WM

Tschechien
3
1
1
1
Tschechien
Russland
0
0
0
0
Russland
Beendet
19:15 Uhr
Tschechien:
15'
Kundrátek
21'
Červenka
59'
Birner
 / Russland:
60
21:33
Fazit:
3:0 schlägt Tschechien den Favoriten Russland und das auch in der Höhe verdient. Die Hausherren hatten weit mehr Scheibenbesitz, hätten aber wohl auch noch eine Stunde spielen können, ohne ein Tor zu erzielen. Sie hatten einfach keine Ideen um das tschechische Abwehrbollwerk zu bezwingen. Vladimír Vůjteks Team hat ein Spiel auf taktisch extrem hohen Niveau gezeigt und gegen die starke russische Offensive nahezu nichts zugelassen. Kurz vor Ende des Mitteldrittels schwammen sie etwas, hatten das Glück aber auf ihrer Seite. Birner machte per Empty-Netter alles klar. Russland muss am Sonntag gegen Kasachstan ran und Tschechien schon morgen Abend gegen Lettland. Einen schönen Abend noch.
60
21:31
Spielende
60
21:31
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tomas Plekanec (Tschechien)
Beinstellen
60
21:30
Kleine Strafe (2 Minuten) für Evgeniy Dadonov (Russland)
Hoher Stock
59
21:27
Tor für Tschechien, 3:0 durch Michal Birner
Birner macht per Empty-Netter den Deckel drauf.
58
21:25
Die letzten zwei Minuten laufen. Es ist nochmal etwas Tempo in die Partie gekommen, aber auch das hilft der Sbornaja nicht.
55
21:20
So langsam aber sicher läuft den Hausherren die Zeit davon. Bei nur noch fünf Minuten Spielzeit liegen sie noch mit zwei Toren in Rückstand. Auf dem Eis passiert nichts, die Mannschaften egalisieren sich komplett. Insgesamt gab es in den letzten 15 Minuten erbärmliche acht Torschüsse.
52
21:15
Kleine Strafe (2 Minuten) für Vadim Shipachyov (Russland)
Da er Michal Jordan gelegt hat, muss er in die Kühlbox.
51
21:14
In den letzten Minuten ist es schon fast beschämend wie einfallslos Team Russland agiert. Der viele Scheibenbesitz hilft einfach nicht. Obwohl sie mit zwei Treffern zurückliegen, haben sie im Schlussdrittel erst fünf Schüsse aufs Tor gebracht.
48
21:09
Auch die Überzahl bringt Oļegs Znaroks Team nichts. Sie haben extrem viel Scheibenbesitz, können die extrem gut stehende tschechische Defensive aber nicht ansatzweise in Gefahr bringen. Die Gäste gönnen sich auf der anderen Seite eine Pause in der Offensive und bringen es bislang auf einen Torschuss im Schlussdrittel.
46
21:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jan Kolář (Tschechien)
Wegen Haltens muss er vom Eis und beschert seinem Team 20 Sekunden in doppelter Unterzahl.
45
21:04
Ein russischer Spieler rutscht im Aufbauspiel aus. Tomas Plekanec ist sofort zur Stelle und zieht ab, Bobrovski ist aber da.
45
21:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für Radim Šimek (Tschechien)
Beinstellen
45
21:01
David Pastrňák fasste das bisherige Spiel in einem Interview in der Drittelpause gut zusammen: "Wir lassen sie (Russland) spielen und sie können so viel sie wollen um unser Tor herumkurven. Mehr lassen wir aber nicht zu." Genau so sahen auch die ersten fünf Minuten des Schlussdrittels aus.
43
20:58
Die Teams kämpfen verbissen um jede einzelne Scheibe, völlig egal wo sie sich befindet. Die Zuschauer versuchen ihre Helden lautstark nach vorne zu treiben. Dazu braucht Russland aber erstmal ein Tor.
41
20:55
Das Schlussdrittel läuft im VTB-Eispalast. Schafft Russland noch die Wende?
41
20:54
Beginn 3. Drittel
40
20:43
Drittelfazit:
2:0 führt Tschechien gegen Russland nach dem Mitteldrittel - und das nicht unverdient. Die Gäste erwischten den besseren Start und kamen ein ums andere Mal gefährlich vor Bobrovskis Kiste. Die Sbornaja liess bis etwa Minute 35 alles vermissen, um dann umso mehr aufzudrehen und alles, aber auch wirklich alles neben das Gehäuse zu ballern. Trotz des Rückstandes ist noch alles drin, besonders wenn sie so weitermachen, wie in den letzten fünf Minuten.
40
20:39
Ende 2. Drittel
39
20:39
Es wirkt fast so als machten sie es mit Absicht. Wieder schiesst Nikita Zaitsev ohne Not und aus kurzer Distanz neben das Tor. Oļegs Znaroks rastet auf der Bank aus.
37
20:35
Nikita Zaitsev ist genauso blind wie Sergei Mozyakin vorhin. Auch er schafft es aus drei Metern zwei daneben zu schiessen. Das Publikum tobt und versucht das Team zu einem Torerfolg zu schreien.
36
20:34
Maxim Chudinov hat keine Lust mehr auf die vielen kurzen Pässe und zieht von der blauen ab. Robert Kousal geht dazwischen und wehrt die Scheibe mit dem Oberschenkel ab, der dürfte ihm jetzt ordentlich brennen.
35
20:33
Im Mitteldrittel hat Russland erst zweimal auf Furchs Tor geschossen. Das ist bezeichnend für ihre Unterlegenheit im zweiten Spielabschnitt. Sie haben zwar ungefähr genauso viel Scheibenbesitz wie der Gegner, aber es fehlen dann völlig die Ideen, sobald es in die gefährliche Zone geht.
33
20:27
Wie kann er den denn bitte nicht machen? Sergei Mozyakin bekommt die Scheibe von hinter dem Tor und muss aus einem Meter wirklich nur noch einschieben. Er will es dann aber zu genau machen und trifft nur die Latte.
31
20:24
Jetzt wäre eine gute Möglichkeit den Anschlusstreffer zu erzielen für die Sbornaja.
31
20:23
Kleine Strafe (2 Minuten) für Roman Červenka (Tschechien)
Wegen Behinderung bekommt er eine Pause.
30
20:22
Sergei Shirokov hat auch einen Schläger ins Gesicht bekommen. Diesmal von Tomáš Kundrátek, Aber auch da war keine Absicht dabei. Kopfschmerzen dürfte er trotzdem davontragen.
29
20:20
Sergei Bobrovski bekommt versehentlich Tomas Plekanecs Schläger ins Gesicht. Das ist auf jeden Fall schnerzhaft, steckt der Goalie aber weg.
26
20:16
Oļegs Znaroks Team macht in der Defensive jetzt teilweise katastrophale Fehler. Sie ermöglichen es Tschechien immer wieder alleine auf den starken Bobrovski zuzufahren. Besonders Pastrňák gefällt auf Seiten der Gäste.
24
20:14
Fast das dritte Tor! Červenka ist heute in Galaform. Seine Defensivleute fangen die Scheibe ab und dann kommt sie ganz schnell zu ihm auf die linke Seite. In der Mitte steht zwar noch sein Mitspieler, den übersieht er aber geflissentlich und prüft erneut Bobrovski.
23
20:12
Russland zeigt sich deutlich geschockt vom zweiten Gegentreffer und spielt bei weitem nicht so stark wie zu Beginn der Partie.
21
20:09
Tor für Tschechien, 2:0 durch Roman Červenka
Vladimír Vůjteks Mannschaft erhöht per Blitzstart auf 2:0. David Pastrňák feuert ein Geschoss ohnegleichen von der blauen Linie das allerdings abgefangen wird. Dann kommt es vor Sergei Bobrovskis Tor zu einem Gestocher und Roman Červenka haut die Scheibe ins Tor.
21
20:08
Das Mitteldrittel läuft in Moskau und Tschechien holt sich das erste Bully.
21
20:08
Beginn 2. Drittel
20
19:55
Drittelfazit:
Etwas überraschend führt Team Tschechien gegen die Sbornaja mit 1:0. Aber was sahen die Fans bitte für ein klasse Spiel? Von der ersten Sekunde an ging es in allerhöchstem Tempo hin und her. Russland hatte weit mehr Scheibenbesitz, es fehlte aber vor dem Tor die zündende Idee. Mit der Zeit gelang es den Gästen sich etwas zu befreien und Kundráteks Treffer nach 15 Minuten liess das Spielgeschehen dann kippen. Diese russische Mannschaft ist aber noch lange nicht am Ende und es warten noch aufregende 40 Minuten auf uns.
20
19:52
Ende 1. Drittel
20
19:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Maxim Chudinov (Russland)
Beinstellen
19
19:49
Tschechien steht in der Defensive sehr gut und lässt trotz der Unterzahl nichts zu. Das Tor hat ihnen anscheinend gut getan.
17
19:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Michal Kempný (Tschechien)
Wegen Behinderung muss er in die Box.
16
19:46
Nächste sehr gute Chance für Tschechien. Vladimír Vůjtek hat seine Mannschaft offenbar gut eingestellt. Milan Doudera steht in zentraler Position völlig frei und prügelt die Scheibe aufs Tor. Sergei Bobrovski bekommt gerade noch so die Schoner zusammen und wehrt ab.
15
19:42
Tor für Tschechien, 1:0 durch Tomáš Kundrátek
Über Kempný kommt die Scheibe in die gefährliche Zone und landet dann bei Kundrátek. Der fackelt nicht lange und zieht aus etwa zehn Metern ab. Ein russischer Verteidiger hält noch die Kelle dazwischen und macht den Puck dadurch unhaltbar für Bobrovski.
13
19:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sergei Kalinin (Russland)
Wegen Beinstellens bekommt er eine Pause.
12
19:38
Es ist unglaublich wie stark die Sbornaja spielt. Sie lassen ihrem Gegner keine Luft zum Atmen und schnüren ihn förmlich im eigenen Drittel ein. Es scheint nur eine Frage der Zeit bis das erste Tor fällt.
10
19:36
Sergei Kalinin fährt über die linke Seite ins Drittel der Tschechen. In der Mitte ist Slava Voynov mitgekommen und bietet sich an. Kalinin will die Scheibe in den Slot spielen, wird aber abgefangen.
9
19:35
Die Russen schaffen es den Puck schier ewig zu halten und mit jeder Selunde nähern sie sich dem gegnerischen Tor mehr. Die eine gewinnbringende Lücke haben sie aber noch nicht gefunden.
8
19:33
Das erste Powerplay im Spiel konnten die Tschechen nicht zu ihren Gunsten nutzen. Nicht einmal eine wirkliche Torchance sprang heraus.
6
19:31
Kleine Strafe (2 Minuten) für Team Russland (Russland)
Zu viele Spieler auf dem Eis.
6
19:29
Roman Červenka und Tomas Plekanec erobern die Scheibe und fahren einen Konter. Sie lassen sich etwas weit nach links abdrängen, Červenka wagt aber den Schuss aus spitzem Winkel und scheitert an Bobrovski.
6
19:28
Wenn die Russen mal Fahrt aufnehmen, wird es ganz schwer für Vladimír Vůjteks Mannschaft und sie finden bisher auch in der Offensive noch kein Mittel um gefährlich zu werden.
4
19:26
Roman Lyubimov versucht sich mit dem ersten besseren Schuss. Auf der rechten Seite geht er durch, zielt allerdings zu zentral und die Scheibe geht genau auf Furch.
2
19:22
Gleich zu Beginn wird klar, dass diese beiden Teams sich hier und heute nichts schenken werden. Es geht hart zur Sache.
1
19:21
Nachdem die Mannschaften noch ausgiebig vorgestellt wurde, geht es endlich los. Russland holt sich gleich mal das erste Bully.
1
19:20
Spielbeginn
19:11
Die Stimmung in der Halle ist spitzenmässig. Gleich geht es hier los. Freuen wir uns auf eine unterhaltsame Partie.
19:06
In der mit 12.000 Zuschauern natürlich ausverkauften Halle hat zwischen den beiden Spielen noch eine pompöse Einweihungsfeier stattgefunden.
19:02
Die Tschechen um Kapitän Tomas Plekanec stehen aktuell nur auf Rang sechs der IIHF-Weltrangliste, während Pavel Datsyuks Team hinter Kanada den zweiten Platz belegt.
18:56
Insgesamt konnten die beiden Nationalmannschaften fünf der letzten acht Turniere für sich entscheiden. Wobei Russland davon vier gewann. Es dürfte also klar sein, in welche Richtung es für beide Teams im Turnierverlauf gehen soll. Dazu wollen die von Oļegs Znaroks trainierten Russen natürlich ihren Heimvorteil nutzen.
18:51
Bei der letztjährigen WM in Tschechien konnte Team Russland bis ins Finale vorstossen, zog mit 1:6 gegen Kanada allerdings deutlich den Kürzeren. Die Tschechen hingegen unterlagen bereits im Halbfinale gegen den späteren Sieger mit 0:2. Auch das Spiel um Platz drei ging gegen die USA mit 0:3 verloren und so blieb nur der ungeliebte vierte Platz.
18:47
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Spiel der Eishockey-WM 2016 in der Gruppe A. Mit Tschechien und Russland steigen zwei der absoluten Top-Favoriten in das Turnier ein. Face Off ist um 19:15 Uhr im VTB-Eispalast.

Aktuelle Spiele

17.05.2016 19:15
Russland
Russland
4
2
2
0
Russland
Schweden
Schweden
1
0
0
1
Schweden
Beendet
19:15 Uhr
19.05.2016 15:15
Tschechien
Tschechien
1
1
0
0
0
Tschechien
USA
USA
2
0
1
0
0
USA
Beendet
15:15 Uhr
n.P.
Finnland
Finnland
5
1
2
2
Finnland
Dänemark
Dänemark
1
0
1
0
Dänemark
Beendet
15:15 Uhr
19.05.2016 19:15
Kanada
Kanada
6
1
3
2
Kanada
Schweden
Schweden
0
0
0
0
Schweden
Beendet
19:15 Uhr
Russland
Russland
4
0
3
1
Russland
Deutschland
Deutschland
1
1
0
0
Deutschland
Beendet
19:15 Uhr

Spielplan - Gruppe A

06.05.2016
Schweden
Schweden
2
1
0
0
1
Schweden
Lettland
Lettland
1
0
0
1
0
Lettland
Beendet
15:15 Uhr
n.V.
Tschechien
Tschechien
3
1
1
1
Tschechien
Russland
Russland
0
0
0
0
Russland
Beendet
19:15 Uhr
07.05.2016
Schweiz
Schweiz
2
1
0
1
0
Schweiz
Kasachstan
Kasachstan
3
0
1
1
0
Kasachstan
Beendet
11:15 Uhr
n.P.
Norwegen
Norwegen
0
0
0
0
Norwegen
Dänemark
Dänemark
3
0
2
1
Dänemark
Beendet
15:15 Uhr
Lettland
Lettland
3
0
1
2
0
Lettland
Tschechien
Tschechien
4
2
0
1
0
Tschechien
Beendet
19:15 Uhr
n.P.
06.05.2016
USA
USA
1
1
0
0
USA
Kanada
Kanada
5
2
1
2
Kanada
Beendet
15:15 Uhr
Finnland
Finnland
6
0
4
2
Finnland
Weißrussland
Weißrussland
2
0
1
1
Belarus
Beendet
19:15 Uhr
07.05.2016
Slowakei
Slowakei
4
2
1
1
Slowakei
Ungarn
Ungarn
1
1
0
0
Ungarn
Beendet
11:15 Uhr
Frankreich
Frankreich
3
1
1
0
0
Frankreich
Deutschland
Deutschland
2
0
2
0
0
Deutschland
Beendet
15:15 Uhr
n.P.
Weißrussland
Weißrussland
3
0
2
1
Belarus
USA
USA
6
2
3
1
USA
Beendet
19:15 Uhr