Lake Louise

  • Abfahrt
    30.11.2018 20:30
  • Abfahrt
    01.12.2018 20:30
  • Super G
    02.12.2018 19:00
  • 1
    Nicole Schmidhofer
    Schmidhofer
    Österreich
    Österreich
    1:47.68m
  • 2
    Cornelia Hütter
    Hütter
    Österreich
    Österreich
    +0.44s
  • 3
    Michelle Gisin
    Gisin
    Schweiz
    Schweiz
    +0.47s
  • 1:47.68m
    1
    Österreich
    Nicole Schmidhofer
  • +0.44s
    2
    Österreich
    Cornelia Hütter
  • +0.03s
    3
    Schweiz
    Michelle Gisin
  • +0.16s
    4
    USA
    Mikaela Shiffrin
  • +0.10s
    5
    Italien
    Nicol Delago
  • +0.11s
    6
    Österreich
    Ramona Siebenhofer
  • +0.11s
    7
    Italien
    Nadia Fanchini
  • +0.33s
    8
    Schweiz
    Corinne Suter
  • +0.11s
    9
    Österreich
    Stephanie Venier
  • +0.04s
    10
    Tschechien
    Ester Ledecká
  • +0.11s
    11
    Deutschland
    Kira Weidle
  • +0.02s
    12
    Schweiz
    Joana Hählen
  • +0.03s
    13
    Österreich
    Christine Scheyer
  • +0.01s
    14
    Slowenien
    Ilka Štuhec
  • +0.12s
    15
    Österreich
    Anna Veith
  • +0.08s
    16
    Italien
    Federica Brignone
  • +0.05s
    17
    Frankreich
    Romane Miradoli
  • +0.01s
    18
    Deutschland
    Viktoria Rebensburg
  • +0.04s
    19
    Österreich
    Ricarda Haaser
  • +0.05s
    20
    Schweiz
    Jasmine Flury
  • +0.12s
    21
    USA
    Alice Merryweather
  • +0.07s
    22
    Frankreich
    Tiffany Gauthier
  • +0.04s
    23
    Österreich
    Nina Ortlieb
  • +0.02s
    24
    Norwegen
    Kajsa Vickhoff Lie
  • +0.01s
    25
    Norwegen
    Ragnhild Mowinckel
  • +0.04s
    26
    Italien
    Francesca Marsaglia
  • +0.15s
    27
    Österreich
    Mirjam Puchner
  • +0.22s
    28
    Österreich
    Tamara Tippler
  • +0.05s
    29
    Deutschland
    Michaela Wenig
  • +0.05s
    30
    Schweiz
    Priska Nufer
  • +0.08s
    31
    USA
    Laurenne Ross
  • +0.04s
    32
    Schweiz
    Lara Gut-Behrami
  • +0.02s
    33
    Italien
    Elena Curtoni
  • +0.15s
    34
    Frankreich
    Laura Gauche
  • +0.23s
    35
    Schweden
    Lisa Hörnblad
  • +0.26s
    36
    Kanada
    Valérie Grenier
  • +0.26s
    36
    Kanada
    Roni Remme
  • 1:51.30m
    38
    Deutschland
    Patrizia Dorsch
  • +0.46s
    39
    Kanada
    Marie-Michèle Gagnon
  • +0.03s
    40
    Schweden
    Helena Rapaport
  • +0.31s
    41
    Russland
    Aleksandra Prokopyeva
  • +0.31s
    41
    Schweden
    Lin Ivarsson
  • 1:52.23m
    43
    Frankreich
    Margot Bailet
  • +0.10s
    44
    Frankreich
    Jennifer Piot
  • +0.10s
    44
    Deutschland
    Meike Pfister
  • 1:52.72m
    46
    Monaco
    Alexandra Coletti
  • +0.29s
    47
    Schweiz
    Rahel Kopp
  • +1.08s
    48
    Australien
    Greta Small
  • DNF
    49
    Liechtenstein
    Tina Weirather
22:14
Schluss für heute
Damit verabschieden wir uns für den heutigen Tag aus Lake Louise. Morgen steht zum Abschluss des Weltcupwochenendes ab 19 Uhr der Super-G für die Damen auf dem Programm. Noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
22:11
Gisin erneut auf dem Treppchen
Michelle Gisin hat die Hoffnungen der Schweizer auch heute erfüllen können und feiert ihren nächsten Podestplatz. Hinter der besten Eidgenossin auf Rang drei konnten auch Corinne Suter auf dem achten Platz und Joana Hählen auf der zwölf überzeugen. Weltcuppunkte gibt es zudem für Jasmine Flury (20.) und Priska Nufer (30.)
22:10
Österreich überragt
Österreich ist auch heute wieder zahlreich in den oberen Regionen des Klassements vertreten. Neben den Podestplätzen von Nicole Schmidhofer und Cornelia Hütter darf der ÖSV zwei weitere Top-Ten-Resultate von Ramona Siebenhofer (6.) und Stephanie Venier (9.) bejubeln. Auch Christine Scheyer auf Rang 13 und Anna Veith auf 15 liegen ordentlich. Mit Ricarda Haaser, Nina Ortlieb, Mirjam Puchner und Tamara Tippler sind auch alle vier weiteren Österreicherinnen in die Punkte gefahren.
22:09
Drei Deutsche in den Punkten
Ein Top-Ten-Resultat gibt es heute leider nicht zu vermelden aus deutscher Sicht. Die gestrige Überraschungsdritte Kira Weidle wird als Elfte beste DSV-Fahrerin. Viktoria Rebensburg ist mit Rang 18 nicht zufrieden, bekommt aber ebenso wie Michaela Wenig auf Platz 29 noch ein paar Weltcupzähler.
22:08
ÖSV-Doppelsieg in Lake Louise!
Nicole Schmidhofer ist die Speedkönigin von Lake Louise! Nach ihrem gestrigen Triumph gewinnt die Österreicherin auch die zweite Abfahrt und holt sich den Doppelsieg vor ihrer Landsfrau Cornelia Hütter. Erneut aufs Treppchen darf auch die Schweizerin Michelle Gisin, die auf Rang drei abschliesst. Mikaela Shiffrin steigert sich von Rang sieben auf Rang vier und verpasst das Treppchen denkbar knapp.
22:07
Rahel Kopp (SUI)
Die Schweizerin Rahel Kopp beschliesst als Starterin Nummer 49 diese zweite Abfahrt von Lake Louise! Kopp beginnt mutig, muss aber ziemlich schnell erkennen, dass ihr diese Strecke nicht wirklich liegt. Rang 47!
22:01
Ricarda Haaser (AUT)
Die letzte von zehn Österreicherinnen ist unterwegs und schlägt sich mehr als wacker! Trotz der hohen Startnummer hält Haaser den Rückstand lange unter einer Sekunde. Geht da noch was Richtung Top Ten? Nicht ganz! Ricarda Haasers beherzte Fahrt endet auf Rang 19.
21:53
Patrizia Dorsch (GER)
Nach ihrem letzten Rang und sechs Sekunden Rückstand am gestrigen Tag läuft es heute zum Glück deutlich besser bei Patrizia Dorsch. Ein dicker Patzer im Mittelteil kostet dann ordentlich Zeit, es wird aber zumindest Rang 33.
21:45
Mirjam Puchner (AUT)
Im flachen Gelände sieht das ordentlich aus bei Mirjam Puchner. Wenn es steiler wird fehlt der Österreicherin nach ihrer schweren Verletzung im Vorjahr aber noch der nötige Mut. So kann man in dieser Abfahrt nicht allzu viel reissen.
21:43
Die Top 30 sind unten!
Die besten 30 Damen sind im Ziel und es sieht alles nach einem österreichischen Doppelsieg aus! Wie gestern ist Nicole Schmidhofer die Schnellste in der Abfahrt von Lake Louise, gefolgt von ihrer Landsfrau Cornelia Hütter. Auch Michelle Gisin ist erneut auf Stockerl-Kurs. Die Schweizerin liegt vor Mikaela Shiffrin auf Rang drei. Beste Deutsche ist derzeit Kira Weidle auf Rang elf. Wir behalten das Geschehen natürlich im Blick und melden uns mit den Läufen der Damen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz oder wenn was Spannendes passiert in Lake Louise!
21:41
Priska Nufer (SUI)
Nochmal die Schweiz! Priska Nufer bringt aber schon aus dem Startabschnitt sieben Zehntel Rückstand mit zur ersten Zwischenzeit. Die 26-Jährige kommt auch anschliessend nicht ins laufen und muss sich mit Rang 25 begnügen.
21:39
Nina Ortlieb (AUT)
Ortlieb muss schon ganz zu Beginn einmal kräftig korrigieren und trägt nun eine Sekunde Rückstand mit sich herum. Da ist nach vorne leider auch nicht mehr viel möglich.
21:37
Meike Pfister (GER)
Meike Pfister kommt gut ins Rennen und hält die Position zunächst stark. Dann verdreht es der Deutschen aber einmal heftig den Oberkörper und schon ist das Tempo raus aus der Fahrt. Leider nur der vorletzte Rang für Pfister.
21:35
Laurenne Ross (USA)
Die zweite Fahrerin aus dem verletzungsbedingt stark dezimierten US-Team ist unterwegs. Da fehlt nach dem schweren Sturz im Vorjahr allerdings noch das Selbstvertrauen, um vorne rein zu fahren. Rang 24 für Laurenne Ross.
21:33
Laura Gauche (FRA)
Die nächste Französin ist unterwegs und das sieht zunächst deutlich besser aus. Aber der Schein trügt. Urplötzlich hat die 23-Jährige einen kräftigen Rückstand und kann daran auch nichts mehr ändern.
21:31
Romane Miradoli (FRA)
Romane Miradoli spielt hier auch keine grosse Rolle. Das ist zwar solide, aber mehr eben auch nicht. Eine vorsichtige Fahrt endet auf Rang 17.
21:29
Tamara Tippler (AUT)
Mal wieder Österreich. Tamara Tippler kann allerdings nicht annähernd in die Regionen ihrer führenden Teamkolleginnen fahren und bekommt immer mehr zeit aufgebrummt. Nur Rang 21!
21:28
Nicol Delago (ITA)
Die Italienerin beginnt brillant und spielt ihre gute Technik im Mittelteil voll aus. Delago wählt eine enge Linie und ist dran! Das ist der beste Lauf seit langem hier und das zeigt sich auch im Resultat. Nicol Delago checkt auf Rang fünf ein und reisst vor Freude die Hände in die Höhe!
21:25
Joana Hählen (SUI)
Ob nach ganz vorne hier noch was geht? Joana Hählen haut sich wie immer voll rein und kämpft um jeden Zentimeter. Das sieht ordentlich aus, doch auch die Schweizerin kann die Top Ten nicht mehr knacken. Rang elf!
21:23
Michaela Wenig (GER)
Nächste Chance für den DSV! Und das sieht zunächst gut aus! Wenig fährt heute viel mutiger und hält den Rückstand in Grenzen. Bis sie sich einen groben Patzer leistet, der fast zwei Sekunden kostet. Schade!
21:19
Federica Brignone (ITA)
Im Riesenslalom läuft es in dieser Saison bisher bestens bei Federica Brignone, in der Abfahrt war gestern nur Rang 25 drin. Auch heute ist die Italienerin zögerlich unterwegs und bekommt kein Tempo in ihre Fahrt. Rang 14.
21:17
Lara Gut-Behrami (SUI)
Lara Gut-Behrami war gestern nicht zufrieden und hat sich vor allem technisch einige Patzer erlaubt. heute rutscht die Schweizerin weniger, liegt aber schon früh weit zurück. Da passt irgendwas gar nicht zusammen bei Lara Gut-Behrami. Fast drei Sekunden fehlen auf die Spitze!
21:12
Corinne Suter (SUI)
Die nächste Schweizerin ist unterwegs und bis zur Halbzeit dran an den Topzeiten. Auch sie wird aber im Mittelteil weit abgetragen und kriegt gleich eine ganze Sekunde aufgebrummt. Schon wieder leuchtet im Zeil die sieben auf.
21:10
Stephanie Venier (AUT)
Wohl selten hat sich eine Fahrerin so über Rang vier gefreut wie Stephanie Venier gestern. Und die Österreicherin ist auch hier selbstbewusst unterwegs und legt stark los, verliert dann aber einmal die Linie und kassiert fast eine Sekunde. Rang sieben für Venier.
21:08
Jasmine Flury (SUI)
Jasmine Flury hatte gestern auch ihre Probleme. Bei optimalen Bedingungen und guter Sicht sieht das heute aber besser aus bei der Schweizerin. Ein leichter Innenski-Fehler kostet ein paar Zehntel und trägt Flury weit ab. Die vorderen Plätze sind schon früh weg.
21:06
Viktoria Rebensburg (GER)
Jetzt gilt es für Viktoria Rebensburg! Die deutsche Topläuferin war gestern zu aufrecht unterwegs, heute ist die Position deutlich tiefer und die zeit schneller! Aber so ganz ihr Ding ist die Abfahrt noch immer nicht. Rebensburg wird einmal weit hinausgetragen, muss Zusatzmeter machen und ist vorerst nur Zwölfte.
21:03
Ester Ledecká (CZE)
Was macht die Snowboard-Weltmeisterin heute auf den zwei langen Brettern? Ganz so sensationell wie bei Olympia fährt Ester Ledecká nicht, doch die Tschechin zeigt erneut ihre Vielseitigkeit und landet auf einem ordentlichen siebten Rang.
21:01
Mikaela Shiffrin (USA)
Mikaela Shiffrin ist unterwegs! Die US-Amerikanerin ist längst keine reine Slalom-Expertin mehr und kann auch in der Abfahrt vorne mitreden. Als Technikerin hat sie im mittleren Teil natürlich weniger Probleme und ist dran an der Spitze. Das wird knapp mit einem Podestplatz, doch es reicht nicht! Gisin bleibt auf drei, Shiffrin geht auf vier.
20:59
Tiffany Gauthier (FRA)
Auch Tiffany Gauthier wird der anspruchsvolle Mittelabschnitt zum Verhängnis. Dort verliert die Französin zu viel zeit und vor allem Speed. Ohne Tempo geht es in den Zielhang und auf Rang zwölf.
20:57
Ragnhild Mowinckel (NOR)
Bei der Norwegerin hat gestern gar nichts zusammen gepasst. Heute sieht das aber ganz anders aus bei der Olympia-Zweiten! Die Linie ähnelt der Linie der starken Österreicherinnen und das zeigt sich auch in der Zeit. Aber nur im oberen Teil. Als es etwas technischer wird, büsst Mowinckel kräftig ein.
20:52
Kira Weidle (GER)
Jetzt gilt es für die grosse DSV-Hoffnung Kira Weidle! Kann die 22-Jährige ihren sensationellen dritten Platz aus der gestrigen Abfahrt bestätigen? Es sieht nicht so aus. Das ist zu zaghaft, was Weidle da fährt. Eine halbe Sekunde fehlt schon zu Beginn und es wird immer mehr. Nur Rang sechs!
20:50
Cornelia Hütter (AUT)
Was macht die Vorjahressiegerin? Cornelia Hütter war gestern Zehnte und will heute mehr. Das merkt man! Die Österreicherin fährt voll auf Zug und arbeitet verbissen. Zunächst ist Hütter vorne, doch im Mittelteil büsst sie ein. Rang zwei für Hütter vor Gisin.
20:47
Anna Veith (AUT)
Weiter gehts mit den österreichischen Festspielen. Anna Veith kann allerdings im ersten Abschnitt nicht überzeugen und ist etwas zu vorsichtig unterwegs. Das kostet Zeit und die kann Veith nicht mehr reinholen.
20:46
Nicole Schmidhofer (AUT)
Jetzt kommt die Siegerin von gestern! Nicole Schmidhofer ist auch heute wieder schnell unterwegs und ist vor allem im steilen Bereich ganz vorne dabei! Die Österreicherin hält ihre tiefe Position konsequent und haut wieder einen raus! Eine halbe Sekunde vor Gisin gehts auf die eins!
20:44
Ramona Siebenhofer (AUT)
Ramona Siebenhofer macht den Auftakt zu einem österreichischen Quartett! Die 27-Jährige fährt ziemlich solide, verliert aber durch einige kleine Unsicherheiten Zeit und checkt auf Rang zwei ein.
20:42
Tina Weirather (LIE)
Jetzt kommt Tina Weirather! Die Liechtensteinerin war gestern trotz Rang fünf nicht zufrieden und will heute zulegen. Und offenbar hat sie aus ihren Fehlern gelernt. Ganz gefühlvoll fliegt Weirather den Hang hinab und ist auf Kurs Führung, doch dann passiert es! Plötzlich reisst es Weirather die beine weg und sie fliegt ab. Glück im Unglück: Tina Weirather hält sich auf den Skiern und stürzt nicht.
20:39
Christine Scheyer (AUT)
Scheyer überzeugte gestern mit Platz sieben und macht auch heute einen guten Eindruck. nach einem lang gezogenen ersten Sprung liegt sie gut im Rennen, wirkt aber ein wenig hart auf den Skiern und muss um die Ideallinie kämpfen. Am Ende fehlt über eine Sekunde auf die Spitze.
20:37
Michelle Gisin (SUI)
Jetzt gilt es für Michelle Gisin! Kann die Schweizerin noch so einen starken Ritt hinlegen wie am Freitag? Die 24-Jährige legt furios los, ist ganz tief unterwegs und hat einen satten Speed drauf. Ein leichter Fehler kostet ein paar zehntel, aber das geht noch. Fast zeitgleich mit Fanchini geht es in den Zielhang und da zieht Gisin nochmal an! Das ist die Führung.
20:34
Nadia Fanchini (ITA)
Die Italienerin lässt es oben deutlich lockerer angehen als Stuhec und bezahlt das gleich mal mit einem leichten Rückstand. Doch das bedeutet gar nichts! Im kurvigen Mittelabschnitt dreht Fanchini den Spiess um und geht immer weiter in Führung. Ist das schnell!
20:32
Ilka Stuhec (SLO)
Bei strahlendem Sonnenschein und besten Bedingungen stürzt sich Ilka Stuhec auf die Piste! Die Slowenin macht nach ihrem Comeback einen sicheren Eindruck auf den Brettern und geht die Aufgabe hier durchaus aggressiv an. Beim letzten Sprung wird sie ein wenig weit rausgetragen, bleibt aber auf Kurs und setzt in 1:49,28 Minuten die erste Zeit.
20:24
Gleich gehts los!
Langsam aber sicher kann es losgehen mit dieser zweiten Abfahrt von Lake Louise! Abfahrts-Weltmeisterin Ilka Stuhec aus Slowenien, die gestern bei ihrem Comeback auf Anhieb Rang sechs erreichte, wird das Rennen gleich eröffnen.
20:19
Gisin führt die Schweiz an
Beim Schweizer Verband ruhen die Hoffnungen natürlich auch heute vor allem auf Michelle Gisin, die den Sieg gestern als Zweite nur knapp verpasste. Lara Gut-Behrami war mit Rang 14 eher nicht zufrieden und will sich heute ebenso verbessern wie Jasmine Flury und Corinne Suter. Komplettiert wird das Aufgebot von Joana Hählen, Priska Nufer und Rahel Kopp.
20:16
Österreich mit zehn Fahrerinnen
Der ÖSV stellt auch in Lake Louise die grösste Anzahl an Athletinnen. Und nach dem brillanten Mannschaftsergebnis von gestern muss man den Damen aus der Alpenrepublik alles zutrauen. Neben Siegerin Nicole Schmidhofer überzeugten in der ersten Abfahrt Stephanie Venier auf Rang vier, Christine Scheyer auf Platz sieben und die zehntplatzierte Conny Hütter vor Anna Veith auf der elf. Alle sind auch heute wieder Teil des zehnköpfigen ÖSV-Aufgebots.
20:05
Rebensburg will sich steigern
Deutschlands Topläuferin Viktoria Rebensburg war mit ihrem 16. Platz am gestrigen Tag nicht zufrieden und will heute mehr. Neben ihr und der gestrigen Überraschungsdritten Kira Weidle gehen heute Michaela Wenig, Meike Pfister und Patrizia Dorsch für den DSV an den Start.
19:53
Wer macht heute die Musik?
Als Favoritinnen müssen natürlich vor allem die drei Damen gelten, die schon gestern in der Abfahrt die Nase vorn hatten. Österreichs Nicole Schmidhofer, Michelle Gisin aus der Schweiz und DSV-Fahrerin Kira Weidle durften das Stockerl besteigen und wollen heute nachlegen. Auf dem Zettel muss man aber sicher auch die Liechtensteinerin Tina Weirather und US-Allrounderin Mikaela Shiffrin haben. Deren Landsfrau Lindsey Vonn ist verletzungsbedingt ebenso nicht am Start wie die Italienerin Sofia Goggia.
19:50
Herzlich willkommen
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Teil des Speed-Wochenendes der Damen in Lake Louise! Nur 24 Stunden nach der ersten Abfahrt stürzen sich die schnellsten Damen schon wieder auf die Piste. Um 20:30 Uhr steigt die zweite Abfahrt im Süden Kanadas!

Noch keine Daten vorhanden.