Weltcup Finale

  • Abfahrt
    ausgefallen
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • Super G
    ausgefallen
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • Slalom
    20.03.2021 10:30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • Riesenslalom
    21.03.2021 09:00
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Mehr
    11:17
    Absage!
    Die fleissigen Helfer in Lenzerheide haben alles versucht, aber der anhaltende Schneefall ist einfach zu stark und es ist auch keine Besserung in Sicht. Damit ist es jetzt leider traurige Gewissheit: Nach den Abfahrtsrennen am gestrigen Tag müssen auch die beiden für heute vorgesehenen Super-G-Läufe abgesagt werden. Morgen gibt es einen neuen Versuch, wenn das Team-Event stattfinden soll. Bis dann!
    09:32
    Kein Rennen vor 11 Uhr!
    Schlechte Nachrichten von der Piste: Nachdem es am frühen Morgen noch ganz gut ausgesehen hatte, sorgen nun anhaltende Schneefälle und dichter Nebel dafür, dass das Rennen noch nicht gestartet werden kann. Der Wetterbericht verspricht Besserung, aber das wird noch eine Weile dauern. Die nächste Jury-Entscheidung ist für 11 Uhr angesetzt. Wir melden uns natürlich rechtzeitig zurück, sobald hier etwas passiert.
    09:28
    Starke Italienerinnen
    Neben den Schweizerinnen muss man vor allem Italien auf dem Zettel haben. Federica Brignone ist neben Lara Gut-Behrami (4) und Ester Ledecká (1) die einzige Fahrerin, die in diese Winter überhaupt einen Super-G gewonnen hat. Ihre Landsfrau Marta Bassino hat ihre Stärken zwar vor allem im Riesenslalom, raste aber in St. Anton auch aufs Super-G-Podest. Mikaela Shiffrin verzichtet auf einen Start und konzentriert sich auf die Technik-Rennen.
    09:25
    Gut-Behrami führt Schweizer Septett an
    Die Schweiz schickt sogar sieben Athletinnen in diesen finalen Super-G der Saison. Neben der überragenden Lara Gut-Behrami will auch die Dritte des Disziplinen-Klassements Corinne Suter ganz vorne angreifen. Zudem haben sich Michelle Gisin. Priska Nufer, Joana Hählen und Jasmina Suter mit ihren Super-G-Leistungen für dieses abschliessende Rennen qualifiziert. Ausserdem darf Wendy Holdener starten, da sie im Gesamtweltcup bei über 500 Punkten steht.
    09:18
    Sechs Chancen für Österreich
    Mit sechs Teilnehmerinnen stellt Österreich ein ganzes Viertel des Startfeldes. Bisher konnten die ÖSV-Frauen in diesem Winter noch keinen einzigen Super-G gewinnen. Zuletzt blieb man im Winter 2016/17 sieglos. Die besten Chancen, daran heute noch etwas zu ändern, hat Tamara Tippler, die als Vierte beste Österreicherin im Super-G-Ranking ist und schon zweimal auf dem Treppchen stand. Auch Christine Scheyer, Ariane Rädler, Stephanie Venier und Mirjam Puchner haben sich über die Disziplinenwertung für dieses Finale qualifiziert. Zudem darf Lena Wechner als amtierende Junioren-Weltmeisterin an den Start gehen. Ricarda Haaser muss verletzungsbedingt passen.
    09:11
    Weidle vertritt den DSV
    Kira Weidle wird in diesem Finale der besten Super-G-Fahrerinnen des Winter die einzige deutsche Vertreterin sein. Die besten 25 des Disziplinen-Weltcups sind startberechtigt, Weidle hat sich auf Rang 23 mit 51 Punkten gerade so qualifiziert. Das beste Super-G-Ergebnis der Vizeweltmeisterin in der Abfahrt war in dieser Saison ein 15. Platz in St. Anton.
    09:09
    Verzögerung
    Auch heute ist das Wetter den Fahrerinnen am frühen Morgen nicht hold. Der Start musste soeben vorerst verschoben werden. Um 9:30 Uhr, wenn eigentlich Marie-Michèle Gagnon das Rennen eröffnen sollte, gibt es die nächste Entscheidung, ob und wann gestartet werden kann.
    08:59
    Duell um den Gesamtweltcup
    Lara Gut-Behrami war in diesem Winter im Super-G das Mass aller Dinge. Die Schweizerin hat vier von sechs Rennen gewonnen, wurde zudem einmal Zweite und einmal Fünfte. Bei über 200 Punkten Vorsprung auf Federica Brignone ist ihr die dritte Super-G-Kristallkugel ihrer Karriere nicht mehr zu nehmen. Mit einem weiteren Triumph will die amtierende Weltmeisterin ihre sensationelle Saison krönen und im Gesamtweltcup nochmal ein bisschen Druck auf Petra Vlhová machen. Die Slowakin liegt derzeit 96 Punkte vor Gut-Behrami, hat aber die deutlich besseren Karten, da ihre Spezialdisziplinen Slalom und Riesenslalom hier in Lenzerheide noch ausstehen.
    08:58
    Herzlich willkommen
    Hallo und herzlich willkommen zum alpinen Weltcup-Finale in Lenzerheide! Mit einem Tag Verspätung kann es nun endlich losgehen mit dem abschliessenden Highlight des Ski-Winters. Nachdem die Abfahrtsrennen am gestrigen Tag wetterbedingt gestrichen werden musste, eröffnen nun die Frauen mit ihrem Super-G das Spektakel.

    Weltcup Gesamt (Männer)

    #NamePunkte
    1FrankreichAlexis Pinturault1.260
    2SchweizMarco Odermatt1.093
    3ÖsterreichMarco Schwarz814
    4SchweizLoïc Meillard805
    5KroatienFilip Zubcic764
    6NorwegenHenrik Kristoffersen722
    7ÖsterreichMatthias Mayer700
    8ÖsterreichVincent Kriechmayr675
    9SchweizBeat Feuz607
    10ÖsterreichManuel Feller595