Bundesliga

Hannover
4
3
Hannover 96
Leverkusen
4
2
Bayer Leverkusen
Beendet
15:30 Uhr
Hannover:
12'
Bebou
21'
Füllkrug
45'
Klaus
83'
Korb
 / Leverkusen:
11'
Brandt
25'
Mehmedi
47'
Bailey
67'
Bailey
Mehr
    90
    17:27
    Fazit:
    Am Ende trennen sich Hannover 96 und Bayer 04 Leverkusen in einem irrwitzigen Spiel schiedlich friedlich 4:4 unentschieden und verabschieden sich zumindest in der Liga mit einem Spektakel in die Winterpause. Bereits in der ersten Halbzeit brannten beide Teams über die meiste Zeit ein absolutes Feuerwerk ab. Während für die Leverkusener Brandt (11.) und Mehmedi (25.) trafen, netzten auf Seiten der 96er Bebou (12.), Füllkrug (21.) und Klaus (45.), sodass die Hausherren mit einer 3:2-Führung in die Pause gingen. Wer annahm, dass diese erste Halbzeit nicht mehr getoppt werden konnte, wurde gleich in der 47. Minute eines Besseren belehrt. Der eingewechselte Bailey schmiss die Maschinerie gleich zum Start der zweiten Hälfte wieder an und erzielte zwanzig Minuten später sogar das 3:4. In der Folge liess Bayer die Entscheidung über Bailey, Kohr und Alario gleich dreifach aus und wurde kurz vor Schluss durch den Ex-Gladbacher Korb bestraft, der tatsächlich noch zum 4:4 traf und damit die tolle Moral der 96er am heutigen Tag unterstrich. Während Bayer mit diesem Remis die Ungeschlagen-Serie auf zwölf Spiele ausbaut, allerdings den Sprung auf Platz zwei verpasst, sammelt Hannover einen weiteren wichtigen Punkt im Tabellenmittelfeld und kann sich auf ein ruhiges Weihnachtsfest freuen.
    90
    17:24
    Spielende
    90
    17:24
    ...ab in die Mauer! Das war nix. Aber Schiedsrichter Storks hängt die Zeit, die die Ausführung des Standards gekostet hat nochmal hintendran und lässt weiterlaufen.
    90
    17:22
    Die Nachspielzeit ist abgelaufen, aber es gibt nochmal einen Freistoss für die Leverkusener von der halbrechten Seite 25 Meter vor dem Tor. Leon Bailey steht bereit...
    90
    17:22
    Es gibt nur zwei Minuten obendrauf. Das ist erstaunlich wenig für acht Tore inklusive Elfmeterentscheidung nach Einsatz des Videoschiedsrichters.
    90
    17:20
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
    88
    17:20
    Hannover ist seit dem Ausgleich nun wieder am Drücker. Gibt es hier noch den Lucky Punch für die Hausherren? Oder kann die Werkself nochmal netzen und damit zumindest bis heute Abend auf den zweiten Tabellenplatz springen?
    86
    17:18
    Kurz vor dem 4:4 kam auf Seiten der Hannoveraner noch Sarenren Bazee als neuer Mann aufs Feld. Weichen musste dafür Felix Klaus.
    85
    17:17
    Einwechslung bei Hannover 96 -> Marvin Bakalorz
    85
    17:17
    Auswechslung bei Hannover 96 -> Pirmin Schwegler
    83
    17:13
    Tooor für Hannover 96, 4:4 durch Julian Korb
    Da wirst du wahnsinnig! Die Hannoveraner erzielen tatsächlich den 4:4-Ausgleich! Über Fossum und Füllkrug verlagern sie den Ball kurz vor dem gegnerischen Sechzehner auf die linke Seite zu Bebou. Der Torschütze zum 1:1 geht in Richtung Tor und stochert die Kugel gegen Leno und zwei Bayer-Verteidiger irgendwie wieder auf die andere Seite, wo mittlerweile Korb eingelaufen ist und das Leder mit links rechts unten ins Tor schiebt. Retsos versucht noch die Hacke stehen zu lassen, kann den Ball aber nicht mehr am Tor vorbeilenken.
    83
    17:13
    Auswechslung bei Hannover 96 -> Felix Klaus
    83
    17:13
    Einwechslung bei Hannover 96 -> Noah Joel Sarenren Bazee
    81
    17:13
    Auch H96 ist hier noch nicht abgemeldet! Der eben erst eingewechselte Benschop fasst sich aus 30 Metern ein herz und verzieht nur knapp über das Tor.
    80
    17:11
    Bayer will jetzt die Entscheidung! Nach einem Mehmedi-Abschluss auf der linken Seite kann Tschauner nur prallen lassen, sodass Alario auf der rechten Seite die zweite Chance erhält. Der Argentinier steigt zum Kopfball hoch und setzt das Leder nur aufs Tordach.
    79
    17:10
    Anderes Bild auf der Gegenseite. Für Offensivtank Julian Brandt bringt Heiko Herrlich mit André Ramalho einen Mann für die Defensive auf den Rasen.
    79
    17:09
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen -> André Ramalho
    79
    17:09
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen -> Julian Brandt
    76
    17:09
    H96-Coach André Breitenreiter vollzieht seinen ersten Wechsel. Für den defensiv ausgerichteten Sechser Oliver Sorg kommt mit Charlison Benschop ein weiterer Stürmer in die Partie. Der Coach der Hausherren muss nun ins Risiko gehen.
    75
    17:05
    Einwechslung bei Hannover 96 -> Charlison Benschop
    75
    17:05
    Auswechslung bei Hannover 96 -> Oliver Sorg
    74
    17:05
    Leverkusen bleibt in der Offensive! Kurz nach der Bailey-Chance gibts das nächste dicke Ding für die Gäste, für die Kohr kurz hinter der Sechzehnerkante zum Abschluss kommt. Anton wirft sich dazwischen und lenkt die Kugel über die Latte ins Aus. Die Ecke bleibt ausnahmsweise ohne Folgen für die Partie.
    72
    17:03
    Bailey schrammt am Dreierpack vorbei! Ein Aufreger nach dem anderen wird uns hier in diesem Spiel beschert. Nach einem Brandt-Pass im gegnerischen Sechzehner ist es erneut Leverkusens Jamaikaner, der aus kurzer Distanz zum Abschluss kommt. Diesmal setzt der Flügelflitzer das Leder allerdings knapp am rechten Pfosten vorbei.
    70
    17:02
    Geht Hannover jetzt der Sprit aus? Leverkusen wirkt nun angefixt von diesem Führungstreffer und versucht nun selbst wieder spielerisch in Schussposition zu kommen anstatt sich auf Kontersituationen zu konzentrieren.
    67
    16:56
    Tooor für Bayer Leverkusen, 3:4 durch Leon Bailey
    Und der wird zum Boomerang! Leverkusen schnappt sich die Kugel nach der Hereingabe von der rechten Seite und schaltet sofort um. Mehmedi tankt sich durchs Mittelfeld und spielt wenige Meter hinter der Mittelline den perfekten Steilpass auf Leon Bailey auf dem linken Flügel. Der Jamaikaner ist erneut schneller als jeder Hannoveraner und knallt die Kugel kurz hinter der Strafraumkante mit links rechts unten in die Maschen. Da kann Tschauner wenig machen.
    66
    16:56
    Das ist zum mit der Zunge schnalzen! Bebou spielt mit der Hacke einen Doppelpass auf der linken Offensivseite mit Fossum, der anschliessend in den Sechzehner eindringt und das Leder noch leicht abgefälscht knapp rechts am Pfosten vorbeisetzt. Eckball für H96!
    64
    16:54
    Beide Teams halten das Tempo weiter hoch. Vor allem die Roten aus Niedersachsen starten einen Sturmlauf nach dem anderen. Diesmal begibt sich Klaus auf der rechten Seite auf die Reise und hämmert den Ball aus der Distanz in Richtung Leno. Der Keeper der Leverkusener braucht nicht einzugreifen und sieht das Spielgerät einige Meter über seinen Kasten fliegen.
    62
    16:52
    Füllkrug geht im Bayer-Strafraum zu Boden. Sofort gellen die Elfer-Rufe durch die HDI-Arena, aber Schiri Storks lässt die Pfeife zurecht stecken. Zwar nimmt Mehmedi im Zweikampf kurz den Arm zu Hilfe, aber das reicht nicht für einen Strafstoss.
    60
    16:50
    Nächster Abschluss der Hannoveraner! Niclas Füllkrug nimmt Havertz am rechten Sechzehnereck aus dem Spiel, wartet auf den Ausfallsschritt des Leverkuseners und schickt das Leder durch die Beine des Youngsters aufs kurze Eck. Leno hat den Braten gerochen, geht früh auf Tauchstation und fängt die Pille locker ab.
    58
    16:49
    ...Klaus schnibbelt den Ball über die Mauer in Richtung rechter oberer Winkel. Nur knapp rauscht die Kugel über den Querbalken.
    57
    16:48
    Nach einem Foul von Bellarabi an Bebou nahe der Sechzehnerkante auf der halbrechten Seite eröffnet sich den Hausherren eine hervorragende Freistossposition...
    56
    16:47
    Zum wiederholten Male übernimmt H96 nach einem Leverkusen-Tor das Kommando und drängt seinerseits auf den nächsten Treffer. Nach einem Eckstoss von der rechten Seite ist diesmal Sané, der Brandt im Kopfballduell am kurzen Pfosten keine Chance lässt und die Pille in Richtung linkes Eck köpft. Leno hebt an und fängt die Kugel sicher aus der Luft.
    54
    16:43
    Gelbe Karte für Admir Mehmedi (Bayer Leverkusen)
    Das muss zwingend die Gelbe Karte geben. Admir Mehmedi nimmt im Zweikampf mit Matthias Ostrzolek nahe der Mittellinie das Bein viel zu hoch und trifft den 96er am Kopf. Glücklicherweise kann dieser ohne Probleme weitermachen.
    50
    16:42
    Und dieser Leon Bailey ist eine Maschine. Der Jamaikaner ist nach seiner Einwechslung auf den Punkt wach und beschert Leverkusen mit diesem Treffer den erneuten Ausgleich. Wenn das so weiter geht, dann erleben wir hier heute noch einen Torrekord. Neben Bailey kam übrigens auch Kohr auf Seiten der Leverkusener anlässlich der zweiten Hälfte in die Partie. Für ihn blieb der andere Bender-Zwilling, der Ex-Dortmunder Sven Bender, draussen.
    47
    16:37
    Tooor für Bayer Leverkusen, 3:3 durch Leon Bailey
    Das Spiel macht da weiter, wo es in Halbzeit Eins aufgehört hat! Der für Lars Bender zur zweiten Halbzeit eingewechselte Bailey wird von Havertz auf der linken Seite mustergültig Szene gesetzt und beweist erneut seine Formstärke. Ohne Probleme läuft er seinen Gegenspielern davon, dringt auf halblinks in den Sechzehner ein und überwindet Tschauner per Schuss ins linke untere Eck.
    46
    16:37
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen -> Dominik Kohr
    46
    16:36
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen -> Sven Bender
    46
    16:36
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen -> Leon Bailey
    46
    16:35
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen -> Lars Bender
    46
    16:35
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    16:21
    Halbzeitfazit:
    Am Ende einer vogelwilden ersten Hälfte zwischen Hannover 96 und Bayer 04 Leverkusen gehen die Roten aus Niedersachsen mit einer knappen 3:2-Führung in die Kabine. Bereits in der elfen Minute markierte Brandt im Dress der Gäste nach toller Vorarbeit von Kapitän Lars Bender das erste Tor der Partie. Nahezu im direkten Gegenzug liess H96 in Person von Ihlas Bebou den Ausgleich folgen und legte keine zehn Minuten später nach Videoentscheid-Elfmeter durch Füllkrug den zweiten Treffer nach. Lange Zeit zum Jubeln blieb den Hausherren jedoch nicht, patzte Abwehrriese Sané doch kurz darauf mit einem katastrophalen Fehlpass vor dem eigenen Kasten. Über Bellarabi auf Mehmedi nahmen die Gäste die Einladung dankend an und waren zurück im Spiel. Obwohl die Partie anschliessend etwas an Fahrt verlor, wurde es den 30.000 Zuschauern in der HDI-Arena doch bei Leibe nicht langeweilig. So rettete Tschauner in der 32. Minute erst gegen Alario und kurz darauf gegen Bender. In der 45. Minute jubelte dann tatsächlich nochmal die andere Seite, indem Klaus mit dem Halbzeitpfiff noch auf 3:2 stellte. Während die Hannoveraner nun mit dem berühmten Momentum und moralischen Vorteil in die zweite Hälfte starten können, gilt für Bayer 04 die Devise nicht aufstecken, sondern weiter nach vorne spielen. In dieser verrückten Partie ist noch alles drin.
    45
    16:20
    Ende 1. Halbzeit
    45
    16:16
    Tooor für Hannover 96, 3:2 durch Felix Klaus
    Kurz vor der Halbzeit markiert H96 die erneute Führung! Die Hausherren schalten nach Ballgewinn kurz hinter der Mittellinie sofort um. Füllkrug zieht über halbrechts den Sprint an, legt wenige Meter vor der Sechzehnerkante quer zum im Zentrum mitgelaufenen Klaus, dessen Schuss von Tah noch unglücklich abgefälscht wird und überm nach rechts segelnden Leno in die Maschen fliegt.
    42
    16:14
    Tschauner ist zum nächsten Mal gefordert! Brandt spielt Lars Bender auf der halbrechten Seite kurz vor dem Sechzehner frei und der Kapitän nutzt die freie Schussbahn um dem Schlussmann der Hausherren eine Granate entgegenzuschicken. Tschauner reisst die Hände im rechten Moment hoch und klärt wieder mal zur Ecke. Diese bringt nichts ein.
    40
    16:12
    Gut 30.000 Zuschauer haben heute den Weg in die Hannoveraner Heimstätte gefunden. Bisher sehen die Anhänger beider Teams eine mehr als unterhaltsame Partie, in der sich kaum voraussagen lässt, in welche Richtung das Spiel noch geht.
    37
    16:10
    Aktuell bemüht sich die Heimmannschaft um Ballbesitz und lässt das Leder durch die eigenen Reihen laufen. Leverkusen presst früh und setzt die Hannoveraner damit stark unter Druck.
    34
    16:08
    Den folgenden Eckball faustet Hannovers Keeper kompromisslos mit der Rechten aus der Gefahrenzone. Anschliessend bleibt der Keeper kurz am Boden liegen, weil Retsos in der Luft etwas die Orientierung verloren hatte und unglüklich auf dem Keeper der Hausherren gelandet war. Eine Behandlungspause ist aber nicht nötig.
    32
    16:05
    Alario per Kopf! Schon wieder brennts im Hannoveraner Sechzehner. Brandt kann sich auf der rechten Seite durchsetzen und schaufelt das Leder in den Strafraum. Alario steht zum Kopfball parat und nickt die Pille zentral aufs Tor. Tschauner steht wenige Meter vor dem Kasten und muss sich lang machen um das Spielgerät noch über den Querbalken zu lenken.
    28
    16:02
    Ist das hier ein irres Spiel bisher! Auch nach dem 2:2 geht es weiter rauf und runter. Für die 96er ist der Ausgleich natürlich bitter, zumal man ihn sich mehr oder minder selbst eingeschenkt hat.
    25
    15:56
    Tooor für Bayer Leverkusen, 2:2 durch Admir Mehmedi
    Was ist denn hier los?! Hannovers Sané lädt Bellarabi und die Leverkusener mit einem fatalen Fehlpass vor dem eigenen Sechzehner zum Ausgleich ein und die Werkself sagt Dankeschön. Unter Druck legt Sané den Ball genau auf Bellarabi auf der rechten Seite. Der Flügelspieler schaltet sofort, geht ein paar Meter und schickt den kreuzenden Mehmedi auf rechts in den Sechzehner, der Tschauner per Flachschuss im kurzen Eck überwindet. Auch der Schlussmann der 96er sieht da nicht gut aus.
    23
    15:56
    Drei Tore nach zwanzig Minuten! So kanns weitergehen. Die Hannoveraner zeigen einmal mehr, warum sie in dieser Saison bisher überhaupt nichts mit dem Abstiegskampf zu tun haben und bereiten der "Mannschaft der Stunde" hier ordentlich Probleme. Reisst heute die Serie der Herrlich-Elf?
    21
    15:52
    Tooor für Hannover 96, 2:1 durch Niclas Füllkrug
    Spiel gedreht! Stürmer Niclas Füllkrug lässt sich die Chance nicht nehmen und haut den Ball halbrechts unten in die Maschen. Leno segelt nach links und kann das 2:1 der Hausherren nicht verhindern.
    20
    15:52
    Elfmeter für H96! Der Unparteiische revidiert seine erste Entscheidung und das geht in Ordnung. Bebou bringt den Ball von der linken Seite in den Strafraum und Tah kommt einen Tick zu spät gegen Klaus, trifft erst den Gegenspieler und dann den Ball.
    18
    15:51
    Klaus fällt im Strafraum im Zweikampf mit Tah. Gibt es Elfmeter? Schiri Storks lässt zunächst weiterlaufen, schaut sich die Szene nun am Seitenrand allerdings nochmal an...
    15
    15:49
    Was für ein verrückter Start in diese Partie! Hannover lässt sich von dem Führungstreffer der Gäste null komma null beeindrucken und hat sofort die passende Antwort parat. Seit dem Ausgleich geben die 96er nun den Ton in der HDI-Arena vor.
    12
    15:43
    Tooor für Hannover 96, 1:1 durch Ihlas Bebou
    Keine 60 Sekunden später fällt hier der Ausgleich! Und man kommt sich fast wie bei einer Wiederholung vor. Auch hier ist der Ausgangspunkt ein Einwurf nahe der rechten Eckfahne, nur diesmal auf der Gegenseite. Korb wird in Szene gesetzt und bolzt das Leder hoch in den Bayer-Strafraum. Dort setzt sich Bebou gegen Henrichs durch und platziert den Kopfball perfekt oben links ins Eck.
    11
    15:42
    Tooor für Bayer Leverkusen, 0:1 durch Julian Brandt
    Das ist die Führung für die Gäste! Nach einem Einwurf nahe der rechten Eckfahne in der Hannoveraner Hälfte setzt sich Lars Bender gegen Ostrzolek durch und flankt die Kugel zentral in den Sechzehner. Brandt löst sich von seinem Gegenspieler, nimmt den Ball in der Rückwärtsbewegung volley mit rechts und schickt ihn unhaltbar für Tschauner rechts unten ins Tor. Klasse Treffer vom Leverkusener Offensivmann!
    9
    15:41
    Retsos geht auf der linken Defensivseite ins Laufduell mit Korb und geht mit offener Sohle in den Zweikampf. Der Abwehrspieler trifft zwar zunächst den Ball, anschliessend jedoch auch den rechten Knöchel des 96ers. Storks belässt es erneut bei einer Verwarnung. Der folgende Freistoss nahe der rechten Eckfahne bringt den Hausherren nichts ein.
    7
    15:38
    Ungeschicktes Zweikampfverhalten von Bellarabi. Der Flügelspieler der Gäste lässt auf der rechten Offensivseite gegen Bebou das Bein stehen und bringt Hannovers schnellsten Spieler zu Fall. Die Karte lässt Schiri Storks allerdings zurecht stecken.
    5
    15:36
    Bereits in diesen ersten Minuten geht es hin und her. Während Henrichs auf der einen Seite bei einem Abschluss kurz vor der Sechzehnerkante noch abgeblockt wird, zieht Hannover anschliessend sofort den Konter, kommt letztlich aber dank der schnell zurückeilenden Bayer-Defensivmannschaft nicht zum Schuss.
    3
    15:34
    Anders als beim letzten Heimspiel der 96er gegen Hoffenheim brauchen sich beide Mannschaften heute nicht mit wildem Schneetreiben herumplagen. Es ist kühl aber trocken in der Hannoveraner Heimstätte. Gute Bedingungen also für einen spannenden Hinrundenabschluss.
    2
    15:33
    Die Hausherren laufen in gewohntem Rot mit schwarzen Hosen auf. Die Gäste dagegen haben sich heute zum ersten Mal in dieser Saison die weissen Ausweichtrikots übergezogen.
    1
    15:32
    Auf gehts in diese Sonntagnachmittagspartie. Schiri Storks gibt die Kugel frei in der Hannoveraner HDI-Arena.
    1
    15:31
    Spielbeginn
    15:26
    Die Hannoveraner Hymne läuft, die Fans stehen in Erwartung bereit und auch die Spieler lauern bereits in den Katakomben. Gleich gehts los!
    15:03
    Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Sören Storks. Der 29-jährige Zimmerermeister aus Velen pfeift erst seit dieser Saison im deutschen Fussballoberhaus und feiert heute seinen fünften Einsatz. Unterstützt wird er dabei von seinen beiden Assistenten Dr. Martin Thomsen und Sven Waschitzki.
    15:02
    Auf Seiten der Gäste rotiert Trainer Heiko Herrlich im Zuge der englischen Woche und angesichts des Pokalspiels am Mittwoch auf vier Positionen durch. Neben den beiden Sechsern Dominik Kohr und Julian Baumgartlinger trifft es dabei auch die zuletzt so formstarken Offensivmaschinen Leon Bailey (Top-Vorbereiter bei Bayer) und Kevin Volland (Top-Torschütze bei Bayer). Stattdessen beginnen heute Kapitän Lars Bender und Youngster Kai Havertz im zentralen Mittelfeld, sowie Julian Brandt und Admir Mehmedi in der Offensive. Einzige Spitze ist heute wie schon gegen Bremen der Argentinier Lucas Alario.
    15:01
    Personell nimmt Breitenreiter heute zwei Veränderungen im Vergleich zum Spiel gegen die Hertha am Mittwoch vor. Für den wegen einer Grippe kurzfristig ausfallenden Topstürmer Martin Harnik rückt Mittelfeldmann Iver Fossum in die Startelf. Der Norweger bezieht auf der Zehnerposition Stellung, während Füllkrug heute die einzige Spitze bildet. Zudem kehrt Pirmin Schwegler nach seiner Gelbsperre ins Aufgebot zurück und verdrängt Marvin Bakalorz auf der Doppelsechs neben Oliver Sorg zunächst auf die Bank.
    14:52
    Entsprechend motiviert war die Ansprache des 96-Coaches, der unter Woche noch von Sportdirektor Horst Heldt für seine bisherigen Leistungen bei den Hannoveranern mit dem Titel "Grosser Zauberer" geadelt wurde: "Man darf sich niemals ausruhen in dieser Saison, denn alle Mannschaften weisen eine hohe Qualität auf. Gegen Leverkusen werden wir wieder frisch sein. Wir werden nochmal alles rausholen, das kann ich versprechen. Zu was es führt kann ich zu diesem Zeitpunkt nicht sagen, aber ich kann versprechen, dass wir alles tun werden um gerade zum Ende des Jahres nochmal einen Sieg einzufahren." Entscheidend könnte heute auch wieder die Standardstärke der 96er sein. Zehn ihrer zwanzig Treffer erzielten die Roten nach Freistössen und Ecken. Ob die Niedersachsen diese Statistik heute weiter ausbauen können, bleibt abzuwarten.
    14:47
    Insgesamt mussten die Roten aus Niedersachsen in dieser Saison erst eine Niederlage in der heimischen HDI-Arena hinnehmen. Trotzdem zeigte der Gesamt-Trend bei den 96ern mit nur vier Punkten aus den letzten sechs Partien zuletzt eher nach unten. Die Mannschaft von Trainer André Breitenreiter hat es vor allem dem hervorragenden Saisonstart zu verdanken, dass sie mit 22 Zählern und Platz zehn aktuell wenig bis gar nichts mit dem erwarteten Kampf um den Klassenerhalt zu tun hat. Auf die Abstiegsränge beträgt der Abstand derzeit sieben Punkte. Trotzdem soll nach dem 1:3 in Berlin unter der Woche heute wieder ein Sieg auf der Ergebnisanzeige prangen. Im Gegensatz zu Leverkusen, die am Mittwoch noch im Pokal gegen Borussia Mönchengladbach ran müssen, steht für die Hannoveraner ab 15:30 Uhr das letzte Pflichtspiel im Jahr 2017 an.
    14:46
    Im Duell mit Hannover will die Werkself die eigene Serie nun fortsetzen und diese mit in ins nächste Jahr überführen. Allerdings zollt Chefcoach Herrlich dem bisher überraschend gut aufspielenden Aufsteiger aus Hannover durchaus Respekt vor der Partie und warnt besonders vor der Heimstärke der heutigen Hausherren : "Ich glaube nicht, dass sie sich Sorgen machen, zu Hause gegen uns zu spielen. Sie haben vor heimischer Kulisse gegen Dortmund und Schalke gewonnen und haben somit bereits gezeigt, dass Sie Mannschaften schlagen können, die vorne mit dabei sind. Deshalb werden sie auch vor uns keine Angst haben."
    14:46
    Ohnehin gilt das Team von Trainer Heiko Herrlich mit einer Ungeschlagen-Serie von mittlerweile elf Spielen als derzeitige Mannschaft der Stunde in der Bundesliga. Aus den letzten vier Partien sammelten die Leverkusener zehn Punkte und sind damit nach einem schwierigen Start in die Saison endgültig wieder in der Beletage der Liga angekommen. Neben den offensiv aufgeblühten Kevin Volland und Leon Bailey liegt dies auch an der verbesserten Defensivarbeit beim NRW-Klub sowie dem aktuell formstarken Schlussmann Bernd Leno. Nur ein Gegentor hatten die Leverkusener in den vergangenen vier Spielen zu beklagen. Auch unter der Woche gegen Kellerkind Werder Bremen stand mit einem 1:0-Sieg am Ende die Null.
    14:38
    Nur noch sieben Tage bis Heiligabend und wie könnte man sich das Weihnachtsfest besser versüssen als mit einem Sieg zum Abschluss der Hinrunde. Sowohl die 96er als auch die Jungs der Werkself wollen ihren Fans kurz vor den Feiertagen nochmal Grund zum Jubeln geben. Während der Aufsteiger aus Niedersachsen als aktuell Tabellenzehnter sich mit einem Sieg weiter im Mittelfeld festsetzen könnte und unterm Weihnachtsbaum keinen Gedanken an die Abstiegszone verschwenden bräuchte, ist für den Tabellensechsten aus Leverkusen heute sogar der Sprung auf Vizemeister-Rang zwei möglich. Dank der besseren Tordifferenz würde man dort die punktgleichen Schalker verdrängen.
    14:33
    Ein herzliches Willkommen an alle Fussballfreunde zum ersten Sonntagsspiel an diesem 17. Spieltag in der Fussball-Bundesliga. Bevor RB Leipzig und die Hertha aus Berlin heute Abend die Hinrunde der Saison 2017/18 beschliessen, kämpfen ab 15:30 Uhr zunächst Hannover 96 und Bayer 04 Leverkusen um den letzten möglichen Dreier in diesem Jahr. Wir freuen uns auf eine packende Partie!

    Aktuelle Spiele

    16.12.2017 15:30
    1. FC Köln
    Köln
    1
    0
    1. FC Köln
    VfL Wolfsburg
    Wolfsburg
    0
    0
    VfL Wolfsburg
    Beendet
    15:30 Uhr
    Werder Bremen
    Werder
    2
    2
    Werder Bremen
    1. FSV Mainz 05
    Mainz 05
    2
    0
    1. FSV Mainz 05
    Beendet
    15:30 Uhr
    16.12.2017 18:30
    Borussia Dortmund
    Dortmund
    2
    0
    Borussia Dortmund
    1899 Hoffenheim
    Hoffenheim
    1
    1
    1899 Hoffenheim
    Beendet
    18:30 Uhr
    17.12.2017 15:30
    Hannover 96
    Hannover
    4
    3
    Hannover 96
    Bayer Leverkusen
    Leverkusen
    4
    2
    Bayer Leverkusen
    Beendet
    15:30 Uhr
    17.12.2017 18:00
    RB Leipzig
    RB Leipzig
    2
    0
    RB Leipzig
    Hertha BSC
    Hertha BSC
    3
    2
    Hertha BSC
    Beendet
    18:00 Uhr

    Spielplan - 17. Spieltag 17

    18.08.2017
    Bayern München
    Bayern
    3
    2
    Bayern München
    Bayer Leverkusen
    Leverkusen
    1
    0
    Bayer Leverkusen
    Beendet
    20:30 Uhr
    19.08.2017
    1899 Hoffenheim
    Hoffenheim
    1
    0
    1899 Hoffenheim
    Werder Bremen
    Werder
    0
    0
    Werder Bremen
    Beendet
    15:30 Uhr
    Hertha BSC
    Hertha BSC
    2
    0
    Hertha BSC
    VfB Stuttgart
    Stuttgart
    0
    0
    VfB Stuttgart
    Beendet
    15:30 Uhr
    Hamburger SV
    Hamburg
    1
    1
    Hamburger SV
    FC Augsburg
    Augsburg
    0
    0
    FC Augsburg
    Beendet
    15:30 Uhr
    1. FSV Mainz 05
    Mainz 05
    0
    0
    1. FSV Mainz 05
    Hannover 96
    Hannover
    1
    0
    Hannover 96
    Beendet
    15:30 Uhr
    VfL Wolfsburg
    Wolfsburg
    0
    0
    VfL Wolfsburg
    Borussia Dortmund
    Dortmund
    3
    2
    Borussia Dortmund
    Beendet
    15:30 Uhr
    FC Schalke 04
    Schalke
    2
    1
    FC Schalke 04
    RB Leipzig
    RB Leipzig
    0
    0
    RB Leipzig
    Beendet
    18:30 Uhr
    20.08.2017
    SC Freiburg
    Freiburg
    0
    0
    SC Freiburg
    Eintracht Frankfurt
    Frankfurt
    0
    0
    Eintracht Frankfurt
    Beendet
    15:30 Uhr
    Bor. Mönchengladbach
    M'gladbach
    1
    0
    Bor. Mönchengladbach
    1. FC Köln
    Köln
    0
    0
    1. FC Köln
    Beendet
    18:00 Uhr
    25.08.2017
    1. FC Köln
    Köln
    1
    0
    1. FC Köln
    Hamburger SV
    Hamburg
    3
    2
    Hamburger SV
    Beendet
    20:30 Uhr