Maribor

  • Riesenslalom
    01.02.2019 10:00
  • Slalom
    02.02.2019 10:00
  • 1
    Mikaela Shiffrin
    Shiffrin
    USA
    USA
    1:42.60m
  • 2
    Anna Swenn-Larsson
    Swenn-Larsson
    Schweden
    Schweden
    +0.77s
  • 3
    Wendy Holdener
    Holdener
    Schweiz
    Schweiz
    +1.15s
  • 1
    USA
    Mikaela Shiffrin
  • 2
    Schweden
    Anna Swenn-Larsson
  • 3
    Schweiz
    Wendy Holdener
  • 4
    Schweden
    Frida Hansdotter
  • 5
    Slowakei
    Petra Vlhová
  • 6
    Österreich
    Bernadette Schild
  • 7
    Norwegen
    Kristin Lysdahl
  • 8
    Italien
    Chiara Costazza
  • 9
    Österreich
    Katharina Truppe
  • 10
    Deutschland
    Christina Geiger
  • 11
    Österreich
    Katharina Huber
  • 11
    Slowenien
    Meta Hrovat
  • 13
    Norwegen
    Maren Skjøld
  • 14
    Schweden
    Charlotta Säfvenberg
  • 15
    Österreich
    Chiara Mair
  • 16
    USA
    Paula Moltzan
  • 17
    Kanada
    Laurence St-Germain
  • 18
    Frankreich
    Nastasia Noens
  • 19
    Schweden
    Emelie Wikström
  • 20
    Kanada
    Roni Remme
  • 21
    Schweiz
    Aline Danioth
  • 22
    Schweden
    Magdalena Fjällström
  • 23
    Frankreich
    Josephine Forni
  • 24
    Slowenien
    Ana Bucik
  • 25
    Norwegen
    Mina Fuerst Holtmann
  • 26
    Tschechien
    Gabriela Capova
  • 27
    Italien
    Irene Curtoni
  • 28
    Italien
    Lara Della Mea
  • 29
    Schweden
    Ylva Stålnacke
  • 30
    Österreich
    Katharina Liensberger
14:25
Alpine Ski-WM beginnt am Dienstag
Mit dem Super G steht für die Damen am Dienstag das erste Rennen der alpinen Ski-Weltmeisterschaft im schwedischen Are auf dem Programm. Wir begleiten natürlich auch dieses Rennen live und würden uns sehr freuen, wenn Ihr auch dann wieder mitlest. Für heute war es das von dieser Stelle. Wir wünschen ein schönes Wochenende, tschüss und auf Wiedersehen!
14:19
Schild beste Österreicherin
Vier ÖSV-Läuferinnen haben es in Maribor in den zweiten Durchgang geschafft. Jede von ihnen verbessert sich im zweiten Durchgang gegenüber dem Ersten. Bernadette Schild ist die schnellste Österreicherin am heutigen Tag und wird Sechste. Drei Plätze hinter ihr rangiert Katharina Truppe als Neunte. Katharina Huber verpasst als Elfte nur knapp eine Top-Ten-Platzierung. Chiara Mair fährt im zweiten Lauf ebenfalls nach vorne und belegt Rang 15 im Tableau.
14:11
Holdener mit starkem zweiten Lauf
Wendy Holdener bringt den Eidgenossen dank eines tollen zweiten Durchgangs eine Podestplatzierung ein. Die Schweizerin fährt von Rang sechs nach dem ersten Durchgang mit einem sehr gelungenen zweiten Lauf noch nach vorne auf Rang drei. Aline Danioth, die zweite Schweizerin im zweiten Durchgang, wird 21.
14:06
Geiger noch in Top Ten
Die einzige Deutsche in Durchgang zwei, Christina Geiger, fällt im Vergleich zum Stand nach dem ersten Lauf um zwei Plätze zurück. Sie wird Zehnte.
13:57
Shiffrin auch heute die Schnellste
Mikaela Shiffrin gewinnt nach erneut starker Leistung auch den Slalom im slowenischen Maribor und fährt damit disziplinenübergreifend ihren bereits 13. Weltcupsieg in dieser Saison ein. Die Schwedin Anna Swenn-Larsson wird mit 0,77 Sekunden Rückstand auf die US-Amerikanerin Zweite, die Schweizerin Wendy Holdener ist 1,15 Sekunden langsamer als Mikaela Shiffrin und belegt am heutigen Tag Rang drei.
13:53
Mikaela Shiffrin (USA)
Shiffrin lässt nichts mehr anbrennen! Die US-Amerikanerin fährt einen durchweg kontrollierten zweiten Lauf, ohne dabei viel Zeit zu verlieren. Diese aussergewöhnliche Qualität bringt ihr heute den Tagessieg ein. 0,77 Sekunden ist Shiffrin nach zwei Durchgängen schneller als die Zweitplatzierte Swenn-Larsson.
13:51
Petra Vlhova (SVK)
Die Slowakin verliert vor allem ganz oben reichlich Zeit. Weiter unten läuft es für Petra Vlhova etwas besser, doch sie fährt schlussendlich trotz ihres zweiten Platzes nach dem ersten Lauf knapp am Podest vorbei. Im Ziel ist Petra Vlhova Vierte.
13:49
Anna Swenn-Larsson (SWE)
Eine tolle Fahrt von Swenn-Larsson! Die Schwedin fährt sehr konzentriert und übertrumpft so Holdener um 0,38 Sekunden. Im Ziel freut sich Swenn-Larsson ausgelassen, denn sie hat einen Platz auf dem Podest sicher!
13:46
Frida Hansdotter (SWE)
Eine gute Fahrt von Hansdotter, aber keine sehr gute. Die Schwedin ist 19 Hunderstel langsamer als Holdener und somit Zweite.
13:45
Katharina Liensberger (AUT)
Das ist bitter! Eigentlich gibt Liensberger eine gute Visitenkarte ab und wäre im Ziel Zweite. Doch die Österreicherin ist die erste Stange falsch herum angefahren und scheidet somit aus.
13:43
Wendy Holdener (SUI)
Nun Wendy Holdener. Die Schweizerin tut sich oben etwas schwer, doch dann findet sie ihren Rhythmus, wirft speziell ganz unten alles rein und ist im Ziel die Schnellste!
13:40
Kristin Lysdahl (NOR)
Möglicherweise ist die Strecke im Mittelteil mittlerweile nicht mehr die Allerschnellste. Das würde erklären, warum auch Lysdahl dort Zeit verliert. Die Norwegerin fährt ansonsten ordentlich und ist im Ziel Zweite.
13:38
Christina Geiger (GER)
Die einzige Deutsche im zweiten Lauf, Christina Geiger, stürzt sich nun den Hang hinunter. Oben sieht noch alles ordentlich aus, doch im Mittelteil verliert die Deutsche dann an Boden. Rang vier springt im Ziel für sie heraus.
13:36
Bernadette Schild (AUT)
Ein toller Lauf von Bernadette Schild! Die Österreicherin weiss vom Start weg zu überzeugen, fährt technisch sehr ansprechend. Vor allem oben und ganz unten ist Schild sehr schnell unterwegs. 0,54 Sekunden Vorsprung im Ziel auf die Zweitplatzierte Costazza sind eine deutliche Ansage.
13:34
Chiara Costazza (ITA)
Die Italienierin macht es in zwei Läufen noch etwas besser als Truppe, mit zwei Hundertsteln Vorsprung führt Costazza nun.
13:32
Katharina Truppe (AUT)
Nach einigen Läuferinnen gibt es wieder einen Führungswechsel! Die Österreicherin liegt im Mittelteil eigentlich schon ein gutes Stück hinter den beiden Führenden, doch unten stimmt bei Truppes Fahrt quasi alles. Neun Hundertstel ist Truppe im Ziel schneller als Huber und Hrovat.
13:30
Mina Fuerst Holtmann (NOR)
Die Norwegerin fährt sehr verhalten und bekommt dies zeitlich zu spüren. Nur Platz 15 bedeutet dies im Ziel.
13:28
Maren Skjøld (NOR)
Skjøld kommt anders als die letzten Fahrerinnen oben gut ins Rennen, im Anschluss summiert sich aber ein kleiner Rückstand auf. Die Norwegerin schiebt sich auf Platz drei.
13:26
Aline Danioth (SUI)
Danioth setzt die Kanten etwas zu wuchtig ein - Rang zehn hat die Schweizerin im Ziel inne.
13:24
Laurence St-Germain (CAN)
Die Kanadierin hat direkt oben Probleme und verliert mächtig Zeit. In der Folge bleibt St-Germain ebenfalls nicht fehlerlos, sodass im Ziel Platz sechs zur Buche steht.
13:23
Emelie Wikström (SWE)
Die Schwedin kann insbesondere im Mittelteil nicht mit den derzeit vorne liegenden Fahrerinnen mithalten und wird im Moment auf Platz sieben geführt.
13:22
Meta Hrovat (SLO)
Die Slowenin gibt ebenfalls eine sehr gute Visitenkarte ab und liegt zeitgleich mit Huber nun an der Spitze des Tableaus.
13:20
Katharina Huber (AUT)
Huber weiss zu überzeugen! Lange liegt die Österreicherin ein gutes Stück hinter den Zeiten der Führenden zurück, doch ganz unten zaubert Huber eine tolle Leistung in den Schnee und liegt mit 0,37 Sekunden Vorsprung auf Säfvenberg nun auf Rang eins.
13:18
Nastasia Noens (FRA)
Auch Noens fällt im Klassement zurück. Derzeit belegt die Französin nach zwei absolvierten Läufen Platz fünf.
13:16
Paula Moltzan (USA)
Anders verläuft es bei Paula Moltzan. Die US-Amerikanerin verliert im mittleren Streckenabschnitt an Boden und ist im Ziel Dritte.
13:15
Charlotta Säfvenberg (SWE)
Ein toller Lauf von Charlotta Säfvenberg! Vor allem im Mittelteil ist die Schwedin schnell unterwegs - Platz eins (zwölf Hundertstel schneller als Mair) ist der verdiente Lohn.
13:13
Irene Curtoni (ITA)
Ein wenig mehr Aggressivität würde Curtonis zweitem Lauf guttun. So steht lediglich Rang acht für die Italienerin zur Buche.
13:12
Roni Remme (CAN)
Mairs Zeit scheint eine wirklich gute Marke zu sein. Auch Remme ist weit davon entfernt, die Österreicherin zu bezwingen. 0,45 Sekunden Rückstand bedeuten Platz zwei.
13:11
Ana Bucik (SLO)
Eine durchschnittliche Performance befördert Bucik auf Platz fünf.
13:10
Lara Della Mea (ITA)
Die Italienerin lässt auf der Strecke einiges liegen und belegt so lediglich den vorletzten Rang.
13:09
Magdalena Fjällström (SWE)
Die Schwedin bewältigt den Stangenwald ordentlich, doch an die Zeit von Mair reicht sie nicht heran. Fjällström ist 0,53 Sekunden langsamer als Mair und liegt so auf Rang zwei.
13:08
Chiara Mair (AUT)
Mair liefert eine starke Vorstellung ab und darf mit ihrer Leistung im zweiten Lauf absolut zufrieden sein. Sie fährt fast sechs Zehntel eher als Forni über die Ziellinie.
13:06
Ylva Stålnacke (SWE)
Die Schwedin tut sich im zweiten Lauf schwer, beinahe eineinhalb Sekunden liegt Stålnacke hinter Forni im Klassement.
13:04
Josephine Forni (FRA)
Die Französin ist nach zwei absolvierten Durchgängen etwas besser als Capova, nämlich genau 16 Hundertstel.
13:02
Gabriela Capova (CZE)
Gabriela Capova ist die erste Athletin, die sich im zweiten Durchgang auf die Strecke wagt. 1:46,59 Minuten lautet ihre Zeit nach zwei absolvierten Läufen.
12:58
Shiffrin vor nächstem Weltcupsieg
Die Gesamtweltcup-Führende Mikaela Shiffrin dominierte im ersten Durchgang einmal mehr und bewältigte den Stangenwald genau eine Sekunde schneller als die Zweitplatzierte Petra Vlhova. Neun Hundertstel hinter der Slowakin liegt die Schwedin Anna Swenn-Larsson auf Rang drei. Gewinnt Shiffrin auch in Maribor oder passiert an der Spitze des Klassements doch noch etwas Überraschendes?
12:45
Durchgang zwei naht
Herzlich willkommen zurück in Maribor, wo in einer Viertelstunde der zweite Lauf des Slaloms der Damen stattfinden wird. Quasi alles spricht bei der Frage nach der heutigen Tagessiegerin für die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin.
11:27
Der 1. Durchgang ist beendet!
Das war er, der erste Durchgang vom Slalom in Maribor. An der Spitze thront Mikaela Shiffrin, die sich nach einem tollen Lauf nur noch selber schlagen kann. Die US-Amerikanerin führt vor Petra Vlhova und Anna Swenn-Larsson. Christina Geiger belegt trotz zweier Patzer Rang Acht. Trotz der schlechter werdenden Strecke darf man gespannt sein, was in Durchgang Zwei noch passiert. Dieser startet um 13 Uhr! Bis dahin!
11:14
Jessica Hilzinger (GER) & Marlene Schmotz (GER) & Elena Stoffel (SUI)
Während Jissica Hilzinger ausscheidet, können Marlene Schmotz und Elena Stoffel das Rennen zumindest beenden. Schmotz landet auf Platz 46, Stoffel auf der 41.
11:10
Andrea Filser (GER) & Michaela Dygruber (AUT)
Für Andrea Filse reicht es aktuell zu Platz 39. Damit liegt die Deutsche acht Plätze hinter Michaela Dygruber, die nach einem guten Schlussteil knapp die Top 30 verpasst.
11:04
Charlotte Chable (SUI) & Franziska Gritsch (AUT)
Auch Charlotte Chable und Franziska Gritsch sehen wir im zweiten Lauf nicht wieder. Während die Schweizerin ausfällt, reiht sich die Österreicherin auf der 40 ein.
10:59
Chiara Mair (AUT) & Hannah Köck (AUT)
Während Chiara Mair sich auf Platz 26 durchaus noch Hoffnungen auf den zweiten Lauf machen kann, ist dieser für Hannah Köck leider nicht mehr im Rahmen des Möglichen.
10:48
Die Besten sind unten!
Die Top 30 sind nun im Ziel, weshalb sich an der Spitze nicht mehr viel tun wird. Sollte sich etwas interessantes ergeben, melden wir uns umgehend zurück.
10:47
Charlotta Säfvenberg (SWE)
Vier Plätze weiter nach hinten geht es für die nächste Schwedin, die sehr ruhig fährt, durch eine Fehler aber viel Tempo verliert.
10:46
Meta Hrovat (SLO)
Die Slowenin hat zwar auch ein paar Probleme, versucht aber volles Risiko zu gehen. Das kommt beim Publikum gut an, reicht aber nur zu Platz 17.
10:44
Magdalena Fjällström (SWE)
Zehn Plätze weiter nach hinten geht es für Magdalena Fjällström, die sich 4,5 Sekunden Rückstand ansammelt.
10:43
Maren Skjøld (NOR)
Das muss man bei den aktuellen Zeiten schon als Ausrufezeichen sehen! Die Norwegerin passt sich dem Schnee gut an und fährt auf einen ordentlichen 13. Platz. Guter Auftritt!
10:42
Ylva Stålnacke (SWE)
Ihre Teamkollegin macht es etwas besser, hat aber dennoch 4,5 Sekunden Rückstand und reiht sich auf der 22 ein.
10:41
Sara Hector (SWE)
Die Schwedin macht bei der Einfahrt in den Mittelteil einen groben Fehler und verliert viel viel Zeit. Das war nichts!
10:40
Katharina Huber (AUT)
Technisch war das ein sauberer Lauf, der zeigt, dass man hier wirklich viel der Strecke zuschreiben kann und muss. Platz 16 für Huber.
10:39
Paula Moltzan (USA)
Zwei Plätze weiter nach vorne geht es für die zweite US-Amerikanerin im Bunde, die sich sicherlich auch mit Funksprüchen von Shiffrin helfen konnte.
10:35
Ana Bucik (SLO)
Es folgt die zweite Slowenin, doch auch sie kann das heimische Publikum nicht glücklich machen. Sie verdrängt ihre Teamkollegin von Rang 19.
10:33
Marusa Ferk (SLO)
Auch die Lokalmatadorin hat ihre Probleme. Marusa Ferk reiht sich weit hinten ein. Nur Rang 19 für die Slowenin.
10:31
Emelie Wikström (SWE)
Auch die Schwedin fährt nicht schlecht, aber auch für sie springt nur ein 15. Platz heraus.
10:30
Mina Fuerst Holtmann (NOR)
Man muss sich auf der schlechten Piste wohl mit solchen Zeiten zufrieden geben. Die Norwegerin fährt eigentlich gut, hat aber dennoch drei Sekunden Rückstand.
10:29
Roni Remme (CAN)
Die dritte Kanadierin knüpft leider an die schwachen Leistungen der Teamkameradinnen an. Nur Rang 16.
10:28
Nastasia Noens (FRA)
Die Französin verliert im Mittelteil ihren Rhythmus und auch die Geschwindigkeit. Sie reiht sich auf Platz 14 ein.
10:27
Aline Danioth (SUI)
Auch wenn die Piste mittlerweile sehr schlecht ist, die Rückstände sind schon enorm. Über Drei Sekunden verliert auch Aline Danioth auf die Führende.
10:22
Lena Dürr (GER)
Das ist dann schon ein Brett. Lena Dürr hat riesige Probleme und fällt gleich sechs Sekunden zurück. Das war leider nichts!
10:21
Laurence St-Germain (CAN)
Im oberen Abschnitt macht die kanadische Teamkollegin ihre Sache eigentlich noch ganz gut, ist dann aber viel zu vorsichtig und fällt auf Platz Zwölf zurück.
10:20
Erin Mielzynski (CAN)
Der erste Ausfall des Tages geht auf das Konto der Kanadierin, die im oberen Teil einfädelt und ausscheidet.
10:19
Chiara Costazza (ITA)
Die Italienerin hat ebenfalls Probleme mit dem weichen Schnee und reiht sich auf der Zehn ein.
10:17
Christina Geiger (GER)
Deutlich besser macht es Christina Geiger, die einen guten Lauf zeigt, dann aber zwei kleine Patzer macht, die viel Zeit kosten. Da wäre noch mehr drin gewesen!
10:16
Irene Curtoni (ITA)
Irene Curtoni kommt mit dem weichen Schnee gar nicht klar und hat am Ende fast vier Sekunden Rückstand!
10:14
Katharina Truppe (AUT)
Die Piste wird bei den zu hohen Temperaturen schnell schlechter und auch deshalb ist hier keine Top-Zeit mehr möglich oder zumindest schwer. Die 2,8 Sekunden Rückstand von Katharina Truppe sind dann aber doch zu viel.
10:12
Kristin Lysdahl (NOR)
Noch einen Rang weiter nach hinten geht es für die nächste Skandinavierin. Gerade im oberen Abschnitt hat Lysdahl zu viel Probleme.
10:11
Wendy Holdener (SUI)
Das war nichts! Die Schweizerin hat Mühe ins Rennen zu kommen. Diese Zeit hat man im Slalom jedoch nicht und so reicht es nur zu Rang Sechs.
10:09
Petra Vlhova (SVK)
Dieser wird ihr nun aber streitig gemacht von Petra Vlhova. Die Slowakin, ihres Zeichens immerhin die Nummer Zwei im Slalom, ist dennoch eine Sekunde weg von Shiffrins Top-Zeit.
10:08
Anna Swenn-Larsson (SWE)
Sehr guter Auftritt der Schwedin, die in den letzten Wochen schon eine gute Form zeigte. Mit einem guten Vorsprung auf Rang Drei schiebt sich Swenn-Larsson hinter Shiffrin auf die Zwei.
10:06
Bernadette Schild (AUT)
Mit dem Betrachten der Zeiten muss man natürlich vorsichtig sein, weil Shiffrin heute wieder in einer eigenen Liga unterwegs ist. Bei Schild ist jedoch nicht nur die Zeit für die Katz, der ganze Lauf ist einer zum vergessen für die Österreicherin.
10:04
Mikaela Shiffrin (USA)
Unglaublich! Mikaela Shiffrin zaubert eine Fabelzeit in den weichen Schnee. Sie nimmt Hansdotter über 1,5 Sekunden ab und geht damit mehr als deutlich in Führung.
10:03
Frida Hansdotter (SWE)
Das wichtigste vorweg: Hansdotter übernimmt die Bestzeit. Doch wie genau? Mit Rückstand geht es in den Mittelteil, aus dem sie mit grossem Vorsprung herauskommt, ehe sie im unteren Abschnitt wieder etwas einbüsst.
10:02
Katharina Liensberger (AUT)
Ordentlicher Auftakt durch die Österreicherin, die aber sichtbar noch Luft nach oben für die Konkurrenz lässt. Die nächsten Läuferinnen werden zeigen, was genau die Zeit wert ist.
09:46
Grosse Hoffnung Holdener.
Auch in der Schweiz hofft man natürlich auf eine Top-Platzierung und baut dabei vor allem auf Wendy Holdener, die immer wieder Podestplätze lieferte. Ansonsten traut man neben Holdener eigentlich nur noch Michelle Gisin den Sprung in die Top-Platzierungen zu. Diese fällt allerdings für den Rest der Saison aus.
09:39
Die doppelte Katharina
Für Österreich holten in dieser Saison bisher zwei Katharinas die meisten Punkte im Slalom. Katharina Liensberger rangiert im Weltcup auf der Fünf, Katharina Truppe auf der Sieben. Mit Bernadette Schild hat man zudem ein weiteres Eisen im Feuer.
09:36
Sprung in die Top Ten?
Im Slalom konnte man in diesem Winter aus deutscher Sicht bisher auf Christina Geiger zählen. Die DSV-Starterin steht im Slalom-Weltcup aktuell auf Rang Elf, ist aber in Schlagdistanz zu den Top Ten. Ansonsten ist für Schwarz-Rot-Gold auch Lena Dürr eine gute Platzierung zuzutrauen.
09:30
Alle jagen Shiffrin!
Wie auch schon in den letzten Jahren zeigte Mikaela Shiffrin gerade im Slalom regelmässig ihre Klasse. Die US-Amerikanerin ist natürlich auch heute haushohe Favoritin. Neben ihr ist Petra Vlhova aus der Slowakei wie so oft der Massstab.
09:14
Herzlich willkommen!
Guten Morgen und Hallo zum Slalom aus Maribor. Am letzten Rennwochenende vor der WM geht es für die Frauen heute in Slowenien nochmal um wichtige Weltcuppunkte. Ab 10 Uhr geht es auf die Piste!

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1ÖsterreichMarcel Hirscher1.248
2FrankreichAlexis Pinturault768
3NorwegenHenrik Kristoffersen693
4ÖsterreichMarco Schwarz560
5ItalienDominik Paris550
6ÖsterreichVincent Kriechmayr515
7SchweizBeat Feuz513
8NorwegenAleksander Aamodt Kilde505
9SchweizDaniel Yule446
10SchweizMauro Caviezel440