Pokljuka

  • 15km Einzel
    06.12.2018 14:15
  • 7,5km Sprint
    08.12.2018 14:15
  • 10km Verfolgung
    09.12.2018 14:45
  • 1
    Yuliia Dzhima
    Dzhima
    Ukraine
    Ukraine
    43:06.60m
  • 2
    Monika Hojnisz
    Hojnisz
    Polen
    Polen
    +5.90s
  • 3
    Marketa Davidova
    Davidova
    Tschechien
    Tschechien
    +16.50s
  • 43:06.60m
    1
    Ukraine
    Yuliia Dzhima
  • +5.90s
    2
    Polen
    Monika Hojnisz
  • +10.60s
    3
    Tschechien
    Marketa Davidova
  • +3.00s
    4
    Slowakei
    Paulína Fialková
  • +1.30s
    5
    Lettland
    Baiba Bendika
  • +6.30s
    6
    Italien
    Lisa Vittozzi
  • +6.30s
    7
    Italien
    Dorothea Wierer
  • +15.70s
    8
    Schweden
    Hanna Öberg
  • +6.20s
    9
    Österreich
    Lisa Theresa Hauser
  • +3.80s
    10
    Deutschland
    Franziska Preuß
  • +1.80s
    11
    USA
    Susan Dunklee
  • +1.40s
    12
    Russland
    Irina Starykh
  • +1.50s
    13
    Russland
    Valeriia Vasnetcova
  • +5.50s
    14
    Belarus
    Iryna Kryuko
  • +2.70s
    15
    Ukraine
    Olena Pidhrushna
  • +0.40s
    16
    Ukraine
    Anastasiya Merkushyna
  • +0.90s
    17
    Frankreich
    Anais Chevalier
  • +11.50s
    18
    Schweden
    Emma Nilsson
  • +4.40s
    19
    Schweden
    Linn Persson
  • +3.60s
    20
    Ukraine
    Yuliya Zhuravok
  • +1.10s
    21
    Norwegen
    Marte Olsbu Røiseland
  • +5.40s
    22
    Deutschland
    Franziska Hildebrand
  • +0.90s
    23
    Deutschland
    Nadine Horchler
  • +3.00s
    24
    Österreich
    Julia Schwaiger
  • +4.90s
    25
    Slowakei
    Anastasiya Kuzmina
  • +11.60s
    26
    Tschechien
    Eva Puskarčíková
  • +8.90s
    27
    Norwegen
    Ingrid Landmark Tandrevold
  • +3.80s
    28
    Deutschland
    Denise Herrmann
  • +0.20s
    29
    Finnland
    Kaisa Mäkäräinen
  • +2.00s
    30
    Russland
    Evgeniya Pavlova
  • +4.40s
    31
    Slowakei
    Ivona Fialkova
  • +1.30s
    32
    Deutschland
    Vanessa Hinz
  • +0.90s
    33
    Frankreich
    Julia Simon
  • +17.10s
    34
    Russland
    Uliana Kaisheva
  • +0.30s
    35
    Italien
    Alexia Runggaldier
  • +3.40s
    36
    Finnland
    Venla Lehtonen
  • +12.10s
    37
    Deutschland
    Karolin Horchler
  • +8.70s
    38
    Tschechien
    Veronika Vítková
  • +7.40s
    39
    Norwegen
    Synnøve Solemdal
  • +2.70s
    40
    Japan
    Fuyuko Tachizaki
  • +0.70s
    41
    Ukraine
    Vita Semerenko
  • +3.80s
    42
    Russland
    Margarita Vasileva
  • +2.00s
    43
    Schweiz
    Lena Häcki
  • +1.50s
    44
    Russland
    Irina Kruchinkina
  • +0.60s
    45
    Finnland
    Mari Eder
  • +11.40s
    46
    Russland
    Ekaterina Yurlova
  • +1.90s
    47
    Frankreich
    Enora Latuilliere
  • +0.20s
    48
    Italien
    Federica Sanfilippo
  • +5.50s
    49
    Österreich
    Katharina Innerhofer
  • +4.50s
    50
    Schweden
    Mona Brorsson
  • +4.20s
    51
    Schweiz
    Elisa Gasparin
  • +10.10s
    52
    Schweden
    Anna Magnusson
  • +8.70s
    53
    Österreich
    Dunja Zdouc
  • +4.40s
    54
    Bulgarien
    Darya Yurkevich
  • +1.80s
    55
    Bulgarien
    Emilia Yordanova
  • +1.20s
    56
    Kasachstan
    Yelizaveta Belchenko
  • +0.60s
    57
    Polen
    Kinga Zbylut
  • +3.80s
    58
    Frankreich
    Celia Aymonier
  • +2.10s
    59
    Polen
    Magdalena Gwizdoń
  • +1.40s
    60
    USA
    Clare Egan
  • +2.70s
    61
    Schweiz
    Aita Gasparin
  • +4.40s
    62
    Kanada
    Megan Tandy
  • +1.50s
    63
    China
    Yan Zhang
  • +2.80s
    64
    Kanada
    Rosanna Crawford
  • +13.50s
    65
    Belarus
    Dzinara Alimbekava
  • +3.90s
    66
    Deutschland
    Anna Weidel
  • +5.10s
    67
    Südkorea
    Anna Frolina
  • +13.60s
    68
    Bulgarien
    Desislava Stoyanova
  • +6.20s
    69
    USA
    Emily Dreissigacker
  • +2.20s
    70
    Bulgarien
    Hanna Sola
  • +3.00s
    71
    Kanada
    Megan Bankes
  • +0.10s
    72
    Estland
    Regina Oja
  • +7.90s
    73
    Norwegen
    Thekla Brun-Lie
  • +9.40s
    74
    Tschechien
    Jessica Jislova
  • +4.90s
    75
    Frankreich
    Anaïs Bescond
  • +8.60s
    76
    Slowakei
    Terezia Poliakova
  • +13.20s
    77
    Slowenien
    Lea Einfalt
  • +31.60s
    78
    Slowenien
    Polona Klemenčič
  • +3.90s
    79
    Japan
    Yurie Tanaka
  • +8.10s
    80
    China
    Jialin Tang
  • +7.00s
    81
    Tschechien
    Lucie Charvatova
  • +5.60s
    82
    Frankreich
    Justine Braisaz
  • +1.70s
    83
    Litauen
    Natalija Kocergina
  • +0.60s
    84
    Norwegen
    Emilie Ågheim Kalkenberg
  • +2.50s
    85
    Bulgarien
    Daniela Kadeva
  • +2.10s
    86
    Litauen
    Gabriele Lescinskaite
  • +11.20s
    87
    Kasachstan
    Lyudmila Akhatova
  • +2.50s
    88
    Estland
    Tuuli Tomingas
  • +3.30s
    89
    Italien
    Nicole Gontier
  • +2.50s
    90
    Polen
    Kamila Żuk
  • +21.10s
    91
    Slowenien
    Urška Poje
  • +16.80s
    92
    Japan
    Sari Maeda
  • +40.40s
    93
    Moldau
    Alla Ghilenko
  • +17.20s
    94
    Südkorea
    Eunjung Ko
  • +11.60s
    95
    Estland
    Grete Gaim
  • +18.40s
    96
    Litauen
    Diana Rasimovičiūtė-Brice
  • +13.00s
    97
    Südkorea
    Ji-Hee Mun
  • +33.00s
    98
    Kanada
    Nadia Moser
  • +1.50s
    99
    Japan
    Asuka Hachisuka
  • +1:43.30m
    100
    Kasachstan
    Anastassiya Kondratyeva
  • +40.00s
    101
    Finnland
    Jenny Fellman
15:58
Schluss für heute
Das war es für heute vom Biathlon-Weltcup aus Pokljuka! Für die Damen geht es am Samstag mit dem Sprint weiter, die Herren gehen schon morgen auf die Sprintstrecke. Tschüss und bis zum nächsten Mal!
15:56
Häcki beste Schweizerin
Bei den Eidgenossinnen war heute irgendwie der Wurm drin. Lena Häcki war am Ende auf Rang 43 mit mit vier Fehlern und über drei Minuten Rückstand beste Schweizerin. Elisa Gasparin zielte ebenfalls viermal vorbei und folgt auf Rang 51, Aika Gasparin mit drei Fehlern auf Platz 61.
15:53
Hauser starke Neunte!
Guter Auftakt für den ÖSV! Lisa Hauser darf sich beim ersten Einzelrennen über Platz neun freuen. Ohne ihren einen Schussfehler wäre hier bei 55 Sekunden Rückstand im Ziel sogar der Sieg drin gewesen! Julia Schwaiger darf mit einem Fehler und Platz 24 auch zufrieden sein. Katharina Innerhofer hat da Rennen am Rang 49 beendet, Dunja Zdouc auf 53.
15:50
Preuss in den Top Ten
Was wäre für Franziska Preuss hier möglich gewesen, wenn der 20. und letzte Schuss nicht daneben gegangen wäre? Bei 59 Sekunden Rückstand im Ziel und einer Strafminute lässt sich das ganz gut erahnen. Mit Platz zehn ist Preuss am Ende beste Deutsche. Franziska Hildebrandt folgt auf Rang 22, Nadine Horchler einen Rang dahinter. Auch für Denise Herrmann (29.), Vanessa Hinz (32.) und Karolin Horchler (37.) gibt es noch Weltcup-Punkte.
15:46
Überraschungs-Treppchen in Pokljuka!
Nun steht fest: Yulia Dzhima gewinnt das Einzelrennen von Pokljuka und feiert den ersten Individual-Weltcupsieg ihrer Karriere! Als eine von nur fünf Biathletinnen blieb die Ukrainerin fehlerfrei und lag im Ziel knapp sechs Sekunden vor der Überraschungszweiten Monika Hojnisz aus Polen. Als Dritte darf auch die junge Tschechin Marketa Davidova noch aufs Treppchen! Paulina Fialkova aus der Slowakei und die Lettin Baiba Bednika verpassen das Podest knapp.
15:42
Dzhima gewinnt!
Tatsächlich! Yulia Dzhima gibt alles und kämpft sich mit 5,9 Sekunden Vorsprung über die Linie! Das ist der Sieg für die Ukrainerin!
15:40
Oder doch nicht?
Dzhima hat scheinbar nochmal Energie gefunden und ihre zwei Sekunden Vorsprung bis 600 Meter vor dem Ziel auf 3,3 Sekunden ausgebaut. Das dürfte eine ganz knappe Geschichte werden!
15:39
Dzhima fällt zurück
Auf den ersten 1,7 Kilometern der letzten Runde hat die Ukrainerin schon fast ihren kompletten Vorsprung auf Monika Hojnisz verloren. Die Polin dürfte damit im Ziel klar vorne bleiben.
15:36
Vier Strafminuten für Anna Weidel
Für Anna Weidel ist es beim Weltcupdebüt nicht gerade rund gelaufen. Vier Fehler stehen für die 22-Jährige zu Buche und es geht als 65. auf die letzte Runde.
15:34
Nächster Führungswechsel!
Mit der Startnummer 94 kommt dann tatsächlich nochmal eine Läuferin fehlerfrei durch und geht in Front! Yulia Dzhima liegt vor der letzten Runde 15 Sekunden vor Monika Hojnisz. Kann die Ukrainerin den Vorsprung ins Ziel retten?
15:33
Hojnisz bleibt vorne
Davidova scheint nicht die Körner zu haben, um ganz vorne zu attackieren. Im Fernduell mit Jojnisz verliert die Tschechin 13 Sekunden und kämpft nun gegen Fialkova um Rang drei.
15:29
Schon wieder der späte Fehler
Das gibts doch nicht! Auch Nadine Horchler bekommt kein fehlerfreies Schiessen zu Stande. Der 19. Schuss geht daneben und kostet die Deutsche eine Top-Ten-Platzierung. Schade!
15:27
Davidova einmal voebei
Ebenso wie die derzeit führende Monika Hojnisz schiesst Marketa Davidova im letzten Schiessen zum ersten Mal vorbei. Das tschechische Toptalent geht mit neun Sekunden Rückstand auf die Polin auf die letzten drei Kilometer.
15:21
Hojnisz geht in Führung
Die Polin Monika Hojnisz hat auf der Schlussrunde offenbar die besten Qualitäten und setzt sich mit 13,7 Sekunden Vorsprung auf Paulina Fialkova im Ziel an die Spitze! Das könnte bereits der Sieg sein!
15:20
Nadine Horchler fehlerfrei
Jawoll! Nadine Horchler schiesst weiter ganz sauber und bleibt auch bei ihrer dritten Einlage fehlerfrei. 48 Sekunden fehlen nach ganz vorne, aber bei noch einer fehlerfreien Runde könnte da noch was gehen.
15:19
Fialkova bleibt vorne!
1,3 Sekunden fehlen Baiba Bendika im Ziel und die Lettin bleibt knapp hinter der führenden Paulina Fialkova. Was macht Monika Hojnisz? Nach dem dritten Schiessen liegt die Tschechin Davidova auch noch aussichtsreich.
15:17
Hojnisz, Bendika oder Fialkova
Das ist jetzt der Dreikampf um den Sieg! Paulina Fialkova setzt sich im Ziel nach einer furiosen Schlussrunde zunächst mal vor die beiden Italienerinnen an die Spitze. Lisa Hauser kommt zunächst auf fünf ins Ziel.
15:15
Hauser vorne dabei!
Auch Lisa Hauser aus Österreich hat sich mit nur einem Fehler ganz nach vorne geschoben und liegt nach dem vierten Schiessen auf Rang fünf! Da könnte sogar noch was Richtung Treppchen gehen.
15:14
Die Strecke wird schneller
Offenbar werden die laufbedingungen in Pokljuka hinten raus besser! Auch die Polin Monika Hojnisz und die Tschechin Fialkova greifen ganz vorne an. Das wird eine ganz enge Kiste!
15:14
Es tut sich was
Fast unbemerkt hat sich gerade mit vier fehlerfreien Schiesseinlagen die Lettin Baiba Bendika nach dem letzten Schiessen an die Spitze gesetzt! Kann sie ihre 14 Sekunden auf Vittozzi verteidigen?
15:11
Hildebrandt, Herrmann und Hinz im Ziel
Die drei deutschen Damen haben heute allesamt ihre Problemchen am Schiessstand gehabt. Nur Franziska Preuss hat einmal vorbeigeschossen, alle anderen mindestens zweimal. Hildebrandt ist auf Rang acht derzeit zweitbeste Deutsche.
15:09
Öberg fliegt heran
Hanna Öberg haut auf der letzten Runde nochmal alles raus und hat Franziska Preuss 1,3 Kilometer vor dem Ziel bereits geschluckt! Kann die Schwedin auch die beiden führenden Italienerinnen noch attackieren?
15:08
Italienische Doppelführung im Ziel!
Lisa Vittozzi hat den knappen Vorsprung auf ihre Teamkameradin Dorothea Wierer auf der letzten Runde verteidigt! Mit sechs Sekunden Vorsprung geht sie in Front und sorgt für eine italienische Doppelführung vor Franziska Preuss!
15:05
Öberg nochmal vorbei!
Auch Hanna Öberg leistet sich beim letzten Schiessen noch einen kostspieligen Fehler. Ansonsten wäre die Schwedin wohl in Führung gegangen, so liegt sie 23 Sekunden hinter Vittozzi und nur drei Sekunden hinter Franziska Preuss.
15:02
Preuss auf drei
Vor den finalen drei Kilometern liegt Franziska Preuss nach ihrem Fehler 18.6 Sekunden hinter der mittlerweile führenden Italienerin Vittozzi und ihrer Landsfrau Wierer. Geht da noch was nach vorne? Eigentlich dürfte das nicht der Fall sein.
15:01
Der letzte geht vorbei!
Das darf doch nicht wahr sein! Genau wie Simon Schempp heute morgen setzt Franziska Preuss den letzten ihrer 20 Schüsse daneben und vergibt so die Chancen auf den Sieg! Denise Herrmann patzt derweil zwei weitere male und fällt leider weiter zurück.
14:59
Innerhofer im Ziel
Als erste Athletin kommt Österreichs Katharina Innerhofer ins Ziel! Nach vier Schiessfehlern wird sie allerdings noch jede Mange Plätze zurückfallen.
14:58
Drei Fehler für Kuzmina!
Auch die Russin wird heute zumindest mit dem Treppchen wohl nichts zu tun haben. Anastasiya Kuzmina ballert insgesamt dreimal daneben und liegt nach dem vierten Schiessen über eine Minute hinter der momentan führenden Dorothea Wierer.
14:56
Fehler bei Öberg!
Beim dritten Schiessen patzt auch die bis dato führende Schwedin erstmals! Mit einer Strafminute liegt sie hier nun 17 Sekunden hinter der führenden Franziska Preuss! Wenn die deutsche Biathletin beim letzten Schiessen sauber bleibt, könnte das eine ganz enge Kiste werden!
14:54
Die Laufform passt
Hätte sich Denise Herrmann gerade nicht im letzten Liegendschuss ihren zweiten Fehler geleistet, wäre hier richtig was drin. Sie liegt trotz zweier Strafminuten nur eine Minute hinter ihrer führenden Teamkollegin Franziska Preuss.
14:52
Preuss zieht vorbei!
Stark! Auch Franziska Preuss lässt beim dritten Schiessen keine Scheibe stehen und geht sieben Sekunden vor Dunklee in Führung! Noch eine fehlerfreie Einlage und hier ist ein Podestplatz drin! Auch Franziska Hildebrandt bleibt liegend sauber und bei einer Strafminute, während Denise Herrmann leider ihren letzten Schuss danebensetzt.
14:51
Dunklee nach dem dritten Schiessen vorne
Die US-Amerikanerin Susan Dunklee macht bislang ein prima Rennen und liegt nach drei Einheiten mit dem Gewehr in Führung. Nur sieben Sekunden dahinter lauert allerdings trotz eines Fehlers Dorothea Wierer. Liegend ist die Italienerin erneut fehlerfrei geblieben.
14:49
Öberg legt vor!
Die Olympiasiegerin ist auch heute eine heisse Kandidatin für den Sieg! Hanna Öberg bleibt auch beim zweiten Schiessen fehlerfrei und fliegt an der Konkurrenz vorbei. Die Schwedin liegt über eine halbe Minute vor der zweitplatzierten Franziska Preuss!
14:47
Tandrevold konstant fehlerhaft
Ingrid Landmark Tandrevold aus Norwegen bleibt ihrer Linie treu. Beim dritten Schiessen schiesst sie genau wie bei den ersten beiden Einlagen einmal vorbei und wird so heute auch nicht ums Treppchen laufen.
14:43
Preuss soverän
Sauber! Bei Franziska Preuss leuchten auch beim zweiten Schiessen alle vier Scheiben weiss auf und die DSV-Athletin geht nach sechs Kilometern in Führung! Franziska Hildebrandt zielt ebenso wie Denise Herrmann einmal daneben und fällt ein Stückchen zurück.
14:42
Mäkäräinen patzt!
Was war das? Topfavoritin Kaisa Mäkäräinen hat beim ersten Schiessen offenbar einen kompletten Blackout und schiesst liegend viermal daneben! Damit muss die Finnin schon jetzt alle Hoffnungen auf den Sieg begraben.
14:41
Doppelführung bei 4,7 Kilometern
Denise Herrmann setzt sich bei Kilometer 4,7 mit 13 Sekunden Vorsprung auf ihre Teamkollegin Franziska Hildebrandt an die Spitze des Feldes. Da kommen zwar noch jede Mange Damen und Schiesseinlagen, für den Moment sieht das aber erstmal schick aus.
14:39
Fehler bei Horchler
Karolin Horchler zielt beim zweiten Schiessen leider auch gleich beim ersten Schuss einmal daneben und fällt ein Stück zurück. Derweil setzt sich Hanna Oeberg beim ersten Schiessen mit null Fehlern knapp vor Denise Herrmann an die Spitze.
14:37
Fehler bei Wierer
Die in Führung liegende Dorothea Wierer hat sich derweil beim zweiten Schiessen einen Fehler geleistet und ist hinter die US-Amerikanerin Dunklee zurückgefallen.
14:36
Herrmann vorne, Zwei Fehler für Hinz
Das war kein Auftakt nach Mass. Vanessa Hinz beginnt liegend mit gleich zwei Fahrkarten und dürfte wohl mit dem Ausgang des Rennens nichts zu tun haben. Im Gegensatz zu Denise Herrmann. Die Deutsche leibt ebenfslls fehlerfrei und geht nach dem ersten Schiessen in Führung!
14:34
Preuss prescht vor, Hildebrandt zieht nach
Mit einem fehlerfreien und vor allem schnellen ersten Schiessen hat sich Franziska Preuss nach langsamer Auftaktrunde nach vorne geschoben. Acht Sekunden hinter der führenden Dorothea Wierer liegt sie auf Rang zwei, wird aber gleich mal von der ebenfalls fehlerfreien Franziska Hildebrandt verdrängt.
14:32
Herrmann beginnt schnell
Denise Herrmann spielt ihre läuferischen Qualitäten zu beginn des Rennens gleich aus und liegt bei der ersten Zwischenzeit sechs Sekunden vor der Norwegerin Tandrevold in Front. Für die ehemalige Langläuferin wird sich das Rennen einmal mehr am Schiessstand entscheiden.
14:31
Olympiasiegerin gestaret
Mit Hanna Oeberg ist nun auch die Olympiasiegerin unterwegs! Was ist der Schwedin heute in Pokljuka zuzutrauen?
14:30
Horchler beginnt fehlerfrei
Karolin Horchler absolviert die erste deutsche Schiesseinlage souverän und lässt alle fünf Scheiben weiss werden.Läuferisch fehlen ihr nach der ersten Runde 15 Sekunden auf die Spitze. Ebenso viel Rückstand hat Franziska Preuss derweil schon bei der ersten Zwischenzeit auf der Strecke. Das läuft scheinbar noch nicht rund.
14:27
Gute Bedingungen am Schiessstand
Schon beim ersten Liegendschiessen wird klar, dass die Bedingungen optimal sind. Die ersten Damen schiessen allesamt null Fehler, was Dorothea Wierer vor die Österreicherin Katharina Innerhofer an die Spitze des Feldes katapultiert.
14:25
Deutscher Block am Start
Mit Franziska Preuss, Franziska Hildebrandt, Vanessa Hinz und Denise Herrmann gehen zwischen den Startnummern 18 und 23 gleich vier deutsche Damen auf die Strecke. Da dürfte es unterwegs die eine oder andere Begegnung und Laufgemeinschaft geben.
14:23
Horchler gestartrt
Mit Karolin Horchler ist die erste deutsche Biathletin auf die Strecke gegangen. Ebenso wie Nadine gilt die jüngere der beiden Horchler-Schwestern als exzellente Schützin. Eine gute Grundlage für das Einzel, wo jeder Schiessfehler gleich eine Minute kostet.
14:21
Erste Favoritin unterwegs
Mit Dorothea Wierer ist die erste Mitfavoritin auf die Strecke gegangen. Mit dem dritten Platz in der Mixed-Staffel hat die 28-Jährige bereits gezeigt, dass mir ihr auch früh in diesem Winter schon zu rechnen ist.
14:18
Das Rennen läuft!
Die ersten Damen sind unterwegs! Die Strecke sieht sehr gut aus und die Sonne scheint in Pokljuka. Beste Voraussetzungen also auch für das Schiessen, das im Einzel immer eine enorm wichtige Rolle einnimmt.
14:14
Gleich gehts los!
Bei guten Bedingungen in Pokljuka sind für die Damen heute 15 Kilometer zu absolvieren. Es wird viermal geschossen, jeder Fehler kostet eine Strafminute. Die Kanadierin Rosanna Crawford wird in wenigen Augenblicken als erste von insgesamt gut 100 Läuferinnen auf die Strecke gehen.
14:11
Schweizer Trio mit dabei
Der Schweizer Verband muss auf seine beste Athletin in Pokljuka noch verzichten. Selina Gasparin, Silber-Gewinnerin von Sotschi, peilt die Rückkehr in den Weltcup nach der Geburt ihres zweiten Kindes erst für Ende Januar an. Ihre beiden Schwestern Elisa und Aita Gasparin sind hingegen ebenso in diesem ersten Individualrennen der Saison am Start, wie Lena Häckl.
14:07
Quartett aus Österreich
Aus dem österreichischen Lager werden vier Biathletinnen an diesem ersten Einzelrennen der Saison teilnehmen. Besonders Katharina Innerhofer, die mit Nummer zwei auf die Strecke gehen wird, hat gute Erinnerungen an Pokljuka. Vor vier Jahren konnte sie hier im Sprint den ersten österreichischen Weltcuptriumph überhaupt feiern. Neben Innerhoger gehen heute Lisa Hauser, Julia Schwaiger und Dunja Zdouc für den ÖSV an den Start.
14:03
Das DSV-Team
In Abwesenheit von Dahlmeier ruhen die Hoffnungen beim DSV zunächst auf Franziska Hildebrand, Denise Herrmann, Vanessa Hinz, Franziska Preuss und Nadine Horchler. Alle fünf Damen wissen bereits, wie man im Weltcup aufs Treppchen läuft und wollen in diesem Jahr oben angreifen. Komplettiert wird das deutsche Aufgebot bei diesem Einzel in Pokljuka von Anna Weidel und Karolin Horchler, die mit Startnummer elf als erste der sieben DSV-Skijägerinnen in die Spur gehen wird.
13:57
Wie ist die Form bei den Favoritinnen?
Natürlich ist es vor dem ersten Rennen immer schwer zu sagen, wer in einem Winter zum Favoritenkreis gehört. Ganz vorne darf man aber sicher wieder mit Gesamtweltcupgewinnerin Kaisa Mäkäräinen aus Finnland rechnen. Auch Anastasija Kuzmina aus der Slowakei, die Italienerin Dorothea Wierer und Tiril Eckhoff aus Norwegen dürften wieder um Podestplätze laufen. Die Weissrussin Darya Domracheva hat ihre Karriere nach der letzten Saison ebenso wie ihr Ehemann Ole-Einar Björndalen beendet. Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier wird den Weltcupauftakt nach einer langwierigen Erkrankung verpassen und erst im neuen Jahr in ihre Saison starten.
13:49
Es geht wieder los
Mit dem heutigen Distanzrennen ist die Jagd um Weltcupsiege und Kristallkugeln eröffnet. Für die kommenden dreieinhalb Monate zieht der Biathlon-Zirkus wieder durch die Welt und krönt seine Champions. Das Highlight dieses Winter werden die Weltmeisterschaften im schwedischen Östersund Anfang März sein, bevor die Saison traditionell in Oslo ihren Abschluss findet.
13:47
Herzlich willkommen
Hallo und herzlich willkommen zum Biathlon-Weltcup der Damen! Vier Tage nach den Staffelrennen steht für die Skijägerinnen im slowenischen Pokljuka das erste Einzelrennen der Saison auf dem Programm. Um 14:15 Uhr gehen die Biathletinnen auf die 15 Kilometer!

Noch keine Daten vorhanden.