Bundesliga

Freiburg
1
1
SC Freiburg
Hannover
1
1
Hannover 96
Beendet
20:30 Uhr
Freiburg:
3'
Waldschmidt
 / Hannover:
14'
Felipe
90
22:27
Fazit:
Der SC Freiburg und Hannover 96 trennen sich in einer ausgeglichenen Bundesliga-Partie mit einem 1:1-Unentschieden. Beide Teams starteten forsch und zeigten in der Anfangsphase ordentlich Zug zum Tor. Freiburg ging in der dritten Minute durch einen verwandelten Handelfmeter von Waldschmidt in Führung, ehe Felipe nach einer Viertelstunde nach einer Ecke zum Ausgleich traf. Anschliessend legten beide Mannschaften mehr Wert auf die Defensive und liessen vor dem Wechsel kaum noch Chancen des Gegners zu. Auch in Abschnitt zwei legten die 22 Akteure auf dem Rasen los wie die Feuerwehr. So gab es früh gute Möglichkeiten auf beiden Seiten, wobei 96 die etwas besseren hatte. Nach 20 Minuten liess das Tempo erneut etwas nach und es spielte sich viel im Mittelfeld ab. Die Niedersachsen hatten dabei minimale Vorteile, konnten diese aber nicht mehr in einen weiteren Treffer umwandeln. So blieb es bei einer insgesamt gerechten Punkteteilung, die den Hausherren mehr hilft als den Gästen. Der SC vergrössert seinen Vorsprung auf den Relegationsplatz auf vier Zähler. Hannover reicht zumindest die rote Laterne an Stuttgart weiter, bleibt aber drei Punkte hinter dem Relegationsplatz zurück.
90
22:25
Spielende
90
22:25
Felipe nimmt sich der Sache an, haut das Leder aber deutlich am linken Pfosten vorbei.
90
22:25
Es gibt noch einmal eine gefährliche Freistossposition für Hannover. Frantz bringt Haraguchi 22 Meter vor dem eigenen Tor zu Fall.
90
22:24
Die Begegnung spielt sich aktuell im Mittelfeld ab. Keines der Teams kommt in den Strafraum.
90
22:23
Breitenreiter scheint den Punkt jetzt absichern zu wollen. Mit Marvin Bakalorz kommt ein defensiver Mittelfeldspieler für Angreifer Wood.
90
22:22
Einwechslung bei Hannover 96 -> Marvin Bakalorz
90
22:22
Auswechslung bei Hannover 96 -> Bobby Wood
90
22:22
Vier Minuten extra bleiben den Mannschaften noch für den Siegtreffer.
90
22:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
22:21
Im Moment kommt keines der Teams wirklich gefährlich vor das Tor um den Lucky Punch zu erzwingen.
88
22:19
Gondorf ist der letzte Joker den Streich aufs Feld schickt. Waldschmidt hat dafür vorzeitig Feierabend.
88
22:19
Einwechslung bei SC Freiburg -> Jérôme Gondorf
88
22:19
Auswechslung bei SC Freiburg -> Luca Waldschmidt
87
22:18
In der Schlussphase investiert Freiburg noch einmal mehr und drängt auf den dreifachen Punktgewinn.
86
22:17
Niederlechner fälscht einen Kopfball von Petersen aus acht Metern leicht ab. Die Kirsche kullert knapp links am Kasten vorbei.
85
22:15
Haraguchi legt sich im gegnerischen Strafraum den Ball zu weit vor. So kann Schwolow die Kugel packen, bevor es gefährlich wird.
84
22:14
Wieder probiert sich Niederlechner aus der Distanz. Doch diesmal rutscht der Angreifer weg und verzieht deshalb komplett.
82
22:13
Niederlechner zieht aus 23 Metern ab. Leicht abgefälscht fliegt die Pille einen Meter über den Kasten.
81
22:11
Gelbe Karte für Pirmin Schwegler (Hannover 96)
Schwegler räumt den im Vollsprint befindlichen Niederlechner mit einer Grätsche ab. Dingert zückt zurecht die zweite Gelbe.
80
22:11
Bei den Gästen gibt es noch ein Bundesligadebüt. Benjamin Hadžić, eigentlich in der U23 der Norddeutschen aktiv, ersetzt Weydandt in der Sturmspitze.
80
22:10
Einwechslung bei Hannover 96 -> Benjamin Hadžić
80
22:10
Auswechslung bei Hannover 96 -> Hendrik Weydandt
77
22:08
Niederlechner will kurz vor dem Strafraum einen Freistoss. Dingert lässt weiterlaufen.
76
22:06
Höler versucht sich auf der linken Bahn durchzusetzen. Doch der 24-Jährige legt sich die Murmel zu weit vor und läuft ins Aus.
74
22:05
Nun nimmt auch Breitenreiter den ersten Wechsel vor. Linton Maina ersetzt den auffälligen Muslija positionsgetreu.
74
22:04
Einwechslung bei Hannover 96 -> Linton Maina
74
22:04
Auswechslung bei Hannover 96 -> Florent Muslija
72
22:03
Streich will den Sieg und bringt einen weiteren Stürmer. Florian Niederlechner kommt für Aussenverteidiger Stenzel.
72
22:02
Einwechslung bei SC Freiburg -> Florian Niederlechner
72
22:02
Auswechslung bei SC Freiburg -> Pascal Stenzel
71
22:02
Haraguchi versucht sich auf der rechten Seite im Dribbling, wird von Günter aber souverän abgekocht.
69
22:00
Walace und Schwegler dominieren aktuell das Mittelfeld. Beide defensiven Mittelfeldakteure von 96 verlieren kaum einen Zweikampf.
67
21:58
In den letzten Minuten hat der SC Probleme gefährlich nach vorne zu kommen. Die Gäste-Defensive steht gut.
65
21:56
Wood legt vom Fünfereck ab in die Rückraum auf Walace. Der defensive Mittelfeldspieler setzt seinen 18-Meter-Schuss klar rechts vorbei.
64
21:55
Hannover macht ein wirklich gutes Auswärtsspiel. Noch fehlt lediglich die Belohnung vor dem gegnerischen Tor.
62
21:53
Haraguchi drüber! Nach Ballverlust des SC im Mittelfeld schaltet das Breitenreiter-Team schnell um. Muslija treibt den Ball nach vorne und legt dann am Strafraum mit dem Absatz ab für Haraguchi. Der Japaner zeigt einmal mehr, dass er kein Torjäger ist und haut das Leder in die Wolken.
61
21:52
Waldschmidt versucht den Steckpass auf Haberer. Sorg kommt mit einer Grätsche dazwischen.
60
21:51
Riesenchance Wood! Nach leicht abgefälschter Flanke von Muslija kommt der US-Amerikaner allein vor Schwolow an die Kugel. Noch einmal legt sich der Angreifer die Kugel kurz vor und schliesst dann aus fünf Metern halbrechter Position mit rechts ab. Der Freiburger Keeper macht sich gross und wird so an der Brust angeschossen.
58
21:50
Schwegler versucht aus 30 Metern den Hammer auszupacken. Der Vollspannschuss fliegt einen Meter über das Gehäuse.
56
21:48
Anton spielt einen tollen Diagonalball auf Haraguchi. Der Japaner zieht von rechts nach innen und schliesst aus 20 Metern mit links ab. Der Schuss rutscht dem Flügelflitzer allerdings komplett über den Schlappen und fliegt sogar ins Seitenaus.
54
21:46
Haberer kommt halblinks im Strafraum aus 14 Metern zum Abschluss. Doch der zu zentrale Schuss bringt Esser nicht in Bredouille.
53
21:43
Direkt vor dem Sechzehner bekommt Waldschmidt die Pille quergelegt und zieht direkt mit dem schwachen Rechten ab. Der Schuss ist allerdings zu locker um Esser Probleme zu bereiten.
52
21:43
Im zweiten Durchgang legen beide Teams los wie die Feuerwehr. Beide scheinen hier voll und ganz auf drei Punkte zu spielen. Mit dem Remis scheint keiner zufrieden.
50
21:42
Doppelchance Freiburg! Petersen bedient Höler halblinks im Strafraum. Der zur Pause eingewechselte Stürmer steuert aus halblinker Position auf Esser zu, doch der Schlussmann pariert den Linksschuss mit einer starken Fussabwehr. Der Abpraller landet vor den Füssen von Petersen. Der Routinier verfehlt allerdings stark bedrängt von Anton aus zehn Metern das verwaiste Tor und zielt einen Meter drüber.
49
21:40
Gute Parade Esser! Auf der Gegenseite kommt Waldschmidt aus zentraler Position 20 Meter vor dem Gehäuse zum Abschluss. Esser lenkt den sehr platzierten Linksschuss mit den Fingerspitzen gerade noch um den Pfosten.
48
21:39
Muslija setzt aus 18 Metern halblinker Position zum Rechtsschlenzer an. Die Kugel streift nur 20 Zentimeter rechts am Pfosten vorbei.
46
21:38
Lattentreffer Weydandt! Nach 45 Sekunden gibt es beinahe den Blitzstart der Gäste. Albornoz flankt vom linken Strafraumeck an den zweiten Pfosten. Dort kommt Weydandt aus sechs Metern recht frei zum Kopfball. Der Mittelstürmer trifft dabei aber nur die Oberkante der Latte. Da wäre Schwolow nicht mehr hingekommen.
46
21:37
Der Ball rollt wieder! Christian Streich nimmt zur Pause einen Wechsel vor. Lucas Höler ersetzt den unglücklich agierenden Terrazzino. Breitenreiter lässt alles beim Alten.
46
21:36
Einwechslung bei SC Freiburg -> Lucas Höler
46
21:36
Auswechslung bei SC Freiburg -> Marco Terrazzino
46
21:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:18
Halbzeitfazit:
Der SC Freiburg und Hannover 96 gehen mit einem 1:1-Unentschieden in die Kabine. Freiburg erwischte einen Blitzstart und ging nach unnötigem Handspiel von Anton bereits in der dritten Minute durch einen Elfmeter von Waldschmidt in Führung. Hannover wirkte kurz geschockt, traf dann aber ebenfalls mit der ersten Torchance durch Felipe nach einer Ecke. Nach diesem furiosen Beginn verflachte die Partie immer mehr. Beide Mannschaften schafften es gut den Gegner vom eigenen Tor fern zu halten, sodass Chancen auf beiden Seiten Mangelware blieben. Das Remis zur Pause geht folglich vollkommen in Ordnung und es ist für die zweiten 45 Minuten noch ordentlich Spannung geboten.
45
21:17
Ende 1. Halbzeit
45
21:17
Walace verlängert eine Ecke von der rechten Seite an den zweiten Pfosten. Dort kommt Anton zum Kopfball, zielt aber einen halben Meter zu weit links.
45
21:16
Wegen des Videobeweises gibt der Schiedsrichter noch zwei Minuten oben drauf.
45
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
21:15
Der Unparteiische bleibt bei seiner Entscheidung. Der Treffer von Koch zählt nicht, weil Haberer davor im Abseits stehend unter dem Ball durchtaucht. Dingert wertet dies als aktive Position.
44
21:14
Es gibt den Videobeweis! Dingert schaut sich die Aktion selbst an.
43
21:14
Abseitstor Freiburg! Die Hausherren jubeln, doch die Fahne des Assistenten schnellt nach oben. Günter schlägt einen Freistoss von halbrechts mit links in den Strafraum. Dort nickt Koch die Kugel unhaltbar für Esser ins Tor.
42
21:12
Gelbe Karte für Felipe (Hannover 96)
Felipe tritt Frantz von hinten in die Achillessehne. Dingert zeigt an, dass der Innenverteidiger für die Summe der Fouls nun verwarnt wird.
41
21:12
Der SC leistet sich im Umschaltspiel zu viele Ungenauigkeiten. So wird die Kirsche nach Ballgewinn immer wieder zu leicht hergeschenkt.
39
21:10
Die Mannschaften neutralisieren sich in der aktuellen Phase weitgehend im Mittelfeld. Es tut sich nicht viel auf dem Grün.
37
21:09
Die Gäste haben sich mittlerweile sogar ein leichtes Ballbesitzplus erarbeitet. Wirklich etwas damit anfangen, kann die Breitenreiter-Elf allerdings noch nicht.
35
21:07
Grosschance Haberer! Stenzel schlägt rechts aus dem Halbfeld eine hohe Flanke ins Zentrum. Dort überspringt Haberer Anton und nickt die Pille aus sieben Metern in Richtung Gehäuse. Der wuchtige Kopfball fliegt 20 Zentimeter über den Kasten.
33
21:04
Walace probiert es aus 22 Metern halbrechter Position. Der Rechtsschuss des Brasilianers kullert gut anderthalb Meter am linken Pfosten vorbei.
32
21:02
Die Begegnung ist nun sehr zerfahren. Viele kleine Fouls im Mittelfeld stören den Spielfluss.
30
21:00
Auf der Gegenseite kommt Weydandt beinahe zu einer guten Chance. Doch vor seinem Kopfball zieht der 23-Jährige Gulde zu Boden. Dingert hat vor dem Abschluss bereits auf Freistoss auf Freiburg entschieden.
29
20:59
Terrazzino nimm sich der Sache an. Doch der Rechtsschlenzer schlägt halbhoch in der Mauer ein. Da war mehr drin!
28
20:59
Gute Freistossposition SC! Felipe klammert 23 Meter vor dem Tor gegen Petersen und schenkt dem Gastgeber in guter Position eine Freistossposition...
28
20:58
Weydandt begeht nach einem langen Einwurf von Albornoz im Zentrum ein Stürmerfoul.
26
20:56
Walace muss kurz behandelt werden. Der Brasilianer kann aber weitermachen.
24
20:54
Schwolow leistet sich eine kleine Unkonzentriertheit und spielt einen zu laschen Pass auf Heintz. Doch der Innenverteidiger hat aufgepasst und kommt dennoch vor Weydandt an die Kugel.
22
20:53
Petersen gewinnt den Ball im Mittelfeld und bekommt die Kirsche nach Doppelpass mit Terrazzino zurück. Die Hereingabe des Mittelstürmers ist dann aber zu unpräzise, sodass Walace die Situation entschärfen kann.
21
20:52
Die Hausherren kommen zu ihrer zweiten Ecke in diesem Spiel. Dieser Versuch von Günter bringt allerdings keine Gefahr.
19
20:50
Terrazzino schlägt einen Freistoss aus dem linken Halbfeld zu flach nach innen. So kann 96 vor dem ersten Pfosten per Kopf klären.
18
20:48
Die Breisgauer laufen sehr hoch an und versuchen in der gegnerischen Hälfte Ballgewinne zu generieren. Selbst Esser wird konsequent angelaufen.
16
20:47
Bislang sitzt im Schwarzwald-Stadion nahezu jede Chance. Beide Teams zeigen sich sehr effektiv.
14
20:44
Tooor für Hannover 96, 1:1 durch Felipe
Da ist der schnelle Ausgleich! Schwegler zieht eine Ecke von der linken Seite zum Tor hin. In zentraler Position setzt sich Felipe am Fünfmeterraum gegen Heintz durch. Der Brasilianer nimmt die Kugel aus der Luft direkt mit der linken Innenseite. Unhaltbar für Schwolow schlägt das Leder im linken Eck ein.
12
20:43
Muslija hält aus 25 Metern halblinker Position einfach einmal drauf. Schwolow hat mit dem zu zentralen Rechtsschuss keine Mühe.
10
20:42
Die Taktik von André Breitenreiter zeigt sich in der Anfangsphase recht gut. Nach Ballgewinn wird sofort der Steilpass auf die Flügel gesucht. Von dort sollen Albornoz und Haraguchi gefährliche Flanken ins Zentrum schlagen.
8
20:39
Es wird erneut brenzlig im Gästestrafraum. Waldschmidt steckt gut durch für Petersen, der aus spitzem Winkel gegen Esser den Tunnel sucht. Doch der Hannoveraner Keeper bleibt Sieger.
6
20:37
Zum ersten Mal zeigt sich 96 am gegnerischen Strafraum. Die Flanke von der rechten Seite von Haraguchi kann Heintz am ersten Pfosten mühelos klären.
5
20:37
Es wird spannend wie Hannover mit dem frühen Rückschlag umgeht. Die Niedersachsen sind nach den Ergebnissen der vergangenen Wochen ja ohnehin verunsichert.
3
20:33
Tooor für SC Freiburg, 1:0 durch Luca Waldschmidt
Wie schon zuletzt schnappt sich Waldschmidt beim Strafstoss den Ball. Der U21-Nationalspieler schiesst die Kugel platziert flach ins rechte untere Eck. Esser hat die Ecke geahnt, kann gegen den scharf getretenen Versuch dennoch nichts ausrichten.
2
20:32
Elfmeter für Freiburg! Nach der Ecke holt Anton in zwei Metern Höhe Heinz mit der Hand den Ball vom Kopf. Dingert zögert keine Sekunde und zeigt völlig zurecht auf den Punkt. Das ist der wohl klarste Handelfmeter der vergangenen Wochen. Entsprechend gibt es auch keinerlei Diskussionen von Seiten der Hannoveraner. Völlig unnötige Aktion des Gästekapitäns!
2
20:31
Günter schlägt per Freistoss aus dem rechten Halbfeld einen ersten Ball in den Strafraum. Anton klärt auf Kosten einer Ecke.
1
20:30
Das Spiel läuft! Schiedsrichter Christian Dingert hat die Partie freigegeben. Freiburg stösst an.
1
20:30
Spielbeginn
20:28
Angeführt von den Kapitänen Mike Frantz und Waldemar Anton betreten die Teams im nicht ganz ausverkauften Schwarzwald-Stadion den Rasen. Gleich kann es losgehen.
20:22
Das Unparteiischengespann wird heute angeführt von Christian Dingert aus Lebecksmühle. Der 38-jährige Diplom-Verwaltungswirt leitet seine achte Bundesligapartie in dieser Saison. Der Fifa-Referee wird an den Seitenlinien assistiert von Tobias Christ und Timo Gerach. Vierter Offizieller ist Thomas Stein. Als Videoassistent fungiert Dr. Felix Brych.
20:17
Der SC Freiburg ist in der jüngeren Vergangenheit so etwas wie der Lieblingsgegner von Hannover. Seit fünf Partien ist 96 gegen die Breisgauer ungeschlagen (drei Siege, zwei Remis). Gegen kein anderes aktuelles Bundesligateam haben die Norddeutschen eine längere Serie. Insgesamt spricht der direkte Vergleich allerdings für den SC. Die Südbadener entschieden bei zehn Niederlagen elf Duelle für sich. Ausserdem gab es bei dieser Paarung noch 14 Unentschieden.
20:12
Die Freiburger wollen die Niederlage in Düsseldorf heute vergessen machen. Christian Streich sah dort vor allem im zweiten Abschnitt eine durchwachsene Vorstellung seiner Elf: "Die zweite Halbzeit in Düsseldorf war schlecht. So wie in der zweiten Hälfte am letzten Samstag haben wir in dieser Saison noch nicht gespielt und so werden wir auch nicht mehr spielen. Die Spieler waren selbst niedergeschlagen über ihre Leistung. Jetzt haben wir ein Heimspiel und wollen wieder ein gutes Spiel zeigen."
20:06
Niclas Füllkrug wurde von André Breitenreiter nach dem Zwist unter der Woche gar nicht erst in den Kader berufen. Offiziell fehlt er wegen Kniebeschwerden. Für ihn beginnt Bobby Wood in der Sturmspitze. Ausserdem rücken Oliver Sorg (nach Gelb-Rot-Sperre), Miiko Albornoz und Florent Muslija neu in die erste Elf. Dafür müssen Matthias Ostrzolek und Kevin Wimmer zunächst auf die Bank. Takuma Asano hat es wie Füllkrug nicht in den 18er Kader geschafft. Schematisch bleibt mit einem 3-4-1-2-System alles beim Alten.
20:00
Nach dem enttäuschenden 0:2 in Düsseldorf verändert Christian Streich seine Startelf auf zwei Positionen. Pascal Stenzel verteidigt rechts in der Viererkette für Lukas Kübler, der heute nicht im Kader steht. Ausserdem beginnt Marco Terrazzino auf dem offensiven Flügel für Jerome Gondorf (Bank). In der Offensive bilden erneut Nils Petersen und Luca Waldschmidt das Sturmduo. Florian Niederlechner sitzt nach langer Verletzungspause nach seinem Kurzeinsatz in Düsseldorf zunächst wieder auf der Bank.
19:56
Insgesamt brennt bei den Niedersachsen kurz vor Weihnachten ordentlich der Baum. Neben der prekären sportlichen Lage knirscht es im Verein an allen Ecken und Enden. Von Protesten gegen Präsident Martin Kind, über Verzögerungen der Bauarbeiten auf dem Trainingsgelände hin zu Unstimmigkeiten zwischen den Akteuren innerhalb des Vereins. Den jüngsten Konflikt gab es nun unter der Woche im Training zwischen Trainer André Breitenreiter und Stürmerstar Niclas Füllkrug. Der Coach monierte dabei das Zweikampfverhalten des Offensivspielers und dessen Umgang mit den Teamkollegen lautstark, was diesem wiederum ordentlich missfiel. Ausserdem fordert der 45-Jährige Übungsleiter mindestens einen Sieg aus den letzten beiden Partien vor der Winterpause. Ansonsten wird der Weihnachtsurlaub seiner Profis gewaltig reduziert.
19:48
Auf der Gegenseite hat Hannover mit einem wahren Auswärtsfluch zu kämpfen. Die Niedersachsen sind seit dem 21. Oktober 2017 auf fremdem Platz sieglos. Damals gab es ein 1:2 beim FC Augsburg. In dieser Saison liegt 96 mit drei Unentschieden auf Platz 16 der Auswärtstabelle. Eines davon gab es beim letzten Gastspiel beim 1:1 vor zwei Wochen in Mainz.
19:43
Im letzten Heimspiel setzten die Freiburger eine ordentliche Duftmarke. Die Breisgauer fegten Europa-League-Teilnehmer RB Leipzig mit 3:0 aus dem Stadion. Generell sind die Schützlinge von Christian Streich in dieser Spielzeit sehr heimstark. Der SC holte zwölf seiner 17 Punkte im heimischen Schwarzwald-Stadion und belegt in der Heimtabelle damit einen guten achten Rang.
19:37
Am heutigen Abend treffen zwei potentielle Konkurrenten im Abstiegskampf aufeinander. Die Vorzeichen sind allerdings doch recht verschieden. Der SC Freiburg liegt mit 17 Punkten nach 15 Spieltagen auf Tabellenplatz zwölf voll im Soll. Der Vorsprung zum Relegationsplatz beträgt drei Zähler, zum ersten direkten Abstiegsplatz sogar sechs Punkte. Hannover 96 hat mit zehn Zählern dagegen die rote Laterne inne. Die Niedersachsen müssen aufpassen vor der Winterpause nicht noch den Anschluss zum rettenden Ufer zu verlieren.
19:30
Guten Abend und herzlich willkommen zum 16. Spieltag der Fussball-Bundesliga! Der SC Freiburg empfängt im heimischen Schwarzwald-Stadion Hannover 96. Der Kampf um die drei Punkte startet um 20.30 Uhr.

Aktuelle Spiele

22.12.2018 15:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
3
2
Bayer Leverkusen
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
Hertha BSC
Beendet
15:30 Uhr
RB Leipzig
RB Leipzig
3
2
RB Leipzig
Werder Bremen
Werder
2
0
Werder Bremen
Beendet
15:30 Uhr
22.12.2018 18:30
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
0
Eintracht Frankfurt
Bayern München
Bayern
3
1
Bayern München
Beendet
18:30 Uhr
23.12.2018 15:30
FC Augsburg
Augsburg
2
0
FC Augsburg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
3
2
VfL Wolfsburg
Beendet
15:30 Uhr
23.12.2018 18:00
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1
1
1899 Hoffenheim
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1
1
1. FSV Mainz 05
Beendet
18:00 Uhr

Spielplan - 16. Spieltag 16

24.08.2018
Bayern München
Bayern
3
1
Bayern München
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1
0
1899 Hoffenheim
Beendet
20:30 Uhr
25.08.2018
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
Hertha BSC
1. FC Nürnberg
Nürnberg
0
0
1. FC Nürnberg
Beendet
15:30 Uhr
Werder Bremen
Werder
1
0
Werder Bremen
Hannover 96
Hannover
1
0
Hannover 96
Beendet
15:30 Uhr
SC Freiburg
Freiburg
0
0
SC Freiburg
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
2
1
Eintracht Frankfurt
Beendet
15:30 Uhr
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
VfL Wolfsburg
FC Schalke 04
Schalke
1
0
FC Schalke 04
Beendet
15:30 Uhr
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
1
1
Fortuna Düsseldorf
FC Augsburg
Augsburg
2
0
FC Augsburg
Beendet
15:30 Uhr
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
2
0
Bor. Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
0
Bayer Leverkusen
Beendet
18:30 Uhr
26.08.2018
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1
0
1. FSV Mainz 05
VfB Stuttgart
Stuttgart
0
0
VfB Stuttgart
Beendet
15:30 Uhr
Borussia Dortmund
Dortmund
4
3
Borussia Dortmund
RB Leipzig
RB Leipzig
1
1
RB Leipzig
Beendet
18:00 Uhr
31.08.2018
Hannover 96
Hannover
0
0
Hannover 96
Borussia Dortmund
Dortmund
0
0
Borussia Dortmund
Beendet
20:30 Uhr