Super League

Servette
3
1
Servette Genève
FC Sion
5
1
FC Sion
Beendet
18:15 Uhr
Servette:
37'
Schalk
63'
Schalk
74'
Fofana
 / FC Sion:
7'
Karlen
56'
Karlen
58'
N'Doye
71'
Hoarau
82'
Tosetti
90
20:14
Fazit:
Ein letztlich spektakuläres Derby du Rhône verliert Servette Genève mit 3:5 gegen den FC Sion! Zur Pause stand es noch 1:1 in einer chancenarmen Partie, doch im zweiten Durchgang drehten beide Teams auf. Zwei Chancen nutzten erst Karlen und dann N'Doye zum plötzlichen 1:3, ehe Schalk sechs Minuten später verkürzte. Dem Druck der Grenats entledigte sich Sion durch das 2:4 von Hoarau, als Fofana die Grenats kurz darauf erneut auf ein Tor heranbrachte. Die drei Tore reichten aber nicht, weil Tosetti in der 82. Minute endlich die Entscheidung brachte und damit das torreichste Saisonspiel und Rhône-Derby eintütete! Durch den Sieg verkürzt Sion den Abstand auf den Barrageplatz auf drei Punkte, während Servette nur noch 4. ist. Das war es aus dem Stade de Genève. Einen schönen Abend noch!
90
20:08
Spielende
90
20:08
Der fällige Freistoss fliegt an der Mauer vorbei viel zu zentral in die Arme von Fickentscher!
90
20:07
Gelbe Karte für Léo Lacroix (FC Sion)
Mit einer wilden Grätsche holt sich auch Lacroix eine Verwarnung ab, die einmal mehr Fofana erwischt.
90
20:06
Imeri zieht nochmal in halblinker Position vom Strafraumrand ab, schlenzt das Leder aber denkbar knapp am rechten Pfosten vorbei. Auf der Linie stand für den Notfall auch noch ein Sittener.
90
20:05
Gelbe Karte für Dimitri Cavaré (FC Sion)
Ein ansonsten stabiles Saisondebüt endet für Cavaré nach hartem Einsteigen mit der Gelben Karte. Dafür reicht es wahrscheinlich auch zum Sieg.
90
20:04
Lacroix läuft für die Verteidigung einer Flanke aufs eigene Tor zu und köpft den Ball gefährlich nahe am eigenen Kasten vorbei. Es lohnt sich, denn auch der anschliessende Corner bringt Servette nichts ein.
90
20:04
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
20:03
Bei Cognat geht es doch nicht weiter. Hoffentlich ist das keine allzu schlimme Verletzung.
89
20:03
Einwechslung bei Servette Genève: Alexis Martial
89
20:02
Auswechslung bei Servette Genève: Timothé Cognat
89
20:02
Einwechslung bei FC Sion: Jared Khasa
89
20:02
Auswechslung bei FC Sion: Gaëtan Karlen
88
20:02
Der Standard fliegt weit an die Grundlinie und bleibt letztlich ungefährlich.
87
20:01
30 Meter vor dem Tor holt Cognat gegen Grgic einen Freistoss heraus. Der Achter bleibt danach kurz liegen und hält sich den linken Oberschenkel. Es dürfte aber weitergehen für ihn.
85
19:58
Sasso scheitert an Fickentscher! Erneut ist es eine Flanke, die Sasso zu frei fünf Meter vor dem Tor findet! In leichter Rückwärtsbewegung bekommt der dauerhaft aufgerückte Verteidiger aber nicht genügend Druck hinter den Ball, um Fickentscher im kurzen Eck zu überwinden!
84
19:58
Mit einer Vorlage und einem Krampf verabschiedet sich Tupta von dieser Begegnung. Theler übernimmt für den linken Aussenspieler.
84
19:57
Einwechslung bei FC Sion: Sandro Theler
84
19:57
Auswechslung bei FC Sion: Ľubomír Tupta
82
19:55
Tooor für FC Sion, 3:5 durch Matteo Tosetti
Das torreichste Derby du Rhône ist hiermit offiziell erreicht! Wie beim ersten Goal löst sich ein Walliser vor einer Flanke im Rücken des Gegners! Diesmal empfängt Tosetti die Hereingabe von Ľubomír Tupta, ehe er aus spitzem Winkel mit voller Wucht abzieht und das Leder unter die Latte hämmert!
81
19:54
Stevanović setzt sich einmal mehr auf seiner rechten Seite durch und flankt vom Sechzehnereck auf die Stirn des eingewechselten Ricardo Azevedo. Dessen Kopfball verfehlt allerdings den rechten Winkel.
79
19:53
Auf der linken Seite setzt sich Léo Lacroix mit viel Körpereinsatz gegen Fofana durch und hat den Schiedsrichter auf seiner Seite. Die Grenats sind aufgebracht.
77
19:50
Gelbe Karte für Gaëtan Karlen (FC Sion)
Viel zu spät kommt Karlen in den Zweikampf mit Imeri und tritt ihn dann nur noch um.
76
19:49
Einwechslung bei Servette Genève: Ricardo Azevedo
76
19:49
Auswechslung bei Servette Genève: Grejohn Kyei
76
19:49
Einwechslung bei Servette Genève: Koro Koné
76
19:49
Auswechslung bei Servette Genève: Alex Schalk
74
19:47
Tooor für Servette Genève, 3:4 durch Boubacar Fofana
Der fünfte Treffer in nur 20 Minuten! Kyei verlängert eine Flanke per Kopf in den Sechzehner, wo Joker Fofana die Kugel über zwei Kontakte herunterholt und dann frei vor Fickentscher ins rechte Eck trifft!
73
19:47
Einwechslung bei FC Sion: Anto Grgic
73
19:47
Auswechslung bei FC Sion: Baltazar
72
19:46
Gelbe Karte für Jérémy Frick (Servette Genève)
Kurz vor dem Sittener Konter hat Karlen vermeintlich Foul im gegnerischen Strafraum gespielt, weshalb sich Frick auch bis zur Gelben Karte aufregt. Der VAR bestätigt dennoch das Tor zum 2:4!
71
19:44
Tooor für FC Sion, 2:4 durch Guillaume Hoarau
Der wichtige Konter zum 2:4! Karlen eröffnet die Chance mit einem weiten Ball für Baltazar, der sich links im Strafraum durchsetzt und zurücklegt für Hoarau. Dem wollen sich zwei Verteidiger und der Torwart beim Schuss in den Weg werfen, doch der Stürmer täuscht nur an und legt das Leder dann ins verwaiste Tor! Ganz grosse Klasse!
70
19:43
Gegenüber fängt Fickentscher eine weite Flanke ab. An den Goalies liegt es nicht, dass hier schon fünf Tore erzielt wurden.
69
19:43
Tosetti köpft aufs Tor der Grenats, gibt dem Ball aber weder Druck noch Genauigkeit mit auf den Weg. So stellt der Abschluss keine Gefahr für Jérémy Frick dar.
67
19:42
Den fälligen Freistoss schiesst Imeri aus 25 Metern wuchtig in Richtung des linken Ecks, doch der Ball dreht sich letztlich recht deutlich vom Tor weg.
67
19:40
Gelbe Karte für Dennis Iapichino (FC Sion)
Im Konter opfert sich Iapichino, bevor Fofana mit Tempo aufs Tor zulaufen kann und zieht das taktische Foul. Damit fehlt er am Wochenende gegen YB.
66
19:39
Gerät der FC Sion nun ins Wanken? Die wirkten bis eben wie der Sieger dieses Spiels und es sind noch 25 Minuten auf der Uhr!
63
19:36
Tooor für Servette Genève, 2:3 durch Alex Schalk
Wenige Chancen, viele Tore! Zunächst pariert Fickentscher einen Kopfball am kurzen Pfosten überragend zur Seite weg, doch von dort spielt Fofana flach zurück ins Zentrum. Sasso verlängert ganz kurz mit der Hacke, sodass Schalk hinter ihm aus gut drei Metern trifft!
62
19:36
Einwechslung bei Servette Genève: Boubacar Fofana
62
19:35
Auswechslung bei Servette Genève: Moussa Diallo
62
19:35
Einwechslung bei Servette Genève: Kastriot Imeri
62
19:35
Auswechslung bei Servette Genève: Gaël Ondoua
60
19:33
Natürlich wollen die Romands dieses Rhône-Derby noch nicht aufgegeben und greifen jetzt an. Allerdings steht die Sittener Defensive schon vom Beginn weg sehr stabil.
58
19:31
Tooor für FC Sion, 1:3 durch Birama N'Doye
Der Corner führt zum Tor! Tosetti bringt den Standard mustergültig in die Mitte, wo sich N'Doye einen Meter Platz verschafft und den Ball perfekt neben den rechten Pfosten ins Tor nickt!
58
19:31
Sion will über rechts nachlegen, wo Tosetti an der Grundlinie einen Eckstoss herausholt.
56
19:29
Tooor für FC Sion, 1:2 durch Gaëtan Karlen
Das Ding zählt! Karlen lässt einen langen Diagonalpass in den Rücken der Abwehr auf Hoarau durch, damit Beide frei vor Frick stehen. Statt zu schiessen, legt der erfahrene Stürmer quer für Karlen, der eben nicht im Offside steht und ins leere Tor einschiesst!
55
19:28
Erneut geht bei einem Sittener Treffer die Fahne hoch! Beim zweiten Blick könnte der aber zählen. Hoarau spielt rechtzeitig quer auf Karlen, der da noch nicht im Abseits steht!
54
19:28
Erstmals im zweiten Durchgang spielen sich die Grenats vors Tor, als Kyei einen Steilpass auf Cognat schickt, der aus 16 Metern allerdings direkt abziehen muss. So bekommt er keinen Druck hinter die Kugel und Fickentscher nimmt den unplatzierten Schuss auf.
52
19:25
Cognat hat's mit dem Arm im Gesicht erwischt. Eigentlich ist das eines Elfmeters würdig, aber Piccolo lässt nach kurzem Gutachten weiterspielen.
50
19:24
Knapp 25 Meter vor dem Tor springt das Leder vor die Füsse von Baltazar, der mit links ansatzlos abzieht und letztlich deutlich verfehlt. An der Wucht hat es dabei sicher nicht gemangelt!
49
19:23
Missverständnis in der Walliser Hintermannschaft, als ein Rückpass zu kurz gerät, N'Doye aber trotzdem davon ausgeht, dass Fickentscher zuerst am Ball ist. Der grätscht gerade so rechtzeitig vor Kyei in den Ball, um zu klären.
48
19:21
Auch die Sittener spielen nach vorne, bringen den langen Ball aber auch nur auf den gegnerischen Schlussmann.
46
19:20
Kevin Fickentscher fängt eine Flanke von rechts ab. Das war noch ungefährlich.
46
19:18
Ohne Wechsel geht es weiter in Genf. Die Heimmannschaft stösst an.
46
19:18
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:06
Halbzeitfazit:
Im Derby du Rhône zwischen Servette Genève und dem FC Sion steht es zur Pause 1:1! Die Sittener starteten munter und nutzten die dritte gute Chance in Person von Gaëtan Karlen zum frühen 0:1. Im Anschluss zogen sich die Walliser zurück, sodass Servette in den Angriff übergehen konnte. Aus dem Spiel heraus taten sich die Grenats allerdings lange Zeit schwer, weshalb die beste Chance für Sasso nach einem Freistoss zustande kam. Erst in der 37. Minute spielte Stevanović einen feinen Pass in den Strafraum, den Kyei vor Fickentscher querlegen konnte, sodass Alex Schalk nur noch zum Ausgleich vollenden musste. Das Remis geht bis hierhin in Ordnung, allerdings muss Sion wieder mehr in den Sieg investieren.
45
19:02
Ende 1. Halbzeit
45
19:02
Es gibt noch 60 Sekunden extra.
45
19:01
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
19:01
Mit einem langen Diagonalball will der auffällige Stevanović die Seite wechseln, schlägt das Leder aber neben die Eckfahne ins Toraus. So tritt Fickentscher zum Auskick an.
42
18:59
Von links bringt Servette den nächsten Corner ins Zentrum, den Schalk aus kurzer Distanz an den Arm von Hoarau köpft. Allerdings reicht auch das nicht für einen Penalty.
40
18:57
Miroslav Stevanović will erneut Kyei mit einem Pass in die Schnittstelle bedienen, doch diesmal ist der herauseilende Kevin Fickentscher zur Stelle. Stürmer und Keeper kollidieren noch, aber nach kurzer Unterbrechung geht es weiter.
39
18:55
Die Grenats haben sich diesen Ausgleich verdient und spielen weiterhin nach vorne. Wenn sie öfters in Abschlusspositionen kommen, ist alles in Ordnung für Genève.
37
18:53
Tooor für Servette Genève, 1:1 durch Alex Schalk
Plötzlich fällt der Ausgleich! Stevanović schickt Kyei steil in den Strafraum, sodass der von rechts quer an den Fünfer legen kann. Schalk läuft ein und verlängert den Ball in die Maschen!
35
18:51
Beim Einwurf geht Sion jetzt schon ins Zeitspiel über.
33
18:50
Aus dem Spiel heraus kommt von den Romands weiterhin deutlich zu wenig. In den gegnerischen Strafraum finden sie praktisch gar keinen Weg.
30
18:46
Sasso am Tor vorbei! Den fälligen Freistoss aus dem Mittelfeld verlängert ein Walliser unfreiwillig auf den linken Pfosten, den nur Sasso anläuft. Aus spitzem Winkel köpft er allerdings ganz knapp rechts vorbei!
29
18:46
Nach einem Foul von Zock schiesst Karlen den Ball noch weg, was für grosse Aufregung bei den Grenats sorgt. Der Sittener kommt aber ohne Verwarnung davon.
28
18:44
Servette verliert den Ball, weil sie auf der anderen Seite falsch einwerfen. Das sollte eigentlich nicht passieren.
27
18:43
Fast von der linken Eckfahne wirft Dennis Iapichino den Ball bis an den ersten Pfosten, doch bei dem langen Einwurf passen die Verteidiger auf und klären.
25
18:42
Cognat dribbelt aus dem Mittelfeld an drei Gegenspielern vorbei, bis ihm der Platz am Strafraumrand ausgeht und er doch noch aufgehalten wird.
24
18:40
Mit einer flachen Flanke, die Baltazar nur ins Aus klären kann, holt Stevanović zumindest einen Corner von der rechten Seite heraus. Die Hereingabe fliegt im hohen Bogen zurück auf den Kopf von Stevanović, der unter Bedrängnis allerdings deutlich verfehlt.
23
18:39
So dümpelt die Partie ein wenig vor sich her. Die Romands suchen nach der Lücke, finden sie aber nicht.
20
18:36
Für ein paar Minuten sah es so aus, als drängten die Genfer auf den Ausgleich. Inzwischen hat Sion das Geschehen aber besser im Griff, wenn sie auch sehr defensiv agieren.
18
18:34
Erneut fordert Servette einen Penalty, doch Sasso wird nach seinem Kopfball höchstens gestriffen. Der Aufprall auf dem Boden tat da deutlich mehr weh, als das vermeintliche Foul von Cavaré.
16
18:32
Gelbe Karte für Moussa Diallo (Servette Genève)
Die vierte Gelbe Karte für Diallo, womit er kommende Woche gegen Lugano fehlt. Der Verwarnung war ein rüdes Foulspiel im Mittelfeld vorausgegangen.
13
18:30
Über Timothé Cognat setzen die Romands nach, aber sein Flachschuss rutscht ihm leicht vom Spann, sodass die Kugel ungefährlich, deutlich links vorbeikullert.
13
18:29
Erneut ist rechts Raum für Servette, den diesmal Stevanović nutzen will, doch dann in den Rücken seiner mitlaufenden Kollegen spielt. Damit ist die Chance dahin.
11
18:27
Allmählich kommen die Grenats. Auf der rechten Seite hat Diallo etwas Platz zum Flanken und findet Stevanović, dessen Direktabnahme aber etwas übereifrig ist. Mit voller Wucht hämmert er das Ding in den Himmel.
10
18:26
Im Strafraum reklamiert Grejohn Kyei ein vermeintliches Handspiel. Piccolo lässt erstmal weiterlaufen.
9
18:25
Nach Ablage von Schalk schiesst Gaël Ondoua aus knapp 23 Metern direkt ab und jagt das Leder ein gutes Stück über die Querlatte.
7
18:23
Tooor für FC Sion, 0:1 durch Gaëtan Karlen
Jetzt zählt es! Erneut achtet Servette im Zuge einer weiten Flanke von Cavaré nicht auf den Rückraum, sodass sich Hoarau hinten lösen und nochmal querlegen kann. Völlig frei vorm Tor drückt Karlen den Ball dann nur noch über die Linie!
6
18:23
Auf der Gegenseite schlägt Vals einen Freistoss an den Elfmeterpunkt, wo ein Genfer zwar am höchsten springt, den Ball jedoch nur hoch in die Luft köpft.
5
18:21
Nächste Chance für die Sittener! Von rechts kommt eine Flanke weit in den unbewachten Rückraum, den der aufgerückte Ľubomír Tupta füllt, beim Abschluss aber zu unplatziert auf Jérémy Frick schiesst.
4
18:20
Auch der Video Assisten Referee Alain Bieri unterstützt die Abseits-Entscheidung, sodass es weitergehen kann.
3
18:20
Im linken Halbfeld kriegt der FC Sion einen Freistoss zugesprochen, den Tosetti hoch in den Strafraum bringt. Hoarau läuft der Kugel bis an den Fünfer entgegen und bringt ihn im Tor unter. Dann geht allerdings die Fahne hoch, weil er zuvor im Abseits stand.
2
18:18
Hinten rechts sammelt Dimitri Cavaré erste Ballkontakte, um sich überhaupt wieder an die erste Liga zu gewöhnen. Wie im Vorbericht erwähnt, spielt er heute sein erstes Saisonspiel, obwohl er bei früheren Stationen schon in der Ligue 1 gekickt hat.
1
18:16
Piccolo gibt den Ball frei. Der FC Sion eröffnet das Spiel. Los geht die wilde Fahrt!
1
18:16
Spielbeginn
18:11
100 Zuschauer sind in Sportstätten im Freien zugelassen und werden entsprechend im Stade de Genève erwartet. Die Spieler warten unterdessen noch in den Katakomben.
18:08
Als Schiedsrichter agiert heute Luca Piccolo aus Bellinzona. Den 28-jährigen unterstützen die Linienassistenten Jean-Yves Wicht und Devis Dettamanti sowie der vierte Offizielle Luca Cibelli.
17:58
Mit Musa Araz muss auch Marco Walker auf die Sperre einer seiner Spieler reagieren und lässt darüber hinaus auch Sandro Theler draussen. Dafür kommt Dimitri Cavaré zum ersten Super-League-Einsatz dieser Saison, während Baltazar nach seiner Gelb-Roten Karte gegen Vaduz wieder beginnt.
17:50
Nach der hohen Klatsche in Basel wechselt Alain Geiger nachvollziehbar auf vier Positionen. Anthony Sauthier fehlt nach seinem Platzverweis, während Nicolas Vouilloz, Kastriot Imeri und Boubacar Fofana vorerst auf der Bank sitzen. Dafür starten Steve Rouiller, Timothé Cognat, Miroslav Stevanović sowie Yoan Severin, der nach einer Gelbsperre zurückkehrt.
17:41
Die bisherigen Spiele zwischen Sion und Servette gestalteten sich ausgeglichen. Am fünften Spieltag gewannen die Walliser mit 2:0, am 12. Spieltag gelang den Genfern zumindest ein 1:1-Unentschieden. Erst vor einem guten Monat gewannen schliesslich die Grenats mit 1:2 im Stade de Tourbillon.
17:35
Noch dringender benötigt Sion im Fernduell mit dem konstant punktenden FC Vaduz einen Sieg. Sollten die Sittener im letzten Rhône-Derby der Saison verlieren, lägen sie schon sechs Punkte hinter den Liechtensteinern zurück. Bei dann nur noch sechs ausstehenden Spielen mit Duellen gegen Bern und Basel wäre die Lage für die Rot-Weissen fast schon aussichtslos.
17:24
Am Sonntag verlor Servette heftig mit 5:0 gegen den FC Basel und flog im Zuge dessen aus den internationalen Plätzen. Trotz knapp einstündiger Unterzahl lagen die Romands schon vor der Roten Karte mit 3:0 zurück, was die Unterlegenheit an jenem Tag unterstreicht. Da Basel gestern in Vaduz aber nur Unentschieden gespielt hat, könnten die Grenats heute mit einem Sieg wieder auf Rang zwei springen.
17:16
Servette Genève muss im Kampf um Europa den FC Sion stürzen. Um 18:15 Uhr empfangen die Grenats die Walliser zum Rhône-Derby. Herzlich willkommen!

Aktuelle Spiele

01.05.2021 18:15
FC Vaduz
FC Vaduz
1
1
FC Vaduz
FC Luzern
FC Luzern
2
2
FC Luzern
Beendet
18:15 Uhr
01.05.2021 20:30
FC Basel
FC Basel
1
0
FC Basel
FC St. Gallen
St. Gallen
0
0
FC St. Gallen
Beendet
20:30 Uhr
02.05.2021 16:00
Servette Genève
Servette
2
0
Servette Genève
BSC Young Boys
Young Boys
1
0
BSC Young Boys
Beendet
16:00 Uhr
FC Sion
FC Sion
1
0
FC Sion
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
1
0
FC Lausanne-Sport
Beendet
16:00 Uhr
FC Zürich
FC Zürich
3
1
FC Zürich
FC Lugano
FC Lugano
0
0
FC Lugano
Beendet
16:00 Uhr

Spielplan - 30. Spieltag

19.09.2020
FC Lugano
FC Lugano
2
2
FC Lugano
FC Luzern
FC Luzern
1
0
FC Luzern
Beendet
19:00 Uhr
BSC Young Boys
Young Boys
2
1
BSC Young Boys
FC Zürich
FC Zürich
1
1
FC Zürich
Beendet
19:00 Uhr
20.09.2020
FC Basel
FC Basel
2
2
FC Basel
FC Vaduz
FC Vaduz
2
1
FC Vaduz
Beendet
16:00 Uhr
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
2
1
FC Lausanne-Sport
Servette Genève
Servette
1
0
Servette Genève
Beendet
16:00 Uhr
FC St. Gallen
St. Gallen
1
1
FC St. Gallen
FC Sion
FC Sion
0
0
FC Sion
Beendet
16:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
26.09.2020
FC Sion
FC Sion
0
0
FC Sion
BSC Young Boys
Young Boys
0
0
BSC Young Boys
Beendet
19:00 Uhr
FC Zürich
FC Zürich
2
1
FC Zürich
FC Lugano
FC Lugano
2
1
FC Lugano
Beendet
19:00 Uhr
27.09.2020
FC Luzern
FC Luzern
2
1
FC Luzern
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
2
1
FC Lausanne-Sport
Beendet
16:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
FC Vaduz
FC Vaduz
0
0
FC Vaduz
FC St. Gallen
St. Gallen
1
0
FC St. Gallen
Beendet
16:00 Uhr
Servette Genève
Servette
1
0
Servette Genève
FC Basel
FC Basel
0
0
FC Basel
Beendet
16:00 Uhr