WM

Schweiz
5
0
3
2
Schweiz
Lettland
4
0
3
1
Lettland
Beendet
15:15 Uhr
Schweiz:
24'
Niederreiter
27'
Niederreiter
29'
Hofmann
46'
Andrighetto
59'
Blum
 / Lettland:
34'
Rēdlihs
38'
Rēdlihs
39'
Ķēniņš
47'
Širokovs
60
17:42
Fazit
Wer die Partie in Moskau im Sportpalast gesehen hat, hat ganz sicher nichts falsch gemacht. Beide Teams liefern sich ein Offensivspektakel, in dem am Ende die Schweiz als das glücklichere Team den Sieg davonträgt. Hinten agieren beide Mannschaften teilweise vogelwild und das wird den Coaches einiges Schweissperlenen auf die Stirn getrieben haben aber im Endeffekt war das beste Werbung für Eishockey. Da die Schweiz auch im Schlussabschnitt ein wenig mehr versucht hat nach vorne zu spielen, kann man auch davon sprechen, dass der Sieg verdient an die Eidgenossen geht. Die bleiben auch im vierten Spiel in Folge nach regulärer Spielzeit ungeschlagen und können sich Hoffnung auf das Viertelfinale machen.Die Letten bleiben am Tabellenende der Gruppe A und müssen nun schauen, dass sie langsam Punkte sammeln um nicht sogar abzusteigen.
60
17:33
Spielende
60
17:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ronalds Ķēniņš (Lettland)
Unnötige Härte
59
17:27
89 Sekunden fehlen den Schweizern nun zum ersten Drei-Punkte-Spiel der WM. Jetzt nehmen die Letten natürlich schnell den Goalie raus und holen die Brechstange heraus.
59
17:25
Tor für Schweiz, 5:4 durch Eric Blum
Ja wer sagt es denn! Blum nimmt sich ein Herz und erzielt im Alleingang die erneute Führung. Der Jubel ist gross aber zu lange sollten sich die Schweizer nicht freuen.
55
17:23
Das grosse Risiko will keine Mannschaft mehr nehmen. Wie es vielleicht schon zu vermuten war, ist ein Unentschieden nach regulärer Spielzeit nicht mehr weit weg.
50
17:16
Die Fans ist der Halle wissen durchaus zu schätzen, was sie sehen. Die Stimmung ist wirklich gut und das spornt die Teams vielleicht an, noch mehr auf den nächsten Treffer zu spielen.
47
17:06
Tor für Lettland, 4:4 durch Aleksejs Širokovs
Direkte Antwort der Letten. Die Führung hält exakt 28 Sekunden, bevor Širokovs einnetzt. Klasse Aktion der Osteuropäer.
46
17:05
Tor für Schweiz, 4:3 durch Sven Andrighetto
Die Schweiz kann erneut in Front gehen. Andrighetto versucht es nach einem schönen Anspiel von Geering einfach mal und hat Erfolg.
43
17:00
Mal schauen welches Team im Schlussabschnitt noch einmal seine wilden fünf Minuten hat. Beide Mannschaften hatten ihre Torabfolge innerhalb knapp fünf Minuten.
41
16:56
Beginn 3. Drittel
40
16:49
Drittelfazit
Was für ein Mitteldrittel! Nachdem im ersten Abschnitt noch Tore Mangelwaren waren, knallt es im zweiten Drittel richtig. Die Schweizer können durch ihr gutes Überzahlspiel mit 3:0 in Führung gehen. Dann gelingt Lettland allerdings der Anschluss und schon brechen die Eisgenossen ein. Mit 3:3 geht es in die Drittelpasuse und so kann man sich noch auf mindestens 20 Minuten spekatakuläres und spannendes Eishockey freuen. Bei fünf von sechs Partie mit der Schweiz und Lettland gab es im WM-Turnier die Verlängerung. Die Tendenz geht also in Richtung Overtime.
40
16:44
Ende 2. Drittel
39
16:38
Tor für Lettland, 3:3 durch Ronalds Ķēniņš
Unfassbar, wie die Letten zurückkommen. Ķēniņš nutzt einen kapitalen Bock in der Hintermannschaft der Schweizer und gleicht aus. Innerhalb von gut fünf Minuten holen die Osteuropäer einen 3:0 Rückstand auf.
38
16:37
Tor für Lettland, 3:2 durch Miķelis Rēdlihs
Jetzt wird es bunt! Wie schon Niederreiter gelingt auch Rēdlihs ein Doppelpack. Sie markieren ihre Tore jeweils in Überzahl. Damit sind die Letten nun entgültig zurück im Spiel.
37
16:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Geering (Schweiz)
Halten des Stocks
36
16:35
Jetzt haben die Letten ein wenig Rückenwind erhalten. Sie können etwas mehr Druck aufbauen als zuvor im Spiel und wollen den Anschlusstreffer.
34
16:30
Tor für Lettland, 3:1 durch Miķelis Rēdlihs
Mit dem ersten Treffer des Nachmittags für die Letten, melden sie sich im Spiel an. Wenn erst einmal der erste Treffer geschafft ist, kann es nach Meinung der Letten sicher so weitergehen. Miķelis Rēdlihs wird in Überzahl schön freigespielt und netzt ein.
32
16:30
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lino Martschini (Schweiz)
Check gegen die Bande
32
16:25
Heute sieht es mal nicht danach aus, alsob die Schweizer mit einem Rückstand im Schlussdrittel leben müssen bzw. eine Overtime ansteht.
29
16:22
Tor für Schweiz, 3:0 durch Grégory Hofmann
Also jetzt läuft es aber wirklich. Kaum haben die Schweizer die Unterzahl überstanden klingelt es auch schon wieder im Kasten der Letten. Hofmann bringt sein Team mit 3:0 in Front.
27
16:21
Kleine Strafe (2 Minuten) für Samuel Walser (Schweiz)
Beinstellen
27
16:13
Tor für Schweiz, 2:0 durch Nino Niederreiter
Es läuft bei der Schweiz, es läuft bei Nino Niederreiter! Wieder in Überzahl lassen sich die Jungs um Coach Patrick Fischer nicht nehmen einen Treffer draufzulegen. Niederreiter mit einem Doppelpack.
25
16:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Aleksejs Širokovs (Lettland)
Elbogencheck
24
16:09
Tor für Schweiz, 1:0 durch Nino Niederreiter
Jetzt können sich die Schweizer zum ersten Mal im Powerplay belohnen. Niederreiter ist es am Ende, der den Puck im Tor unterbringt.
23
16:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ralfs Freibergs (Lettland)
Unkorrekte Ausrüstung
23
16:06
Beide Mannschaften warten zu Beginn des Mitteldrittels erst einmal ab. Was bietet der Gegner an? Wo können wir vielleicht einen Fehler ausnutzen. Das sind Fragen, die sich die Teams jetzt ganz sicher fragen.
21
16:02
Beginn 2. Drittel
20
15:50
Drittelfazit
Die Schweizer machen das, was sie am besten können. Offensiv nach vorne spielen und hoffen, dass irgendwann ein Schuss den Weg ins Tor findet. Das klappt zumeist nur im Abschlussdrittel und so könnte es durchaus auch heute sein. Die Letten sind ihrerseits relativ passiv und schauen erst einmal, wie man die Angriffe der Schweizer bestmöglich abwehren kann. So geht es mit einem torlosen 0:0 in die erste Drittelpause.
20
15:47
Ende 1. Drittel
17
15:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Zemgus Girgensons (Lettland)
Check gegen die Bande
16
15:41
Auch die Schweizer können ihr Powerplay nicht erfolgreich gestalten. Es geht weiterhin flott zur Sachen und im Defensivbereich lassen die Team einiges zu. Ein Tor liegt hier in der Luft. Die Möglichkeit darauf hätten beide Mannschaften.
13
15:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Edgars Siksna (Lettland)
Haken
11
15:33
Die doppelte Unterzahlt haben die Schweizer extrem gut verteidigt. Die Letten sind zu keinem Schuss gekommen und das ist schon ungewöhnlich.
8
15:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Diaz (Schweiz)
Haken
7
15:26
Kleine Strafe (2 Minuten) für Samuel Walser (Schweiz)
Halten des Gegners
6
15:26
Nach knapp sechs Spielminuten gab es schon zwölf Torschüsse. Flotter Beginn in die Partie. Die Zuschauer freut es, so viel Offensive zu sehen.
2
15:20
Das Spiel könnte durchaus besser starten für die Letten. Džeriņš sitzt erst einmal auf der Strafbank und muss mit anschauen, wie sein Team gegen den drohenden Gegentreffer kämpft.
1
15:18
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Andris Džeriņš (Lettland)
Check von hinten
1
15:16
Spielbeginn
14:50
Das die letzten Partien viel Kraft gekostet haben dürfte klar sein. Die Kraftfrage dürfte heute ein kleiner Vorteil für Lettland sein, die gestern einen Tag Spielfrei hatten.
14:37
Ähnlich sieht das bei Lettland aus. Für sie ist ein Sieg heute fast Pflicht, wenn man ins Viertelfinale möchte. Mit zwei Niederlagen in der Overtime und einer deutlichen Niederlage gegen Russland, muss heute eine deutliche Leistungssteigerung kommen.
14:35
Was die Schweizer in ihren ersten drei Turnierspielen geleistet hat ist erstaunlich. Dreimal konnten sie sich mit einem sehr späten Tor in die Verlängerung retten und sich somit mindestens einen Punkt sichern. Am gestriegen Tag gelang sogar ein Zwei-Punkte-Spiel gegen Dänemark. Mit vier Punkten liegen sie aktuell auf Platz fünf der Tabelle. Wenn man noch ernsthaft vom Viertelefinale träumen will, sollte heute besser ein Sieg her.
14:31
Herzlich willkommen zur Eishockey-Weltmeisterschaft in Russland! In der Gruppe A steht heute Nachmittag das Duell zwischen der Schweiz und Lettland auf dem Programm. Das Eröffnungsbully soll um 15:15 Uhr im Sportpalast von Moskau erfolgen.

Aktuelle Spiele

19.05.2016 19:15
Kanada
Kanada
6
1
3
2
Kanada
Schweden
Schweden
0
0
0
0
Schweden
Beendet
19:15 Uhr
21.05.2016 15:15
Finnland
Finnland
3
0
3
0
Finnland
Russland
Russland
1
1
0
0
Russland
Beendet
15:15 Uhr
21.05.2016 19:15
Kanada
Kanada
4
2
1
1
Kanada
USA
USA
3
0
3
0
USA
Beendet
19:15 Uhr
22.05.2016 15:15
Russland
Russland
7
2
3
2
Russland
USA
USA
2
0
1
1
USA
Beendet
15:15 Uhr
22.05.2016 19:45
Finnland
Finnland
0
0
0
0
Finnland
Kanada
Kanada
2
1
0
1
Kanada
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - Gruppe A

06.05.2016
Schweden
Schweden
2
1
0
0
1
Schweden
Lettland
Lettland
1
0
0
1
0
Lettland
Beendet
15:15 Uhr
n.V.
Tschechien
Tschechien
3
1
1
1
Tschechien
Russland
Russland
0
0
0
0
Russland
Beendet
19:15 Uhr
07.05.2016
Schweiz
Schweiz
2
1
0
1
0
Schweiz
Kasachstan
Kasachstan
3
0
1
1
0
Kasachstan
Beendet
11:15 Uhr
n.P.
Norwegen
Norwegen
0
0
0
0
Norwegen
Dänemark
Dänemark
3
0
2
1
Dänemark
Beendet
15:15 Uhr
Lettland
Lettland
3
0
1
2
0
Lettland
Tschechien
Tschechien
4
2
0
1
0
Tschechien
Beendet
19:15 Uhr
n.P.
06.05.2016
USA
USA
1
1
0
0
USA
Kanada
Kanada
5
2
1
2
Kanada
Beendet
15:15 Uhr
Finnland
Finnland
6
0
4
2
Finnland
Weißrussland
Weißrussland
2
0
1
1
Belarus
Beendet
19:15 Uhr
07.05.2016
Slowakei
Slowakei
4
2
1
1
Slowakei
Ungarn
Ungarn
1
1
0
0
Ungarn
Beendet
11:15 Uhr
Frankreich
Frankreich
3
1
1
0
0
Frankreich
Deutschland
Deutschland
2
0
2
0
0
Deutschland
Beendet
15:15 Uhr
n.P.
Weißrussland
Weißrussland
3
0
2
1
Belarus
USA
USA
6
2
3
1
USA
Beendet
19:15 Uhr