Bundesliga

Freiburg
2
0
SC Freiburg
Augsburg
0
0
FC Augsburg
Beendet
15:30 Uhr
Freiburg:
49'
Höfler
65'
Kleindienst
 / Augsburg:
90
17:29
Fazit:
Nach 90 Minuten und sieben Sekunden beendet Bastian Dankert für Freiburg und Augsburg die Saison, die Breisgauer schlagen verdient den FCA mit 2:0! Es war kein Gala-Nachmittag, der SCF konnte seine Schlagzahl aber im zweiten Durchgang erhöhen und mit viel Leidenschaft zwei Treffer durch Höfler und Kleindienst bejubeln. Mit viel Herzblut schafften die Hausherren damit den verdienten Klassenerhalt, auch ohne Unterstützung der bereits abgestiegenen Kölner. Augsburg tat sich schwer, bereits mit dem 0:1 im Rücken fehlte es ihnen schier an dem nötigen Willen, die Partie doch noch drehen zu können. Das soll es gewesen sein, beide Vereine verabschieden sich mit dieser Begegnung in den Sommerurlaub. Schönes Wochenende noch!
90
17:19
Der SC Freiburg hält die Klasse und spielt nächste Saison in der 1. Fussball-Bundesliga!
90
17:18
Spielende
89
17:16
Von Torgefahr ist in der Schlussphase nicht viel zusehen, unter den zahlreichen Wechsel und auch einigen Fouls leidet massiv der Spielfluss.
87
17:15
Gelbe Karte für Sergio Córdova (FC Augsburg)
Auch Córdova leistet sich ein rüdes Einsteigen und wird nach einer Attacke gegen Kempf mit Gelb abgemahnt.
85
17:14
Nächstes Stück Mauerwerk für die Defensive der Hausherren. Innenverteidiger Çağlar Söyüncü ersetzt Janik Haberer.
85
17:13
Einwechslung bei SC Freiburg -> Çağlar Söyüncü
85
17:13
Auswechslung bei SC Freiburg -> Janik Haberer
82
17:09
Gelbe Karte für Marco Terrazzino (SC Freiburg)
Terrazzino räumt in der Mitte humorlos Schmid von den Beinen, klarer Fall für eine Verwarnung.
80
17:09
Manuel Baum gewährt Youngster Simon Asta sein Bundesliga-Debüt, für das Augsburg-Juwel verlässt Jan Morávek den Platz.
80
17:08
Einwechslung bei FC Augsburg -> Simon Asta
80
17:08
Auswechslung bei FC Augsburg -> Jan Morávek
80
17:08
Die Fans geben komplett Vollgas, ihre Schützlinge ziehen sich jedoch vermehrt zurück und lauern nur noch auf Konter. Die Führung soll ins Ziel getragen werden!
77
17:05
Unglücksrabe Córdova muss nach einem Schlag draussen behandelt werden. Eine Verletzung wäre extrem bitter, kam er doch erst in der 55. Minute ins Spiel.
75
17:03
Terrazzino tankt sich von links in die Mitte und will das Spiel auf die rechte Seite verlagern. Dort läuft aber niemand mit, somit wandert das runde Kunstleder zurück in die eigene Hälfte.
72
17:01
Christian Streich bietet mit Robin Koch für Nils Petersen einen weiteren Stürmer auf, der Kult-Coach will jetzt die Schotten dicht machen.
72
17:00
Einwechslung bei SC Freiburg -> Robin Koch
72
17:00
Auswechslung bei SC Freiburg -> Nils Petersen
71
17:00
Freiburg drückt, Freiburg drängt. Der SCF will sich noch in den letzten knapp 20 Minuten den ganzen Frust über den Video-Referee aus den Vorwochen vom Leibe schiessen!
68
16:57
Der gesamte Schwarzwald steht seit dem Treffer und schreit seine Truppe weiter nach vorne. Eine Bude noch und Streich könnte schon vor Abpfiff theoretisch mit seinem Manager die neue Saison planen.
65
16:53
Tooor für SC Freiburg, 2:0 durch Tim Kleindienst
Kleindienst schiesst den SC Freiburg ganz nah an den Klassenerhalt! Die Vorlage liefert Córdova, der Stürmer versucht vorne einen langen Ball festzumachen, spielt aber mit ganz viel Pech über viele Meter das Leder zurück an den Mittelkreis. Der Stürmer schaltet extrem schnell um, schnappt sich die Kugel und marschiert alleine auf Luthe zu. Links im Sechzehner hebt der Rechtsfuss überragend den Kopf und schiebt die Murmel mit links dem Torhüter durch die Hosenträger hinein ins Glück!
63
16:52
Es knistert so langsam im Strafraum der Gastgeber. Vor allem Schmid erhöht rechts seine Schlagzahl und sorgt für massiv Betrieb auf seiner Seite. Noch stimmt aber nie der letzte Pass, Schwolow hat so noch ein wenig Ruhe.
61
16:49
Beinahe das 2:0! Eine Ecke von rechts geht hoch auf den Elfmeterpunkt. Gulde steigt hoch in die warme Nachmittagsluft, nickt das Leder aber knapp neben den linken Pfosten.
61
16:49
Christian Streich setzt auf der rechten Seite auf mehr Stabilität und bringt Pascal Stenzel für Mike Frantz.
61
16:48
Einwechslung bei SC Freiburg -> Pascal Stenzel
61
16:48
Auswechslung bei SC Freiburg -> Mike Frantz
60
16:48
Im Schwarzwald ist zwar die taktische Ausrichtung hüben wie drüben auf mehr Offensive gepolt, dennoch findet das Spielgeschehen meist nur zwischen den Strafräumen statt.
57
16:45
Das Tor von Nicolas Höfler ist soeben wertvoller geworden. Wolfsbug führt aktuell erneut...
56
16:44
Manuel Baum verschiebt seine Mannschaft ein Stück weiter nach vorne und beordert mit Sergio Córdova für Rani Khedira eine weitere Offensivkraft in die Partie.
55
16:43
Einwechslung bei FC Augsburg -> Sergio Córdova
55
16:43
Auswechslung bei FC Augsburg -> Rani Khedira
55
16:43
Kübler wird in der Mitte nicht angegriffen und wagt aus 25 Metern einen strammen Fernschuss. Keine Gefahr für den FCA, das Leder fliegt deutlich über die Latte.
52
16:41
Mit physischer Präsenz suchen die Gäste nach der passenden Antwort. Der SCF hält jedoch dagegen und verdient sich mit jeder Minute die Führung mehr.
49
16:37
Tooor für SC Freiburg, 1:0 durch Nicolas Höfler
Freiburg knallt sich zur Führung! Nach einem missglückten Angriff kann Petersen den Ball im Strafraum behaupten und marschiert mit der Kugel am Fuss ein paar Schritte nach rechts. Dort tanzt er Baier sowie Gouweleeuw aus und legt raus zu Haberer. Der Aussenbahnspieler flankt halbhoch auf den Elfmeterpunkt, Höfler sputet rein und haut die Pille wuchtig direkt, unhaltbar für Luthe, in den Kasten. Was ein Strahl!
48
16:37
Freiburg staffelt sich jetzt eine Stufe offensiver und gewährt dem FCA dadurch ein paar Räume bei Ballverlust. Die Fuggerstädter haben dies bereits erkannt, konnten es aber noch nicht zu ihrem Vorteil nutzen.
46
16:34
Weiter geht's, ohne personelle Veränderungen kullert der Ball wieder über den grünen Teppich!
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:19
Halbzeitfazit:
Pause im Breisgau, 0:0 lautet der Spielstand nach 45 Minuten! Gerechtes Ergebnis, Torchancen war im Schwarzwald eine absolute Mangelware. Die einzige Möglichkeit hatte Gulde im Anschluss an einen Freistoss, Luthe verhinderte das Gegentor aber überragend auf der Linie. Ansonsten bügeln die Defensivreihen, taktisch gut eingestellt, sämtliche Angriffsversuche des Gegners konsequent weg - den Trainern dürfte dies gefallen. Freiburg wird aber sicherlich noch eine Schippe drauflegen, so bewegen sie sich schliesslich auf äusserst dünnem Eis. Bis gleich!
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
16:15
Der defensive Mittelfeldspieler beisst bis zur Pause auf die Zähne und meldet sich für die letzten Sekunden erstmal zurück auf dem Geläuf.
45
16:14
Khedira hat es wohl an den Adduktoren erwischt, der Weltmeister-Bruder humpelt zur weiteren Behandlung an den Seitenrand.
43
16:13
Freiburg erkämpft sich einen nächsten Standard, diesmal in Form einer Ecke. Ungefährlicher Ball, einzig Haberer kommt nach Klärung der Gäste zum Fernschuss. Luthe braucht aber nicht eingreifen, die Kugel fliegt auf die Tribüne.
40
16:10
Haberer erwischt Caiuby mit dem Ellbogen im Gesicht, der Brasilianer sinkt folgerichtig zu Boden. Harter Einsatz, eigentlich eine klare Gelbe Karte. Dankert hat es aber wohl nicht gesehen, Kontakt aus Köln gibt es wohl auch keinen.
39
16:09
...Und der wird gefährlich! Terrazzino hebt den Ball hoch vor den linken Pfosten, über Umwege landet das Leder anschliessend rechts vor der Stirn von Gulde. Der Defensivmann schraubt sich hoch, scheitert aber an den Pranken von Luthe, klasse Parade auf der Linie des Keepers!
38
16:07
Kübler wird von Baier rund 22 Meter zentral vor dem Strafraum gelegt. Keine schlechte Position für einen Freistoss...
36
16:06
Die Fans scheinen alle ihre Smartphones gecheckt zu haben, das ganze Stadion steht und klatscht seine Mannschaft zu mehr Einsatz und Leidenschaft. Die Stimmung im Schwarzwald ist absolut auf Erstliga-Niveau!
34
16:04
Frohe Kunde gibt es derweil aus der Autostadt. Köln hat das 1:1 erzielt, demnach ist der Puls der SCF-Fans wieder etwas entspannter. Ihre Mannschaft dagegen hat die nicht überraschenden Probleme mit dem stabilen FCA. Schon so einige Mannschaften taten sich in den vergangenen Wochen gegen die Fuggerstädter schwer.
31
16:01
Die ganz grossen Highlights bleiben vorerst weiter aus. Sowohl Freiburg als auch Augsburg halten die Abwehrreihe äusserst tief und preschen nur mit relativ wenig Personal behäbig nach vorne.
29
15:59
Günter schlägt eine Ecke von links hoch auf den Elfmeterpunkt, den anschliessenden Kopfball fängt Luthe auf der Linie aber sicher ab.
27
15:56
Gelbe Karte für Martin Hinteregger (FC Augsburg)
Hinteregger verhindert mit sämtlichen Zentimetern seines Körpers einen Kopfball in der Mitte von Kübler, die Konsequenz ist der erste Gelbe Karton der Begegnung.
25
15:56
Antreiber Baier verlagert das Spiel auf die rechte Seite zu Richter, Kempf passt aber auf und läuft dem Rechtsaussen das Leder ab. Es bleibt unterm Strich nach 25 Minuten eine grösstenteils abwartende Partie.
24
15:54
Danso schickt mit einem weiten Ball Caiuby in der Mitte auf die Reise, Kübler kocht den Brasilianer aber routiniert ab und unterbindet die Angriffsmöglichkeit.
22
15:52
Baum zuppelt draussen an seiner Jeans und steht ansonsten mit verschränkten Armen vor der Bank. Er wirkt ein wenig angespannt, Freiburg beginnt vorne sich ruhende Bälle zu erarbeiten. Mit 17 Standardtoren die Paradedisziplin der Hausherren...
19
15:49
Petersen macht nach einer missglückten Hereingabe von Kleindienst den zweiten Ball fest und flankt aus vollem Lauf hoch mittig vor das Tor. Luthe ist zur Stelle, der Keeper pflückt die Kugel sicher aus der Luft.
18
15:47
Kübler und Hinteregger rauschen in einem Zweikampf schmerzhaft, aber unabsichtlich, zusammen. Bitterer Zusammenprall, ansonsten ist das eine faire Angelegenheit auf dem Rasen.
16
15:45
Richter chippt rechts mit feinem Fuss den Ball weit Schmid in den Lauf, Schwolow ist aber aufmerksam und fischt das Leder vor dem Aussenbahnspieler weg.
14
15:43
Freiburg arbeitet Fussball, die Schwarzwälder können aber kaum Tempo aufnehmen. Manuel Baum hat die bayerischen Schwaben sehr gut eingestellt, das grenzt schon fast an Perfektion.
12
15:41
Hinteregger wird durch ein feines Zuspiel von Baier rechts auf die Reise geschickt, seine Flanke kann aber der aufmerksame Frantz abblocken.
10
15:40
Erste Chance der Partie! Schmid tankt sich über rechts durch und kommt aus 15 Metern zum Abschluss, jagt die Pille aber knapp am langen Eck vorbei. Guter Versuch!
8
15:38
Augsburg zieht sich vornehm zurück und hält grosse Teile der Mannschaft hinter der Mittellinie. Die Gäste machen die Räume damit sehr eng, der SCF tut sich schwer hinter die Kette zu stossen.
5
15:35
Kleindienst will nach Ballgewinn in Gegners Hälfte schnell umschalten und sucht aus 20 Metern den Abschluss. Er wird jedoch bissig unter Druck gesetzt und verliert so das Spielgerät wieder.
4
15:33
Freiburg ist um einen schnellen zielstrebigen Spielstil bemüht, geht aber noch kein volles Risiko. Wolfsburg führt bereits gegen Köln, daher rückt der VfL stand jetzt um einen Zähler an die Breisgauer ran.
2
15:31
Streich baut taktisch auf ein 4-2-2-2 und will vor allem Druck über die beiden Aussen sehen. Sein Gegenüber setzt auf das bewährte klassische 4-2-3-1.
1
15:30
Auf geht's, die Hausherren stossen an!
1
15:30
Spielbeginn
15:28
Die Stimmung ist hervorragend, beide Teams werden mit reichlich Applaus lautstark im Schwarzwald empfangen! Kann losgehen, der Breisgau ist bereit für den 34. Spieltag!
15:26
Zur Freude vieler Augsburg-Fans hütet das Tor Andreas Luthe, für den Routinier ist es der zweite Saisoneinsatz. Ansonsten halten sich beide Trainer mit grossartigen Experimenten zurück und bringen vorerst eine grosse Zahl an Stammkräfte. Für die nötigen Buden sollen die beiden Vollblut-Stürmer Nils Petersen und Alfreð Finnbogason sorgen.
15:11
Die Spielleitung übernimmt an diesem Nachmittag Bastian Dankert. Dem besonnen Norddeutschen stehen auf den Aussenbahnen René Rohde sowie Markus Häcker mit vollem Tatendrang zur Verfügung.
15:09
Geniessen kann diesen Nachmittag vielleicht auch Christian Günter. Spielt der Linksverteidiger die Partie über die volle Distanz durch, so gehört er zu den wenigen Feldspielern, die keine einzige Minute der noch laufenden Saison verpasst haben. Chapeau an das Eigengewächs, gerade als Aussenbahnspieler eine beachtliche Leistung!
15:06
Im Hinspiel ging es zwischen den beiden Teams ganz schön ab. Eine schnelle Führung durch Alfreð Finnbogason drehten die Breisgauer noch vor der Schlussphase zu einem 3:1, der Isländer schoss die Bayerischen Schwaben aber noch in der Nachspielzeit zu einem fulminanten 3:3-Unentschieden. Ähnlich viele Tore sind auch in den kommenden 90 Minuten alles andere als untersagt...
14:56
Mitgefühl gibt es für den letztjährigen Aufsteiger aus Kreisen der Gäste. "Ich kann mich auch sehr gut in die Situation des SC Freiburg hineinfühlen, aber wir müssen auf uns schauen und wollen auch noch etwas holen. So wie in jedem Spiel." Zwar leidet Manuel Baum ein wenig mit, herschenken will der ehrgeizige Coach die Zähler aber keinesfalls.
14:49
Motivation dürfte es für die Fuggerstädter aus der eigenen Finanzabteilung gegeben haben, schliesslich regnet es mit jedem höheren Platz im Tableau auch ein paar mehr Euros an TV-Geldern. Verliert parallel Hertha BSC, so würden sie mit einem Dreier die Berliner noch vom zehnten Rang verdrängen.
14:48
Obwohl für den FCA keine schwerwiegende tabellarische Entscheidung mehr aussteht, erwartet Streich auf dem Platz einen harten Konkurrenten: "Es wird eine richtig schwere Aufgabe Augsburg morgen zu schlagen. Sie sind abgezockt und hatten verdientermassen diese Saison nie etwas mit dem Abstieg zu tun."
14:38
Kurzer Überblick mittels Rechenschieber. Angenehme drei Punkte Vorsprung halten die Freiburger vor diesem Nachmittag vor den Wölfen. Problem: Der VfL hat dank einer über die ganze Saison hinweg stabileren Abwehr die deutlich bessere Tordifferenz. Verlieren die Schwarzwälder ergo ihre Partie, folgt im Falle eines Sieges der Niedersachsen der Gang in die Relegation. "Wir hätten nichts dagegen, wenn Köln in Wolfsburg gewinnen würde. Aber wir müssen auf uns schauen,“ kommentiert Kult-Trainer Christian Streich die Ausgangslage.
14:30
Ein letztes Mal: Willkommen zur Bundesliga-Saison 2017/18! Der SC Freiburg will ohne Mithilfe aus Köln den Klassenerhalt rechnerisch perfekt machen, ab 15:30 Uhr muss er dafür im heimischen Breisgau gegen den FC Augsburg punkten. Viel Spass!

Aktuelle Spiele

12.05.2018 15:30
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
3
1
1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Dortmund
1
0
Borussia Dortmund
Beendet
15:30 Uhr
Hertha BSC
Hertha BSC
2
1
Hertha BSC
RB Leipzig
RB Leipzig
6
3
RB Leipzig
Beendet
15:30 Uhr
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
4
1
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Köln
1
1
1. FC Köln
Beendet
15:30 Uhr
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1
1
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Werder
2
1
Werder Bremen
Beendet
15:30 Uhr
Hamburger SV
Hamburg
2
1
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
1
1
Bor. Mönchengladbach
Beendet
15:30 Uhr

Spielplan - 34. Spieltag 34

18.08.2017
Bayern München
Bayern
3
2
Bayern München
Bayer Leverkusen
Leverkusen
1
0
Bayer Leverkusen
Beendet
20:30 Uhr
19.08.2017
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1
0
1899 Hoffenheim
Werder Bremen
Werder
0
0
Werder Bremen
Beendet
15:30 Uhr
Hertha BSC
Hertha BSC
2
0
Hertha BSC
VfB Stuttgart
Stuttgart
0
0
VfB Stuttgart
Beendet
15:30 Uhr
Hamburger SV
Hamburg
1
1
Hamburger SV
FC Augsburg
Augsburg
0
0
FC Augsburg
Beendet
15:30 Uhr
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
0
0
1. FSV Mainz 05
Hannover 96
Hannover
1
0
Hannover 96
Beendet
15:30 Uhr
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
0
VfL Wolfsburg
Borussia Dortmund
Dortmund
3
2
Borussia Dortmund
Beendet
15:30 Uhr
FC Schalke 04
Schalke
2
1
FC Schalke 04
RB Leipzig
RB Leipzig
0
0
RB Leipzig
Beendet
18:30 Uhr
20.08.2017
SC Freiburg
Freiburg
0
0
SC Freiburg
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
0
Eintracht Frankfurt
Beendet
15:30 Uhr
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
1
0
Bor. Mönchengladbach
1. FC Köln
Köln
0
0
1. FC Köln
Beendet
18:00 Uhr
25.08.2017
1. FC Köln
Köln
1
0
1. FC Köln
Hamburger SV
Hamburg
3
2
Hamburger SV
Beendet
20:30 Uhr