Champions Hockey League

München
0
0
0
0
EHC Red Bull München
Salzburg
0
0
0
0
EC Red Bull Salzburg
Beendet
19:30 Uhr
60
22:05
Fazit:
Und dann ertönt die Sirene, das erste CHL-Halbfinale zwischen München und Salzburg endet mit einem torlosen 0:0! Der internationale Red-Bull-Clash lieferte uns heute über 60 Minuten Spannung pur und bot uns alles. Alles ausser Tore. Der EHC Red Bull traf bei seinem bislang grössten Champions-Hockey-League-Spiel auf zweikampfstarke Salzburger, die vor allem im ersten Durchgang mit bestem Forechecking überzeugten und die Mannschaft von Don Jackson nicht in die Offensive liessen. Mit fortlaufender Spielzeit steigerte sich dann auch der deutsche Meister und Wolf und Co. lösten sich nach Puck-Annahme schneller von der Scheibe. Richtig intensiv verliefen insbesondere die Schlussphasen der letzten beiden Drittel, wo beide Klubs für diverse Abschlüsse sorgten und die Führung jeweils nur knapp verpassten. Nach 60 Minuten steht am Ende eine Doppelnull auf der Anzeigetafel und eine Vorentscheidung um das Finalticket ist noch lange nicht gefallen. Ob die Salzburger im Rückspiel ihren Heimvorteil nutzen können, erfahren wir am 16. Januar!
60
21:59
Spielende
60
21:58
Disziplinarstrafe (10 Minuten) für Trevor Parkes (EHC Red Bull München)
Parkes haut von der Bank zu und handelt sich eine Disziplinarstrafe ein.
60
21:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan Button (EHC Red Bull München)
60
21:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brent Regner (EC Red Bull Salzburg)
60
21:56
Bruderduell? Ein Treffen von Freunden? Nicht, wenn's um die Wurst geht! 20 Sekunden vor dem Ende entfacht einen Schlägerei zwischen Button und Regner, bei der sogar ein Bankspieler der Münchener zulangt!
60
21:55
Der deutsche Meister will das Last-Minute-Ding! Die Bayern geben nochmal Vollgas und arbeiten am Lucky-Punch. Frank Mauer ist am linken Alu ohne Gegenspieler und verfrachtet den Puck am langen Eck vorbei!
59
21:53
Und dann lauert Abeltshauser! Der Verteidiger initiiert einen Vorstoss und legt am linken Bully-Kreis steil für Shugg vor. Es folgt ein Schuss, der nach einem Abpraller im Handschuh von Michalek landet!
59
21:52
Noch 120 Sekunden! Die österreichischen Bullen schalten nochmal in die Offensive und halten das Hartgummi weit weg von der eigenen Zone.
57
21:50
Raffl! Der routinierte Österreicher greift einen Bandenabpraller schnell auf und setzt sofort zum Bauerntrick an. Aus den Birken riecht den Braten früh und schiebt den Schoner ans Alu!
56
21:48
Haben die Münchener noch mehr Energy im Tank? Salzburg muss Icings ziehen und findet sich häufiger vor ihrem eigenen Goalie wieder, als ihnen lieb ist. Der EHC Red Bull will Druck ausüben und pfeffert aus allen Lagen auf die Kiste.
55
21:45
Es geht in die finalen fünf Minuten, nicht vergessen: Es gibt keine Overtime! Die Schlussphase beginnt mit einem kleinen Tete-a-Tete hinter Michalek, weil Stajan für eine Sekunde überlegt, in den Goalie zu gleiten. Der Ref eilt herbei und kommt ohne Strafen aus.
53
21:44
Was hat dieses Spiel noch mit uns vor? Die Spannung steigt immer weiter und ist es knistert bis unters Hallendach. Schafft ein Team die ganz späte und so wichtige Führung? Maurer sprintet seinem Bewacher auf dem rechten Flügel davon und Michalek zückt die Stockhand!
52
21:41
Chapeau Abeltshauser und Co. ! Die Bayern lassen kaum etwas anbrennen und überstehen dieses gefährliche Salzburg-Powerplay schadlos. Jakubitzka zwirbelt in den allerletzten Sekunden nochmal aus der Distanz drauf, doch Aus den Birken ist zur Stelle!
51
21:39
Die erste Unterzahl-Minute nimmt München den Salzburg schon mal ab! Der österreichische Vizemeister hat die Scheibe, Chancen bleiben aus.
50
21:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Michael Wolf (EHC Red Bull München)
Hui, knifflig! Nun muss auch der bayrische Kapitän vom Parkett (Halten). Die Salzburger erkennen ihre Chance und ziehen sogar ihre Auszeit. Können die Bayern das bittere 0:1 verhindern?
48
21:33
Startet jetzt die ganz heisse Phase? Beide Klubs intensivieren ihre Offensiv-Bemühungen und feuern schneller auf die Kiste. Nun fällt Shugg die Scheibe auf den Schläger und Michalek rettet aus kürzester Distanz! Das erste Tor kündigt sich mehr und mehr an...
46
21:31
Das Alu rettet Aus den Birken! Kurz nach der Wiederaufnahme der Überzahl schieben die Salzburger die Scheibe blitzschnell nach links, wo Pallestrang die beste Möglichkeit des Spiels erzeugt. Der Österreicher visiert die lange Ecke an und pfeffert den Puck mittig gegen den rechten Pfosten!
45
21:26
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mark Voakes (EHC Red Bull München)
Ganz starke Unterzahl der Gäste! Baltram düpiert die EHC-Defensive und setzt sogar zu einem Bauerntrick an. Voakes kommt nicht hinterher und muss tatsächlich das Foul ziehen! Wir spielen 4-gegen-4.
44
21:24
Kleine Strafe (2 Minuten) für Martin Trattnig (EC Red Bull Salzburg)
Die Mega-Chance für den deutschen Meister! Salzburg-Kapitän Trattnig zieht erneut eine Strafe und muss nach einem Ellbogen-Einsatz sogar für 2 + 2 Minuten runter! Das ist ein ganz langes Powerplay für München!
42
21:23
Der deutsche Meister ist am Drücker! Die bayerischen Bullen starten furios und üben gleich ein Powerplay ohne Powerplay aus. Button legt am rechten Slot-Rand ideal vor und Kastner scheitert mit einem Schuss in die kurze Ecke!
41
21:21
Ab in die finalen 20 Minuten! Heute gibt es keine Verlängerung und kein Penaltyschiessen, einzig ein gutes Hinspiel-Ergebnis ist von Bedeutung!
41
21:20
Beginn 3. Drittel
40
21:04
Drittelfazit:
In der Olympia-Eishalle entwickelt sich ein richtiger Eishockey-Krimi! 40 Minuten sind im Halbfinal-Hinspiel mittlerweile auf der Uhr und weiterhin steht es 0:0. Im zweiten Durchgang steigerten sich beide Offensiv-Abteilungen und lieferten uns vor allem am Ende des Drittels Chancen im Minutentakt. München kommt mit den aggressiven Gästen mittlerweile besser zurecht und beschleunigte die Angriffe im Mittelteil deutlich. Gelingt einem RB-Team noch das goldene Tor? Uns erwartet ein hochspannender Schlussabschnitt!
40
21:01
Ende 2. Drittel
39
21:00
Jetzt liegt das erste Tor in der Luft! Salzburg kreiert auch die nächste Gelegenheit und befördert den Puck aus dem Zentrum mit Überschallgeschwindigkeit auf die Bude. Aus den Birken reagiert bärenstark und rettet gegen Raffl!
37
20:57
Einfach mal drauf! Der EC Red Bull Salzburg sichert sich das Offensiv-Bully auf der linken Seite und knallt ansatzlos auf die Bude. Peter Hochkofler nimmt Mass und erwischt die Schoner-Spitze von Aus den Birken!
36
20:56
Beste Phase der Hausherren? Der deutsche Meister löst sich nun schneller von der Scheibe und bringt sie häufiger auf Verdacht in den Slot. Das Problem: Salzburg deckt alle möglichen Lücken perfekt ab.
36
20:54
Wow, wenn der durchkommt! München stürmt über die linke Angriffsseite und hämmert den Puck pfeilschnell vor die Kiste. Hager startet ein und verpasst um Zentimeter!
35
20:52
Das Momentum wechselt aktuell minütlich. Nach dem guten Reihen-Wechsel der Gäste ist es nun der EHC, der wieder mehr Torschüsse fabriziert und offensiv nachsetzt.
34
20:50
Parkes, Parkes, Parkes! Der beste Torschütze des Hausherren will es wissen und probiert es von beiden Seiten mit einem Fernschuss. Salzburg lässt keinen der drei Versuche durch und igelt sich vor Michalek ein!
32
20:49
Die Salzburger führen einen starken Wechsel durch und werden mit der Reihe um Hughes und Duncan deutlich offensiver. Der Puck-Besitz wandert wieder in Richtung Salzburg.
30
20:46
Keine neuen Erkenntnisse! Die Münchener wollen spürbar für das 1:0 sorgen, finden jedoch keinen Weg in den Slot. Topscorer Parkes verschafft sich direkt vor dem Goalie eine gute Position und verliert den Puck dann vom Schläger!
28
20:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Martin Trattnig (EC Red Bull Salzburg)
Spielverzögerung vom Captain! Der EC-Leader muss vom Eis und offeriert den Bayern ein weiteres Powerplay!
27
20:42
Es ist der Kampf um das erste Tor! Das Match ist im 2. Drittel etwas offener und bietet Abschlüsse auf beiden Seiten. Gut möglich, dass das erste Tor heute zum regelrechten Brustlöser wird.
26
20:40
Es geht um jeden Zentimeter! Nun krallen sich die Bayern das Hartgummi und setzen sich vorne fest. Die Salzburger reagieren auf diesen Einmarsch mit Körperlichkeit und lassen es an den Banden krachen!
25
20:38
Gute Idee! Mich Wolf sieht an der Blauen ein freies Fenster und drischt den Puck sofort mitten durch. Ehliz wartet am linken Alu und hebelt den Puck knapp am Gehäuse vorbei!
23
20:36
Danach geht es ruhiger zu, München ist wieder vollzählig! Die Roten Bullen von Don Jackson halten die Null und übernehmen wieder das Spielgerät.
22
20:35
Salzburg macht sofort Dampf! Die Gäste stellen sich direkt in der Formation auf und ballern schon nach wenigen Sekunden von links via Hughes auf die Butze. Im Zentrum probiert Raffl den Tip-In und der Puck zischt links am Alu vorbei!
21
20:30
Kleine Strafe (2 Minuten) für Trevor Parkes (EHC Red Bull München)
Unglückliche Szene! Mitchell verschafft sich im Zentrum eine Menge Raum und verpasst im hohen Slot nur knapp eine Top-Chance. Parkes arbeitet und schiebt währenddessen am linken Alu und holt sich eine Strafe ab! Erstes Powerplay für die Salzburger.
21
20:29
Hinein in die zweiten 20 Minuten! Bei den Red Bulls Salzburg kehrt Steve Michalek ins Tor zurück - mit neuer Kufe.
21
20:28
Beginn 2. Drittel
20
20:14
Drittelfazit:
Beim Red-Bull-Gipfel zwischen München und Salzburg steht es nach 20 intensiven Minuten noch 0:0. Im 1. Drittel war die grosse Bedeutung des Spiels nahezu in jeder Szene klar zu erkennen und minimierte die Risikobereitschaft auf beiden Seiten sehr deutlich. Die RB-Klubs gingen dabei in den Zweikämpfen hart zu Werke, führten die Scheibe jedoch nur selten bis vor den gegnerischen Goalie. Salzburg überraschte die Hausherren mit einem frühen Forechecking und präsentierte sich insgesamt etwas aktiver und gefährlicher.
20
20:10
Ende 1. Drittel
19
20:07
Der Torhüterwechsel lässt das PP des deutschen Meisters etwas abebben ist danach nicht mehr so abschlussstark. Salzburg ist wieder komplett.
18
20:05
Kurioser Goalie-Wechsel bei Salzburg! Bei der Glanztat von Steve Michalek bekommt die Kufe einen Schlag ab und bricht vom Schuh ab. Weil der Schuhwechsel das Spiel zu lange verzögern würde, muss nun Ersatzmann Lukas Herzog rein!
18
20:04
Um ein Haar das sofortige 1:0! Wolf schiesst den Puck von links bretthart auf die Bude und Goalie Michalek rettet mit einer ganz starken Reaktion. Der Puck gleitet daraufhin aber zum völlig freien Kastner, der im hohen Slot sehnsüchtig auf den Rebound wartet. Münchens Nummer 93 haut drauf und trifft die Scheibe nicht richtig! Michalek eilt daraufhin zurück und pariert auch den Nachschuss.
17
20:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Bobby Raymond (EC Red Bull Salzburg)
Powerplay für den deutschen Meister! Raymond hält seinen Gegenspieler und muss auf das Holz. Zündet das bayrische PP?
16
19:58
Wieder ein Abschluss der Österreicher! Red Bull Salzburg hat im 1. Drittel weiter mehr Energy im Tank und ist gefährlicher. Raphael Herburger löst sich am linken Bullykreis mit einem Move und hämmert den Puck auf das Aussennetz!
14
19:56
Heisser Ableger! Nun befördern die Gäste das Spielgerät fix hinter den gegnerischen Goalie und setzen den Slot mit einem Pass von Hochkofler in Brand. Die EHC-Defensive ist gut sortiert und klärt mit einem Befreiungsschlag.
13
19:53
Die Refs gehen bei dem Versuch von Hager auf Nummer sicher und schauen sich lieber mal das Videomaterial an. Das Ergebnis? Kein Tor, nur Pfosten!
13
19:51
Hager ans Alu! Ehliz wirft sich gegen die Bande hinter der gegnerischen Bude und bringt die Scheibe daraufhin extrem scharf in den Slot. Hager ballert drauf los und löffelt den Puck über den Goalie an den Pfosten!
11
19:50
Sie nähern sich an! Danny Aus den Birken hat bei einem Schlenzer von links zunächst Probleme und fingert den Puck so gerade noch über die Latte hinweg. Kurz darauf stiehlt sich Alexander Cijan auf der rechten Seite frei und bugsiert dem EHC-Goalie den Puck in die Fanghand!
9
19:48
All or nothing! Die Österreicher greifen mit allen Mann an und attackieren die Jackson-Truppe weiterhin extrem früh. München ist hinten gefordert und kann noch keine Konter setzen.
7
19:44
Die deutschen Bullen finden so langsam besser herein und betreten die gegnerische Zone nun häufiger. Frank Mauer driftet durch den hohen Slot und nimmt die Salzburg-Defensive mit einem feinen Move auseinander. Es folgt ein Schuss aus der Drehung, der rechts am Pfosten vorbeirauscht.
5
19:39
Der EC Salzburg nervt den deutschen Meister! Die Österreicher überraschen in den ersten Minuten mit einer sehr aggressiven Spielanlage und betreiben bestes Forechecking. München findet noch nicht in die Offensive.
3
19:36
Das erste Powerplay der Gastgeber bleibt eher harmlos. Wolf und Co. übernehmen die Scheibe und finden rasch in die Formation. Die Salzburger verteidigen ihre Box sehr aggressiv und lassen nur eine Szene zu. Kastner donnert von ganz links auf die Kiste und verzieht.
1
19:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Raffl (EC Red Bull Salzburg)
Nehmen die Münchener gerne an! Die Gäste starten besser und setzen den ersten Torschuss von halbrechts ab. Kurz darauf begeht Raffl jedoch ein Foul und muss in die Kühlbox. Der Call: Beinstellen.
1
19:33
Und jetzt fällt der Puck! Das Hartgummi zischt über das Eis und geht zunächst an die Hausherren.
1
19:33
Wichtig: Es gibt keine Serie! Das Halbfinale besteht nur aus einem Hin- und Rückspiel und jedes Tor ist extrem wichtig.
1
19:31
Spielbeginn
19:31
Es knistert! Wie wichtig das heutige Spiel ist, zeigt das Drumherum: Zum CHL-Halbfinale gibt es heute auch die Nationalhymnen von der Blaskapelle!
19:28
Und jetzt wird es heiss! Die Olympia-Eishalle ist komplett ausverkauft und freut sich auf einen spektakulären Hockey-Abend. Wer gewinnt das Duell der Bullen?
19:26
Trainiert werden die Salzburger vom US-Amerikaner Greg Poss, der auch schon die Nürnberg Ice Tigers coachte und von Ende 2004 bis Ende 2005 deutscher Bundestrainer war. Besonders aufpassen müssen die Bayern auf Salzburg-Captain Matthias Trattnig (Österreich) sowie Topscorer Bobby Raymond (neun Scorerpunkte).
19:22
Während die bayrischen Bullen ihre Gegner regelmässig auf die Hörner nehmen, verhalten sich die Salzburger Bullen hingegen zahm. Der österreichische Vizemeister startete mit einer Niederlagen-Serie in das neue Jahr und verbuchte im Jahr 2019 erst einen Erfolg.
19:18
Wolf und Co. können das erste Bully kaum erwarten und gehen nach einem guten Start ins Jahr 2019 auch mit Selbstvertrauen in die Partie. Die Münchener gewannen in der DEL vier der vergangenen fünf Matches und siegten auch bei der CHL-Generalprobe gegen Straubing mit 3:1.
19:14
"Halbfinale – es gibt nichts Geileres! Das wird ein absolutes Highlight und wir wollen zuhause gleich ein Zeichen setzen", sagt Yasin Ehliz vor dem Schlagabtausch mit den Roten Bullen aus Österreich. Nach Siegen gegen den EV Zug und die Malmö Redhakws will der EHC nun auch noch das Finalticket buchen. "Wir sind so weit gekommen, jetzt wollen wir auch den letzten Schritt gehen und ins Finale einziehen", meint Captain Michael Wolf.
19:07
Der EHC Red Bull schreibt in dieser Saison Geschichte. Die Roten Bullen stehen als erstes deutsches Team überhaupt im Halbfinale der Champions League und treffen dabei ausgerechnet auf ihren Schwester-Verein aus Salzburg.
19:00
Guten Abend und herzlich willkommen zur Champions-Hockey-League! Um 19:30 Uhr kommt es im Halbfinale zum grossen Red-Bull-Clash: Der EHC Red Bull München trifft auf seine Schwester-Klub Red Bull Salzburg. Welcher Verein sichert sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel?

Aktuelle Spiele

08.01.2019 18:00
Frölunda HC
Frölunda HC
6
2
3
1
Frölunda HC
HC Plzeň
Plzeň
3
1
1
1
HC Plzeň
Beendet
18:00 Uhr
08.01.2019 19:30
EHC Red Bull München
München
0
0
0
0
EHC Red Bull München
EC Red Bull Salzburg
Salzburg
0
0
0
0
EC Red Bull Salzburg
Beendet
19:30 Uhr
15.01.2019 17:30
HC Plzeň
Plzeň
1
0
0
1
HC Plzeň
Frölunda HC
Frölunda HC
3
1
0
2
Frölunda HC
Beendet
17:30 Uhr
16.01.2019 20:20
EC Red Bull Salzburg
Salzburg
1
1
0
0
EC Red Bull Salzburg
EHC Red Bull München
München
3
2
0
1
EHC Red Bull München
Beendet
20:20 Uhr

Spielplan - Halbfinale Hinspiel 1

30.08.2018
ZSC Lions
ZSC Lions
6
2
1
2
1
ZSC Lions
Aalborg Pirates
Aalborg Pirates
5
2
2
1
0
Aalborg Pirates
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
Vienna Capitals
Vienna
1
0
1
0
Vienna Capitals
Frölunda HC
Frölunda HC
4
0
3
1
Frölunda HC
Beendet
20:20 Uhr
31.08.2018
GKS Tychy
GKS Tychy
3
1
2
0
GKS Tychy
IFK Helsinki
IFK Helsinki
5
1
2
2
IFK Helsinki
Beendet
17:30 Uhr
HK Neman Grodno
Grodno
4
1
2
1
HK Neman Grodno
HC Kometa Brno
Kometa Brno
2
0
2
0
HC Kometa Brno
Beendet
18:00 Uhr
HC Oceláři Třinec
Třinec
1
0
1
0
HC Oceláři Třinec
Djurgårdens IF
Djurgårdens IF
6
2
0
4
Djurgårdens IF
Beendet
17:30 Uhr
Mountfield HK
Mountfield
1
0
1
0
Mountfield HK
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
2
2
0
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
17:00 Uhr
30.08.2018
Växjö Lakers
Växjö Lakers
1
1
0
0
Växjö Lakers
SC Bern
Bern
2
1
0
1
SC Bern
Beendet
18:30 Uhr
Cardiff Devils
Cardiff Devils
2
0
2
0
Cardiff Devils
EC Red Bull Salzburg
Salzburg
5
3
1
1
EC Red Bull Salzburg
Beendet
20:30 Uhr
HC Plzeň
Plzeň
3
1
1
1
HC Plzeň
HC Lugano
Lugano
2
0
2
0
HC Lugano
Beendet
17:00 Uhr
Banská Bystrica
Banská Bystrica
1
1
0
0
Banská Bystrica
JYP Jyväskylä
JYP
6
2
3
1
JYP Jyväskylä
Beendet
19:30 Uhr