski bei Kaori Iwabuchi sind steil angestellt und so bietet sie dem Wind einiges an Angriffsfläche. Mit 79 Metern schafft sie es aber sicher in das Finale.
14:08
Yuka Seto (JPN)
Yuka Seto lässt in Richtung Finale keine Fragen offen. Die 25-Jährige hat zwar noch ein paar Reserven im Flug, dürfte nach 80 Metern aber nicht unzufrieden auf ihre Leistung blicken.
14:07
Irina Avvakumova (RUS)
Im ersten Flugdrittel hat Irina Avvakumova mächtig zu tun und das schlägt sich dann auch auf der Weite nieder. Mit 75,5 Metern ist sie zwar im Finale, wird dort aber früh wieder an der Reihe sein müssen.
14:06
Chiara Kreuzer (AUT)
Auch Chiara Kreuzer kann Strate an der Spitze nicht gefährlich werden, wenn auch sie einen soliden Sprung abrufen kann. 83,5 Meter sowie gute Noten verhelfen ihr zu Position drei.
14:05
Selina Freitag (GER)
Selina Freitag kann ihren dicken Fehler oben raus nicht so gut kompensieren und die 20-Jährige hat direkt am Schanzentisch richtig zu tun! Sie kommt total verdreht weg und es geht nur noch darum, den Sprung zu retten. Nach 79,5 Metern ist sie zumindest Vierte.
14:04
Abigail Strate (CAN)
Gestern konnte Abigail Strate im ersten Durchgang richtig einen raushauen. Kann die 21-Jährige das auch heute wiederholen? Ja! Sie hat oben nach dem Tisch zwar ein bisschen was zu tun, lässt sich davon aber nicht beeindrucken und segelt bis auf 85 Meter hinunter. Mit 3,9 Punkten Vorsprung übernimmt sie die Führung.
14:03
Sofya Tikhonova (RUS)
Sofya Tikhonova kommt gut vom Schanzentisch weg, muss im Flug wenig korrigieren und übernimmt nach 83,5 Metern knapp vor ihrer Teamkollegin die Führung in der Zwischenwertung.
14:03
Julia Kykkänen (FIN)
Julia Kykkänen hat mit den Platzierungen vorne nichts zu tun und nach 75,5 Metern wird sie gleich im Finaldurchgang früh wieder an der Reihe sein.
14:01
Alexandria Loutitt (CAN)
Der kanadische Trainer dürfte da schon bessere Laune haben. Alexandria Loutitt zeigt heute, dass sie eines der grossen Talente für die Zukunft ist und mit einem ruhigen Sprung geht es bis auf 79 Meter.
14:01
Lara Malsiner (ITA)
Für die Italienerinnen wird es heute ein schwieriger Tag werden. Lara Malsiner findet nicht richtig in ihre Sprungposition und nach 75,5 Metern wird sie sich hinter Laue auf Platz fünf einordnen müssen. Die anderen beiden Italienerinnen sind aktuell ausgeschieden.
14:00
Anna Rupprecht (GER)
Anna Rupprecht wirkt in ihrem Versuch etwas verkrampft und scheint nicht gelöst in ihren Sprung gehen zu können. Nach 78,5 Metern wird es aber zumindest erst einmal Platz zwei und die sichere Qualifikation für das Finale.
13:59
Karolina Indrackova (CZE)
Karolina Indrackova kann mit 77 Metern zwar auch nicht viel mehr zeigen, bekommt aber etwas weniger Abzüge für den Wind und steht auch in den Haltungsnoten besser da. Sie schiebt sich auf Platz zwei.
13:58
Luisa Görlich (GER)
Es gilt für die zweite Deutsche. Kann es Luisa Görlich ähnlich machen wir Laue? Leider nicht. Sie kommt zwar pünktlich vom Schanzentisch weg, kann aber den Speed nicht mit in den Sprung nehmen und landet früh nach 76,5 Metern. Im Finale wird sie damit aber sein.
13:57
Julia Clair (FRA)
Ganz anders sieht da Julia Clair in der Luft aus. Die erfahrende Französin muss viel arbeiten, die Skier wackeln und mehr als 73 Meter werden es nicht. Sie wird im Finale wohl zusehen müssen.
13:56
Irma Makhinia (RUS)
Irma Makhinia war schon die letzten Tage in Hinzenbach gut unterwegs und auch heute passt es im Sprung der 19-Jährigen gut zusammen. 83,5 Meter bringen ihr die Führung ein.
13:55
Jenny Rautionaho (FIN)
Jenny Rautionaho kann sich auch schon auf das Finale der besten 30 vorbereiten. Nach soliden 75 Metern landet sie auf dem zweiten Platz hinter Laue.
13:55
Maja Vtic (SLO)
Maja Vtic wird sicherlich nicht ganz zufrieden sein. In der Qualifikation kam sie über die 80 Meter, jetzt aber passt nicht alles zusammen. Sie erwischt den Schanzentisch nicht optimal, steht dann zu steil in der Luft und wird gebremst. Nach 76 Metern ist sie zwar im Finale, aber nach der starken Quali wird sie das nicht glücklich stimmen.
13:54
Haruka Iwasa (JPN)
Die Japanerin wird schon einmal nicht an ihr vorbeiziehen. Mit 73 Metern springt sie zwar weiter als Komar, bekommt allerdings mehr Punkte Abzüge für den Wind und landet so hinter der Konkurrentin aus Slowenien.
13:53
Katra Komar (SLO)
Katra Komar muss noch warten, ob es für sie reichen wird. Schlecht sind die Möglichkeiten nach 72 Metern bei weniger Aufwind aber sicherlich nicht. Sie liegt aktuell auf Position drei im Klassement.
13:51
Klara Ulrichova (CZE)
Klara Ulrichova muss direkt nach dem Schanzentisch in ihren Sprung eingreifen und so gehen auch ihr dann ein paar Meter flöten. Sie landet auf Position drei.
13:50
Jessica Malsiner (ITA)
Da hat sie jetzt grosses Pech gehabt! Jessica Malsiner erwischt plötzlich Rückenwind und kann damit gar nichts anfangen. Nach nur 65,5 Metern kann sie sich vom heutigen Wettkampf verabschieden.
13:49
Julia Mühlbacher (AUT)
Julia Mühlbacher muss zunächst warten, da die Winde ausserhalb des Korridors sind. Als sie abgelassen wird, herrscht aber weiterhin ein ordentlicher Aufwind. Sie kommt hoch vom Schanzentisch weg, wartet dann aber ein bisschen ab und nimmt sich dadurch direkt wieder die Höhe. Mit 75,5 Metern ordnet sie sich hinter Laue ein und muss abwarten, wozu das reichen wird.
13:46
Josephin Laue (GER)
Gestern konnte Josephin Laue nach einer Disqualifikation nicht starten, heute hat am Anzug alles gepasst und sie darf an den Anlauf gehen. In der Luft schaukelt es auch sie etwas durch, mit 79 Metern aber kann sie einen Sprung hinstellen, der locker für das Finale reichen sollte.
13:44
Diana Toropchenova (RUS)
Diana Toropchenova hat mit viel Aufwind in ihrem Flug mächtig zu tun und am Ende muss sich schon nach 67 Meter.
13:44
Martina Ambrosi (ITA)
Martina Ambrosi bringt den ersten Sprung über die 70 Meter und geht zunächst in Führung. Aber auch damit dürfte sie wohl zu denen gehören, die schon im ersten Durchgang ausscheiden. Eine Weite über die 75 Meter braucht es dafür vermutlich.
13:43
Hannah Wiegele (AUT)
Was kann Hannah Wiegele nachlegen? Auch nicht die grosse Weite. Mit 69 Metern bei recht viel Aufwind muss sie sich hinter Teamkollegin Moharitsch einfinden.
13:42
Vanessa Moharitsch (AUT)
Vanessa Moharitsch kann ein paar Meter mehr auf die Schanze bringen, aber auch für die 19-Jährige dürfte es richtig schwer werden, es mit 69,5 Metern ins Finale zu schaffen.
13:41
Sophie Kothbauer (AUT)
Sophie Kothbauer aus der nationalen Gruppe der Österreicherinnen macht den Anfang im ersten Durchgang. Zum Auftakt gibt es von ihr 67,5 Meter. Eine Weite, die wohl nicht für einen weiteren Sprung reichen dürfte.
13:34
Der Blick auf das Quali-Ergebnis
Die Qualifikation vor dem Wettkampf hatte mit einem souveränen Vorsprung Nika Kriznar gewonnen. Hinter ihr rangierten sich Maja Vtic und Spela Rogelj ein. Martina Kramer war Vierte vor Lisa Eder. Selina Freitag kam als beste Deutsche auf den 14. Platz.
13:29
Was ist für DSV-Frauen möglich?
Für die deutschen Skispringerinnen dürfte es heute indes wieder schwierig werden vorne reinzuspringen, denn mit Katharina Althaus wurde ihre stärkste Athletin positiv getestet. So müssen Selina Freitag, Anna Rupprecht, Luisa Görlich und Weltcup-Debütantin Josephin Laue in die Bresche springen.
13:25
Eder und Kramer lauern
Einen starken Samstag erlebte auch Lisa Eder aus Österreich, die ihr erstes Podest im Weltcup erspringen konnte und damit heute wieder zum Kreis der Favortinnen zählt. Auch Marita Kramer gilt es zu beachten. Die Weltcupführende musste sich gestern mit Platz fünf zufriedengeben, verpasste das Podest aber nur knapp, auch weil sie schwierige Winde im Finale erwischte. Chiara Kreuzer, Jacqueline Seifriedsberger, Julia Mühlbacher, Vanessa Moharitsch, Hannah Wiegele und Sophie Kothbauer komplettieren das ÖSV-Aufgebot.
13:18
Bogataj fehlt nach Disqualifikation
Nach ihrem fulminanten Sieg mit über 20 Punkten Vorsprung war die Favoritenrolle heute klar an die Slowenin und Olympiasiegerin Ursa Bogataj vergeben. Doch nach der Qualifikation gab es für sie den grossen Schock. Wegen einer Unaufmerksamkeit vor dem Start und das Losfahren, bevor die Ampel auf Grün geschaltet war, wurde Bogataj disqualifiziert. Chancen auf den Sieg haben die Sloweninnen aber heute dennoch. Insbesondere Nika Kriznar zeigte sich in guter Form. Die Schwedin Frida Westman kommt ebenfalls erstklassig mit der Anlage zurecht und auch Ito, Opseth und die Kanadierin Strate konnten gestern gute Sprünge auspacken.
13:08
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Wettkampf der Skispringerinnen bei einem langen Hinzenbach-Wochenende. Um 13:40 Uhr beginnt der erste Durchgang.

Weltcup Gesamt (Frauen)

#NamePunkte
1ÖsterreichMarita Kramer1.316
2SlowenienNika Kriznar1.191
3SlowenienUrsa Bogataj1.151
4DeutschlandKatharina Althaus906
5JapanSara Takanashi843
6NorwegenSilje Opseth731
7SlowenienEma Klinec680
8JapanYuki Ito449
9ÖsterreichLisa Eder420
10ÖsterreichJacqueline Seifriedsberger393