Antholz

  • 7,5km Sprint
    24.01.2019 14:30
  • 10km Verfolgung
    26.01.2019 13:30
  • 12,5km Massenstart
    27.01.2019 12:45
  • 1
    Laura Dahlmeier
    Dahlmeier
    Deutschland
    Deutschland
    35:32.80m
  • 2
    Marketa Davidova
    Davidova
    Tschechien
    Tschechien
    +13.10s
  • 3
    Vanessa Hinz
    Hinz
    Deutschland
    Deutschland
    +16.40s
  • 1
    Deutschland
    Laura Dahlmeier
  • 2
    Tschechien
    Marketa Davidova
  • 3
    Deutschland
    Vanessa Hinz
  • 4
    Schweden
    Hanna Öberg
  • 5
    Italien
    Dorothea Wierer
  • 6
    Finnland
    Kaisa Mäkäräinen
  • 7
    Belarus
    Iryna Kryuko
  • 8
    Deutschland
    Karolin Horchler
  • 9
    Schweden
    Mona Brorsson
  • 10
    Norwegen
    Marte Olsbu Røiseland
  • 11
    Norwegen
    Tiril Eckhoff
  • 11
    Italien
    Lisa Vittozzi
  • 13
    Deutschland
    Denise Herrmann
  • 14
    Polen
    Monika Hojnisz
  • 15
    USA
    Clare Egan
  • 16
    Slowakei
    Paulína Fialková
  • 17
    Frankreich
    Anaïs Bescond
  • 18
    Russland
    Svetlana Mironova
  • 19
    Russland
    Ekaterina Yurlova-Percht
  • 20
    Slowakei
    Anastasiya Kuzmina
  • 21
    Frankreich
    Justine Braisaz
  • 22
    Russland
    Irina Starykh
  • 23
    Österreich
    Lisa Theresa Hauser
  • 24
    Japan
    Fuyuko Tachizaki
  • 25
    Schweiz
    Lena Häcki
  • 26
    Norwegen
    Ingrid Landmark Tandrevold
  • 27
    Deutschland
    Franziska Hildebrand
  • 28
    Kanada
    Rosanna Crawford
  • 29
    Italien
    Nicole Gontier
13:28
Auf Wiedersehen!
Mit zwei deutschen Athletinnen auf dem Podest verabschieden wir uns vom Damenrennen aus Antholz. Um 15:30 Uhr folgt dann der Massenstart der Herren. Wir sind auch dann wieder live dabei. Bis dann!
13:26
Häcki mit fünf Fehlern
Auch bei der Schweizerin Lena Häcki lief es heute nicht wie geplant. Mit fünf Fehlern kam sie nicht über den 25. Rang der Tageswertung hinaus.
13:25
Hauser lässt am Schiessstand liegen
Lisa Theresa Hauser liess heute am Schiessstand liegen. Die Österreicherin begann gut, doch dann kamen die Fehler und mit insgesamt vier stehengebliebenen Scheiben hatte sie keine Chance auf ein Ergebnis weit vorne. Platz 23 sprang für sie am Ende raus.
13:24
Auch Horchler in den Top Ten
Eine gute Vorstellung lieferte in der deutschen Mannschaft auch Karolin Horchler ab. Sie blieb als einzige Athletin heute fehlerfrei und lief mit Platz acht das beste Ergebnis der Saison ein. Denise Herrmann bleibt 13. Enttäuschend verlief der Tag für Franziska Hildebrand. Nach einem Sturz und vier Schiessfehlern wird sie 27.
13:22
Erste Saisonsieg für Dahlmeier!
Laura Dahlmeier lässt sich erschöpft im Ziel in den Schnee fallen und feiert nach einer klasse Vorstellung ihren ersten Saisonsieg in dieser Saison! Zweite wird Marketa Davidova. Das starke DSV-Ergebnis am heutigen Tag rundet Vanessa Hinz auf dem dritten Platz ab.
13:20
Dahlmeier hält den Vorsprung!
Klasse, da sollte doch nichts mehr schief gehen! Dahlmeier hat wenige hundert Meter vor dem Ziel weiterhin einen guten Vorsprung von zehn Sekunden zur ersten Verfolgerin.
13:19
Hinz fällt ab
Hinz versucht alles, doch sie kann nicht an Davidova dranbleiben. Aber auch Platz drei wäre ein tolles Ergebnis für sie. Sie muss sich nur noch wenige Meter durchbeissen.
13:18
Davidova geht vorbei
Marketa Davidova macht kurzen Prozess und geht an Vanessa Hinz vorbei. Für sie heisst es jetzt, irgendwie versuchen, hier dranzubleiben, um vielleicht die Chance im Zielsprint zu wahren.
13:17
Es wird eng für Hinz!
Laura Dahlmeier hat weiterhin einen guten Abstand zu Davidova, für Hinz allerdings wird es auf den letzten Metern noch einmal richtig eng! Nur noch drei Sekunden trennen sie von der Tschechin.
13:16
Letztes Schiessen
Stark! Karolin Horchler wird ihrem Ruf als gute Schützin heute mal wieder gerecht und geht mit null Fehlern von ihrem letzten Schiessen weg. Heisst für sie derzeit Platz sechs. Denise Herrmann musste erneut in die Strafrunde, hat mit Rang 13 aber noch die Chance auf die Top Ten.
13:14
Letztes Schiessen
Es geht in den grossen Showdown! Welche Athletin bringt sich vor der letzten Runde in die beste Position? Dahlmeier und Kryuko kommen als erste Starterinnen zu ihrem zweiten Stehendanschlag. Dahlmeier legt los und haut eine tolle Serie raus! Sie geht als erste Athletin wieder auf die Strecke und dahinter? Dahinter liegt Hinz! Auch sie traf alle Scheiben. Mit 12,4 Sekunden Abstand folgt ihnen Davidova auf der Drei.
13:11
Das Führungstrio
Laura Dahlmeier liegt ganz vorne in der Gruppe, nur knapp dahinter findet sich die Weissrussin Iryna Kryuko. Vanessa Hinz liegt 4,3 Sekunden dahinter. Eine grössere Gruppe folgt nach 10,8 Sekunden. Angeführt wird diese von Mäkäräinen und Wierer.
13:09
Horchler glänzt am Schiessstand
Am Schiessstand richtig stark dabei ist in diesem Rennen Karolin Horchler. Sie ist die einzige Athletin aus dem Feld, die bisher alle Scheiben treffen konnte. Reicht ihr momentan für Rang neun mit 19 Sekunden Rückstand.
13:08
3. Schiessen
Denise Herrmann leistete sich einen Fehler und fiel auf Position elf zurück. Auch bei der Österreicherin Hauser ging es noch zurück.
13:07
3. Schiessen
Die ersten Athletinnen kommen zu ihrem ersten Stehendanschlag. Justine Braisaz beginnt als erste Starterin, hat einen guten Rhythmus, patzt dann aber beim letzten Schuss. Auch die anderen Athletinnen aus der Spitzengruppe hadern und leisten sich Fehler. Das ist die Chance für die Athletinnen dahinter und die nutzt Dahlmeier knallhart aus. Mit einem schnellen und fehlerfreien Schiessen geht sie auf der ersten Position wieder auf die Strecke. Auch Hinz ist gut dabei. Für sie steht Rang drei zu Buche.
13:05
Fünf Athletinnen in der Spitzengruppe
In der Spitzengruppe haben sich vor dem dritten Schiessen fünf Athletinnen zusammengefunden. Herrmann führt die zweite Gruppe an, in der auch die Italienerin Wierer läuft.
13:03
Herrmann springt vor
Denise Herrmann springt in der Strecke wieder vor und liegt auf der sechsten Position. 15,8 Sekunden fehlen ihr bei 6,1 Kilometern auf die Spitzengruppe.
13:03
Häcki abgeschlagen
Lena Häcki blickt bisher auf ein enttäuschendes Rennen. Wieder erntet die Schweizerin Fehler im Schiessen und bleibt so Letzte. Auch bei Anastasiya Kuzmina passt nichts zusammen. Nach fünf Fehlern ist sie ebenfalls nur ganz am Ende des Feldes zu finden.
13:01
2. Schiessen
Laura Dahlmeier kommt jetzt ohne Fehler durch und arbeitet sich auf den 13. Rang nach vorne. Hinter ihr liegen Horchler und Herrmann. Vanessa Hinz ist als beste Deutsche Elfte.
13:00
2. Schiessen
Es geht zum zweiten Schiessen. Wierer beginnt als erste Schützin, muss aber im dritten Schuss einen Fehler hinnehmen. Auch bei Vittozzi läuft es nicht rund und die Italienerin muss abbiegen. Und Herrmann? Ganz knapp! Ausgerechnet der letzte Schuss passt nicht und sie muss doch noch abbiegen. Ganz anders präsentiert sich Braisaz, die wieder alle Scheiben trifft und als Führende wieder auf die Strecke geht. Dahinter hat sich Kaisa Mäkäräinen eingefunden.
12:58
Spitzengruppe baut aus
Die Spitzengruppe drückt auf's Tempo und kann den Vorsprung zur zweiten Gruppe ein wenig vergrössern. 11,1 Sekunden liegen zwischen den beiden Gruppen.
12:56
Sechsergruppe an der Spitze
An der Spitze hat sich eine Sechsergruppe gebildet, in der auch Herrmann mittendrin dabei ist. Hauser läuft in der zweiten Gruppe mit Yurlova-Percht zusammen.
12:54
1. Schiessen
Es gilt am Schiessstand! Welche Athletin kann als Erste wieder auf die Strecke gehen? Justine Braisaz führt das Feld an, unmittelbar dahinter Wierer und Vittozzi. Ganz stark auch Herrmann mit einem fehlerfreien Schiessen und Platz vier. Auch Lisa Theresa Hauser aus Österreich kam gut durch und liegt auf Platz sieben der Wertung. Bei Hinz, Dahlmeier und Hildebrand heisst es einmal in die Runde. Überhaupt nicht nach Plan lief es für Lena Häcki aus der Schweiz. Gleich drei Scheiben bleiben bei ihr stehen.
12:47
Alle kommen gut weg
Auf den ersten Metern gibt es im Getümmel keine Stürze und alle Athletinnen kommen gut durch. An die Spitzenposition, der noch grossen Gruppe, hat sich Anastasiya Kuzmina gesetzt.
12:45
Start ist erfolgt!
Der Startschuss ist gefallen und das Feld aus 30 Athletinnen begibt sich auf die Runde. Die Bedingungen sind auch heute wieder gut und die Sonne strahlt.
12:41
Die Favoritinnen
Zu den grossen Favoritinnen zählt beim heutigen Massenstart sicherlich Dorothea Wierer, die hier vor heimischer Kulisse sicherlich wieder alles geben wird und durch schnelle und treffsichere Schiesseinlagen gute Möglichkeiten hat. Daneben muss man auch Lisa Vittozzi beim Heimspiel der Italienerinnen auf dem Zettel haben. Dass ihr der Massenstart liegt hat Paulína Fialková gezeigt, die bei den bisherigen Massenstart-Rennen der Saison jeweils auf dem Podest stand. Auch Laura Dahlmeier muss man nach ihrem starten Auftritt an diesem Wochenende wieder auf der Rechnung haben.
12:37
Auch Österreich mit einer Athletin
Bei den Österreicherinnen sieht es nicht anders aus und auch dort ist mit Lisa Theresa Hauser nur eine Athletin im heutigen Massenstart dabei. Die Tirolerin geht mit guten Ergebnissen im bisherigen Wochenende gestärkt in das heutige Rennen und hofft einmal mehr auf ein Resultat in den Top Ten.
12:34
Häcki für die Schweiz
Deutlich kleiner fällt das Aufgebot der Schweiz aus und einzig Lena Häcki hat durch Rang 18 im Gesamtweltcup die Startberechtigung für den heutigen Massenstart. Sollte es heute aber ähnlich gut laufen wie im gestrigen Verfolger, hat die 23-Jährige allemal die Möglichkeit wieder ein gutes Resultat zu holen.
12:27
Fünf deutsche Damen
Aus dem deutschen Team werden heute fünf Damen im Massenstart vertreten sein. Die besten Möglichkeiten auf ein gutes Ergebnis werden dabei Laura Dahlmeier zugeschrieben, die hier bisher in einer ausgezeichneten Form war. Neben ihr starten Franziska Hildebrand, Vanessa Hinz, Denise Herrmann und Karolin Horchler.
12:21
Die Tagesaufgaben
Beim Massenstart gehen die jeweils 25 besten Athletinnen der Weltcup-Wertung an den Start. Aufgefüllt wird mit den fünf besten Athletinnen der Wettkämpfe in Antholz, die nicht unter den Top 25 des Weltcups liegen. Die Regeln entsprechen denen der Verfolgung: Fünf Runden, vier Schiesseinlagen (zweimal liegend, zweimal stehend) werden absolviert. Für jeden Fehlschuss geht es in die Strafrunde.
12:15
Hallo aus Antholz
Hallo und herzlich willkommen zum Biathlon-Weltcup aus Antholz. Am letzten Tag der Bewerbe in Italien stehen die Massenstarts auf dem Programm. Den Anfang machen um 12:45 Uhr die Damen.

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1NorwegenJohannes Thingnes Bø979
2RusslandAlexandr Loginov645
3FrankreichSimon Desthieux636
4FrankreichQuentin Fillon Maillet596
5ÖsterreichSimon Eder569
6FrankreichMartin Fourcade554
7FrankreichAntonin Guigonnat527
8DeutschlandArnd Peiffer508
9ItalienLukas Hofer500
10ÖsterreichJulian Eberhard489