National League

Bern
2
0
0
2
SC Bern
Zug
0
0
0
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
Bern:
46'
Krueger
60'
Bodenmann
 / Zug:
60
22:03
Fazit:
Bern bleibt in der Liga das Mass aller Dinge, besiegt Zug im Spitzenspiel und festigt damit die Tabellenführung vor der längeren Olympia-Pause. Insgesamt geht der Sieg in Ordnung, weil die Statistik deutlich für den Gastgeber spricht. Auf dem Eis war es aber lange Zeit nicht so klar, weil die Hausherren nicht effizient agierten und hinten raus der Gegner noch einmal aufkam. Letztlich rettet der SCB das Resultat aber über die Ziellinie und besiegt den EVZ damit auch im vierten Vergleich. Wir verabschieden uns von dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!
60
21:59
Spielende
60
21:58
Tor für SC Bern, 2:0 durch Simon Bodenmann
Nein, denn Bern macht mit dem Empty-Netter alles klar!
59
21:58
Stephan geht eine gute Minute vor Schluss vom Eis. Kommen die Zuger noch zum "Lucky Punch"?
57
21:57
Und kontrovers wird es zudem! Santeri Alatalo muss nach einem klaren hohen Stock blutend vom Eis, aber eine strafe bleibt aus. Warum? Das fragen sich hier viele...
56
21:50
So dürften das hier noch ganz heisse Schlussminuten werden, denn die Zentralschweizer machen Druck und sind dran.
54
21:50
Nächste dicke Gelegenheit der Gäste, aber hier findet Lino Martschini in Leonardo Genoni seinen Meister! Apropos Meister: Der kommt in den letzten Minuten ein wenig ins Wanken. Offenbar ist nach der Führung ein bisschen zu viel Druck vom Gastgeber abgefallen.
52
21:44
Kurz danach wird es aber auch für Leonardo Genoni brenzlig, der einen Abschluss von Lammer nicht recht kontrollieren kann und Glück hat, dass der Zuger nicht mehr ganz an den Abpraller kommt.
49
21:39
Tatsächlich macht Zug in der Folge ein wenig mehr Druck, rennt aber dadurch in einen Konter. Berger verpasst gegen Stephan allerdings das 2:0.
47
21:34
Zwar war im dritten Abschnitt noch nicht viel los, über die gesamte Distanz geht die Führung aber in Ordnung. Jetzt muss von Zug etwas kommen!
46
21:33
Tor für SC Bern, 1:0 durch Justin Krueger
Am Ende zählt der Treffer. Es ging wohl um Torhüterbehinderung oder einen Kick-Treffer. Wie dem aus sei, das Ding zählt!
46
21:33
Es wird spannend! Justin Krueger bringt die Scheibe irgendwie im Kasten unter, aber die Schiedsrichter schauen sich das nochmal auf dem Monitor an.
43
21:28
Au Backe! Wenn das am Ende schief geht, dürften sich die Berne spätestens jetzt nicht beschweren. Denn Mika Pyörälä hatte eben das leere Tor vor Augen, zielt aber drüber!
41
21:27
Das Schlussdrittel hat begonnen.
41
21:27
Beginn 3. Drittel
40
21:08
Drittelfazit:
Bern übernahm im Mittelabschnitt klar das Kommando, blieb trotz vieler Abschlüsse aber ohne Tor. Tobias Stephan exzellent und im Verlauf kam Zug dann auch wieder besser rein. Trotzdem können sich die Gäste glücklich schätzen, nicht zurück zu liegen und müssen im letzten Abschnitt noch einmal zulegen. Bis gleich!
40
21:06
Ende 2. Drittel
40
21:06
Aber dann! Bern hat mit einem Pfostenschuss Pech und mittlerweile wäre die führung klar verdient. Aber so bleibt auch dieses Drittel torlos.
40
21:05
Wie vorhin schon wissen beim vier gegen vier beide Mannschaften kaum etwas mit dem Platz anzufangen.
38
21:04
McIntyre hakt gegen Untersander, doch der Berner muss auch wegen einer Schwalbe runter. Etwas hart die Entscheidung, aber so geht dieses Drittel nun vier gegen vier zu Ende.
38
21:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ramón Untersander (SC Bern)
38
21:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für David McIntyre (EV Zug)
36
20:58
Fast hätte Raphael Díaz den Verlauf auf den Kopf gestellt, als er im Slot dem Puck hinterherstochert. Grosse Verwirrung und bange Sekunden vergehen für den Gastgeber, doch danach kullert der Puck am Pfosten vorbei.
34
20:57
Was den Bernern aber noch abgeht, ist die Effizienz. Man hat mehr Abschlüsse, aber auf der Anzeigetafel blinkt bei beiden Teams eine grosse Null.
32
20:52
Auch diese Unterzahl übersteht Zug zwar, aber im zweiten Abschnitt ist Bern bislang besser. In den letzten zwei Minuten wurde es mitunter richtig knapp und Stephan musste alles aufbieten. Die Gäste sind also gut beraten, wieder ein wenig aktiver zu werden.
30
20:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Garrett Roe (EV Zug)
Roe geht ohne Stock zu hart in einen Zweikampf und fängt die nächste Strafe für Zug.
28
20:45
Auf der Gegenseite zeigt auch Stephan erneut seine Klasse und bleibt im eins gegen eins gegen Berger Sieger.
27
20:45
Während des vier gegen vier passiert wenig, aber dann bekommt David McIntyre die Chance vor Leonardo Genoni, bekommt den Puck aber nicht am Goalie vorbei.
25
20:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Maxim Noreau (SC Bern)
Lange dauert die Überzahl der Hausherren allerdings nicht an, denn dann muss auch ein Berner raus.
24
20:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Santeri Alatalo (EV Zug)
Auch die zweite Strafzeit der Partie fangen sich die Zuger. Alatalo muss wegen eines Crosschecks runter.
23
20:37
Auf der Gegenseite kommt dann Blum zum Abschluss, doch auch hier ist die Abwehr auf der Höhe. Zehnder blockt.
22
20:37
Den etwas besseren Start legen die Zuger aufs Eis. Ein gutes Zuspiel von Viktor Stålberg in Richtung Lino Martschini kann von Bern aber gerade noch so unterbunden werden.
21
20:33
Weiter gehts!
21
20:33
Beginn 2. Drittel
20
20:16
Drittelfazit:
Die ersten 20 Minuten gestalteten sich extrem unterhaltsam und kurzweilig, weil beide Teams ihre Chancen suchten und die Partie zudem selten unterbrochen wurde. Somit ist es bislang ein 0:0 der besseren Sorte und ein Kompliment sei auch an die Schiedsrichter gerichtet, die nicht gleich jede Kleinigkeit abpfeifen. Wenn das so weitergeht dürften Tore nur eine Frage der Zeit sein. Wir freuen uns auf den nächsten Abschnitt und melden uns dann gleich wieder!
20
20:16
Ende 1. Drittel
18
20:13
Nach der guten Zuger Phase von vorhin hat nun wieder Bern mehr vom Spiel und will die Führung! Doch die Gäste halten gut dagegen und kommen hier sogar zu einer exzellenten Konterchance. Noreau kann noch so eben vor Garrett Roe klären. Starke Aktion des Defensiven!
16
20:09
Die Berner haben gleich zwei Halbchancen zur Führung. Moser kommt zu einem Abpraller, aber Stephan ist zur Stelle. Zuvor konnte auch schon Noreau im Gewühl nicht entscheidend abfälschen.
14
20:07
Das hohe Tempo geht aber natürlich auch auf die Physis beider Mannschaften. So ist man derzeit froh, dass man wegen einer Abseitsentscheidung kurz mal durchschnaufen kann.
12
20:04
In Gleichzahl ist die Partie dann sofort wieder ausgeglichen. Aktuell geht es hin und her, was die Partie flott und attraktiv macht.
10
20:03
Im Verlauf der zwei Minuten stellt sich Zug geschickt an, und lässt nur zum Schluss eine bessere Chance von Mark Arcobello zu.
8
19:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Johann Morant (EV Zug)
Allerdings wird diese gute Phase von der ersten Strafe unterbrochen. Morant muss wegen Hakens runter.
7
19:56
In diesem Minuten erarbeitet sich Zug das erste Mal deutlichere Vorteile und kann den Gegner konsequenter in dessen Drittel halten.
5
19:53
Kurz darauf muss Carl Klingberg vom Eis. Der Schwede hat sich im Gesicht verletzt und muss erst einmal behandelt werden.
4
19:52
Mittlerweile haben auch die Gäste erste Offensivaktionen anzubieten, aber wie die Hausherren ist das bislang noch nicht zwingend.
1
19:49
Zudem geraten auch direkt mal Díaz und Kämpf aneinander. Das kann ja heiter werden!
1
19:48
Es vergehen nur Sekunden bis zum ersten Abschluss der Berner auf Stephan, doch der Goalie hat freie Sicht und entsprechend keinerlei Probleme.
1
19:48
Auf gehts!
1
19:48
Spielbeginn
19:07
Ob der Gastgeber vor eigenem Publikum seine Vormachtstellung untermauert, oder Zug den Kampf um die Spitze doch noch einmal spannend macht, werden die kommenden zwei Stunden dann zeigen. Viel Spass dabei!
19:06
Der aktuelle Meister thront aber noch unangefochten über der Liga, und konnte bislang alle drei direkten Duelle gegen Zug für sich entscheiden. Im neuen Jahr liess der Favorit die Zügel aber etwas schleifen und holte zuletzt nur 13 Punkte aus zehn Partien. Ein echter Durchhänger vor der dreiwöchigen Pause oder nur die Gewissheit, dass der Vorsprung bis zum Ende reichen wird? Der EVZ jedenfalls bringt eine ordentliche Serie mit in den Abend und hat elf von 13 Spielen gewonnen.
19:04
Als Schmankerl kurz vor der Olympia-Pause bietet uns die Liga heute Abend noch einmal einen echten Kracher an. Denn im Duell der beiden Führenden tritt Zug (aktuell Zweiter) auf Bern, den Tabellenführer. Das Heimrecht im Viertelfinale haben sich die Gäste jüngst gesichert, nun geht es um die Absicherung des zweiten Platzes und die damit verbundene Quali für die Champions Hockey League. Und auch die Spitzenposition ist ja noch in Reichweite, dafür müsste man allerdings den SCB heute unbedingt besiegen.
19:01
Hallo und herzlich willkommen zum Schweizer Eishockey am Samstag! Ab 19:45 tritt Zug zum Spitzenspiel bei Bern an.

Aktuelle Spiele

02.02.2018 19:45
EV Zug
Zug
3
2
0
1
EV Zug
SCL Tigers
SCL Tigers
2
1
0
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
8
3
4
1
ZSC Lions
Lausanne HC
Lausanne
4
2
0
2
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
EHC Kloten
Kloten
3
1
1
1
0
EHC Kloten
Genève-Servette HC
Genève
4
1
0
2
0
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
n.P.
03.02.2018 19:45
HC Lugano
Lugano
2
1
0
1
HC Lugano
EHC Kloten
Kloten
7
2
5
0
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
0
2
SC Bern
EV Zug
Zug
0
0
0
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 46. Spieltag 46

08.09.2017
SCL Tigers
SCL Tigers
3
1
2
0
0
SCL Tigers
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
2
1
1
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
HC Lugano
Lugano
3
0
1
2
HC Lugano
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
4
1
1
2
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
EHC Kloten
Kloten
0
0
0
0
EHC Kloten
EHC Biel
Biel
3
0
0
3
EHC Biel
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
Genève-Servette HC
Genève
1
0
0
1
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
2
0
2
0
0
HC Davos
EV Zug
Zug
3
1
1
0
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
n.P.
23.01.2018
Lausanne HC
Lausanne
5
2
1
2
Lausanne HC
SC Bern
Bern
3
1
1
1
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
07.09.2017
Genève-Servette HC
Genève
3
1
2
0
Genève-Servette HC
Lausanne HC
Lausanne
1
0
1
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
09.09.2017
EV Zug
Zug
2
1
1
0
EV Zug
HC Lugano
Lugano
4
2
0
2
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
2
0
2
ZSC Lions
EHC Kloten
Kloten
2
0
1
1
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
EHC Biel
Biel
6
3
0
3
EHC Biel
SCL Tigers
SCL Tigers
3
2
1
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr