Bundesliga

Rapid Wien
0
0
Rapid Wien
Wolfsberger AC
0
0
Wolfsberger AC
Beendet
17:00 Uhr
Mehr
    90
    19:01
    Die Situation in Hütteldorf ist aber auf jeden Fall angespannt, wie man heute zweifellos von der Tribüne hören konnte. Nach dem Schlusspfiff machten die Fans ihrem Ärger Luft und verabschiedeten die Spieler mit einem lautstarken Pfeifkonzert.
    90
    19:00
    Für die Hütteldorfer steht bereits am Donnerstag das nächste Spiel an. Für Coach Djuricin und seine Truppe geht es im Rückspiel der Europa League gegen Slovan Bratislava um den Aufstieg ins Play Off, ehe dann am Sonntag der LASK wartet.
    90
    18:59
    Auf den WAC wartet am Samstag der SV Mattersburg.
    90
    18:59
    Fazit: Der SK Rapid Wien und der Wolfsberger AC trennen sich mit 0:0. Ein Ergebnis, mit dem die Hütteldorfer am Ende sogar noch glücklich sein können. Denn die Truppe von Coach Goran Djuricin trat hier ganz, ganz schwach auf, konnte sich keine wirkliche Torchance herausspielen und wirkte gehemmt und harmlos. Der WAC hingegen trat engagiert und mutig auf und war dem einzigen Treffer hier auf jeden Fall näher als die Grün-Weissen. Da aber auch sie diesen nicht erzielen konnten, blieb es am Ende bei der Punktetrennung. Tritt Rapid am Donnerstag genauso auf, dann haben sich die Europa-League-Träume schon ganz früh erledigt. Gegen Slovan Bratislava muss auf jeden Fall eine Leistungssteigerung her.
    90
    18:56
    Richard Strebinger (Tormann Rapid): "Das ist viel zu wenig! Wir haben es uns auch anders vorgestellt. Aber es hilf nichts, wir haben Donnerstag das nächste Spiel. Wir müssen einfach positiv bleiben und schauen, dass wir am Donnerstag weiterkommen."
    90
    18:54
    Murg: "Ich denke, die ersten 10 Minuten waren gar nicht so schlecht, aber wir stellen dann das Fussball spielen ein. Wir sind Rapid, wir müssen schauen, dass wir Punkte holen!"
    90
    18:53
    Thomas Murg (Spieler Rapid): "Zufrieden sind wir nicht. Das war heute sehr, sehr schlecht. Ohne Leidenschaft. Wir waren extrem verunsichert."
    90
    18:53
    Die Fans schicken die Mannschaft, die zur Tribüne kommen wollte, auch sofort wieder weg. So machen sich die Spieler sofort in die Kabine auf...
    90
    18:52
    Gleich nach Schlusspfiff ging ein gellendes Pfeifkonzert der Rapid-Fans los!
    90
    18:50
    Spielende
    90
    18:50
    Diese Ecke können die Rapidler aber klären...
    90
    18:50
    Und es wird noch einmal gefährlich! Gschweidl mit dem Stanglpass, in der Mitte passt Barac aber auf und kann zur Ecke klären.
    90
    18:49
    Christian Ilzer wechselt noch einmal. Für den heute starken Orgill kommt in den Schlusssekunden noch Gschweidl ins Spiel.
    90
    18:49
    Einwechslung bei Wolfsberger AC -> Bernd Gschweidl
    90
    18:48
    Auswechslung bei Wolfsberger AC -> Dever Orgill
    90
    18:48
    Die letzte Minute der Nachspielzeit ist bereits angebrochen...
    90
    18:47
    Gelbe Karte für Manuel Martic (Rapid Wien)
    Martic sieht für ein Foul die erste gelbe Karte der Rapidler.
    90
    18:47
    Gelingt einem der beiden Teams doch noch der Lucky Punch?
    90
    18:47
    Drei Minuten gibt es hier Nachspielzeit!
    90
    18:46
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
    89
    18:45
    Gelbe Karte für Ash Kigbu (Wolfsberger AC)
    Kigbu sieht nach einem Foul an Murg die gelbe Karte.
    88
    18:44
    ...der Ball kommt zur Mitte, dort hat der Referee jedoch ein Foul von Sollbauer gesehen und pfeift Freistoss für Rapid.
    88
    18:43
    Freistoss für den WAC von der linken Seite. Liendl steht bereit...
    87
    18:43
    Orgill steigt in einem Zweikampf Müldür unglücklich auf den Fuss. Beim Rapidler geht's nach kurzer Verschnaufpause aber schon wieder weiter.
    86
    18:42
    ...wieder nichts! Die Standardsituation von Knasmüllner brachten heute keine Gefahr ein.
    86
    18:42
    Vielleicht aber jetzt! Nächster Eckball für Rapid...
    84
    18:41
    Derzeit deutet sehr vieles auf ein torloses Remis hin. Keines der beiden Teams macht derzeit den Eindruck als hätten sie noch einem im Köcher...
    81
    18:38
    Guter Schuss von Schermböck! Erst holt sich Orgill stark die Kugel zurück, diese nimmt Schmerböck auf, zieht zur Mitte und schliesst ab. Der Ball streift aber am langen Eck vorbei...
    80
    18:36
    Ash Kigbu ersetzt Wernitznig und kommt somit also zu seinem Bundesligadebüt. Der Engländer wurde im Nachwuchs von Manchester City ausgebildet...
    80
    18:36
    Einwechslung bei Wolfsberger AC -> Ash Kigbu
    80
    18:35
    Auswechslung bei Wolfsberger AC -> Christopher Wernitznig
    79
    18:35
    ...davor kommt es aber noch zu einem Wechsel...
    79
    18:35
    Schmerböck holt einen Eckball für den WAC heraus...
    77
    18:33
    Rapid versucht es wieder einmal über die rechte Seite. Ljubicic spielt hinaus auf Auer, dessen Flanke landet aber hinter dem Tor...
    75
    18:32
    Die Rapid-Viertelstunde ist soeben angebrochen und wird lautstark von den Fans eingeklatscht! Schafft es Rapid hier noch einmal sich aufzuraffen und doch noch eine Schippe draufzulegen?
    72
    18:29
    Nun reagiert auch der WAC das erste Mal. Anstelle von Ritzmaier kommt nun Schmerböck in die Partie.
    72
    18:29
    Einwechslung bei Wolfsberger AC -> Marc Andre Schmerböck
    72
    18:29
    Auswechslung bei Wolfsberger AC -> Marcel Ritzmaier
    70
    18:26
    Auch in Durchgang zwei bittet der Referee zur Trinkpause...
    68
    18:24
    Nachdem die Partie etwas eingeschlafen war, geht es nun wieder etwas heisser zur Sache...
    67
    18:23
    Orgill verzieht! Der Offensivmann wird im Strafraum schön in Szene gesetzt, sein Schuss geht aber über das Tor.
    65
    18:22
    Gelbe Karte für Manfred Gollner (Wolfsberger AC)
    Gollner streckt den eben eingewechselten Guillemenot nieder und sieht völlig zurecht gelb.
    65
    18:22
    Rapid nimmt bereits früh seinen dritten und letzten Wechsel vor. Für Alar kommt Guillemenot in die Partie. Es ist das Bundesliga-Debüt für den ehemaligen Barcelona-Spieler.
    65
    18:21
    Einwechslung bei Rapid Wien -> Jérémy Guillemenot
    65
    18:21
    Auswechslung bei Rapid Wien -> Deni Alar
    64
    18:21
    Berisha im Abseits! WACs Ritzmaier verliert am gegnischern Strafraum den Ball, danach geht es ganz schnell über das ganz Feld. Als dann Murg Berisha in Szene setzt, ist dieser aber im Abseits...
    62
    18:17
    Gelbe Karte für Michael Novak (Wolfsberger AC)
    Berisha setzt sich auf der linken Seite gut durch und kann von Novak nur per Foul gestoppt werden. Er sieht dafür zurecht die erste gelbe Karte in diesem Spiel.
    60
    18:16
    15 Minuten sind in Hälfte zwei gespielt und es gab so gut wie kein Highlight zu sehen. Das Spiel plätschert derzeit so dahin...
    59
    18:15
    Nach wie vor machen die Rapid-Fans hier aber lautstark Stimmung und versuchen ihre Mannschaft nach vorne zu tragen...
    58
    18:14
    Potzmann versucht es einmal mit einem Schlenzer von der linken Seite aufs lange Kreuzeck. Der Ball geht aber knapp über das Tor.
    57
    18:13
    Leitgeb reisst Murg im Mittelfeld nieder, kommt aber mit einer Ermahnung davon.
    56
    18:12
    Nach dem gehofften Vorhaben, sich vor dem so wichtigen Europa-League-Spiel am Donnerstag noch einmal Selbstvertrauen zu holen, sieht es bei Rapid derzeit nicht aus. Eher das Gegenteil ist derzeit der Fall...
    54
    18:10
    ...Liendl schlägt die Kugel zur Mitte, dort fliegt sie aber über Freund und Feind.
    53
    18:10
    Barac kann sich im Zweikampf gegen Orgill durchsetzen, dies geht aber letztlich auf Kosten eines Eckballes...
    51
    18:09
    In Durchgang zwei spielt sich die Partie bisher lediglich zwischen den beiden Strafräumen ab. Noch gab es keine gefährlichen Aktionen.
    49
    18:06
    In den ersten Minuten spielt hier aber nur der WAC...
    48
    18:05
    Mal schauen, wie Rapid nun nach dem Seitenwechsel auftritt. Wie eingangs bereits angesprochen, war es in den bisherigen drei Pflichtspielen immer so, dass man in Durchgang eins stark war und es dann nach der Pause einen Einbruch gab. Vielleicht ist es heute ja genau umgekehrt...
    46
    18:04
    Die Auswechslung von Kapitän Schwab dürfte aber wohl nicht nur sportliche Gründe haben. Scheinbar plagten den Mittelfeldmotor muskuläre Probleme...
    46
    18:03
    Rapid-Coach Goran Djuricin reagierte auf das schwach Auftreten und nahm in der Pause zwei Veränderungen vor. Für Ivan und Schwab sollen nun Murg und Ljubicic für neue Impulse sorgen.
    46
    18:02
    Und weiter geht's!
    46
    18:02
    Einwechslung bei Rapid Wien -> Thomas Murg
    46
    18:02
    Auswechslung bei Rapid Wien -> Andrei Ivan
    46
    18:02
    Einwechslung bei Rapid Wien -> Dejan Ljubicic
    46
    18:02
    Auswechslung bei Rapid Wien -> Stefan Schwab
    46
    18:01
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    17:54
    Halbzeitfazit: Schwache Rapidler werden mit Pfiffen in die Kabine begleitet. Die Truppe von Coach Goran Djuricin zeigt sich hier in den ersten 45 Minuten harmlos und kann sogar glücklich sein, dass es hier noch immer 0:0 steht. Der WAC war bislang das bessere Team und fand dabei auch schon Möglichkeiten auf die Führung vor. Kapital konnte die Mannschaft von Christian Ilzer daraus aber noch keines schlagen. Die Heimischen hingegen wirken verunsichert und gehemmt. Vielleicht waren es teilweise auch die vielen Umstellungen, die ihnen etwas die Kreativität raubten. In der Pause muss sich Coach Djuricin auf jeden Fall etwas einfallen lassen, wenn man hier das Spiel noch positiv abschliessen möchte. Bislang ist das nämlich deutlich zu wenig.
    45
    17:49
    Ende 1. Halbzeit
    45
    17:49
    Jetzt aber noch die grösste Chance für Rapid! Aber auch die entsteht mehr aus einem Zufall. Nach einer Flanke von Martic ist Novak etwas überrascht und lässt den Ball von seinem Körper abklatschen. Goalie Kofler ist aber da und sichert die Kugel.
    45
    17:48
    Etwas hängende Gesichter auf der Rapid-Bank. Vor allem Sportchef Fredy Bickel sieht gar nicht glücklich aus...
    45
    17:47
    Gollner läuft Ivan geschickt ab und deckt darauf hin die Kugel ab, die ins Toraus läuft. Somit gibt es Abstoss für die Gäste.
    45
    17:46
    Referee Andreas Heiss lässt hier 3 Minuten nachspielen. Aufgrund der durchgeführten Trinkpause und einiger verletzungsbedingter Unterbrechungen ist dies nachvollziehbar.
    45
    17:45
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
    44
    17:45
    ...Liendl flankt die Kugel in den Strafraum, doch dort passt die Rapid-Verteidigung auf und kann den Ball per Kopf klären!
    44
    17:45
    Schwab foult Liendl! Somit bekommt der WAC vor der Pause noch einmal einen Freistoss im Halbfeld. Das könnte gefährlich werden...
    41
    17:42
    In der Offensive spielt sich Rapid zwar immer wieder bis an den gegnerischen Strafraum, dort ist dann aber Endstation.
    40
    17:41
    Die Hausherren wirken in der Defensive ein aufs andere Mal ziemlich desorganisiert. Vor allem der kroatische Neuzugang Mateo Barac macht heute keinen wirklich sattelfesten Eindruck...
    39
    17:39
    Derzeit ist die Partie unterbrochen, da Sven Sprangler behandelt werden muss...
    37
    17:39
    Deutlich vorbei! Erneut gewinnen die Kärntner den Ball und dann geht es ganz schnell nach vorne. Am Ende bekommt Liendl rechts im Strafraum den Ball, legt sich diesen auf den linken Fuss und versucht die Kugel aufs lange Kreuzeck zu schlenzen. Der Ball geht aber ganz klar vorbei.
    36
    17:37
    Knapp zehn Minuten verbleiben in Durchgang eins noch! Was geht hier noch vor der Pause?
    34
    17:35
    Ritzmaier mit der grossen Chance auf die Führung! Rapid verliert in der eigenen Hälfte fahrlässig den Ball, dieser springt dann etwas glücklich zu Ritzmaier, der lässt Barac stehen und schliesst ab. Strebinger ist aber zur Stelle und kann den Ball gerade noch abwehren. Glück für Rapid!
    33
    17:33
    Die Pfiffe von den Rängen werden hier lauter! Die auch heute wieder lautstarken Rapid-Fans sind verständlicherweise hier mit dem Auftreten der Mannschaft alles andere als zufrieden!
    31
    17:32
    Da wäre nun viel mehr drinnen gewesen! Der WAC fährt wieder einmal einen Konter und hat eine 3-gegen2-Situation. Der ballführende Ritzmaier hält die Kugel aber zu lange und verdribbelt so am Ende eine aussichtsreiche Situation..
    30
    17:31
    Eine halbe Stunde ist in Hütteldorf gespielt und der WAC ist hier der Führung auf jeden Fall näher als schwach spielende Hausherren. Rapid wirkt irgendwie gehemmt und verunsichert. Der WAC hingegen hatte bereits einige gute Offensivaktionen und zeigt sich hier äusserst aktiv.
    28
    17:28
    ...diese landet aber wieder genau auf Goalie Kofler, der sich die Kugel ohne Probleme schnappt!
    28
    17:28
    Aber vielleicht jetzt mal. Erneut Ecke für Rapid...
    26
    17:27
    Rapid-Coach Djuricin versucht die Unterbrechung zu nutzen, um seinen Spielern Ratschläge zu geben. Er agiert dabei äusserst energisch. Zufrieden kann er mit dem Gezeigten bisher auch keinesfalls sein.
    25
    17:26
    Nach 25 Minuten unterbricht der Referee die Partie und es gibt eine Trinkpause für beide Teams.
    24
    17:25
    Und wieder der WAC im Vorwärtsmarsch! Der letzte Pass von Ritzmaier kann von der Rapid-Verteidigung aber gerade noch abgefangen werden, ansonsten wäre es hier ganz, ganz gefährlich geworden...
    22
    17:24
    Strebinger unsicher! Ritzmaier hat den Platz, dass er sich den Ball rund 30 Meter vor dem gegnerischen Tor in Ruhe herrichten kann und zieht dann einfach mal ab. Strebinger will den zentral kommenden Ball fangen, er rutscht ihm aber heraus und so muss der Rapid-Goalie noch einmal nachfassen.
    20
    17:21
    Rapid kommt hier nicht gefährlich in den Strafraum! Die Heimischen haben in den letzten beiden Minuten zwar fast ausschliesslich die Kugel, der WAC stellt hinten aber alles geschickt zu und den Hütteldorfern fehlt es zurzeit an Bewegung und Kreativität.
    18
    17:18
    Die Gäste aus Kärnten sind hier dem Führungstreffer bisher auf jeden Fall näher...
    17
    17:18
    ...und da wird es um einiges gefährlicher! Liendl flankt zur Mitte und der bisher auffällige Orgill köpft den Ball knapp ausserhalb des Fünfers eben das Tor.
    16
    17:17
    Nach einem geblockten Schuss von Auer gibt es nun Eckball auf der Gegenseite für den WAC...
    16
    17:16
    ...Tormann Kofler ist aber zur Stelle und pflückt sich am Fünfer die Kugel sicher herunter.
    16
    17:16
    Stefan Schwab holt den ersten Eckball dieser Partie heraus. Ausführen wird Christoph Knasmüllner...
    15
    17:15
    Eine Viertelstunde ist in Hütteldorf gespielt und bislang ist es eine grossteils ausgeglichene Partie. Der WAC attackiert sehr hoch, steht hinten kompakt und spielt immer wieder gut nach vorne. Rapid merkt man hier noch die Unsicherheit an.
    13
    17:14
    WAC-Goalie Kofler spielt gut mit und kann einen weiten Pass von Müldür vor dem heranstürmenden Alar klären...
    12
    17:13
    Zweiter guter Abschluss des WAC! Ritzmaier spielt von der Mitte aus Wernitznig auf links frei, der lässt die Kugel zurück auf Liendl prallen und dieser zieht aus rund 20 Metern ab. Erneut geht der Ball aber über das Gehäuse von Goalie Strebinger.
    11
    17:12
    Auf der Gegenseite versucht Knasmüllner Alar einzusetzen, sein Pass in die Spitze fällt aber zu steil aus und kann so vom Stürmer nicht erreicht werden.
    10
    17:11
    Erste Chance für den WAC! Ritzmaier chippt den Ball in den Sechzehner und dort übernimmt Liendl die Kugel direkt. Der Ball geht aber über das Tor. Aber zumindest einmal ein Ausrufezeichen der Kärntner...
    9
    17:10
    Orgill zeigt sich giftig und attackiert Barac energisch. Er bringt den kroatischen Innenverteidiger auch richtig in Bredouille und so geht der Ball ins Aus.
    7
    17:08
    Gute Aktion von Berisha! Der Flügelmann zieht von links zur Mitte, spielt den Doppelpass mit Knasmüllner und zieht denn mit rechts im Strafraum ab. Er trifft jedoch den Ball nicht wirklich gut und so geht dieser ohne grosses Tempo auf Goalie Kofler, der den Ball hält.
    5
    17:05
    Dieses Mal über links! Der heute als Linksverteidiger spielende Potzmann wird links freigespielt, flankt, doch erneut steht ein Kärntner bereit und klärt die Kugel per Fuss.
    3
    17:04
    Ivan, er heute wieder zurück in die Startelf gekehrt ist, versucht es mit einer Flanke von rechts. Seine Hereingabe kommt aber zu ungenau, somit bleibt es gefahrlos...
    2
    17:03
    Nach kurzer Behandlungspause kommt Barac wieder zurück aufs Feld...
    2
    17:02
    Rapid tritt heute wie gewohnt in seinen weiss-grünen Heimdressen auf. Die Gäste aus Wolfsberg ganz in schwarz.
    1
    17:02
    Nach nicht einmal 20 Sekunden gibt es bereits die erste Unterbrechung. Rapids Barac stiess bei einem Kopfballduell mit Orgill zusammen und blutet im Gesicht. Somit muss er vorerst vom Feld.
    1
    17:01
    Und los geht's!
    1
    17:00
    Spielbeginn
    17:00
    Rapids Kapitän Schwab gewinnt die Platzwahl. Somit werden die Kärntner den Anstoss haben.
    16:59
    Das Stadion ist gut besucht, auch wenn schon eine Vielzahl an Sesseln frei bleiben werden...
    16:58
    Die 22 Akteure kommen soeben aufs Feld und werden von einem grünen Fahnenmeer begrüsst.
    16:55
    Geleitet wird die Partie heute von Andreas Heiss. Er wird an den Seitenlinien von Andreas Staudinger und Santino Schreiner unterstützt. Als vierter Offizieller fungiert heute Stefan Ebner.
    16:55
    In fünf Minuten geht's hier los! Die Spannung im Allianz Stadion steigt...
    16:54
    Thema in der letzten Woche war in Hütteldorf abseits der sportlichen Ereignisse auch das Thema "Rasen". Denn bereits im Heimspiel am vergangenen Wochenende gegen Altach war dieser unübersehbar angeschlagen. Ein Pilz zerstörte grosse Teile des Grüns. So entschloss man sich am Montag den Rasen neu verlegen zu lassen.
    16:51
    Insgesamt kann sich die Statistik der Wolfsberger gegen den Hauptstadtklub aber mehr als sehen lassen. Denn in den insgesamt 25 direkten Duellen konnte man 9 für sich entscheiden. Ebenso neunmal gewann Rapid, siebenmal trennte man sich Unentschieden.
    16:50
    Geht es nach der aktuellen Statistik, so dürfen sich die Kärntner heute eher wenig Hoffnung machen. Zwar war Rapid am Anfang der Bundesliga-Zeit des WAC so etwas wie der Lieblingsgegner der Lavanttaler, dies hat sich zuletzt aber stark geändert. Den in den letzten fünf Aufeinandertreffen konnte man kein einziges Mal siegen. In der Vorsaison setzte es dabei neben einem 4:2- sowie 5:0-Sieg von Rapid zwei 0:0-Unentschieden.
    16:45
    "Ich finde es gut, dass wir rotieren. Ich hätte vielleicht sogar noch mehr Veränderungen vorgenommen“, so Rapids Sportchef Fredy Bickel.
    16:44
    Mehr Veränderungen nimmt man bei Gegner Rapid vor. Hier wird mit Blick auf Donnerstag kräftig rotiert. Mit Müldür, Auer, Martic und Ivan rücken gleich vier Neue in die Anfangsformation. Geschont werden unter anderem Bolingoli, Ljubicic oder auch Murg.
    16:42
    Im Vergleich zum Sieg gegen die Austria verändern die Kärntner ihre Mannschaft nur ein einer einzigen Position. Leitgeb rückt anstelle von Schmerböck in die Startelf.
    16:37
    Der WAC startete mit einer Pleite in die Meisterschaft. Zum Auftakt setzte eine etwas unglückliche 2:3-Niederlage gegen St. Pölten, ehe man sich am vergangenen Wochenende gegen die Austria mit 1:0 durchsetzen konnte.
    16:28
    Dabei gelang der Auftakt eigentlich so gut: Mit einem deutlichen Sieg gegen die Admira startete man perfekt in die Saison! Aber vor allem eines bereitet den Grün-Weissen bisher in jedem Spiel Kopfschmerzen, nämlich die zweite Halbzeit. Nach der Pause schaltete Rapid in jedem der letzten drei Spiele zurück und fand nicht mehr zur spielerischen Linie von Durchgang eins zurück.
    16:25
    Die neue Saison ist zwar noch äusserst jung, dennoch kommt schon wieder etwas Unruhe bei Rapid auf. Vor allem die bittere und auch unglückliche 1:2-Niederlage am Donnerstag bereitet etwas Kopfschmerzen. Denn ein frühes Aus im Europacup würde vor allem die Vereinskassa in Hütteldorf schmerzen.
    00:47
    Herzlich willkommen zur dritten Runde der tipico Bundesliga zum Duell zwischen SK Rapid Wien und dem Wolfsberger AC.

    In Hütteldorf ist etwas die Ernüchterung eingekehrt. Nach dem 4:0-Auftaktsieg gegen die Admira träumte man bei Rapid bereits wieder von grösserem, danach folgte jedoch ein enttäuschendes 1:1 gegen Altach, ehe es nun am Donnerstag mit dem 1:2 im Hinspiel der Europa League gegen Slovan Bratislava den nächsten Dämpfer setzte. Bevor am Donnerstag das so wichtige Rückspiel ansteht, geht es heute noch gegen der Wolfsberger AC. "Das Bratislava-Spiel schieben wir jetzt hinten an, wir konzentrieren uns jetzt auf den WAC", versichert Kapitän Stefan Schwab. Wichtig wäre es allemal, ansonsten droht der sich bereits in bestechender Frühform befindende Serienmeister Salzburg bereits wieder ganz früh davon zu galoppieren.

    Rapids heutiger Gegner Wolfsberg kommt allerdings mit einem Erfolgserlebnis im Gepäck. Denn nach dem vorwöchigen Sieg gegen die Austria holten sich die Kärntner die ersten drei Zähler in dieser Saison und würden heute am liebsten gleich dem nächsten Wiener Grossklub ein Bein stellen. Weniger zuversichtlich wird sie aber die Statistik der letzten Aufeinandertreffen stimmen. Denn in den letzten fünf direkten Duellen gab es keinen einzigen Sieg für die Lavanttaler.

    Holt sich Rapid Selbstvertrauen vor dem wichtigen Europa-League-Rückspiel am Donnerstag oder der WAC den zweiten „Dreier“ in Folge? Anpfiff in Hütteldorf ist um 17 Uhr.

    Aktuelle Spiele

    19.08.2018 17:00
    Sturm Graz
    Sturm Graz
    1
    1
    Sturm Graz
    SCR Altach
    SCR Altach
    1
    0
    SCR Altach
    Beendet
    17:00 Uhr
    Austria Wien
    Austria Wien
    4
    2
    Austria Wien
    FC Admira Wacker
    Admira Wacker
    0
    0
    FC Admira Wacker
    Beendet
    17:00 Uhr
    25.08.2018 17:00
    SCR Altach
    SCR Altach
    2
    1
    SCR Altach
    RB Salzburg
    RB Salzburg
    3
    2
    RB Salzburg
    Beendet
    17:00 Uhr
    Wolfsberger AC
    Wolfsberger AC
    1
    1
    Wolfsberger AC
    Sturm Graz
    Sturm Graz
    1
    0
    Sturm Graz
    Beendet
    17:00 Uhr
    SKN St. Pölten
    SKN St. Pölten
    0
    0
    SKN St. Pölten
    Austria Wien
    Austria Wien
    0
    0
    Austria Wien
    Beendet
    17:00 Uhr

    Spielplan - 3. Spieltag 3

    27.07.2018
    Austria Wien
    Austria Wien
    2
    1
    Austria Wien
    FC Wacker Innsbruck
    W. Innsbruck
    1
    1
    FC Wacker Innsbruck
    Beendet
    20:45 Uhr
    28.07.2018
    Sturm Graz
    Sturm Graz
    3
    2
    Sturm Graz
    TSV Hartberg
    TSV Hartberg
    2
    1
    TSV Hartberg
    Beendet
    17:00 Uhr
    SCR Altach
    SCR Altach
    2
    1
    SCR Altach
    SV Mattersburg
    SV Mattersburg
    3
    1
    SV Mattersburg
    Beendet
    17:00 Uhr
    29.07.2018
    SKN St. Pölten
    SKN St. Pölten
    4
    2
    SKN St. Pölten
    Wolfsberger AC
    Wolfsberger AC
    3
    2
    Wolfsberger AC
    Beendet
    17:00 Uhr
    FC Admira Wacker
    Admira Wacker
    0
    0
    FC Admira Wacker
    Rapid Wien
    Rapid Wien
    3
    3
    Rapid Wien
    Beendet
    17:00 Uhr
    RB Salzburg
    RB Salzburg
    3
    3
    RB Salzburg
    LASK
    LASK
    1
    0
    LASK
    Beendet
    17:00 Uhr
    04.08.2018
    Rapid Wien
    Rapid Wien
    1
    1
    Rapid Wien
    SCR Altach
    SCR Altach
    1
    0
    SCR Altach
    Beendet
    17:00 Uhr
    SV Mattersburg
    SV Mattersburg
    0
    0
    SV Mattersburg
    RB Salzburg
    RB Salzburg
    2
    0
    RB Salzburg
    Beendet
    17:00 Uhr
    FC Wacker Innsbruck
    W. Innsbruck
    2
    0
    FC Wacker Innsbruck
    Sturm Graz
    Sturm Graz
    3
    1
    Sturm Graz
    Beendet
    17:00 Uhr
    05.08.2018
    TSV Hartberg
    TSV Hartberg
    0
    0
    TSV Hartberg
    FC Admira Wacker
    Admira Wacker
    1
    0
    FC Admira Wacker
    Beendet
    17:00 Uhr