DEL

Iserlohn
2
0
1
1
Iserlohn Roosters
Straubing
1
0
1
0
Straubing Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Iserlohn:
28'
Brown
43'
Costello
 / Straubing:
26'
Klassen
60
21:56
Fazit:
Iserlohn rettet das knappe 2:1 über die Zeit und sichert sich wichtige Zähler für das Playoff-Rennen! Am Seilersee gewann heute das aktivere und leicht bessere Team. Dennoch bleibt ein Makel: Das 2:1 von Costello wirft Fragen auf. Tigers-Goalie Vogl wurde beim goldenen Tor von Iserlohn umgefahren und verlor noch vor dem Einschlag seine Maske. Die Straubinger verlieren somit mehr als unglücklich, bestätigten aber auch am Seilersee ihren Formanstieg. Können die Bayern diese Leistung in den kommenden Wochen bestätigen, sind die Playoffs absolut machbar!
60
21:51
Spielende
60
21:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tom Pokel (Straubing Tigers)
In Iserlohn kochen die Emotionen hoch! Tigers-Coach Pokel kann eine Entscheidung der Referees nicht akzeptieren und kassiert dann zwei Minuten! Die Roosters jetzt bis zum Spielende in Überzahl.
60
21:46
Spannung pur am Seilersee! Vogl ist vom Eis, noch 60 Sekunden.
59
21:44
Noch 90 Sekunden! Straubing probiert alles, noch wackelt Iserlohn nicht! Auszeit Tigers und Vogl vor dem Sprung auf die Bank.
58
21:43
Diesmal haben die Roosters das Unterzahl-Spiel besser im Griff! Mike Connolly hat am rechten Pfosten zwar viel Platz, verliert dann aber den Halt und landet auf dem Hosenboden. Iserlohn komplett!
55
21:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Blaine Down (Iserlohn Roosters)
Es bleibt eng! Jetzt geht auch noch Down runter! Beinstellen.
54
21:39
Iserlohn verteidigt das 2:1! Die Tigers zeigen ein ganz starkes Powerplay und sorgen für Dauerdruck. Mike Zalewski probiert es am rechten Alu mit feiner Technik und legt sich das Hartgummi beim Gang nach vorn sogar durch die Beine. Sebastian Dahm ist erst ohne Sicht, klärt dann aber hervorragend!
52
21:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kevin Schmidt (Iserlohn Roosters)
Schmidt reduziert seine Kampfhähne und Straubing darf wieder hoffen! Beinstellen.
52
21:32
Wieder ist der Puck im Netz, wieder ist der Goalie ohne Helm - doch jetzt zählt das Tor nicht. Geht aber in Ordnung: Dahm ist bereits Sekunden ohne Maske, nimmt nicht mehr am Spiel teil und erst daanch landet ein Schuss von aussen im Tor. Den Straubinger Jubel kann man aber nachvollziehen...
51
21:30
Wirklich? Jetzt verliert Goalie Dahm seine Maske und die Tigers jubeln direkt mal los. Scheinbar zählen diese Treffer heute ja! Erneute Diskussionen.
50
21:29
Es laufen die letzten zehn Minuten und Straubing lebt! Klassen donnert wie beim 0:1 aus der Distanz auf die Bude und Friedrich blockt mit seinem Körper.
47
21:25
Die Tigers brauchen eine kleine Auszeit, sind nach dem Rückschlag nun aber wieder auf Augenhöhe. Connolly verfolgt den Puck mit den Augen und wischt das Hartgummi dann mit ganz viel Gefühl aus der Luft an den linken Aussenpfosten!
43
21:23
Disziplinarstrafe (10 Minuten) für Mike Hedden (Straubing Tigers)
43
21:17
Tor für Iserlohn Roosters, 2:1 durch Chad Costello
Absoluter Wahnsinn in Iserlohn! Martinovic fährt in Vogl und der Goalie verliert daraufhin seine Maske. Costello macht den Abpraller rein, kann es aber selbst kaum fassen, dass der Treffer zählen soll. Dann kassiert Hedden nach Diskussionen eine grosse Strafe und mit einem Mal ziehen die Refs doch noch den späten Videobeweis. Der geht aber pro Tor aus, 2:1. Wild!
42
21:15
Gute Idee! Mike Zalewski tankt sich in den Slot durch und hebelt die Scheibe dann mit der Rückhand unangenehm auf die linke Seite. Dahm muss aufpassen und hält den Schläger dann im richtigen Moment raus.
41
21:11
Ab ins Finale! Finden wir noch einen Sieger oder geht es in die Overtime?
41
21:11
Beginn 3. Drittel
40
20:54
Drittelfazit
Aus 0:0 mach 1:1! Auch nach 40 Minuten geht die Partie am Seilersee mit einem Remis in die Unterbrechung. Straubing überraschte zunächst mit Offensiv-Wucht und traf zunächst zum 0:1. Kurz darauf hatten die Tigers sogar in Unterzahl die Chance auf das 2:0, kassierten im Gegenzug dann aber den 1:1-Ausgleich. Die Roosters legten in den letzten Minuten nochmal zu, gefährlich wurde es aber nicht mehr.
40
20:54
Ende 2. Drittel
38
20:50
Die Nadelstiche der Tigers lassen nun seit einigen Minuten auf sich warten. Iserlohn ist dem 2:1 momentan deutlich näher. Es fehlen die klaren Situationen, direkt vor dem Goalie.
36
20:45
Fast das 2:1! Iserlohn macht es im Slot ganz schnell und Combs probiert am linken Alu den Tip-In. Vogl wirft sich nach vorn und vereitelt die Chance dann mit einem ganz starken Stick-Save.
33
20:41
Nächster Abschluss: Costello zieht nach innen, holt aus und testet dann die Qualität des Schoners von Vogl. Es geht rauf und runter!
31
20:39
Am Seilersee brennt jetzt die Bude! Grosschancen auf beiden Seiten! Loibl hält seinen Schläger am linken Alu einen Tick zu spät in die Flugbahn, auf der anderen Seite überrascht Orendorz mit einem frechen Onetimer von ganz aussen.
28
20:35
Tor für Iserlohn Roosters, 1:1 durch Chris Brown
Schneller Gegenschlag! Und das ist mehr als unglücklich für Straubing: Mitchell holt die Riesenchance für die Tigers raus, kann sie aber nicht verwerten und kurz darauf fährt Iserlohn einen perfekten Konter. Brown wartet am langen Alu und drückt die Scheibe dann ins Netz!
28
20:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Colton Jobke (Straubing Tigers)
Die Roosters dürfen ins Powerplay! Jobke checkt mit dem Knie und darf zur Belohnung auf das Holz.
27
20:33
Iserlohn wirkt vom Rückschlag nur unwesentlich verunsichert. Auch Brown bemüht die Blaue Linie und verzieht knapp. Das Hartgummi zischt dicht am rechten Pfosten vorbei und geht dann in die Bande.
26
20:28
Tor für Straubing Tigers, 0:1 durch Sam Klassen
Denkste! Straubing wechselt und findet mit der frischen Reihe die perfekte Lösung. Iserlohn wird erst müde gespielt, dann hämmert Klassen einen Schlagschuss von rechts oben links in den Winkel!
26
20:27
So langsam kommen auch die Gastgeber wieder auf die Beine. Iserlohn braucht im 2. Drittel etwas länger, ist jetzt aber wieder an der Scheibe.
24
20:24
Flatterding! Oblinger steht am rechten Pfosten und hält die Kelle dann einfach mal in die Flugbahn der Scheibe. Das Ding eiert wild durch die Luft und geht dann hauchzart am Alu vorbei!
23
20:23
Brown und Down! Beide Rooster-Cracks erzwingen die erste Doppelchance des 2. Drittels und feuern jeweils aus dem hohen Slot um die Wette. Vogl pariert jeweils ganz stark!
21
20:20
In der Eissporthalle am Seilersee läuft die zweite Runde.
21
20:20
Beginn 2. Drittel
20
20:04
Drittelfazit:
Es geht mit einem 0:0 in die erste Unterbrechung! Am Seilersee sahen die Fans ein attraktives, aber torloses 1. Drittel. Iserlohn nahm nach ein paar Minuten das Heft in die Hand und setzte mehr und mehr Torschüsse ab. Straubing fand in der Offensive fast gar nicht statt, kann mit dem 0:0 aber erstmal zufrieden sein.
20
20:02
Ende 1. Drittel
15
19:55
Auch das erste Powerplay der Gäste bleibt ohne Erfolg. Straubing ist bemüht, bleibt aber dennoch harmlos.
13
19:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Louie Caporusso (Iserlohn Roosters)
Unglückliche Szene von Capurusso: Der Rooster zeigt einen tollen Antritt und lupft das Hartgummi am Torraum dann gegen die Latte. Problem: Beim Kampf um den Puck ist der Schläger viel zu hoch.
13
19:51
Halbchancen vom IEC! Iserlohn macht Dampf, kommt dem 1:0 aber nicht näher. Jetzt setzt Florek einen Versuch von links ab und der Schoner von Vogl macht seinen Job!
10
19:46
Ordentliches Powerplay, kein Tor! Iserlohn findet schnell in die richtige Formation und ist am Drücker. Richtig heiss wird es aber dennoch nicht...
8
19:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für James Bettauer (Straubing Tigers)
Nun muss Straubing aber in Unterzahl ran! Bettauer mit einem Beinstellen.
8
19:44
Entlastung! Jetzt kommen die Tigers mal in die Offensive: Williams wartet im Slot und donnert dann einen Onetimer direkt auf den Goalie-Schoner!
7
19:41
Die Roosters sind bislang deutlich aktiver. Bei den Hausherren läuft der Puck flüssig und Straubing rennt hinterher. Die Tigers treten bei Scheibenbesitz auf die Bremse, schenken das Hartgummi dann aber viel zu schnell wieder her.
3
19:35
Beide Klubs kommen gut rein die Stürmer sind sofort auf Betriebstemperatur. Die Tigers testen in Person von Hedden IEC-Goalie Dahm und im Gegenzug marschiert Caporusso. Der Rooster fährt einmal um die Kiste, driftet dann aber etwas zu weit nach aussen ab.
1
19:32
Und los! Die DEL-Action zwischen Roosters und Tigers ist auf dem Weg. Das Bully braucht einen zweiten Versuch, geht dann aber an die Gäste.
1
19:30
Spielbeginn
19:24
Auch am Seilersee steigt die Spannung. Funfact: Beim ersten Duell beider Klubs wanderte eine von Fans gebastelte rote Laterne von Block zu Block. Je nach Spielstand wechselte die Laterne also ihren Besitzer. Heute reisen die Tigers als Schlusslicht an, bald nicht mehr?
19:20
Mit den Straubing Tigers empfangen die Roosters heute Abend das Team der Stunde. Die Tigers werfen als Schlusslicht der Liga nochmal alles in die Waagschale und überraschen derzeit mit einem überaus erfolgreichem Zwischensprint. Fünf der letzten sechs Partien entschieden die Bayern für sich.
19:02
Bei den Kampfhähnen aus Iserlohn startet in diesen Tagen bereits die Vorbereitung auf die kommende Spielzeit. Nach dem Rücktritt von Jari Pasansen führte Neu-Coach Rob Daum die Roosters erst zurück in die Erfolgsspur, nun soll der Trainer auch in der nächsten Eiszeit beim IEC weiter unter Vertrag stehen. Sportlich ist Iserlohn im Soll, ein heutiger Heimsieg würde das 2:3 gegen Nürnberg sofort vergessen machen.
18:56
Hallo und herzlich willkommen zur DEL! Am Seilersee kommt es heute zum Aufeinandertreffen der Iserlohn Roosters und Straubing Tigers. Gelingt dem IEC der Pflichtsieg oder geht der Aufschwung des Tabellenletzten weiter?

Aktuelle Spiele

14.01.2018 16:30
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
1
0
0
Grizzlys Wolfsburg
Iserlohn Roosters
Iserlohn
2
0
2
0
Iserlohn Roosters
Beendet
16:30 Uhr
EHC Red Bull München
München
4
1
1
2
EHC Red Bull München
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
3
1
1
1
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
16:30 Uhr
14.01.2018 19:00
Krefeld Pinguine
Krefeld
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
2
0
2
Fischtown Pinguins
Beendet
19:00 Uhr
16.01.2018 19:30
Adler Mannheim
Mannheim
7
2
2
3
Adler Mannheim
Straubing Tigers
Straubing
3
2
0
1
Straubing Tigers
Beendet
19:30 Uhr
18.01.2018 19:30
Kölner Haie
Kölner Haie
2
2
0
0
Kölner Haie
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
1
0
1
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr

Spielplan - 39. Spieltag 39

08.09.2017
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
2
0
2
0
Düsseldorfer EG
Augsburger Panther
Augsburg
4
2
1
1
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
5
1
2
1
1
Kölner Haie
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
0
2
2
0
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Krefeld Pinguine
Krefeld
2
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
EHC Red Bull München
München
3
1
0
1
1
EHC Red Bull München
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Eisbären Berlin
Berlin
2
2
0
0
Eisbären Berlin
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
0
2
2
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1
1
0
0
0
Iserlohn Roosters
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
0
0
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
2
0
0
ERC Ingolstadt
Straubing Tigers
Straubing
4
0
1
3
Straubing Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Adler Mannheim
Mannheim
6
2
2
2
Adler Mannheim
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
1
0
2
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
10.09.2017
Krefeld Pinguine
Krefeld
5
2
1
2
Krefeld Pinguine
Augsburger Panther
Augsburg
7
1
1
5
Augsburger Panther
Beendet
14:00 Uhr
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
0
1
1
Fischtown Pinguins
Eisbären Berlin
Berlin
7
1
1
5
Eisbären Berlin
Beendet
14:00 Uhr
EHC Red Bull München
München
0
0
0
0
EHC Red Bull München
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
0
1
3
ERC Ingolstadt
Beendet
14:00 Uhr