Barrage Super League

FC Vaduz
2
1
FC Vaduz
FC Thun
0
0
FC Thun
Beendet
18:15 Uhr
FC Vaduz:
45'
Çiçek
58'
Sutter
 / FC Thun:
90
20:29
Fazit:
Der FC Vaduz gewinnt das Hinspiel der Barrage mit 2:0 gegen den FC Thun. Die Gastgeber kamen gut aus der Pause, Çiçek machte nach seinem Treffer in Halbzeit eins mit zwei weiteren Abschlüssen (48., 52.) auf sich aufmerksam. Im Anschluss zeigte sich Thun in der Offensive, Büchel war gegen den Thuner Sutter nach einer Ecke zur Stelle (54.). Eben jenem Nicola Sutter unterlief wenig später mit einem zu kurzen Kopfball zu seinem eigenen Torhüter ein kapitaler Fehler, den sein Namensvetter Manuel Sutter für die Gastgeber ausnutzte und auf 2:0 für den FC Vaduz erhöhte (58.). Thun war nun endgültig gefordert und stellte von da an auch das spielbestimmende Team, belohnte sich aber nicht. Allen voran in der Schlussphase wurden die Gäste offensiv gefährlich, doch die von den eingewechselten Bertone (82.) und Castroman (86.) abgegebenen Abschlüsse endeten am Aluminium, wofür im ersten Fall Büchel sorgte. Nach einer fünfminütigen Nachspielzeit war Schluss. Der FC Vaduz geht mit einer guten Ausgangsposition ins Rückspiel, der FC Thun muss mächtig um den Klassenerhalt zittern.
90
20:14
Spielende
90
20:14
Den Gästen läuft die Zeit davon, lange ist nicht mehr zu spielen.
90
20:12
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5 Fünf Minuten Zeit haben die Thuner noch, an dem Ergebnis mit Blick auf das Rückspiel noch etwas zu drehen.
89
20:11
Gelbe Karte für Sandro Wieser (FC Vaduz)
Wieser bekommt für ein Einsteigen gegen Tosetti die dritte Gelbe Karte der Partie gezeigt.
86
20:10
Thun drückt weiter und trifft den Pfosten! Der ebenfalls eingewechselte Castroman probiert sich ebenfalls mit einem Schlenzer, der die linke Torstange trifft!
85
20:09
Erneut tritt Bertone mit einem Abschluss in Erscheinung, erneut fehlt nicht allzu viel zum Torerfolg! Diesmal ist es ein geschlenzter Schuss, der das rechte obere Toreck nur sehr unweit verfehlt!
82
20:06
Bertone! Eben erst eingewechselt, macht Bertone nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung mit einem Schuss auf sich aufmerksam, den Büchel an die Latte lenkt! Aus dem nachfolgenden Eckball schlagen die Thuner kein Kapital.
80
20:05
Die Thuner probieren es derzeit mit kontrollierter Offensive und kommen in Person des eingewechselten Bandé zu einer Torchance infolge einer Ecke. Der Joker scheitert an Büchel, der in dieser Szene aus seinem Kasten kommt und so den Winkel verkürzt.
77
20:01
Gäste-Trainer Schneider zieht seine letzten beiden Wechsel und bringt Bertone und Breitenmoser für Fatkić und Glarner.
77
20:00
Einwechslung bei FC Thun: Magnus Breitenmoser
77
20:00
Auswechslung bei FC Thun: Stefan Glarner
77
20:00
Einwechslung bei FC Thun: Leonardo Bertone
77
20:00
Auswechslung bei FC Thun: Kenan Fatkić
77
19:59
Guillaume Faivre ist bei einem Abschluss vom Torschützen zum 2:0, Manuel Sutter, zur Stelle und pariert das Leder.
74
19:57
Rapp macht bei den Thunern Platz für Bandé.
74
19:57
Einwechslung bei FC Thun: Hassane Bandé
74
19:57
Auswechslung bei FC Thun: Simone Rapp
72
19:56
Die Gäste haben Glück, dass Manuel Sutter den vom eingewechselten Milinceanu weitergeleiteten Ball nicht verarbeitet bekommt. Ansonsten hätte es für das Thuner Tor gefährlich werden können. So ist Nicola Sutter dazwischen und bereinigt die Situation für die Berner Oberländer.
68
19:49
Eine Freistossflanke von Tosetti besitzt viel Schnitt, aber keinen Verwerter auf Seiten der Gäste.
65
19:48
Der VAR prüft eine mögliche Elfmetersituation für den FC Thun mit dem Ergebnis, dass Wieser den Ball gespielt hat. Ohne Elfmeter geht es weiter.
63
19:47
Gasser ersetzt auf Seiten des FC Vaduz Lüchinger, der sich bei dem Foul eben von Tosetti anscheinend verletzt hat.
63
19:47
Einwechslung bei FC Vaduz: Cédric Gasser
63
19:46
Auswechslung bei FC Vaduz: Gabriel Lüchinger
61
19:44
Durch dieses neue Ergebnis steht der FC Thun nun natürlich mächtig unter Druck.
60
19:43
Gelbe Karte für Matteo Tosetti (FC Thun)
Tosetti bringt Lüchinger unsanft zur Fall und sieht dafür Gelb.
58
19:37
Tooor für FC Vaduz, 2:0 durch Manuel Sutter
Der FC Vaduz erhöht auf 2:0! Eben machte Nicola Sutter noch durch eine Offensivaktion auf sich aufmerksam, nun wird er defensiv aus Sicht der Gäste zum Unglücksraben. Der Thuner will seinen Torwart per Kopf bedienen, das Zuspiel gerät jedoch zu kurz. Manuel Sutter ist für die Hausherren zur Stelle, schnappt sich das Leder und stellt auf 2:0!
58
19:37
Vaduz-Coach Frick wechselt und bringt Milinceanu für Coulibaly.
58
19:37
Einwechslung bei FC Vaduz: Nicolae Milinceanu
58
19:37
Auswechslung bei FC Vaduz: Mohamed Coulibaly
54
19:37
...der Eckball sorgt für Gefahr vor dem Tor der Gastgeber, am Ende ist Büchel aber zur Stelle und entschärft nach einem Kopfball des eben eingewechselten Sutter gekonnt die Situation!
54
19:36
Nun können auch die Thuner mal wieder eine Torchance für sich verzeichnen: Der zur Halbzeit eingewechselte Castroman schliesst ab, der Schuss wird von Lüchinger ins Toraus abgelenkt...
52
19:34
Und erneut kommt Tunahan Çiçek zum Abschluss! Diesmal zieht er von rechts parallel zum Sechzehnmeterraum der Gäste ins Zentrum und probiert es dann mit einem Linksschuss - mit einer Faustabwehr kann Guillaume Faivre den gefährlichen Versuch entschärfen.
48
19:31
Çiçek macht in Durchgang zwei schnell auf sich aufmerksam. Der Torschütze zieht aus der Ferne volley ab - der Schuss fliegt deutlich über das Gehäuse der Gäste.
46
19:26
Die zweite Halbzeit beginnt. Die Gäste tauschen doppelt: Castroman und Sutter sind nun anstelle von Karlen und Havenaar mit von der Partie.
46
19:25
Einwechslung bei FC Thun: Nicola Sutter
46
19:25
Auswechslung bei FC Thun: Nikki Havenaar
46
19:24
Einwechslung bei FC Thun: Miguel Castroman
46
19:24
Auswechslung bei FC Thun: Gregory Karlen
46
19:24
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:18
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit führt der FC Vaduz mit 1:0 gegen den FC Thun. Vaduz trat gegen den Favoriten aus Thun von Beginn an mutig auf und versteckte sich nicht. Torchancen waren in der ersten Halbzeit aber eher Mangelware. Kurz nach dem verletzungsbedingten Wechsel der Gastgeber auf der Torhüterposition (28.) hatte Thun in Person von Karlen die Grosschance zum Führungstreffer - Schmid rettete für die Liechtensteiner. In der langen Nachspielzeit des ersten Durchgangs waren es dann die Hausherren, denen der Führungstreffer gelang. Çiçek traf unbewacht zur 1:0-Führung für den FC Vaduz. Im zweiten Abschnitt ist nun vor allem der FC Thun gefordert, will er nicht mit einer Hypothek ins Rückspiel gehen.
45
19:09
Ende 1. Halbzeit
45
19:07
Gelbe Karte für Tunahan Çiçek (FC Vaduz)
Der Torschütze zieht beim Jubeln sein Trikot aus und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.
45
19:06
Tooor für FC Vaduz, 1:0 durch Tunahan Çiçek
In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gehen die Gastgeber in Führung! Über Dorn kommt die Kugel von der rechten Seitet zu Sutter, der wiederum in der Mitte Çiçek bedient. Dieser ist vor vor dem Tor der Thuner unbewacht und nutzt den Freiraum zum Erzielen der 1:0-Führung für die Liechtensteiner.
45
19:04
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6 Aufgrund mehrerer Behandlungpausen gibt es reichlich Nachschlag in Hälfte eins.
43
19:02
Nur wenig später kommen auch die Gäste zu einer nicht ungefährlichen Torchance, Rapp prüft Büchel per Kopf. Der eingewechselte Torhüter ist auf dem Posten.
42
19:00
Çiçek kommt nach einer Coulibaly-Hereingabe aus zwölf Metern mit dem Kopf zum Abschluss und findet im stark reagierenden Faivre seinen Meister!
40
18:59
Die Schlussphase der ersten Halbzeit ist bereits angebrochen. Gelingt einem der beiden Teams noch vor dem Halbzeitpfiff der Führungstreffer?
37
18:57
Tosetti zieht aus der Distanz ab und setzt den Ball neben das Tor.
34
18:55
Nach einer Ecke der Hausherren geht Simani etwas zu beherzt gegen Torhüter Faivre zu Werke, der den Ball bereits abgefangen hat. Es gibt Freistoss für die Gäste und Faivre muss behandelt werden, zumindest vorerst scheint er aber weiterspielen zu können.
30
18:53
Um ein Haar gehen die Thuner in Führung! Vaduz lädt die Gäste mit einem Ballverlust ein, Karlen hat auf der rechten Seite viel Platz um in Richtung Tor zu ziehen, entscheidet sich gegen ein Abspiel und für einen Abschluss, mit dem er den gerade eingewechselten Büchel im Tor der Hausherren auch überwindet, nicht aber Schmid, der für seinen geschlagenen Keeper rettet!
28
18:48
Für Ospelt geht es nicht weiter, Büchel ersetzt ihn zwischen den Pfosten.
28
18:47
Einwechslung bei FC Vaduz: Benjamin Büchel
28
18:46
Auswechslung bei FC Vaduz: Justin Ospelt
26
18:46
Vaduz muss wohl gleich das erste Mal wechseln, Torhüter Ospelt sitzt auf dem Boden und kann anscheinend nicht weiterspielen.
23
18:43
Dann melden wieder die Gastgeber Ansprüche durch eine Offensivaktion an: Schwizer probiert es aus schwierigem Winkel und setzt seinen Schuss links neben das Thuner Tor. Soviel fehlte da nicht.
20
18:40
Thun besitzt einen Eckball, den der FC Vaduz im Zentrum klären kann.
17
18:38
Vaduz kommt durch Sutter, der aus kurzer Distanz abschliesst, zur nächsten Torchance. Der Akteur der Hausherren setzt das Leder nach Zuspiel von Dorn am Kasten vorbei. Das war nicht ungefährlich für die Gäste!
16
18:36
Der Torhüter der Gastgeber kann anscheinend weiterspielen.
13
18:36
Nach einer Hereingabe vor das Tor der Hausherren kommt es zu einem Zusammenprall dreier Akteure. Verwickelt sind Vaduz-Keeper Ospelt, Simani und Rapp. Der Torwart muss behandelt werden.
10
18:32
Der FC Vaduz versteckt sich in der Anfangsphase nicht und macht dem Favoriten das Leben schwer.
8
18:28
Nach einem Eckball der Gastgeber durch die Thuner Leihgabe Schwizer kommen die Liechtensteiner in Person von Wieser zum Abschluss, der das Spielgerät am Gäste-Tor vorbeisetzt.
4
18:25
Die Gastgeber fahren eine Offensivaktion, eine Hereingabe von Mohamed Coulibaly landet über Umwege beim Thuner Torhüter Guillaume Faivre.
2
18:21
Die Gäste erhalten nach einer Klärungsaktion einen Eckball, der jedoch für keine Gefahr vor dem Tor des FC Vaduz sorgt.
1
18:16
Los geht's, das Hinspiel der Barrage läuft.
1
18:16
Spielbeginn
18:12
Thun startet im Vergleich zum 3:3-Unentschieden beim FC Zürich am letzten Spieltag der Super League auf drei Positionen verändert: Fatkić, Rapp und Tosetti stehen anstelle von Castroman, Bertone (beide Bank) und Ahmed (nicht im Kader) in der Startelf.
18:07
Der FC Vaduz beginnt heute mit dem gleichen Personal, das vor fünf Tagen bei der 1:2-Auswärtsniederlage beim SC Kriens beim Anpfiff auf dem Platz stand.
17:42
Auch der FC Thun hat im Jahr 2020 eine Aufholjagd hingelegt, nachdem er zum Jahreswechsel mit fünf Zählern Rückstand auf den Tabellenvorletzten das Schlusslicht des Tableaus der Super League abbildete. Sogar der direkte Klassenerhalt war für die Berner Oberländer greifbar, doch am letzten Spieltag zog der FC Sion an den Thunern in der Tabelle vorbei.
17:37
Mit einer starken Punktausbeute in der zweiten Saisonhälfte hat sich der FC Vaduz das Ticket für die Barrage gesichert. Lagen die Liechtensteiner nach den ersten 18 gespielten Ligapartien noch auf Rang fünf, stellten die Liechtensteiner im Jahr 2020 die erfolgreichste Mannschaft der Challenge League und sprangen so noch auf den zu der Teilnahme an der Barrage berechtigenden zweiten Tabellenplatz.
17:24
Hallo und herzlich willkommen zum Hinspiel der Barrage zwischen dem FC Vaduz und dem FC Thun. Das Hinspiel steigt in Liechtenstein, Anstoss im Rheinpark ist um 18:15 Uhr.

Aktuelle Spiele

07.08.2020 18:15
FC Vaduz
FC Vaduz
2
1
FC Vaduz
FC Thun
FC Thun
0
0
FC Thun
Beendet
18:15 Uhr
10.08.2020 18:15
FC Thun
FC Thun
4
1
FC Thun
FC Vaduz
FC Vaduz
3
1
FC Vaduz
Beendet
18:15 Uhr

Spielplan - Final Hinspiel

07.08.2020
FC Vaduz
FC Vaduz
2
1
FC Vaduz
FC Thun
FC Thun
0
0
FC Thun
Beendet
18:15 Uhr
10.08.2020
FC Thun
FC Thun
4
1
FC Thun
FC Vaduz
FC Vaduz
3
1
FC Vaduz
Beendet
18:15 Uhr