Ruhpolding

  • Staffel 4x6km
    19.01.2019 14:30
  • 1
    Frankreich
    Frankreich
    1:09:27.70h
  • 2
    Norwegen
    Norwegen
    +11.50s
  • 3
    Deutschland
    Deutschland
    +23.40s
  • 1
    Frankreich
    Frankreich
  • 2
    Norwegen
    Norwegen
  • 3
    Deutschland
    Deutschland
  • 4
    Schweden
    Schweden
  • 5
    Russland
    Russland
  • 6
    Slowakei
    Slowakei
  • 7
    Österreich
    Österreich
  • 8
    Belarus
    Belarus
  • 9
    Tschechien
    Tschechien
  • 10
    Schweiz
    Schweiz
  • 11
    Italien
    Italien
  • 12
    Kanada
    Kanada
  • 13
    Polen
    Polen
  • 14
    Estland
    Estland
  • 15
    Ukraine
    Ukraine
  • 16
    USA
    USA
  • 17
    Finnland
    Finnland
  • 18
    China
    China
  • 19
    Japan
    Japan
15:49
Tschüss aus Ruhpolding!
Nach einem spannenden Rennen mit Überraschungen (Österreich) wie Enttäuschungen (Italien) verabschieden wir uns aus dem Hexenkessel von Ruhpolding. Morgen geht es ab 12.15 mit dem Massenstart der Herren weiter mit erstklassigem Biathlon, für heute wünschen wir noch einen schönen Tag!
15:47
Österreich und Schweiz in Top Ten
Ausser dem DSV können auch die anderen beiden deutschsprachigen Länder feiern: Die Schweiz erreicht als Zehnte das Minimalziel und lag dank Elisa Gasparin bis zum letzten Schiessen sogar noch auf Rang sechs. Aufhorchen liessen aber vor allem die Österreicherinnen, die insbesondere dank einer furiosen Lisa Hauser bis auf Rang sieben vorstiessen und ein echtes Ausrufezeichen setzten!
15:43
Deutschland feiert Rang drei
Unter grossem Applaus vom tollen Ruhpoldinger Publikum läuft Denise Herrmann hinter Frankreich und Norwegen als Dritte im Ziel ein und beendet ein gutes Rennen des deutschen Teams! Die eine oder andere Patrone weniger wäre schön gewesen, doch mit den Deutschen ist nach wie vor zu rechnen. Eine weitere gute Nachricht: Laura Dahlmeier zeigte sich nach ihrer Krankheit auf dem Weg zurück zu alter Stärke!
15:41
Wahnsinnsschiessen von Hauser
Riesenjubel beim ÖSV! Lisa Hauser liefert das beste Stehendschiessen aller Athletinnen ab und haut die fünf Scheiben in einem Wahnsinnstempo weg! Als Sechste geht die Österreicherin in die letzte Runde, und auch wenn sie nicht die stärkste Läuferin ist: Das riecht stark nach einem klasse Top Ten-Rang für die Austria!
15:39
Ehrenrunde für Chevalier
Der grosse Profiteur der vielen Fehlschüsse ist Frankreich! Das ausgeglichenste Team im Feld wird seiner Favoritenstellung gerecht, gab sich zu keiner Zeit eine echte Blösse und feiert daher einen völlig verdienten Sieg!
15:37
Herrmann mit Riesenproblemen
Von wegen Aufholjagd: Norwegen und Deutschland verschiessen selber eine Patrone nach der anderen und schenken Frankreich damit den Sieg! Denise Herrmann vermeidet erst mit dem letzten Schuss die Strafrunde, macht sich aber mit 40 Sekunden Vorsprung als Dritte das letzte Mal auf den Weg.
15:36
Chevalier mit Nachlader
Da ist die Chance für Deutschland und Norwegen! Chevalier muss einmal nachladen und geht zwar als Erste auf die letzte Runde, aber mit wie viel Vorsprung?
15:34
Österreich mit Druck auf Schweiz
Nach dem Fiasko zu Beginn haben sich die Österreicherinnen Schritt für Schritt nach vorne gearbeitet und nun mit Lisa Hauser ihre beste Biathletin auf der Strecke. Und die zeigt sich von ihrer allerbesten Seite, bleibt liegend fehlerfrei und läuft inzwischen vor Tschechien und Weissrussland auf Position sieben! Die Schweiz verlor beim Liegendschiessen dagegen etwas an Boden, der tolle Rang sechs bleibt aber noch bestehen!
15:32
Schweden und Russland verpassen Aufholjagd
Denise Herrmann läuft ein wirklich beherztes Rennen und holt die Norwegerin in der Loipe ein - der Abstand auf Schweden und Russland bleibt bei einer beruhigenden Minute. Deutschland ist also klar auf Podestkurs!
15:30
Kein Fehler von Chevalier
Wahnsinn, ist die cool! Anaïs Chevalier zieht einfach durch und lässt ihre Verfolgerinnen nur noch Schneestaub sehen! Die Norwegerin Røiseland verliert dank eines Nachladers ein paar Sekunden, das gleiche gilt für Denise Herrmann - zehn Sekunden fehlen aktuell auf Rang zwei!
15:28
Führung bleibt für Deutsche in Reichweite
Vor dem begeisterten Publikum von Ruhpolding lässt Denise Herrmann den Rückstand auf Frankreich nicht anwachsen und geht gleich mit 20 Sekunden Rückstand in den Liegendanschlag. Kann die Ex-LÄuferin nun auch am Schiessstand Druck ausüben?
15:27
Meinen übernimmt als Sechste
Mit Russland und Schweden war in Ruhpolding zu rechnen, auch Norwegen hatten die Experten auf dem Zettel - und Deutschland und Frankreich sowieso. Aber dass die Schlussläuferin der Schweiz noch eine Restchance auf das Podium hat, ist eine echte Überraschung - Susanna Meinen kann den Tag der Eidgenössinnen nun mit einer guten Leistung erfolgreich beenden!
15:24
Deutschland auf Podestkurs
Mit nur noch 14 Sekunden Vorsprung auf Norwegen übergibt die Französin Braisaz den Staffelstab an ihre Teamkollegin Chevalier. Weitere 13 Sekunden später rast Denise Herrmann los, während der Abstand auf das Verfolgertrio Russland, Schweden und Schweiz bereits eine Minute beträgt. Kann Herrmann den Angriff der drei Lauernden abwehren - oder selbst sogar noch den Sieg angreifen?
15:20
Preuss zieht durch - nicht fehlerfrei
Bei ihrem zweiten Schiessen schlägt Franziska Preuss ein höllisches Tempo an - und wird für ihren Mut nicht belohnt! Mit zwei Nachladern muss sie ein Mal häufiger korrigieren als die Norwegerin Eckhoff, die den zweiten Platz übernimmt. Auch Braisaz an der Spitze bleibt nicht fehlerfrei, behält jedoch den Vorsprung von einer halben Sekunde.
15:18
Top-Lauf von Gasparin
Während sich alle Augen auf die Damen an der Spitze richten, hat Elisa Gasparin das Feld in aller Stille aufgerollt: Die Schweizerin erreicht als Fünfte das Stehendschiessen!
15:16
Preuss führt Verfolgungsjagd an!
Während Frankreich mit einer halben Minute Vorsprung das Feld anführt, tummeln sich dahinter die Verfolgerinnen! Franziska Preuss führt die Jägerinnen für den DSV an und macht gemeinsam mit Norwegen Tempo. Die Slowakei ist ebenfalls noch in Sichtweite auf Rang Vier.
15:14
Braisaz marschiert vorneweg - Italien raus
Im starken französischen Team ist Justine Braisaz die Wackelkandidatin, macht ihre Sache trotz eines Fehlers bei der dritten Scheibe aber gut und verlässt den Schiessstand mit grossem Vorsprung. Nicole Gontier verliert dagegen völlig die Nerven und muss sogar doppelt in die Strafrunde - Italien ist raus aus dem Kampf ums Podest!
15:11
Eckhoff macht Druck auf Preuss
Keine angenehme Situation für Franziska Preuss: Die Oberbayerin spürt den Atem der Norwegerin Tiril Eckhoff im Nacken, die die Deutsche schon eingeholt hat. Beide Athletinnen werden wohl im Gleichschritt bei ihrem ersten Schiessen eintreffen.
15:09
Frankreich führt zur Halbzeit
Nachdem die Hälfte der Staffel absolviert ist, hier einmal die Zwischenstände ganz gemütlich zum Mitlesen: Frankreich führt mit 20 Sekunden Vorsprung vor Italien und der Slowakei, dahinter lauert Deutschland mit gut 40 Sekunden Rückstand - seinerseits verfolgt von Norwegen. Die Schweizerinnen haben sich auf Rang 10 vorgekämpft und liegen damit im Soll, ebenso wie Österreich als 15.
15:07
Dank Dahlmeier: Deutschland holt auf
Laura Dahlmeier lässt den DSV hoffen! Nach ihrer Krankheit fehlen der 25-Jährigen zwar ganz offensichtlich noch ein paar Körner in der Loipe, doch die Deutsche ist schon wieder auf dem Weg zu alter Stärke. Beim Stehendanschlag bleibt keine Scheibe stehen und Dahlmeier übergibt als Vierte an Franziska Preuss!
15:04
Sanfilippo lässt Konkurrenz hoffen
Aus zwei mach eins am Schiessstand! Beim Stehendanschlag hat Federica Sanfilippo mit sich und den Bedingungen zu kämpfen und verzieht gleich doppelt! Anaïs Bescond bleibt dagegen cool und geht mit rund 25 Sekunden Vorsprung auf Italien und die Slowakei in die letzte Runde!
15:02
Schweiz bisher hinter Erwartungen zurück
Bei den Schweizerinnen läuft es bisher nicht rund: Nach insgesamt drei Schiessfehlern geht Lena Häcki das Rennen derzeit als 13. an, aber die Tendenz geht nach oben! In der Loipe hat die Eidgenössin schon einiges an Boden auf unter anderem Finnland, Kanada und Estland gutgemacht.
14:58
Erster Fehler von Dahlmeier
Ungewohntes Bild bei Laura Dahlmeier: Die Deutsche will nach dem letzten Schuss schon aufstehen, doch ausgerechnet dieser geht daneben - der erste liegende Fehler in diesem Winter überhaupt! Knapp hinter der Tschechin Jessica Jislová liegt die 25-Jährige auf Rang fünf und hält Deutschland damit auf aussichtsreicher Position!
14:56
Vorteil Italien!
Frankreich und Italien waren bislang fehlerlos, als Erste verzieht nun Bescond für Frankreich und verliert eine Handvoll Sekunden auf die Italienerin Sanfilippo. Dahinter lauert nach wie vor Norwegen, nun mit Ingrid Tandrevold.
14:54
Hinz übergibt als Sechste
Nach einem soliden, aber nicht wirklich guten Auftakt übergibt Vanessa Hinz als Sechste an Laura Dahlmeier. Bei ihrer Rückkehr macht sich die Garmisch-Partenkirchenerin auf, nach dem tollen Einzelergebnis gestern heute auch in der Staffel das Feld aufzurollen!
14:51
Bescond und Sanfilippo übernehmen gemeinsam
Im Gleichschritt übergeben die Startläuferinnen Frankreichs und Italiens den Staffelstab an ihre Nachfolgerinnen: Federica Sanfilippo und Anaïs Bescond kämpfen nun Seite an Seite um die Führung!
14:48
Fiasko für Innerhofer
So dicht liegen Freud und Leid beieinander: Nach dem tollen ersten Schie0en verliert Katharina Innerhofer völlig den Kopf und versemmelt eine Patrone nach der anderen! Am Ende stehen zwei Strafrunden und der vorletzte Platz vor Südkorea - die Österreicherin hat entweder Probleme mit dem Gewehr oder aber völlig die Nerven verloren!
14:46
Nächster Fehlschuss von Hinz
Deutschland verliert früh an Boden: Vanessa Hinz kann das Vertrauen in sie bislang nicht rechtfertigen und liegt dank eines zweiten Fehlschusses über eine halbe Minute zurück. Auch in der Loipe verliert die Deutsche Zeit auf Frankreich und Italien.
14:45
Frankreich und Italien im Gleichschritt
An der Spitze fechten Dorethea Wierer und Julia Simon ein kleines Privatduell aus! Die Französin hält gegen die derzeit beste Biathletin der Welt stark dagegen und geht wie diese auch aus dem zweiten Schiessen ohne Fehler! Nur die Norwegerin Solemdal kann mit diesem Weltklasse-Duo mithalten, der Rest des Feldes fällt zurück.
14:43
Super Auftakt für Österreich
Katharina Innerhofer beginnt stark! Die Österreicherin bleibt fehlerfrei und fällt auf der nächsten Runde zwar zurück, hält jedoch einen tollen sechsten Rang für die Austria vor dem zweiten Schiessen!
14:39
Hinz muss nachladen
Kein guter Auftakt für Hinz und die deutsche Staffel: Während Wierer für Italien ebenso fehlerfrei bleibt wie die Französin Simon, fällt Hinz dank eines Fehlschusses um elf Sekunden zurück!
14:34
Los geht's!
Das Rennen ist gestartet, und im Gegensatz zum Rennen von Oberhof vermeiden die Deutschen diesmal einen frühen Sturz. Das Tempo gibt die Italienerin Dorothea Wierer vor, Vanessa Hinz hält das DSV-Team auf dem vierten Rang.
14:31
Enges Feld verspricht Spannung
Nach Jahren des Hinterherlaufens ist ausser mit Deutschland und Russland auch mit den Französinnen zu rechnen. Die Équipe Tricolore um Anaïs Chevalier und Anaïs Bescond läuft dieses Jahr in Einzel und Staffel beeindruckend konstant. Auch mit Italien ist zu rechnen, weil Dorothea Wierer zurück ist: Die Azzurri gewannen bereits in diesem Winter und wollen zurück an die Spitze!
14:27
Keine Experimente bei der Schweiz
Bei den Eidgenössinnen stellt sich das Staffelquartett von selber auf und tritt auch zum dritten Wettbewerb dieses Winters in identischer Besetzung an: Aita Gasparin eröffnet und Susanna Meinen beendet das Rennen für die Schweiz, dazwischen geben Lena Häcki und Elisa Gasparin Gas. Auch das Ziel ist klar: Nach den Platzierungen zwölf und zehn werden erneut die Top Ten anvisiert!
14:22
Österreich will diesmal ins Ziel
Der Staffelwettbewerb war in diesem Winter ein Auf und Ab aus Sicht der österreichischen Fans. Gelang Lisa Hauser & Co. Zum Auftakt noch ein guter zehnter Rang, lief in Oberhof alles schief – die Rot-weiss-roten erreichten gar nicht erst die Ziellinie! Hauser läuft heute übrigens als Letzte. An Stelle der österreichischen Topläuferin eröffnet Katharina Innerhofer, gefolgt von Julia Schwaiger und Christina Rieder.
14:21
DSV-Asse jagen Russland
Als zweitbeste Staffel des bisherigen Winters treten die Deutschen mit grossen Siegchancen vor dem Heimpublikum in Ruhpolding an. Dass das Team um Franziska Preuss und Schlussläuferin Denise Herrmann von einer begeisterten Stimmung beflügelt werden kann, zeigte sich vor einer Woche in Oberhof: Dort wurde Deutschland Zweiter. Im Vergleich zum Rennen in Thüringen fallen Karolin Horchler und Franziska Hildebrand aus dem Team, stattdessen kehren Laura Dahlmeier und Startläuferin Vanessa Hinz zurück!
12:07
Willkommen zur Frauen-Staffel!
Hallo und herzlich willkommen in Ruhpolding an diesem Biathlon-Wochenende! Ab 14.30 Uhr suchen die Damen über 4x6 Kilometer das beste Team, wir wünschen viel Spass und gute Unterhaltung mit der Staffel!

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1NorwegenJohannes Thingnes Bø979
2RusslandAlexandr Loginov645
3FrankreichSimon Desthieux636
4FrankreichQuentin Fillon Maillet596
5ÖsterreichSimon Eder569
6FrankreichMartin Fourcade554
7FrankreichAntonin Guigonnat527
8DeutschlandArnd Peiffer508
9ItalienLukas Hofer500
10ÖsterreichJulian Eberhard489