WM

Slowakei
0
0
0
0
Slowakei
Schweiz
2
1
1
0
Schweiz
Beendet
20:15 Uhr
Slowakei:
 / Schweiz:
12'
Scherwey
21'
Müller
60
22:28
Schlussfazit
Nach einem torlosen letzten Drittel gewinnt die Schweiz verdient mit 2:0 gegen einen direkten Konkurrenten um die Viertelfinalqualifikation.
Zwei WM-Neulinge waren für den ersten Vollerfolg der Schweizer verantwortlich. Ausserdem sticht Berra mit einem Shootout aus dem Schweizer Kollektiv heraus.
Die Slowaken waren im letzten Drittel zu wenig zwingend um die Schweiz noch einmal in Bedrängnis zu bringen.
Im Vergleich zu gestern als man gegen Österreich einen 2:0-Vorsprung noch preisgab, gelang vorab in der Defensive heute Abend eine klare Leistungssteigerung.
So darf es im weiteren Verlauf der WM weitergehen. Das nächste Spiel haben die Schweizer am Dienstagabend gegen Tschechien. Ich hoffe Sie auch dann im Live-Ticker begrüssen zu dürfen. Das war es von der Live-Berichterstattung!
60
22:28
Spielende
60
22:27
Es gelingt das Spiel in die Zone der Slowaken zu verlagern. Čiliak muss wieder in seinen Kasten um den dritten Gegentreffer zu verhindern, denn es gibt Bully in der neutralen Zone. Die Zeit läuft runter...
59
22:26
Für die letzten zwei Minuten hat nun Marek Čiliak sein Tor verlassen und einem sechsten Feldspieler Platz gemacht. Ein erstes Mal können die Schweizer den Puck in die neutrale Zone befördern.
58
22:25
Die Schweizer sind nun dem Tor näher als die Slowakei. Niederreiters Ablenker auf Untersanders Schuss geht zwischen den Beinschonern von Čiliak hindurch und an den Pfosten.
55
22:18
Langsam aber sicher müssen die Osteuropäer hinten öffnen um vorne mehr Risiken eingehen zu können. An solid stehende Schweizer gibt es momentan keinen Weg vorbei.
52
22:15
Auf direktem Weg geht Corvi durch die Mittelzone ins Angriffsdrittel. Nach einem tollen Move hat er freie Schussbahn und verzieht haarschaf am linken Lattenkreuz vorbei. Der dritte Treffer wäre wohl eine Vorentscheidung in diesem Spiel, denn die Slowaken haben nach dem gestrigen Spiel sicher nicht Energie en masse im Vorrat.
50
22:10
Die fünf Schweizer auf dem Eis sind nun vor Allem mit Abwehrarbeit beschäftigt. Nach vorne kommt in dieser Phase nicht allzu viel. Bei einem 2:0-Vorsprung darf man sich das erlauben, zumal man dem Gegner keine grossen Chancen zugesteht.
47
22:06
Der Eismeister muss einen Flecken ausbessern. Das Powerbreak verlängert sich somit zu einer längeren Pause. Mit einem Bully vor Berra geht es schliesslich weiter.
46
22:01
Corvi sucht Niederreiter, doch ein Stock eines Slowaken unterbindet den Pass. Die beiden Bündner können sich nicht so gut entfalten wie noch gestern gegen die Österreicher. Die Slowaken scheinen sich auf die beiden gut eingestellt zu haben.
43
21:58
Drei Mal kommt Riat zu Abschlüssen. Der dritte Versuch bleibt erst an Čiliak Brustpanzer hängen.
41
21:55
Der letzte Abschnitt ist angebrochen. Die Slowaken gewinnen den Scheibenbesitz.
41
21:55
Beginn 3. Drittel
40
21:43
Drittelsfazit
Die Schweiz erhöht mit einem Treffer in Unterzahl im Mitteldrittel auf 2:0.
Lange Zeit kontrolliert man den Gegner und hat sogar in doppelter Überzahl die Chance auf 3:0 zu erhöhen. Kurz davor hatte Diaz das Tor getroffen, doch das Spiel war bereits unterbrochen.
In den letzten Minuten kamen die Slowaken etwas besser ins Spiel. Berra zeigt sich heute Abend von der besten Seite und die Schweizer Abwehrspielen verteidigen ihr Tor solide und vermeiden es Eigenfehler zu begehen.
Geht die Schweizer Hockey-Nati weiterhin diesen Weg, sieht es auch für die letzten 20 Minuten nicht schlecht aus.
40
21:40
Ende 2. Drittel
40
21:40
Kurz vor der Pause gibt es noch einmal etwas Beschäftigung für Čiliak. Schäppi kommt hoch im Slot an die Scheibe und zieht sofort ab. Der Torhüter kann die Scheibe noch vor dem Bullypfiff wieder freigeben.
37
21:33
Gegen Ende des zweiten Drittels braucht es Reto Berra nun aber wirklich. Von hinter dem Tor kommt die Scheibe auf Nagy im Slot, der völlig freie Schussbahn hat. Berra wirft sich dem Schuss entgegen und verhindert so den Anschlusstreffer.
36
21:31
Für einmal können die Osteuropäer einen Entlastungskonter fahren. Corvi, der sonst vor Allem für die Musik im Angriff zuständig ist, arbeitet aber vorbildlich nach hinten und schirmt seinen Torhüter ab.
34
21:27
Kaum Zeit zum Atmen bekommt die Slowakei. Die Schweizer können den Puck in der Angriffszone halten und fliegend wechseln. Leider ergibt sich aber keine gute Abschlussposition.
31
21:22
Schäppi hat die Strafe längst abgesessen und taucht bereits wieder vor dem gegnerischen Tor auf. Mit seiner Grösse nimmt er dem Torwart die Sicht und versucht einen Schuss abzulenken. Die Schweizer Hockey-Nati hat momentan den Gegner gut im Griff.
29
21:19
Die Slowaken laufen in ein Offside. Wertvolle Zeit verstreicht und es dauert bereits nur noch 30 Sekunden bis Schäppi wieder zurück auf dem Eis ist.
27
21:16
Kleine Strafe (2 Minuten) für Reto Schäppi (Schweiz)
Das Schiedsrichtergespann pfeifft eine etwas kleinliche Strafe gegen Schäppi. Haken soll es gewesen sein.
27
21:15
Die Osteuropäer überstehen die doppelte Unterzahl. Schade aus Schweizer Sicht konnte man den dritten Treffer nicht erzielen.
26
21:13
Corvi und Hofmann tauschen im Slot die Positionen. Hofmann zieht ab, doch der Schuss geht am Tor vorbei. Ein Slowake ist wieder zurück auf dem Eis.
25
21:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Michal Cajkovsky (Slowakei)
Corvi dribbelt sich an Cajkovsky vorbei, welcher den Arm ausfährt. Es resultiert ungefähr eine Minute doppelte Überzahl!
24
21:10
Kleine Strafe (2 Minuten) für Martin Fehérváry (Slowakei)
Wenigstens können die Schweizer nun Powerply spielen. Fehérváry hat Niederreiter zuvor gefoult.
24
21:10
Eine Strafe gegen die Slowakei ist angezeigt. Die Schweit stürmt mit sechs Feldspielern und Diaz trifft unter der Fanghand zum 3:0! Der Treffer zählt aber nicht. Der Unparteiische ist der Meinung, dass der Torwart die Scheibe bereits blockiert hat.
23
21:07
Die Strafe gegen Diaz geht zu Ende ohne nennenswerte Aktion für die Slowakei. Die Eisqualität zu Beginn des Drittels in Kopenhagen ist wahrlich kein Vorteil für das Team in Überzahl.
21
21:04
Tor für Schweiz, 0:2 durch Mirco Müller
Kaum ist die Scheibe eingeworfen, steht es 2:0 für die Schweiz. Auf dem nassen Eis bleibt die Scheibe kleben und Schwerwey kann an der rechten Seite übernehmen. Müller steht in der Mitte völlig frei, wird angspielt und trifft hoch über die Schulter von Čiliak. Shorthander!
21
21:03
Beginn 2. Drittel
20
20:48
Drittelsfazit
Die verbleibenden 9 Sekunden reichen der Slowakei nicht mehr um eine Chance zu kreiieren. Die Schweiz führt nach dem Treffer Scherweys mit 1:0.
Die Schweizer erzeugen mit ihrem Forechecking enorm Druck auf das Aufbauspiel der Slowakei. Zu Beginn finden die Slowaken kein Rezept um sich aus dieser Schlinge zu lösen. Verdient gehen somit die Eisgenossen in Führung.
Nach der Pause bleiben den Slowaken noch beinahe volle zwei Minuten Powerplay. Es gilt also zu Beginn des Mitteldrittels die Unterzahl schadlos zu überstehen um dann so weiter zu machen wie bisher.
20
20:48
Ende 1. Drittel
20
20:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Díaz (Schweiz)
Kurz vor der Pause wandert Diaz auf die Strafbank wegen eines Haltens. Aufgepasst: Beide Treffer gestern Abend erzielten die Slowaken in Überzahl.
19
20:45
Untersander hält die Scheibe zu lange im Angriffsdrittel und die Slowaken stören aggressiv. Die Schweiz tut sich schwer in diesem Powerplay, welches in diesem Moment zu Ende geht.
17
20:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für die Slowakei
Wegen zu vielen Spielern auf dem Eis muss der erste Spieler der Slowakeit in die Kühlbox. Die Chance also kurz vor der Pause auf 2:0 zu erhöhen.
16
20:40
Die beste Linie bei den Slowaken um Jurčo kann sich im Drittel der Schweizer festbeissen. Den Schuss von der blauen Linie kann Berra halten und für den Abpraller sind seine Vorderleute zur Stelle.
13
20:34
Diaz verbucht damit in seinem 100. Auftritt im Schweizer Dress einen Assist. Für Scherwey ist es der erste Treffer an seiner ersten WM-Teilnahme.
12
20:32
Tor für Schweiz, 0:1 durch Tristan Scherwey
Völlig verdient gehen die Schweizer in Führung. Nach dem Bullygewinn im linken Angriffsdrittel kommt der Puck an der blauen Linie entlang zu Diaz. Schwerwey vor dem Tor lenkt den Schuss erfolgreich an Marek Čiliak vorbei ins Tor.
9
20:28
Ein erstes Mal wird Berra ernsthaft geprüft. Tomáš Jurčo kann für seine Farben für Entlastung über rechts sorgen. Berra besteht den ersten Test und hält den Puck sicher mit der Fanghand.
6
20:23
Es riecht nach dem 1:0 für die Schweiz, doch noch fällt der Treffer nicht. Foras Abschluss wird von einem slowakischen Verteidiger genau auf die Schaufel von Frick abgelenkt. Das Tor ist offen, doch die Scheibe liegt nicht perfekt in der Schaufel. Der Schuss landet neben dem Tor.
4
20:20
Genazzi kommt halbrechts zum Abschluss. Vor Čiliak ist ordentlich Verkehr, doch der Slowake behält die Übersicht. Im nächsten Anlauf scheitert Riat wiederrum am glänzend reagierenden Torwart. Die Schweiz startet druckvoll.
3
20:18
Die Linie um Corvi bringt ein erstes Mal Energie auf das Eis. Hofmann kommt mit viel Speed in die Zone, doch scheitert dann mit seinem Handgelenkschuss über das Tor.
1
20:16
Es geht los. Slowakei gewinnt die erste Scheibe.
1
20:15
Spielbeginn
19:59
Wir sind gespannt auf den bevorstehenden Auftritt der Schweizer Eishockey Nationalmannschaft. Um 20:15 Uhr geht es los in Kopenhagen. Schön sind Sie dabei!
19:58
Die defensiven Unkonzentriertheiten gilt es denn auch gegen den heutigen Gegner abzuschalten. Die Slowaken mussten gestern ebenfalls in die Verläängerung. Gegen die Tschechen zogen sie schlussendlich knapp den Kürzeren.
19:55
Eine weitere Änderung gibt es auch auf der Goalie-Position. Reto Berra ersetzt Leonardo Genoni. An der Leistung des Bündners wird diese Rochade nicht liegen. Bei den gestrigen Gegentoren waren es vor allem Fehler seiner Vorderleute, die die Gegentreffer einleiteten.
19:54
Nicht mitmachen darf dafür Sven Andrighetto. Der NHL-Söldner ist nach seiner Matchdauer Disziplinarstrafe für ein Spiel gesperrt worden. Coach Fischer nominiert keinen weiteren Spieler für ihn nach. Damit stehen heute bei den Rot-Weissen 11 nominelle Stürmer auf dem Matchblatt.
19:53
Die beiden Bündner, die sich aus Juniorenzeiten bei Chur kennen harmonierten bestens auf dem Eis. Heute Abend gegen die Slowaken dürfen sie ruhig weiter so machen.
19:52
Als statistisch klar besseres Team feierten die Schweizer gestern im Auftaktspiel gegen Österreich (nur) einen Sieg nach Verlängerung. Corvi erzielte den 3:2 Siegtreffer nach einer schönen Einzelleistung und dem Pass Niederreiters.
19:42
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Auftritt der Schweizer Hockey-Nati heute Abend gegen die Slowakei.

Aktuelle Spiele

17.05.2018 16:15
Russland
Russland
4
0
2
2
0
Russland
Kanada
Kanada
5
1
1
2
1
Kanada
Beendet
16:15 Uhr
n.V.
17.05.2018 20:15
Finnland
Finnland
2
1
0
1
Finnland
Schweiz
Schweiz
3
0
3
0
Schweiz
Beendet
20:15 Uhr
Schweden
Schweden
3
0
1
2
Schweden
Lettland
Lettland
2
0
1
1
Lettland
Beendet
20:15 Uhr
19.05.2018 15:15
Schweden
Schweden
6
1
3
2
Schweden
USA
USA
0
0
0
0
USA
Beendet
15:15 Uhr
19.05.2018 19:15
Kanada
Kanada
2
0
1
1
Kanada
Schweiz
Schweiz
3
1
1
1
Schweiz
Beendet
19:15 Uhr

Spielplan - Gruppe A

04.05.2018
Russland
Russland
7
3
1
3
Russland
Frankreich
Frankreich
0
0
0
0
Frankreich
Beendet
16:15 Uhr
Schweden
Schweden
5
2
2
1
Schweden
Weißrussland
Weißrussland
0
0
0
0
Belarus
Beendet
20:15 Uhr
05.05.2018
Schweiz
Schweiz
3
1
1
0
1
Schweiz
Österreich
Österreich
2
0
1
1
0
Österreich
Beendet
12:15 Uhr
n.V.
Frankreich
Frankreich
6
2
1
3
Frankreich
Weißrussland
Weißrussland
2
1
0
1
Belarus
Beendet
16:15 Uhr
Tschechien
Tschechien
3
0
1
1
1
Tschechien
Slowakei
Slowakei
2
1
1
0
0
Slowakei
Beendet
20:15 Uhr
n.V.
04.05.2018
USA
USA
5
1
2
1
0
USA
Kanada
Kanada
4
2
1
1
0
Kanada
Beendet
16:15 Uhr
n.P.
Deutschland
Deutschland
2
0
1
1
0
Deutschland
Dänemark
Dänemark
3
0
2
0
0
Dänemark
Beendet
20:15 Uhr
n.P.
05.05.2018
Norwegen
Norwegen
2
2
0
0
0
Norwegen
Lettland
Lettland
3
0
1
1
1
Lettland
Beendet
12:15 Uhr
n.V.
Finnland
Finnland
8
2
3
3
Finnland
Südkorea
Südkorea
1
0
1
0
Südkorea
Beendet
16:15 Uhr
Dänemark
Dänemark
0
0
0
0
Dänemark
USA
USA
4
1
2
1
USA
Beendet
20:15 Uhr