Swiss Ice Hockey Cup

Bern
2
0
2
0
0
SC Bern
Zug
3
0
1
1
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
Bern:
30'
Blum
37'
Boychuk
 / Zug:
29'
53'
Albrecht
22:37
Damit verabschiede ich mich für heute. Es hat mir Spass gemacht, das Spiel für euch begleiten zu dürfen - ich wünschen einen schönen Restabend und hoffe, euch bald wieder bei uns begrüssen zu dürfen!
22:13
Fazit
Der EV Zug steht im Final des Swiss Ice Hockey Cup. Die Zentralschweizer gewannen eine attraktive Partie in Bern knapp mit 3:2 nach Penaltyschiessen. 
Nach einem torlosen ersten Drittel steigerten sich beide Teams in der Offensive markant. Eigentlich vor allem der SCB, umso erstaunlicher war es, dass der EVZ in der 29. Minute in Führung gehen konnte - Dario Simion traf im Powerplay. Die Führung hielt allerdings nur 100 Sekunden lang, ehe Eric Blum alles wieder ausglich. Der SCB powerte gleich weiter und konnte durch Zach Boychuck noch vor der Pause die Führung übernehmen. 
Im letzten Drittel kam Zug dann entschlossen aus der Kabine und drückte so lange, bis in der 54. Minute durch Yannick-Lennart Albrecht doch noch der Ausgleich fiel. In der Folge hatten beide Teams grosse Chancen, der SCB in der restlichen Phase der regulären Spielzeit, der EVZ in der Overtime. Da aber keine Tore mehr fielen, musste das Penalyschiessen entscheiden - und in diesem traf für das Heimteam nur Gaetan Haas, während für die Gäste Lino Martschini, Garrett Roe und Sven Senteler alle trafen. 
Im Final trifft der EVZ auf die Rapperswil-Jona Lakers, die sich gegen die SCL Tigers mit 3:2 durchsetzen konnten.
60
22:12
Spielende
Der EV Zug steht im Final! Die Zentralschweizer gewinnen das Penaltyschiessen mit 3:1 und gewinnen die Partie somit mit 3:2 n.P.
22:12
Penalty: Mark Arcobello (SC Bern) verschiesst
22:11
Penalty: Sven Senteler (EV Zug) trifft
22:11
Penalty: Tristan Scherwey (SC Bern) verschiesst
22:10
Penalty: (EV Zug) trifft
22:10
Penalty: Zachary Boychuk (SC Bern) verschiesst
22:09
Penalty: Dario Simion (EV Zug) verschiesst
22:09
Penalty: Gaëtan Haas (SC Bern) trifft
Auch Haas bleibt cool - 1:1!
22:08
Penalty: Lino Martschini (EV Zug) trifft
Martschini trifft durch die Beine von Genoni!
22:08
Beginn Penaltyschiessen
Jetzt dann gleich steht der Sieger fest - das Penaltyschiessen startet jetzt!
22:05
Ende der Overtime
So ist es: Die fünf Minuten der Overtime sind um, die Partie muss im Penaltyschiessen entschieden werden. Im Final warten auf den Sieger dann die Rapperswil-Jona Lakers, welche die SCL Tigers mit 3:2 bezwingen konnten.
65
22:03
DREIFACH-CHANCE für den EVZ! Alatalo, Simion, Alatalo - aber dreimal bleibt der Schütze nur zweiter Sieger! Die Gäste mit einem klaren Chancenplus in dieser Verlängerung, das Heimteam dafür mit einem überragenden Leonardo Genoni. Es läuft wohl auf ein Penaltyschiessen hinaus.
64
22:01
Nächster Zuger Abschluss, diesmal durch Lino Martschini - doch der Schuss etwas zu ungenau.
63
21:59
SCHLUMPF! Der Verteidiger enteilt der Berner Verteidigung, doch auch er findet seinen Meister in Leonardo Genoni. Das war ganz knapp...
62
21:58
Diaz mit dem ersten Abschluss in der Overtime. Der Schuss zwar ziemlich hart, doch zu unpräzise - Genoni pariert.
61
21:58
Beginn der Overtime
Los geht's mit der Verlängerung. Noch kurz zum Modus: Wie in der Liga wird mit drei gegen drei gespielt, sollte nach fünf Minuten kein Tor gefallen sein, gehen wir ins Penaltyschiessen.
60
21:55
Ende 3. Drittel
Das wars, Diaz mit einem letzten Schuss, doch auch der geht nicht rein. Nach 60 Minuten steht es also 2:2 - heisst, dass diese Partie in der Overtime oder spätestens im Penaltyschiessen entschieden wird!
60
21:53
Uiiii, nach einem Kracher von Ramon Untersander kullert der Puck plötzlich in Richtung Linie, Stephan liegt bereits am Boden. Aber Lino Martschini hilft seinem Goalie aus und schlägt den Puck gerade noch rechtzeitig weg. Heisse Sache.
59
21:52
Der SCB nun plötzlich wieder hellwach. Nächster Schuss des Heimteams, diesmal ist es Andersson, doch wieder ist Tobias Stephan zur Stelle.
58
21:50
Und jetzt MOSER! Thiry vergisst irgendwie die Scheibe und so kommt der Berner Captain plötzlich alleine vor Stephan zum Abschluss. Moser versucht es mit dem Backhand, bleibt aber am starken Zuger Keeper hängen!
57
21:49
Klasse von Diaz: Zwei Berner ziehen aufs Zuger Tor und der Captain der Zentralschweizer ist auf sich alleine gestellt. Doch der Nati-Spieler zeigt seine ganze Klasse und fängt den entscheidenden Pass ab - das war enorm wichtig!
56
21:48
BOYCHUCK! Der SCB mit einem Ausrufezeichen! Toller Pass von Arcobello auf seinen Linienkollegen, doch Tobias Stephan packt einen tollen Reflex aus und pariert gekonnt. Das wäre fast der Lucky Punch für das Heimteam gewesen!
55
21:46
Der SCB wirkt hingegen etwas von der Rolle. Dem Heimteam gelingt es nicht mehr, einen gepflegten Spielaufbau ins Rollen zu bringen.
54
21:45
Die Gäste haben jetzt Lunte gerochen, das ist klar ersichtlich. Der NL-Leader powert weiter und will nun gleich die Führung übernehmen.
53
21:44
Tor für EV Zug, 2:2 durch Yannick-Lennart Albrecht
Und da ist es doch passiert, der EVZ gleicht aus! Der Puck flippert irgendwie in Richtung Berner Tor und kann von keinem Verteidiger gestoppt werden. Am Ende kommt YANNICK-LENNART ALBRECHT alleine vor Genoni an den Puck und der Ex-Tiger bleibt cool - damit also alles wieder offen in dieser Partie! 
52
21:40
Everberg und Martschini tanken sich vor den Kasten von Genoni, doch der SCB-Goalie spielt nach wie vor überragend und lässt sich nicht bezwingen. Seit seinem Patzer in den Startminuten hat sich Genoni enorm gesteigert und momentan hat der der SCB vor allem ihm zu verdanken, dass er hier führt!
51
21:38
RIESENCHANCE für Sciaroni! Der SCB-Flügel stürmt ganz alleine in Richtung Tobias Stephan und legt sich den Puck auf die Backhand. Doch der Ex-Davoser lässt sich etwas zu viel Zeit, der Puck verspringt und zischt am Ende am Pfosten vorbei!
50
21:37
Jetzt wagen sich die Mutzen doch noch in die Offensive, kommen aber nicht zu richtig guten Abschlüssen. Und so kehrt Martschini, der die zwei Minuten für Senteler absitzt, bereits wieder aufs Eis zurück.
49
21:36
Die Berner denken sich hier "safety first" und lassen die Scheibe ruhig im eigenen Drittel zirkulieren. Chancen kann man damit natürlich keine erarbeiten, doch es verstreichen wichtige Sekunden.
48
21:34
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Sven Senteler (EV Zug)
Das ist jetzt sehr ärgerlich aus Zuger Sicht: Senteler mit einem überharten Check in der gegnerischen Zone gegen Zach Boychuck. Das Verdikt der Schiedsrichter: 2+10 Minuten Strafe - das wird den Gästen wohl den Schwung etwas nehmen!
47
21:33
Der EVZ aber momentan viel besser im Spiel - das gefällt SCB-Coach Jalonen gar nicht. Deshalb fühlt sich der Finne gezwungen, sein Time-Out zu nehmen und die Spieler nochmals zu instruieren.
46
21:31
Immer wieder ist es Dennis Everberg, der vor dem Berner Tor für Action sorgt. Doch Leonardo Genoni zeigt in dieser Phase sein ganzes Können und lässt seine zukünftigen Teamkollegen verzweifeln.
45
21:31
Sciaroni prüft mit einem satten Schuss Tobias Stephan, doch der Goalie bleibt cool und pariert gekonnt zur Seite ab.
44
21:28
Knappe Sache: Nach einem Zuger Fehlpass wird Zryd als hinterster Mann in ein Laufduell mit Arcobello verwickelt. Der Amerikaner ist eigentlich schneller, doch im richtigen Moment wirft sich der Verteidiger nach vorne und spitzelt den Puck mit der Stockschaufel zur Seite. Da auch Arcobello dabei fällt, fordern die SCB-Fans eine Strafe - diese gibt es aber richtigerweise nicht!
43
21:26
Albrecht tankt sich an der Bande durch und prüft Genoni mit der Backhand. Der Goalie pariert und bleibt auch im beim Nachschuss gegen Widerström Sieger.
42
21:26
Aber diesmal lassen die Zuger ihr Powerplay ungenutzt. Moser kehrt in diesem Moment zurück aufs Eis.
41
21:25
Gleich zwei Mal kommt Dario Simion vor dem Tor zu einer guten Chance, doch beide Male gelingt es dem Schützen zum 1:0 nicht, Leonardo Genoni zu bezwingen. Die Gäste aber gleich wird entschlossen, die Partie wieder auszugleichen!
41
21:24
Beginn 3. Drittel
Und jetzt ist es so weit - das dritte Drittel kann losgehen! Und wir bedenken: Der EVZ darf noch gut 40 Sekunden in Überzahl agieren!
21:10
Fazit 2. Drittel
Nach 40 Minuten scheint der SCB folglich etwas im Vorteil zu sein - doch entschieden ist hier noch lange nichts! In wenigen Minuten startet schon das entscheidende Drittel, bleibt also dran!
21:06
Fazit 2. Drittel
Ja da war so einiges los in zweiten Drittel! Der SC Bern drehte nach der Pause auf und kam zu Chancen - doch es war der EVZ, der nach 29 Minuten den ersten Treffer der Partie erzielte. Es war Dario Simion, der das erste Powerplay der Gäste zur Führung nutzte. Diese hielt allerdings nur etwa 90 Sekunden, ehe Eric Blum die Partie ausgleichen konnte. In der Folge drückte der SCB weiter aufs Gaspedal, nutzte in der 37. Minute ebenfalls ein Powerplay und ging durch Zach Boychuck in Führung.
40
21:05
Ende 2. Drittel
Das wars mit dem zweiten Drittel! Nach 40 Minuten steht es zwischen dem SC Bern und dem EV Zug 2:1.
39
21:02
Ausgezeichnet, wie sich die Berner in Unterzahl verteidigen in diesem Fall. Das Heimteam schafft es, das Spiel an die Banden zu verlagern, was es dem Gegner verunmöglicht, zu Chancen zu kommen.
38
21:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Moser (SC Bern)
Oder liegt für den EVZ sogar noch den Ausgleich drin? Stockschlag von Simon Moser - die Gäste dürfen diese Schlussphase im zweiten Drittel also in Überzahl bestreiten!
38
20:59
Der EVZ schwimmt in dieser Phase ziemlich. Die Zentralschweizer müssen nun aufpassen, dass sie nicht mit einem noch klareren Rückstand in die Pause gehen.
37
20:57
Powerplay-Tor für SC Bern, 2:1! Zachary Boychuk trifft
Und diesmal nutzt der SCB die Strafe! Simon Moser zieht aus ultraspitzem Winkel einfach mal ab und provoziert so einen Abpraller bei Tobias Stephan. Zach BOYCHUCK lässt sich darauf nicht zweimal bitten und versenkt den Puck souverän im Kasten - der SCB liegt erstmals in dieser Partie in Front! 
36
20:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dennis Everberg (EV Zug)
Achtung, nächste Strafe gegen Zug: Dennis Everberg mit einem hohen Stock - auch das gibt zwei Minuten! Zehn Sekunden lang also doppelte Überzahl für das Heimteam!
36
20:54
Andersson mit einem weiteren Kracher, aber Landsmann Everberg hat was dagegen und blockt den Puck ab. Bald ist das Powerplay vorbei.
35
20:53
Untersander mit dem One-Timer, doch Tobias Stephan verschiebt sich im richtigen Moment und pariert mit der Schulter. Der Zuger Schlussmann macht heute bisher einen überzeugenden Eindruck.
34
20:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Garrett Roe (EV Zug)
Mark Arcobello kurvt in der Zuger Zone umher und wartet auf den richtigen Moment für einen Abschluss. Garrett Roe hat etwas dagegen und greift ein - allerdings etwas zu ungestüm. Der US-Amerikaner muss zwei Minuten lang auf die Strafbank!
33
20:49
Widerström mit so einer Art "Buebetrickli", doch da war zu viel Verkehr vor Leonardo Genoni - der Schwede kann deshalb nicht wirklich für Gefahr sorgen.
32
20:48
Nächste Grosschance! Ebbett mit dem Abschluss und Kämpf bringt mit einem Ablenker Tobias Stephan in Schwierigkeiten. Der Goalie liegt am Boden, hat den Puck aber irgendwo unter sich, sodass die Schiedsrichter die Partie unterbrechen.
30
20:45
Tor für SC Bern, 1:1 durch Eric Blum
Ja was ist denn hier los? Nur 100 Sekunden nach dem 0:1 gleicht der SC Bern aus! Fehler der Zuger im Aufbauspiel, die Berner schalten blitzschnell und vor dem Tor lässt Eric BLUM mit einem tollen Handgelenkschuss Tobias Stephan keine Chance. Alles wieder offen also! 
29
20:43
Powerplay-Tor für EV Zug, 0:1! Dario Simion trifft
Und der EVZ zeigt sich eiskalt! Everberg beweist seine Klasse und passt millimetergenau zu Dario SIMION. Der Flügelstürmer kommt im Slot vor dem leeren Tor zum Abschluss und versenkt die Scheibe im Netz! Die Gäste führen also! 
28
20:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andrew Ebbett (SC Bern)
Andrew Ebbett bringt mit dem Stock Reto Suri zu Fall und muss deshalb auf die Strafbank. Erstes Powerplay für Zug!
27
20:38
Nach einem Gewusel hinter dem Tor von Tobias Stephan hat plötzlich Scherwey den Puck. Der Nationalspieler will den Überraschungsmoment nutzen und zieht vor das Gehäuse, bleibt am nahen Pfosten aber am Zuger Keeper hängen.
26
20:36
Tolle Berner Kombination über Almqvist, Burren und Rüfenacht, doch letzterem gelingt es nicht, die Scheibe wie gewünscht zu kontrollieren. Aber wir stellen fest: Der SCB kommt langsam aber sicher besser in Fahrt!
25
20:36
Nein, dass war nicht das beste Powerolay des SC Bern. Die zwei Minuten verstreichen ohne wirkliche Topchance und Albrecht kann wieder aufs Eis zurückkehren.
24
20:35
Abschluss von Calle Andersson, aber die Zuger zeigen, dass sie nicht durch Zufall die beste Boxplay-Quote der Liga haben und klären erfolgreich.
23
20:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick-Lennart Albrecht (EV Zug)
Aber die Szene hat doch Folge für die Zuger: Albrecht hatte Berger entscheidend zurückgehalten und muss deshalb zwei Minuten raus!
23
20:33
BERGER! Grosse Chance für die Berner: Haas mit dem tollen Pass zur Mitte auf seinen Linienkollegen, der die Schaufel geschickt hinhält und den Puck an den Pfosten lenkt. Glück für die Gäste!
22
20:29
Erste Halbchance in diesem Drittel für den EVZ: Martschini mit dem Pässchen auf Dario Simion, doch zwei Berner Verteidiger verhindern, dass der Puck in Richtung Tor befördert werden kann.
21
20:28
Beginn 2. Drittel
Und wir sind wieder zurück - in diesem Moment wird das erste Bully im zweiten Drittel gespielt!
20:16
Fazit 1. Drittel
Alles in allem hatten die Gäste vielleicht ganz leichte Vorteile, trotzdem muss man von einer äusserst ausgeglichenen Angelegenheit sprechen. Spannung für die folgenden zwei Drittel ist also garantiert - in wenigen Minuten geht es schon weiter, bleibt dran!
20:13
Fazit 1. Drittel
Die Partie hier in Bern startete äusserst animiert - beide Teams legten engagiert los und kamen in den ersten Minuten auch zu Chancen. In der Folge legten die Kontrahenten den Fokus aber auf eine stabile Defensive. Dies gelang zwar beiden, was aber verhinderte, dass wir hier viele gute Möglichkeiten zu sehen bekommen haben. Die grösste Chance hatte Roe für den EVZ nach einem Fehler Genonis, doch sein Schuss wurde auf dem Weg ins leere Tor von einem Berner Bein geblockt.
20
20:12
Ende 1. Drittel
Tatsächlich kommen die Berner durch Arcobello noch zu einem Abschluss, doch Tobias Stephan lässt sich davon nicht überraschen. Danach ist das erste Drittel zu Ende - nach 20 Minuten steht es nach wie vor 0:0.
20
20:08
Ein etwas längerer Unterbruch kurz vor dem Ende, denn die Uhr ist etwas zu lange gelaufen. Deshalb wird sie von 2.6 auf 3.8 Sekunden ergänzt - und es gibt ein Bully vor Tobias Stephan. Im besten Fall könnte das noch für eine Berner Chance reichen!
19
20:07
Kämpf! Der SCB-Flügel zieht ganz geschickt aus der Drehung ab, scheitert mit seinem Abschluss aber dann an Tobias Stephan.
18
20:06
Momentan scheint der EVZ ganz leichte Vorteile zu haben, wobei der SCB hinten nur wenig anbrennen lässt. Es scheint, aus steuerten wir auf ein torloses Startdrittel hin.
17
20:05
Roe legt wunderbar auf für Dominic Lammer, der gleich abziehen will. Der künftige Luganese schlägt allerdings an der Scheibe vorbei und die Chance löst sich in Luft auf.
16
20:03
Nächste heisse Szene von Genoni, diesmal ist es Simion, der dem Goalie die Scheibe abluchsen will. Doch diesmal wehrt sich der Berner Schlussmann erfolgreich.
14
20:01
Gute Arbeit von Eric Blum, der von zwei Zugern bedrängt wird, aber den Puck verteidigen kann. Defensiv gesehen zeigen beide Teams bisher eine tadellose Partie, wenn man vom einen Patzer von Genoni absieht.
13
19:59
Slapshot von Andersson, doch auch der Versuch des Schweden kommt nicht aufs Tor. Im Abschluss fehlt es beiden Teams noch etwas an der entscheidenden Präzision, zu viele Chancen aus guten Positionen werden vergeben.
11
19:58
In den letzten Minuten hat das Offensivspiel beider Teams etwas nachgelassen. Beide Kontrahenten halten sich nun etwas zurück und scheinen ihren Fokus auf eine stabile Defensive setzen zu wollen.
10
19:57
Listiger Abschluss von David McIntyre von der blauen Linie aus. Viele Spieler stehen vor dem Tor und verdecken Genoni die Sicht, doch die Scheibe zischt knapp am Tor vorbei.
9
19:55
Thomas Rüfenacht kurvt gefährlich vor das Zuger Tor, wird aber von Verteidiger Schlumpf gut bearbeitet. So kommt der Flügelspieler nicht in den Abschluss.
8
19:54
Nächste Aktion von Garrett Roe: Der Center versucht es mit einem Handgelenkschuss, welcher aber in der Fanghand von Leonardo Genoni verschwindet.
7
19:53
Sehr rassige Startphase hier in Bern: Beide Teams zeigen sich bisher äusserst spielfreudig und offensiv engagiert. Wenn das so weitergeht, ist es nur eine Frage der Zeit, bis das erste Tor fällt.
6
19:51
Schon wieder lauert Roe vor dem gegnerischen Tor, der Stürmer zeigt sich äusserst aufsässig. Doch diesmal lassen sich die Berner davon nicht überraschen.
5
19:50
Jetzt kann der SCB sein Powerplay aufziehen: Gutes Zusammenspiel zwischen Scherwey und Untersander, der Verteidiger zieht mit einem gefährlichen Slapshot ab, doch der Puck fliegt knapp über die Latte. Und kurz darauf kehrt Morant aufs Eis zurück.
4
19:48
Genoni! Grober Patzer des Nati-Goalies, der hinter sein Tor fährt und den Puck vor seinen Kasten passt. Dort steht aber kein Berner, sondern Garrett Roe - doch Eric Blum steht richtig und blockt den Schuss des Amerikaners vor dem offenen Tor ab!
3
19:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Johann Morant (EV Zug)
Da geht es gleich richtig zur Sache - schon in der dritten Minute gibt's die erste Strafe! Morant reisst mit dem Stock Sciaroni um und muss zwei Minuten lang in die Kühlbox.
2
19:44
Gleich die erste grosse Möglichkeit für die Berner! Ebbett legt zur Seite ab, eigentlich perfekt für den freistehenden Kämpf. Der Flügelstürmer zieht sofort ab, doch der Schuss misslingt deutlich - der Puck fliegt weit über das Tor.
1
19:43
Spielbeginn
Und jetzt ist alles gesagt - gerade rechtzeitig, denn in diesem Moment geht die Partie los! Wir wünschen viel Spass!
19:42
Aufstellungen
So gehen die beiden Teams heute aufs Eis! 
19:38
Ausgangslage
Schauen wir die letzten Resultate zwischen diesen beiden Teams an, gibt es heute einen ganz klaren Favoriten - und dieser heisst Bern: Die Mutzen entschieden die letzten sieben Direktduelle für sich. Doch wenn wir die Tabelle der National League anschauen, sehen wir den EVZ im Vorteil, führen die Zentralschweizer doch die Tabelle vor Bern an. Spannung ist heute also garantiert!
19:34
Zugs Weg in den Halbfinal
Beim EVZ war das Ganze etwas knapper - doch auch die Zentralschweizer wiesen eine gewisse Konstanz auf, in jeder Partie dieses Wettbewerbs erzielten die Zuger vier Treffer. Zum Auftakt gab es in Winterthur ein 4:1, im Achtel- und Viertelfinal setzten sich die Zentralschweizer gegen Lugano und Kloten jeweils mit 4:3 durch.
19:31
Berns Weg in den Halbfinal
Schauen wir zuerst, wie sich die beiden Teams für den Halbfinal qualifizieren konnten. Dem SC Bern gelang dies vor allem dank einer überragenden Offensivleistung - in allen drei Partien gab es für die Mutzen sechs Treffer. Bei Wiki-Münsigen gewannen die Berner mit 6:0, das Zähringer Derby konnte man mit 6:1 für sich entscheiden und im Viertelfinal gegen Ambri gab es ein 6:4.
19:21
Herzlich willkommen liebe Freundinnen und Freunde des Eishockeys! Ich begrüsse euch zum Halbfinal des Swiss Ice Hockey Cup zwischen dem SC Bern und dem EV Zug.

Aktuelle Spiele

19.12.2018 19:45
SC Bern
Bern
2
0
2
0
0
SC Bern
EV Zug
Zug
3
0
1
1
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
n.P.
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
2
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - Halbfinale

18.09.2018
HC Düdingen Bulls
Düdingen
0
0
0
0
HC Düdingen Bulls
HC La Chaux-de-Fonds
Chaux-de-Fonds
3
0
2
1
HC La Chaux-de-Fonds
Beendet
19:30 Uhr
EHC Visp
Visp
2
2
0
0
EHC Visp
Genève-Servette HC
Genève
4
1
0
3
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
EHC Wiki-Münsingen
Münsingen
0
0
0
0
EHC Wiki-Münsingen
SC Bern
Bern
6
1
1
4
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
GC Küsnacht Lions
GCK Lions
1
0
0
1
GC Küsnacht Lions
HC Davos
HC Davos
7
2
4
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
EHC Winterthur
Winterthur
1
0
0
1
EHC Winterthur
EV Zug
Zug
4
3
1
0
EV Zug
Beendet
20:00 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
2
0
2
0
HC Ajoie
Lausanne HC
Lausanne
7
3
2
2
Lausanne HC
Beendet
20:00 Uhr
HC Thurgau
Thurgau
0
0
0
0
HC Thurgau
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
2
2
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
20:00 Uhr
EHC Basel/KLH
Basel/KLH
0
0
0
0
EHC Basel/KLH
SCL Tigers
SCL Tigers
6
2
2
2
SCL Tigers
Beendet
20:15 Uhr
19.09.2018
EVZ Academy
EVZ Academy
2
0
0
1
1
EVZ Academy
SC Langenthal
Langenthal
1
0
1
0
0
SC Langenthal
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
EHC Bülach
EHC Bülach
2
0
2
0
EHC Bülach
ZSC Lions
ZSC Lions
3
1
1
1
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr