National League

Zug
6
2
2
2
EV Zug
Bern
0
0
0
0
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
Zug:
4'
Martschini
5'
Lammer
26'
McIntyre
38'
Martschini
50'
Martschini
51'
Helbling
 / Bern:
60
21:58
Fazit:
Nachdem Zug zuletzt deutlich gegen die Lions unterlag, watscht man jetzt in ebenso eindrucksvoller Manier den Tabellenführer ab! Der Tabellendritte war von Beginn an das dominierende Team und setzte Bern kontinuierlich unter Druck. Da man hinten seinerseits nichts zuliess, geht das Ergebnis auch in der Höhe in Ordnung. Das war eine eindrucksvolle Demonstration des Gastgebers! Damit verabschieden wir uns von dieser Stelle und sagen bis zum nächsten Mal!
60
21:56
Spielende
60
21:56
Nächste Keilerei und wieder gehen reihenweise Spieler auf die Strafbank. Ob das jetzt alles noch nötig war bei diesem klaren Resultat, ist allerdings eher fraglich.
60
21:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Johann Morant (EV Zug)
60
21:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Martin Plüss (SC Bern)
60
21:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominic Lammer (EV Zug)
60
21:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Rüfenacht (SC Bern)
58
21:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Moser (SC Bern)
Danach geht es munter weiter mit Strafen, da der Stock zu hoch geht.
58
21:53
Simon Moser will den Ehrentreffer erzielen, aber Tobias Stephan kann reflexartig parieren. Nicht einfach für den Schlussmann, der heute praktisch nichts zu tun hatte.
57
21:53
Somit wird es nun übersichtlich auf dem Eis, ein Tor fällt aber nicht.
56
21:53
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Timo Helbling (EV Zug)
56
21:53
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Marc Reichert (SC Bern)
56
21:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Gian-Andrea Randegger (SC Bern)
56
21:52
Nun haben die Gäste aber nochmal Möglichkeit, Frust abzulassen. Nach einem ungeahndeten Check von Gian-Andrea Randegger geht es heisst her! Fäuste fliegen und auch verbal wird einiges ausgetauscht.
55
21:39
Bern hat sich mittlerweile komplett in sein Schicksal ergeben und wartet nur noch auf die Sirene.
52
21:38
Leonardo Genoni kann einem fast Leid tun, aber dem Schlussmann ist heute trotz des Schützenfestes kein Vorwurf zu machen.
51
21:35
Tor für EV Zug, 6:0 durch Timo Helbling
Helbling lässt sich nicht lumpen und tut es Lino Martschini gleich! Ähnliche Position, wieder in den Winkel.
50
21:34
Tor für EV Zug, 5:0 durch Lino Martschini
Wenns läuft, laufts! Das Geburtstagskind macht den Hattrick mit einem schönen Handgelenkschuss von der rechten Seite perfekt! Das Ding passte aber sowas von genau in den Winkel!
48
21:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Martin Plüss (SC Bern)
Der Berner muss wegen Beinstellens runter.
47
21:27
In der nächsten Szene hat Sandro Zangger allerdings Glück, dessen Pass zu Marc Reichert prallt. Doch der Berner kann die Scheibe nicht kontrollieren und daher auch nicht zum Konter ansetzen.
45
21:26
Der Gastgeber bleibt weiterhin am Drücker und setzt Bern in deren Drittel fest. Genoni kann mehrere Schüssen entschärfen und so dürfte mittlerweile kaum mehr jemand Zweifel am Sieg des Gastgebers haben.
42
21:22
Nach den späten Strafen im letzten Drittel sind die Teams mittlerweile wieder komplett. Die erste Chance gehörte Mark Arcobello, der den Gästen bleibt ein Tor vergönnt.
41
21:21
Die letzten 20 Minuten laufen. Oder sollen wir es gleich die Ehrenrunde der Stiere nennen?
41
21:21
Beginn 3. Drittel
40
21:09
Drittelfazit:
Die Zuger setzten auch im Mitteldrittel ihre Dominanz fort und schliddern ruhig auf den Sieg zu. Bern hatte auch in den zweiten 20 Minuten kaum Chancen und wirkte im Verlauf auch immer konsternierter gegen die Beton-Abwehr des Gegners. Kaum zu glauben, dass die Partie jetzt noch kippt, aber möglich ist vieles! Bis gleich!
40
21:08
Ende 2. Drittel
40
21:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Carl Klingberg (EV Zug)
Bevor es jedoch zu heiss wird, sorgt Klingberg für erneute Gleichzahl.
39
21:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan Lasch (SC Bern)
Kommt es jetzt noch dicker für die Gäste? Kurz vor der Pause agiert Bern noch einmal in Unterzahl.
38
21:06
Tor für EV Zug, 4:0 durch Lino Martschini
Nächster Ballverlust, nächster Treffer! Der Topscorer geht alleine auf Genoni zu und lässt sich das nicht nehmen. Er umkurvt den Keeper routiniert und schiebt ein.
37
20:55
Leider flacht das Spiel in diesem Gemisch aus nicht können und nicht wollen ein wenig ab. Wird Zeit für die nächste Drittelpause!
35
20:54
Zumal die Defensive der Zuger einfach auf der Höhe ist. Auch wenn man selbst etwas rausgenommen hat, kann man so die Partie gut kontrollieren.
33
20:54
Das war es dann aber auch schon wieder mit der Berner Offenasivkraft. Tobias Stephan verlebt wirklich einen vergleichsweise ruhigen Abend.
31
20:53
Wenn man sowas liegen lässt, dann wird es heute eher nichts! Leonardo Genoni bedient wunderbar Tristan Scherwey an der blauen Linie und erwischt den Gegner beim wechseln. Doch Bern schafft es nicht, mit zwei Mann den Treffer zu landen.
29
20:45
Nach dem Treffer gönnt sich die Partie eine kleine Auszeit. Erlauben kann sich das aber eigentlich nur Zug, denn der Spitzenreiter wäre nach dieser doch eher überschaubaren Leistung mal gefragt.
26
20:44
Tor für EV Zug, 3:0 durch David McIntyre
Was macht denn Andrew Ebbett da? Der Berner schickt den Puck passgenau in den Stock des Gegners und der lässt sich dieses Geschenk nicht nehmen.
26
20:43
Fast das 3:0! Raphael Diaz stürmt auf den Kasten zu, nimmt seinen eigenen abgewehrten Abschluss erneut auf, umkurvt das Gehäuse, doch Genoni ist auch auf der anderen Seite auf dem Posten. Ganz heisse Szene!
23
20:42
Zug vergeudet erneut nicht viel Zeit und setzt Leonardo Genoni einmal mehr unter Dauerdruck. Dass der Gastgeber heute auch etwas zu beweisen hatte, wird auch anhand dieses Auftaktes klar. Allerdings hält Bern un besser mit und kommt zu eigenen Chancen.
21
20:41
Das Mitteldrittel hat soeben begonnen!
21
20:41
Beginn 2. Drittel
20
20:16
Drittelfazit:
Bislang gehört die Partie den Zugern! 19:7 Schüsse sprechen eine deutliche Sprache und auch in den Unterzahlsituationen zeigte sich die beste Defensive der Liga gewohnt sattelfest. Der Spitzenreiter muss sich nun in der Pause überlegen, wie er den Gegner konsequenter unter Druck setzen kann. Bis gleich!
20
20:13
Ende 1. Drittel
19
20:13
Optimistisch oder kühn? Mark Arcobello zieht aus spitzem Winkel ab und der Puck knallt vom Pfosten zurück ins Feld.
18
20:13
Kaum wieder komplett zwingt Zug Leonardo Genoni erneut zu einer Parade. Jarkko Immonen war der Täter, doch der Berner Schlussmann ist gegen den Flachschuss auf dem Posten.
17
20:12
Auch die zweite Unterzahl übersteht der Gastgeber ohne Schaden. Ebbett mit der besten Chance, doch konnte die Scheibe nicht entscheidend vor dem Tor verwerten.
15
20:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Santeri Alatalo (EV Zug)
15
20:06
Ein weiterer Treffer der Hausherren liegt in der Luft. Anders als beim ersten Gastspiel der Berner münzt Zug seine Überlegenheit heute in Tore um und hat bislang alles im Griff.
13
20:05
In der Folge brennt es erneut lichterloh vor Leonardo Genoni! Mehrere Schüsse muss der Keeper im Gewühl abwehren und bleibt letztlich Herr der Lage.
11
20:04
Uff, tolle Szene! Dominic Lammer stolpert im Drittel der Berner, aber schafft es akrobatisch trotzdem noch, die Scheibe querzulegen. David McIntyre schliesst ab, verfehlt den Kasten aber knapp.
10
20:03
Aber auch in Unterzahl bleibt der Gastgeber dominant. Nicht ein Schuss der Berner war zu verzeichnen.
8
20:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für David McIntyre (EV Zug)
Bislang ist der Tabellenführer noch überhaupt nicht in der Partie. Eventuell kann diese Überzahl jetzt mal Abhilfe schaffen.
5
20:00
Tor für EV Zug, 2:0 durch Dominic Lammer
Was für ein Aufgalopp der Zuger! David McIntyre feuert und Lammer verwertet den Rebound!
5
19:59
Das geht ja flott los hier! Zug will sofort mehr und spielt weiter munter nach vorne. Martschini macht sich zudem ein Geburtstagsgeschenk. Der Topscorer wird heute 24. Herzlich Glückwunsch von dieser Stelle!
4
19:51
Tor für EV Zug, 1:0 durch Lino Martschini
Josh Holden schmettert den Puck gegen den Pfosten ehe Martschini klassisch abstauben kann!
3
19:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Gian-Andrea Randegger (SC Bern)
Es vergeht nicht viel Zeit, dass muss der erste Akteur auf die Strafbank. Randegger checkt den Gegner mit dem Knie
3
19:49
Am Drücker sind dabei zunächst einmal die Zuger, allerdings musste Leonardo Genoni noch nicht ernsthaft eingreifen.
2
19:49
Die ersten Schüsse werden abgegeben, aber noch ist nichts Spannendes mit dabei.
1
19:48
Auf gehts!
1
19:47
Spielbeginn
19:30
Ob es dann heuer zum ersten Sieg gegen Bern reicht, werden die kommenden 60 Minuten zeigen. Viel Spass dabei!
19:30
Der Spitzenreiter reist mit drei Siegen in Folge an und hat auch die beiden anderen Duelle in der Saison gegen Zug gewonnen. In Bern wurde es beim 7:4 torreich und auch an das zweite Duell werden sich die Hausherren nicht gerne erinnern. Denn beim 0:3 war man über weite Strecken absolut überlegen und das Ergebnis stellte den Verlauf völlig auf den Kopf.
19:28
In der Nationalliga A kommt es heute zum Spitzenduell zwischen dem Tabellenführer und Drittplatzierten der Liga! Nach der deutlichen Klatsche gegen die Lions geht es für den Gastgeber heute auch darum, zu beweisen, dass man es an einem guten Tag mit den anderen Teams des Spitzentrios aufnehmen kann! Beim 1:7 gegen ZSC passt überhaupt nichts und man war von Beginn an unterlegen. Das sollte sich heute ändern, wenn man gegen Bern etwas mitnehmen will.
19:09
Herzlich willkommen zum Eishockey am Freitag! Ab 19:45 gastiert der SC Bern in Zug!

Aktuelle Spiele

28.01.2017 19:45
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Lugano
Lugano
5
2
2
1
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
EV Zug
Zug
5
2
2
0
1
EV Zug
EHC Kloten
Kloten
4
2
2
0
0
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
SCL Tigers
SCL Tigers
2
2
0
0
SCL Tigers
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
1
1
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
29.01.2017 15:45
EHC Kloten
Kloten
1
0
1
0
EHC Kloten
ZSC Lions
ZSC Lions
5
2
1
2
ZSC Lions
Beendet
15:45 Uhr
02.02.2017 19:45
Lausanne HC
Lausanne
1
1
0
0
Lausanne HC
EHC Biel
Biel
4
1
2
1
EHC Biel
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 42. Spieltag 42

09.09.2016
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
0
2
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
0
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
EV Zug
Zug
4
0
3
1
EV Zug
HC Lugano
Lugano
3
1
0
2
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
2
1
1
0
0
ZSC Lions
EHC Kloten
Kloten
3
0
2
0
0
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
n.P.
SC Bern
Bern
6
4
1
1
SC Bern
SCL Tigers
SCL Tigers
2
1
1
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
0
1
0
HC Ambri-Piotta
HC Davos
HC Davos
3
2
0
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
EHC Biel
Biel
1
0
1
0
EHC Biel
Lausanne HC
Lausanne
2
1
1
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
10.09.2016
SCL Tigers
SCL Tigers
1
0
0
1
SCL Tigers
ZSC Lions
ZSC Lions
2
0
0
2
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
1
0
1
0
Genève-Servette HC
EHC Biel
Biel
3
0
2
1
EHC Biel
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
6
2
2
2
Lausanne HC
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
4
1
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
EHC Kloten
Kloten
4
2
1
1
EHC Kloten
SC Bern
Bern
0
0
0
0
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr